Österreich

Happy Birthday Nathan!

Lucky 25! Nathanaele Koll, der als Nathan sein Geburtsland Österreich beim Eurovision Song Contest 2017 vertritt, feiert seinen heutigen Geburtstag in Israel, wo er sich wie viele andere (u.a. Levina) auf Promotour befindet. Zuvor hatte ihm bereits Conchita persönlich gratuliert. Wie es dazu kam, steht hier.


Lucky 25! Wir gratulieren herzlich, Nathan. There are „a million reasons“ to celebrate on your way to „make that final score“. So „keep running“ as fast as you can, „swim like a champion“ and do things your „own damn way“ ´cause you´re „running on air“ and we are pretty sure „there´ll be good times“ today!


Der Junge gehört ins Finale! Sagen wir aus vollem Herzen seit dem London Eurovision Party (LEP) Sonntagabend, als Nathan den (bisher) aufregensten Live-Moment seines Lebens hatte. Er war früh dran im LEP LineUp und just als er schon auf der Bühne stand und es losgehen sollte, schmierte die Soundanlage ab. Host Nicky French kehrte zu ihm zurück auf die Bühne und eröffnete ihm: „Du singst accapella!“. Und genau das tat er dann beherzt – spontan und überzeugend, hinreißend und vor allem mitreißend, seht selbst:

YouTube Preview ImageNathan Trent „Running on air“ spontan accapella


Der gleichermaßen sympathische wie professionelle Auftritt war ganz großes Kino, das wird jeder bestätigen, der dabei gewesen ist. Der erste Auftritt mit dem ESC Song vor großem Publikum und – flash – in Sekundenbruchteilen musst Du den Schalter umlegen und das Ding accapella performen. Das muss man erst mal stemmen. Nathan hat nicht nur gesungen, er hat gleichzeitig auch das Publikum als Backingtrack-Ersatz in glänzender Art und Weise motiviert. Chapeau. Allein dafür ist ihm eine Finalqualifikation zu wünschen.


Wir feiern HEUTE seinen Geburtsag, aber die LEP hat die Zeitmaschine angeworfen und ihn bereits zwei Tage vor dem großen Tag mit einer Torte auf der Bühne überrascht. Ein einigermaßen ungewöhnliches Ritual, das bei Traditionalisten möglicherweise auf Stirnrunzeln stoßen dürfte, aber wenn Conchita die erste Gratulantin ist, ist es definitiv ok, mit Konventionen zu brechen.


Conchita
und Nathan Trent sind sich bereits beim LEP Meet&Greet für die Presse am Nachmittag in London begegnet (Aufmacherbild). Neue Interviews mit Conchita und Nathan (hier beim Happy Selfie) lest Ihr in Kürze auf dem PRINZ Blog.


Bei LEP Jahrgangstreffen hat Nathan bereits 20 seiner Sparringspartner beim ESC 2017 kennengelernt, wie z.B. Kristian Kostov aus Bulgarien (vorletztes Foto oben) oder Slavko Kalezić aus Montenegro (letztes Foto oben).


Ein Wiedersehen gab es auch mit Bürger Lars Dietrich, der Nathan bereits für das deutsche Finale 2017 gespeeddatet hatte, bis der ORF in Gestalt Eberhard Forcher dem „Unser Song“ Auswahlteam zuvorgekommen ist. Ungeachtet dessen hat Nathan auch der ARD/dem NDR ein sichtbar entspanntes Interview gegeben.


Wir schicken ein weiteres Mal ein herzliches „Congratulations“ nach Israel (Co-Blogger Marc ist vor Ort und wird berichten). May The Force Be With You, Nathan.

Nathan mittendrin beim Gruppenbild mit den Israel Calling Teilnehmern und mit PRINZ Blogger Marc auf dem Ölberg über den Dächern von Jerusalem und beim Sightseeing. Auf dem Ölberg gab´s auch das Geburtstagsständchen von allen Israel Calling Teilnehmern.


Ein sehr schönes Interview mit Nathan hat Co-Blogger Marc hier veröffentlicht.


Einen LEP Konzertbericht hat Co-Blogger Matthias hier veröffentlicht.

