Schweden

Eric-Saade-Video zu Hotter than Fire von Opel bezahlt?

Eric Saade ist nicht nur sexy, sondern auch ein Sparfuchs. Den Dreh zum Hotter-than-Fire-Video verknüpfte er mit einem Foto-Shooting für seinen Sponsor Opel.

Update: Das Video ist jetzt auch in Deutschland problemlos mit Bild und Ton zu genießen!

Das Video zu Hotter than Fire, der aktuellen Eric-Saade-Single, wurde am Mittwoch veröffentlicht. Gedreht wurde es in Spanien (Gerüchten zufolge auf Mallorca) – allerdings ohne sichtbaren Grund. Denn das sehr professionelle Video spielt abgesehen vom Intro nur in einem verfallenden Haus.

Das Open-Air-Intro erklärt sich ganz schnell, wenn man weiß, dass Eric von Opel gesponsert wird. Denn nur das ist am Anfang des Videos zu sehen: Eric fährt mit seinem Opel durch die Gegend und stoppt vor der Halle, in der dann die eigentliche – nunja – Story spielt.

Da stellt sich die Frage, ob Opel nicht ganz und gar das Video bezahlt hat. Das ist umso wahrscheinlicher, wenn man bedenkt, dass Eric offenbar im direkten zeitlichen Umfeld ein Foto-Shooting für Opel gemacht hat. Hier einige Bilder davon (Quelle: Erics-Fanpage auf Facebook). Besonders amüsant: Das Nummerschild des Fahrzeugs ist beim Shooting und im Video identisch: GG-EP 578.

Nachdem das Video bei Youtube für deutsche Nutzer zunächst nur mit Bild, aber ohne Ton angesehen werden konnte, ist es jetzt auch hierzulande in voller Schönheit verfügbar. Vorhang auf!

YouTube Preview Image
ESC-News, Rückblick: 2012 Baku, Videoclips

7 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Peter

    08.12.2011 | 15:49

    Freude am Fahren

    Das „Werbefilmchen“ war doch nicht kurz. Ich habe den ganzen endlos langen Opel-Werbefilm durchgehalten. Aber danach kam kein Eric-Saade-Video mehr…

  2. Lisa

    08.12.2011 | 18:29

    @douze points: ich konnts von anfang an mit ton sehen… auf eric’s yt-kanal ging das ohne probleme!

  3. Laura

    08.12.2011 | 18:34

    @douze points: warum achtest du auf das kennzeichen??
    @lisa: ich konnt’s da auch ohne problme hören und sehn…

  4. Douze Points

    08.12.2011 | 18:39

    Keine Ahnung, woran das lag. Der Ton war stumm geschaltet und ging in keinster Weise zu aktivieren.
    Das Kennzeichen ist der Beleg dafür, dass die Platzierung der Marke Opel im Video nicht zufällig ist und es offenbar auch einen zeitlichen Zusammenhang zwischen Photos- und Videoshooting gibt

  5. Linda

    08.12.2011 | 19:00

    Opel ist offizieller Partner von Eric Saade. Und das schon seit der Made of Pop-Tour.
    Und eigentlich kann es doch völlig latte sein, wer das Video bezahlt hat. Falls ihr es übrigens genau wissen wollt: Die Innenaufnahmen wurden in Schweden aufgenommen. Lediglich die Außenaufnahmen wurde auf Mallorca gedreht, da es gleichzeitig auch Aufnahmen für den schwedischen Werbespot des Astra GTC waren.

    Das Video hat übrigens nicht nur in Deutschland Probleme gemacht. Es war in vielen Ländern ohne Ton.

  6. EricSaadeFan

    09.12.2011 | 16:17

    alsoo ich konnts auch von Anfang an mit Ton sehn…keine Probleme;))
    und wen interessierts dass Opel vielleicht alles bezahlt hat?????

  7. Josefine

    19.12.2011 | 15:11

    Also wenn du die Wahl hättest das Video selbst zu zahlen oder das gezahlt bekommen würdest du glaube ich auch letzteres nehmen, oder „Douze Points“ ?? Und selbst wenn opel das video bezahlt hat…wen juckts?

Kommentar schreiben