Die Startreihenfolge steht fest – Robin Bengtsson eröffnet den ESC 2017!

Unerwartet hat die EBU nun doch noch im März die Startreihenfolge der Semifinals für den ESC in Kiew veröffentlicht. Und die PRINZ-Blogger hatten bereits richtig geahnt – Schweden wird das diesjährige Wettsingen beginnen.

Und das ist die komplette Startreihenfolge in Semi 1 und in Semi 2:

1. Semifinale  – 9. Mai

1 Schweden – Robin Bengtsson – I can´t go on
2 Georgien – Tamara Gachechalidze – Keep the faith
3 Australien – Isaiah – Don´t come easy
4 Albanien – Lindita – World
5 Belgien – Blanche – City Lights
6 Montenegro – Slavko – Space
7 Finnland – Norma John – Blackbird
8 Aserbaidschan – DiHaj – Skeletons
9 Portugal – Salvador Sobral – Amar pelos dois
10 Griechenland – Demy – This is love
11 Polen – Kasia Mos – Flashlight
12 Moldawien – Sun Stroke Project – Hey Mamma
13 Island – Svala – Paper
14 Tschechien – Martina Barta – My turn
15 Zypern – Hovig – Gravity
16 Armenien – Artsvik – Fly with me
17 Slowenien – Omar Naber – On my way
18 Lettland – Triana Park – Line

 

2. Semifinale – 11. Mai

1 Serbien – Tijana – In too deep
2 Österreich – Nathan Trent – Keep running
3 Russland – Julia Samoylova – Flame is burning
4 Mazedonien – Jana Burceska – Dance alone
5 Malta – Claudia Faniello – Breathlessly
6 Rumänien – Alex Florea & Ilinca – Yodel it!
7 Niederlande – OG3NE – Lights and Shadows
8 Ungarn – Joci Papai – Origo
9 Dänemark – Anja – Where I am
10 Irland – Brendan Murray – Dying to try
11 San Marino – Jimmie & Valentina – Spirit of the night
12 Kroatien – Jacques Houdek – My friend
13 Norwegen – JOWST – Grab the moment
14 Schweiz – Timebelle – Apollo
15 Weißrussland – NAVI Band – Historiya majho zyccia
16 Bulgarien – Kristian Kostov – Beautiful mess
17 Litauen – Fusedmarc – Rain of revolution
18 Estland – Koit Toome & Laura – Verona
19 Israel – Imri – I feel alive

Aktuell, ESC-News

53 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Mission: Eurovision

    31.03.2017 | 11:31

    Gratulation an die Blogger, ihr habt doch tatsächlich Schweden auf der 1 gehabt ;)

  2. Olli D.

    31.03.2017 | 11:33

    Ohjee, Österreich im 2 Semi auf Todesplatz 2.
    Und Russland auch dabei? Wie das?

  3. Mona

    31.03.2017 | 11:43

    Mist, Österreich auf Platz 2! Drücke ganz fest die Daumen, das er sich qualifiziert.

  4. Ansgar

    31.03.2017 | 11:44

    Österreich hat es 2011 auch von Startnummer 2 ins Finale geschafft… (aber mit einem weniger langweiligen Lied)

  5. ESCFrank

    31.03.2017 | 11:44

    Sind die Russen denn jetzt wirklich dabei :(

  6. Ansgar

    31.03.2017 | 11:46

    Ich finde die Startreihenfolgen durchaus schlüssig. Und zum ersten Mal erhält Australien nicht den spätestmöglichen Spot, sondern Portugal. Wer hätte das gedacht.

  7. Frederic

    31.03.2017 | 11:47

    Russlands Rückzug ist offenbar immer noch nicht offiziell bzw. endgültig…

  8. Yasi

    31.03.2017 | 11:48

    Die Startreihenfolge ist ein Totalausfall. Die Schweiz kann sich jetzt vom Finale verabschieden :( Vielen Dank fürs Tag versauen, EBU :(

  9. OLiver

    31.03.2017 | 11:49

    Ja, wir hatten Schweden auf der 1, Australien auf der 3 und Polen auf der 12… aber das war es dann auch schon… immerhin haben wir die Kette Tschechien-Zypern-Armenien auch (nur woanders).
    In Semi 2 haben wir nur einen einzigen Spot (Österreich auf der 2) richtig. Vielleicht sollten wir in diesem Jahr von weiteren Wetten in Sachen ESC absehen…

  10. Lorena

    31.03.2017 | 11:54

    Die Sache mit Russland ist noch nicht endgültig durch. Wenn sie nicht dabei sind, rutschen alle einfach einen Platz nach vorne.

