Lesergame Finale: Die Entscheidung im Prinz ESC Freestyle Contest

Endlich die Auflösung: Das beste Nicht-ESC-Lied eines ESC-Künstlers wurde in unserem Lesergame in einem Marathon über Monate hinweg ermittelt. And the winner is…

…nicht über das Pendeln mit Pokemon Hypno ermittelt worden, den wir hier mangels eines passenderen Aufmachers abbilden. Entschieden haben unsere Leserinnen und Leser. Wer es nicht erwarten kann, sollte gleich zum Ende des Beitrags scrollen. Wer es aber spannend mag, sollte diesen Beitrag der Reihe nach lesen. Wir präsentieren das Leser-Voting wie üblich in Zehner-Paketen mit wechselnden Zwischenständen.

Zur Erinnerung: Für das Finale hatten sich nach drei Runden mit Duellen diese 19 Songpaten mit ihren Songs qualifiziert:

1. (Line) Marco Mengoni – Guerriero (ITA)
2. (ClaudeS) Amir – On dirait (FRA)
3. (Benni) Krista Siegfrids – Can You See Me? (FIN)
4. (Stefano) ABBA – Mamma mia (SWE)
5. (Yannick Bork) Yohanna – Revolving Doors (ISL)
6. (JR) Roman Lob – All that matters (GER)
7. (Intamin) Edsilia Rombley & Ruth Jacott – Uit Het Oog Niet Uit Mijn Hart (NED)
8. (KJ) Marco Mengoni – Io ti aspetto (ITA)
9. (markosinus) ABBA – The winner takes it all (SWE)
10. (Simon) Kaliopi – Lokomotiva (MKD)
11. (Kri) Clouseau – Close Encounters (BEL)
12. (Philip) Sergey Lazarev – 7 Cifr (RUS)
13. (Sas) Bonnie Tyler – Total Eclipse of the heart (GBR)
14. (Andreas Bay) The Common Linnets – We don’t make the wind blow (NED)
15. (Gwendalina Lux) ABBA – Dancing Queen (SWE)
16. (EuroPaul) Softengine – Big Fat Bass Drums (FIN)
17. (JaNL) Emmelie de Forest – Hopscotch (DEN)
18. (AndiTR) Lena – Wild and free (GER)
19. (Eni Lorak) Emma – L’amore non mi basta (ITA)

Insgesamt haben sich exakt 76 Leserinnen und Leser am Voting beteiligt. Leser Peter Philipp hatte ein Lied zu viel in der Punkteliste, dort sind wir von oben nach unten gegangen und haben das letzte aufgeführte Lied gestrichen. Frau Nachbar kam leider zu spät und wurde daher nicht gezählt, hätte aber auch nichts mehr an der Spitze verändert.

In Klammern steht jeweils der 12-Punkte-Song. Ein * zeigt an, dass es sich um die Simmabgabe eines/r im Finale vertretenen Songpaten oder Songpatin handelt (bis auf einen einzigen haben alle Finalisten auch abgestimmt).

Los geht es mit den Wertungen von: interrobang (Amir), Daniel (Kaliopi), Saphira (Bonnie Tyler), AndiTR* (Lena), Daniel Raphael (M. Mengoni-Io to aspetto), Stefano* (ABBA-Mamma mia), Usain (M. Mengoni-Guerriero), ClaudeS* (Amir), Matty (Roman Lob) und Kai Maimon (ABBA-Dancing Queen)

Zwischenstand nach 10 Votings:
1. (Sas) Bonnie Tyler – Total Eclipse of the heart (GBR) 65
2. (AndiTR) Lena – Wild and free (GER) 55
3. (ClaudeS) Amir – On dirait (FRA) 51
4. (Stefano) ABBA – Mamma mia (SWE) 47
5. (JR) Roman Lob – All that matters (GER) 45
6. (Kri) Clouseau – Close Encounters (BEL) 38
7. (Gwendalina Lux) ABBA – Dancing Queen (SWE) 35
8. (Line) Marco Mengoni – Guerriero (ITA) 32
9. (KJ) Marco Mengoni – Io ti aspetto (ITA) 30
10. (Simon) Kaliopi – Lokomotiva (MKD) 28

11. (Intamin) Edsilia Rombley & Ruth Jacott – Uit Het Oog Niet Uit Mijn Hart (NED) 25
11. (markosinus) ABBA – The winner takes it all (SWE) 25
13. (Eni Lorak) Emma – L’amore non mi basta (ITA) 24
14. (Benni) Krista Siegfrids – Can You See Me? (FIN) 22
15. (EuroPaul) Softengine – Big Fat Bass Drums (FIN) 20
16. (Philip) Sergey Lazarev – 7 Cifr (RUS) 15
17. (Yannick Bork) Yohanna – Revolving Doors (ISL) 11
18. (Andreas Bay) The Common Linnets – We don’t make the wind blow (NED) 7
19. (JaNL) Emmelie de Forest – Hopscotch (DEN) 5

Bonnie Tyler liegt nach 10 Wertungen an der Spitze, gefolgt von Lena und Amir. ABBA auf den Rängen 4, 7 und 11 und die Mengoni-Songs liegen im Mittelfeld. Am Ende Ilse und Emmelie.

Weiter geht es mit den Votings von: fh (Bonnie Tyler), FelixK (Kaliopi), Matthes (Kaliopi), Tortelini (Softengine), Little Imp (Roman Lob), Tslt (M.Mengoni-Guerriero), Yannick Bork* (Yohanna), rzimm (Kaliopi), friendstmk (Edsilia & Ruth) und ESCNOW (Lena).

