San Marino

Valentina Monetta im PRINZ-Blog-Exklusivinterview: “Mein Song wird am 14. März 2014 veröffentlicht”

OGAE Clubtreffen 2014 Valentina Monetta smiles on stage Visual Interview

Publikumsliebling und Fanfavorit von Malmö Valentina Monetta wagt in Kopenhagen für San Marino einen musikalischen Hattrick. Damit tritt Sie in die Fußstapfen von Lys Assia, Corry Brokken und Udo Jürgens, die jedoch alle drei jeweils einen Sieg einfahren konnten. Ein gutes Omen also für Valentina? Sie berichtet exklusiv über Ihren neuen ESC-Beitrag, das geplante Album sowie die Höhen und Tiefen in Ihrem Eurovision-Leben.

Im Vorfeld Ihres vielbejubelten Auftritts beim OGAE Clubtreffen 2014 in München stellte sich Valentina Monetta den Fragen von PRINZ-Blogger Marc.

OGAE Clubtreffen 2014 Valentina Monetta Opener Stage Visual Interview

PRINZ-Blog: Liebe Valentina, herzlich Willkommen zurück in der ESC-Familie. Wir freuen uns über Deine erneute Teilnahme. Was ist der Grund für Deinen dritten Anlauf?

Valentina Monetta: Es klingt zwar verrückt, aber ich spüre in meiner Heimat San Marino noch immer ein immenses Vertrauen und einen Glauben an mich. Das gibt mir viel Kraft und Liebe und bestärkt mich, einen dritten Anlauf zu wagen.

OGAE Clubtreffen 2014 Valentina Monetta live Visual Interview

PRINZ-Blog: Wir sind schon sehr gespannt auf Deinen Beitrag für Kopenhagen. Wann wird der Song veröffentlicht und wie läuft die Auswahl ab?

Valentina Monetta: Die Präsentation des Songs erfolgt am Freitag, den 14. März 2014. Momentan sind noch genau 3 Songs in der engeren Auswahl.

PRINZ-Blog: Im Internet kursieren Gerüchte, der Song stehe schon fest und wird “Sensibilita” heißen.

Valentina Monetta: Es ist wirklich noch keine Entscheidung gefallen, aber es stimmt, einer der drei Songs heißt tatsächlich ”Sensibilita”.

OGAE Clubtreffen 2014 Valentina Monetta Crisalide

PRINZ-Blog: Wer bestimmt den Song und was für einen Musikstil dürfen wir erwarten? Einige Fans würden sich über eine Powerballade oder einen jazzig angehauchten Beitrag für Dich freuen.

Valentina Monetta: Ralph und ich werden gemeinsam eine Entscheidung treffen. Momentan sind sowohl englisch- als auch italienischsprachige Titel noch im Rennen und auch verschiedene Stilrichtungen.

Valentina Monetta Finale OGAE Clubtreffen 2014

PRINZ-Blog: Ihr arbeitet derzeit fleißig im Studio in München. Gibt es auch ein Album?

Valentina Monetta: Ja, daran arbeiten wir. Ich bin besonders stolz darauf, denn ich werde selbst eigene Songs besteuern. Momentan haben wir 9 Titel von mir und 7 von Ralph Siegel.

PRINZ-Blog: Das klingt nach sehr harter Arbeit.

Valentina Monetta (lacht): Ja, ich hatte noch nicht mal Zeit mir München anzusehen, denn Ralph holt mich immer direkt von Flughafen ins Studio.

OGAE Clubtreffen 2014 Valentina Monetta Crisalide live in München

PRINZ-Blog: Schauen wir noch einmal zurück auf Malmö. Warum hat es “Crisalide” trotz vieler Vorschußlorbeeren nicht ins Finale geschafft?

Valentina Monetta: Um ehrlich zu sein, ist es für mich immer noch unglaublich und unfassbar. Ich habe keine Erklärung dafür.