  11. David Z

    31.03.2017 | 12:02

    Die Russen sind dabei weil die Ukraine vermutlich sonst für die kommenden disqualifiziert wird falls man die russische Sängerin nicht ins Land lässt.
    Was mich im Vergleich zur Startreihenfolge gerade mehr interessiert, ist welche Wahnsinnsmeldung hier morgen wieder zu finden sein wird :)

  12. miramax09

    31.03.2017 | 12:02

    @OLiver: ich hoffe ja wirklich zutiefst, dass eure Prediction zum Finaleinzug für Semi Finale 2 auch „so daneben“ liegt, wie eure prognostizierte Startreihenfolge ;-)

  13. Daniel

    31.03.2017 | 12:04

    Warum bekommt Georgien Startplatz 2? :(

    Also ein weiteres Jahr wo mein Favorit nicht im Finale sein wird.

  14. Lorena

    31.03.2017 | 12:05

    San Marino und Kroatien direkt hintereinander ist aber auch mutig. Da schalten doch alle ab :D

  15. Frederic

    31.03.2017 | 12:06

    Wäre gut für Malta wenn Russland wegbleibt.
    Eigentlich auch nicht so überraschend, dass Robin das Semi eröffnet (analog zum MF). Fraglich ist nur, ob er auch nochmal hinter der Bühne starten darf.

  16. Mona

    31.03.2017 | 12:09

    Habe gehört, das heute eine entgülltige Entscheidung getroffen wird, was Russland angeht.

  17. Simon

    31.03.2017 | 12:12

    Ich weiß gar nicht was ihr immer mit diesen blöden Startnummern habt.nathans Startnummer hinter diesem langweiligen Lied aus Serbien finde ich gut

  18. flo

    31.03.2017 | 12:33

    Wirkt wie ausgelost und nicht zugeordnet.

  19. benne

    31.03.2017 | 12:33

    Falls Russland nicht startet, finde ich die Eröffnung mit Serbien- Österreich- Mazedonien schon etwas komisch.
    Gerade jene drei aus der ersten Hälfte, die noch am radiotauglichsten sind.

  20. Harald H.

    31.03.2017 | 12:48

    Ein gutes Lied mit ordentlicher Bühnenshow wird sich von jedem Startplatz aus qualifizieren!!
    Warum diese Debatte?
    Ein „Schuldiger“ muss halt immer gefunden werden wenn der Lieblingsbeitrag auf der Strecke bleibt.
    Dass mangelnde Qualität der Grund sein könnte wird oftmals leider nicht eingesehen…

  21. Bandido

    31.03.2017 | 13:03

    Von was ihr euch den Tag versauen lässt. :)

  22. Paul

    31.03.2017 | 13:08

    Startplätze haben NIE etwas mit einer guten/schlechten Platzierung zu tun. Gibt genügend Beispiele dafür: Polen 2016? Startplatz ? Ergebnis? ;)) Man darf sich nicht zuviel einbilden…

  23. escfan05

    31.03.2017 | 13:16

    Es wundert mich, das ein Favorit wie Schweden so eine frühe Startnummer bekommt. Normalerweise setzen sie die Favoriten doch ans Ende. Ich denke das mit Russland hat sich erledigt, die werden nicht starten, die Ukrainer werden nicht nachgeben. Hoffentlich.

  24. benne

    31.03.2017 | 13:37

    @Harald H.
    Klar, ein gutes Lied wird sich immer qualifizieren, egal von welchem Startplatz.
    Aber es kommen ja 10 Lieder ins Finale, also auch nicht so gute.
    Zwischen Rang 10 und 11 entscheiden dann eben auch so kleine Faktoren wie die Startnummer.
    Also, wer vor oder nach dem Beitrag dran ist, und ob es am Anfang oder am Ende der Show startet.
    Ein eher unauffälliges Stück, wie etwa Tschechien hält man nach einem Schnelldurchlauf eher im Gedächtnis, wenn es am Schluss kommt, und nicht vor richtig starken Songs.
    Bei auffälligen Beiträgen, wie etwa Rumänien ist es wiederum komplett egal, das bleibt sowieso in Erinnerung.