Aktuell, Bildergalerien, ESC-News

15 Kommentare Kommentar schreiben

  1. miramax09

    04.04.2017 | 15:47

    Happy birthday and good luck…

    Würde mich sehr freuen, wenn er es ins Finale schafft. Zoë-Vibes scheint er ja zu haben, was mich optimistisch stimmt…

  2. ESCNOW

    04.04.2017 | 15:48

    Herzlichen Glückwunsch, Nathan! Hab mir im Netz nochmal seinen Auftritt auf diesem Schlagerdingens vom Silbereisen angeschaut. Er hat ja eine super Ausstrahlung und versteht es mit der Kamera zu spielen. Hätte ihn im Vergleich mit Levina vorn gesehen.

    Also ich tipp, dass er ins Finale kommt! :)

  3. Nick

    04.04.2017 | 16:42

    Ich bin überzeugt das es mit dem Finaleinzug klappen wird :) verdient hat er es aufjedenfall.
    Übrigens bin ich seit den letzten Jahren richtig zufrieden mit unseren Ö-Kandidaten. Conchita, Zoë und Nathan sind/waren so wahnsinnig tolle und symphatische Vertreter.
    Nehmts mir nicht übel aber ich bin euch um keinen D Kandidaten der letzten Jahre neidig. Und ich finds richtig doof das es sich nach drei Erfolgreichen Jahren ziemlich langweilig weiter ging. Jedes Jahr ein Mädel (oder Mädels) und dazu ein nettes Lied. Wär toll wenn es mal wieder was innovativeres aus Deutschland kommen würde. Und hatet jetzt bitte nicht Ö weil ich das gesagt habe

  4. Klaus

    04.04.2017 | 17:04

    Hatte schon ein bisschen Gänsehaut wie ich das Video gesehen habe
    Ich hoffe und bete dafür das er es ins Finale schafft 🔝

  5. Simon

    04.04.2017 | 17:08

    Ich hab es gewusst!!!!! Nathan ist live sowas von gut und er hat auch noch dazu Charisma und Ausstrahlung,noch mehr als Zoe letztes Jahr und die hatte schon viel. Ich freue mich für diesen sympathischen Künstler…Finale. Na klar

  6. Simon

    04.04.2017 | 17:13

    @nick/Klaus. Na klar kommt der ins Finale

  7. benne

    04.04.2017 | 17:43

    Bin ja immer wieder für Kritik gegen den ORF und seine internen intransparenten Entscheidungen zu haben.
    Aber dafür kann Nathan persönlich ja nichts.
    Deshalb wünsche ich ihm alles Gute zum Geburtstag und nach diesem Auftritt in London noch viel mehr den Finaleinzug.
    Ganz großes Kino, ich hoffe diese Professionalität und das Charisma sticht auch in Kiew heraus.

  8. alkibernd

    04.04.2017 | 19:20

    Nathan scheint eine Rampensau in seiner naiv-fröhlichen Art zu sein.Könnte durchaus weit vorne landen.

  9. roxy

    04.04.2017 | 20:50

    Nathan ist ein würdiger Nachfolger von Zoe. Vielleicht wird er nicht ganz so gut abschneiden, aber ich hoffe, dass er es ins Finale schaffen wird. Schön jedenfalls, dass Österreich wieder mit einem positiven Feel-Good-Song an den Start geht.

  10. Yasi

    04.04.2017 | 21:16

    Ob er ins Finale kommt, da wär ich mir mal nicht so sicher. Ich denke, aus der ersten Hälfte schaffen es maximal fünf, und die erste Hälfte ist sehr stark. Für mich persönlich ist es eher ein „Nein“.

  11. Simon

    04.04.2017 | 21:59

    @yasi träum mal weiter,nicht böse gemeint,er kommt ins Finale und weißt du warum…..weil er gut ist!!!!!!

  12. Simon

    04.04.2017 | 22:08

    Für mich gibt es im 2.Semi nur einen sicheren Aufsteiger und das ist Bulgarien, alle anderen Länder oder Lieder sind einfach Geschmacksache und haben alle die gleichen Chancen da kommt es dann wirklich auf das Staging die Show und vor allem auf die Ausstrahlung des oder der Interpreten an..Und da spielt Nathan ganz vorne mit.

  13. Matty

    04.04.2017 | 22:53

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Nathan!

  14. CHUPACABRA

    04.04.2017 | 23:41

    Dark Horse? Okayische Songs durch soliden Auftritt plötzlich echt gut, während tolle Nummern durch maue Darbietung berechtigt nicht vorne landen. Lassen wir uns überraschen. Nathan Trent kann es.

  15. eberhard

    07.04.2017 | 20:12

    danke für die wohlwollenden worte. macht große freude euren blog zu lesen

Kommentar schreiben