PRINZ-Blog: Valentina, Du bist nun schon zwei Jahre lang im ESC-Universum unterwegs. Was war Dein bisheriges Highlight und was war der Tiefpunkt? 

Valentina Monetta: Also mein persönliches Highlight war die San-Marino-Party in Malmö. Der Applaus, nachdem ich dort Crisalide performte ist ein unvergesslicher Moment in meinem Leben. Der Tiefpunkt war gleich zu Beginn meiner ESC Karriere: als ich von der Umbenennung des Facebook-Songs erfahren habe. Das hat mich sehr getroffen.

OGAE Clubtreffen 2014 Valentina Monetta rocks the Wirtshaus

PRINZ-Blog: Der ESC durchläuft im Laufe der Zeit auch eine Entwicklung. Was würdest Du Dir für die Zukunft wünschen?

Valentina Monetta (lacht): Also ich würde zuallererst aus dem ESC ein Jazz-Festival machen und nur Frauen als Teilnehmer zulassen. Dann würde ich es bestimmt endlich mal ins Finale schaffen.  Nun im Ernst: ich wünsche mir sehr das Orchester zurück oder zumindest eine größere Live-Band “on stage”.

OGAE Clubtreffen 2014 Valentina Monetta Flowerpower Interview

PRINZ-Blog: Hast Du zum Abschluss noch eine Botschaft für Deine deutschsprachigen Fans?

Valentina Monetta: Vielen Dank für eure bisherige Unterstützung. Das gibt mir viel Kraft und Liebe. Für Kopenhagen und meinen neuen Beitrag wünsche ich mir Akzeptanz und Respekt.

OGAE Clubtreffen 2014 Valentina Monetta Interview mit Blogger Marc

“Mille Grazie” für das Interview und viel Spaß bei Deinem Auftritt in München sowie viel Glück und Erfolg für die Auswahl Deines ESC-Beitrags für Kopenhagen. Wir sind gespannt und freuen uns auf den 14. März 2014!

Aktuell, ESC-News, ESC-Vorentscheid, Interviews, Rückblick: 2014 Kopenhagen

6 Kommentare Kommentar schreiben

  1. mary

    29.01.2014 | 08:43

    sympathische sängerin mit toller stimme – hoffe, sie hat heuer wieder einen supersong und kommt diesmal ins finale!
    und außerdem: wer kennt schon eine echte sanmarinenserin ;-)

  2. Nico

    29.01.2014 | 13:40

    Dem stimm ich zu! Ich wünsch es ihr und dem Land endlich das Finale zu erreichen von Herzen… aber bitte keinen billigen Klatschpop-Song… sondern etwas mit Anspruch und bitte auch wieder in Italienisch :-)

  3. Alki-Bernd

    29.01.2014 | 14:48

    Am besten veröffentlicht sie den Beitrag erst nach dem ESC – dann dürften ihre Chancen größer sein

  4. Kontrapunkt

    29.01.2014 | 16:51

    Wenn sie mitbestimmen kann, dann wird da schon was Brauchbares kommen.
    Den Wunsch nach dem Live-Orchester oder zumindest Live-Bands begrüße ich sehr. Ich finde diese Fake-Bands albern, wenn die Musik in Wirklichkeit aus der Konserve ist (besonders schlimm fand ich das Overacting von Island 2007) – erst recht, wenn man das auch noch sieht (Stichwort Island 2012). Andererseits ist das oft die einzig vernünftige Möglichkeit, was auf die Bühne zu bringen. Ich sehe keinen vernünftigen Grund für Halbplayback. Die EBU sollte da flexibler werden und zumindest Wahlfreiheit ermöglichen.

  5. Nousetta

    29.01.2014 | 21:17

    Ich mag diese Frau einfach sehr, ich hoffe wirklich, dass sie endlich ins Finale schafft! :)

  6. Little Imp

    29.01.2014 | 22:23

    Vielleicht sollte sie es auch mal ohne Siegel versuchen.

Kommentar schreiben