  25. Inger Johanne

    31.03.2017 | 14:05

    @David Z: Die Ukraine fürs nächste Jahr zu disqualifizieren, weil sie ihre eigenen Gesetze nicht brechen will, wäre schon ein starkes Stück. Davon abgesehen, dass ich dafür gar keine rechtliche Handhabe sehe (es ist ja nicht der Staat, der den ESC veranstaltet, und nicht der Fernsehsender, der das Einreiseverbot verhängt hat), wäre das auch (gefühlt) das erste Mal, dass die EBU irgendeine Art von Konsequenz zeigen würde. Kann ich mir momentan nicht vorstellen.

    Die Wichtigkeit der Startreihenfolge halte ich für stark überschätzt, aber ich find’s gut, dass mit Schweden mal ein stärkerer Opener ausgewählt wurde. Und ich hoffe, dass Norwegen nach dem überdrehten Kroatien ordentlich brillieren kann. Die Chance ist da.

  26. Tamara

    31.03.2017 | 14:06

    Ach Leute, ich dachte, wir hätten inzwischen geklärt, dass die 2 im Semi kein Todesslot ist. Der Todesslot im Semi ist eher die 3, deshalb befriedigt mich das, dass sie da die Russin drauf gesetzt haben.
    Ich hab mal eine Auswertung gemacht, welches die besten und schlechtesten Startnummern nach bisheriger Qualifikationsquote sind. Voilà:
    .
    18 86%
    14 82%
    15 68%
    6 64%
    13 64%
    17 61%
    10 59%
    19 56%
    12 55%
    16 52%
    1 50%
    7 50%
    9 50%
    2 45%
    4 45%
    8 45%
    5 36%
    11 36%
    3 23%

  27. Cedric (T0mb0)

    31.03.2017 | 14:51

    Dass Christer seinen Robin auf 1 setzt, hätte ich nicht erwartet.

  28. Frederic

    31.03.2017 | 14:57

    @Tamara
    Dank für die Statistik. Bei 22 Semis kann man sicher über die Belastbarkeit streiten, aber eine Tendenz zu Gunsten der zweiten Hälfte ist schon auffällig. Wäre letztlich auch nachvollziehbar.

    Etwas lieblos finde ich auch die Positionierung Albaniens im Anschluss an Georgien und Australien. Balladenoverkill, ob nun Power- oder nicht …

  29. Jorge

    31.03.2017 | 15:06

    Hier das einzig wahre Horoskop zur Startauslosung. ;-)
    Ungarn und Aserbaidschan auf der 8 (chinesische Glückszahl, sicher weiter), Island und Norwegen auf der 13 (Unglückszahl), sollte Russland herausfallen, dann würde die 13 der Schweiz zufallen. Norma John & O3GENE auf der 7 (göttliche Zahl), muss also was werden. Jetzt müsste man noch ausrechnen, wer den Slot um 22:10h (in Filmen Symbol für Positives) ergattert hat. Stay tuned: Kaffeesatzanalyse folgt morgen …

  30. Jorge

    31.03.2017 | 15:12

    Trotzdem könnte der frühe Startplatz dafür sorgen, dass man Nathan schon beim Voting wieder vergessen hat. Lettland und Israel jewils zum Schluss könnte die beiden Uptemponummern idealerweise etwas pushen .. also … hoffentlich …

  31. Inger Johanne

    31.03.2017 | 15:50

    Tamara: Ich habe es inzwischen aufgegeben, den Mythos Todesslot 2 für die Halbfinals zu bekämpfen. ;-) Löblich, dass du die Energie noch hast!

  32. Harald H.

    31.03.2017 | 16:08

    Die Ösis wollen ja nur im Finale mit Levina um den letzten Platz kämpfen ;)

  33. Yasi

    31.03.2017 | 16:46

    @Tamara: Die #14 auf Platz 2. Das gibt mir Hoffnung.
    Ja, und so schlecht ist die 2 wirklich nicht ;)

  34. Niki

    31.03.2017 | 17:18

    Schön, dass nach „I Can’t Go On“ direkt „Keep The Faith“ kommt. ♥

  35. Cali

    31.03.2017 | 18:50

    @Yasi
    *hüstel* Die Schweiz war schon mal Startnummer 14 im Semi 2. Vor 2 Jahren mit Melanie Rene…. :P

  36. benne

    31.03.2017 | 19:01

    @Tamara
    Danke für diese Statistik
    Ich war bisher wie viele hier der Meinung, dass der Einfluss der Startnummer überschätzt wird, aber die Zahlen zeigen einen doch merkbaren Vorteil von späten Startnummern.
    Werde ich beim Wetten im Hinterkopf behalten.

  37. Artchi

    31.03.2017 | 19:59

    Geile Platzierung für Estland …Wenn die im Finale auch weit hinten sind kann es eine Sensation geben !!! Go estonia go

  38. Yasi

    31.03.2017 | 20:13

    @Cali: Ich weiß :(

  39. Puffalump

    31.03.2017 | 20:32

    Zum Glück haben die Letten den letzten Startplatz erwischt. Da besteht bei der starken Konkurrenz doch noch Hoffnung für meine Nr. 2 nach Italien.

  40. DerJoe

    31.03.2017 | 20:35

    @Yasi: Nu schau dir mal die bisherige Quali-Wahrscheinlichkeit für Startplatz 14 an ;-) Alles wird gut
     

  41. Mariposa

    31.03.2017 | 20:58

    Muite obrigado !!! Ich habe mir tatsächlich Startplatz 9 für Salvador gewünscht und ihn tatsächlich bekommen……. Liegt genau in der Mitte zwischen all den englischsprachigen Beiträgen.

  42. Mariposa

    31.03.2017 | 21:00

    Muite obrigado !!! Mein heißester Wunsch wurde erhört…. Ich habe mir tatsächlich Startplatz 9 für Salvador gewünscht und ihn tatsächlich bekommen. Also genau in der Mitte zwischen all den englischsprachigen Beiträgen. Besser geht es nicht……

  43. Mariposa

    31.03.2017 | 21:02

    Muite obrigado !!! Mein sehnlichster Wunsch wurde erfüllt, nämlich Startplatz 9 für Salvador. Genau in der Mitte zwischen all den englischsprachigen Beiträgen, besser geht es nicht…….

  44. Mariposa

    31.03.2017 | 21:06

    Muite obrigado !!! Mein heißester Wunsch wurde erhört…. Ich habe mir Startplatz 9 für Salvador gewünscht und ihn tatsächlich bekommen. Also genau in der Mitte zwischen all den englischsprachigen Beiträgen. Besser geht es nicht……

  45. Tamara

    31.03.2017 | 21:20

    Ja, es gibt vielleicht einen Vorteil der späten Startnummer. Eins darf man aber nicht vergessen: Wenn das Lied sch****, äh, nicht so gut ist, kommt es auch mit einer späten Startnummer nicht ins Finale. Und wenn er gut ist, kann er starten, wo er will.

  46. Yasi

    31.03.2017 | 21:35

    @DerJoe: Ja, das ist ein kleiner Hoffnungsschimmer. Aber es kann ja immer noch sein, dass sie als 13. an den Start müssen. Die ist letztes Jahr zweimal durchgefallen.

  47. Klaus

    31.03.2017 | 22:49

    GERMANY
    SWITZERLAND
    The NETHERLANDS
    PLEASE VOTE FOR AUSTRIA 👍💪

  48. Ruhrpottler

    31.03.2017 | 23:11

    Also beim SF1 die beiden Kreisch-Lieder aus Georgien und Albanien direkt am Anfang und dazwischen eher der langsamere ruhigere Song aus Australien: Dieses Zick-Zack-Hin-und-Her ist etwas zu breit. Danach kommt nochmal Belgien (auch eine starke Wendung nach ALB) aber danach kommt Montenegro, dann pasdt es wieder.

  49. Patrick Schneider

    01.04.2017 | 11:31

    Letztes Jahr sind im ersten Semi 3 der 4 letzten Starter rausgeflogen, obwohl sie teilweise sogar zu den Favoriten gehört haben (EE, IS). Also ist das nun wirklich kein Argument

  50. Patrick Schneider

    01.04.2017 | 11:31

    Sorry, ich meine Bosnien statt Estland

  51. Matty

    01.04.2017 | 20:08

    @Mariposa

    Wieso erscheint hier von dier VIERMAL der gleiche Post???

  52. Cali

    01.04.2017 | 21:12

    Seit wann war Ljubav je Favorit? :P

  53. Mariposa

    03.04.2017 | 11:55

    @ Matt

    Sorry, ich hatte Probleme mit dem Rechner. Bitte dreimal löschen !!!!!

Kommentar schreiben