Zwischenstand nach 20 Wertungen:
1. (1) (Sas) Bonnie Tyler – Total Eclipse of the heart (GBR) 103
2. (10) (Simon) Kaliopi – Lokomotiva (MKD) 95
3. (2) (AndiTR) Lena – Wild and free (GER) 88
4. (3) (ClaudeS) Amir – On dirait (FRA) 79
5. (6) (Kri) Clouseau – Close Encounters (BEL) 77
6. (5) (JR) Roman Lob – All that matters (GER) 75
7. (15) (EuroPaul) Softengine – Big Fat Bass Drums (FIN) 74
8. (8) (Line) Marco Mengoni – Guerriero (ITA) 69
9. (4) (Stefano) ABBA – Mamma mia (SWE) 68
10. (9) (KJ) Marco Mengoni – Io ti aspetto (ITA) 58

11. (11) (Intamin) Edsilia Rombley & Ruth Jacott – Uit Het Oog Niet Uit Mijn Hart (NED) 57
12. (7) (Gwendalina Lux) ABBA – Dancing Queen (SWE) 51
13. (13) (Eni Lorak) Emma – L’amore non mi basta (ITA) 50
14. (11) (markosinus) ABBA – The winner takes it all (SWE) 48
15. (17) (Yannick Bork) Yohanna – Revolving Doors (ISL) 41
16. (14) (Benni) Krista Siegfrids – Can You See Me? (FIN) 40
17. (16) (Philip) Sergey Lazarev – 7 Cifr (RUS) 32
18. (19) (JaNL) Emmelie de Forest – Hopscotch (DEN) 29
19. (18) (Andreas Bay) The Common Linnets – We don’t make the wind blow (NED) 26

Bonnie verteidigt nach 20 Votings die Spitze und hat 8 Punkte Vorsprung vor Kaliopi, die einen riesigen Satz nach vorn gemacht hat. Lena, Amir und Clouseau folgen. Nur ein ABBA-Song (Mamma Mia) ist derzeit in den TopTen und am Ende sind Sergej, Emmelie und die Common Linnets versammelt.

Weiter geht es mit den Votings von: manuel d. (Common Linnets), Markus-L. (ABBA-The winner…), MarcoZ (Lena), axelk (Lena), Philipp1996 (M.Mengoni-Guerriero), Raelfkes (Yohanna), CPV4931 (Sergej Lazarev), Karsten K. (ABBA-The winner…), MarkusK (M. Mengoni-Io ti aspetto) und MoleL (Emmelie de Forest).

Zwischenstand nach 30 Wertungen:
1. (1) (Sas) Bonnie Tyler – Total Eclipse of the heart (GBR) 140
2. (3) (AndiTR) Lena – Wild and free (GER) 126
3. (4) (ClaudeS) Amir – On dirait (FRA) 117
4. (10) (KJ) Marco Mengoni – Io ti aspetto (ITA) 116
5. (2) (Simon) Kaliopi – Lokomotiva (MKD) 110
6. (8) (Line) Marco Mengoni – Guerriero (ITA) 109
7. (5) (Kri) Clouseau – Close Encounters (BEL) 106
8. (14)(markosinus) ABBA – The winner takes it all (SWE) 105
9. (6) (JR) Roman Lob – All that matters (GER) 99
10. (7) (EuroPaul) Softengine – Big Fat Bass Drums (FIN) 93

11. (11) (Intamin) Edsilia Rombley & Ruth Jacott – Uit Het Oog Niet Uit Mijn Hart (NED) 91
12. (12) (Gwendalina Lux) ABBA – Dancing Queen (SWE) 90
13. (9) (Stefano) ABBA – Mamma mia (SWE) 87
14. (13) (Eni Lorak) Emma – L’amore non mi basta (ITA) 77
15. (15) (Yannick Bork) Yohanna – Revolving Doors (ISL) 62
16. (19) (Andreas Bay) The Common Linnets – We don’t make the wind blow (NED) 59
17. (16) (Benni) Krista Siegfrids – Can You See Me? (FIN) 54
17. (18) (JaNL) Emmelie de Forest – Hopscotch (DEN) 54
19. (17) (Philip) Sergey Lazarev – 7 Cifr (RUS) 45

Bonnie bleibt vorn, aber sie setzt sich nicht wirklich ab. 14 Punkte Vorsprung vor Lena und Amir, Kaliopi etwas zurückgefallen und nun eingerahmt von Marco Mengoni. ABBA nun mit The winner takes it all in den TopTen, aber weit entfernt von einem Spitzenrang. Und Sergej Lazarev ist nun auf den letzten Rang herabgesunken.

Weiter geht es mit den Votings von: Marego (Lena), Phil (Emmelie de Forest), Vladimilan and Daan (Amir), Patsch (Kaliopi), markosinus* (ABBA-The winner…), Kathrin (Guerriero), KJ* (M.Mengoni-Io ti aspetto), Ansgar (Amir), Julian Kreß (Lena) und Gwendalina Lux* (ABBA-Dancing Queen).

Zwischenstand nach 40 Wertungen:
1. (2) (AndiTR) Lena – Wild and free (GER) 185
2. (3) (ClaudeS) Amir – On dirait (FRA) 169
3. (1) (Sas) Bonnie Tyler – Total Eclipse of the heart (GBR) 167
4. (4) (KJ) Marco Mengoni – Io ti aspetto (ITA) 159
5. (6) (Line) Marco Mengoni – Guerriero (ITA) 146
6. (9) (JR) Roman Lob – All that matters (GER) 136
7. (5) (Simon) Kaliopi – Lokomotiva (MKD) 134
8. (8) (markosinus) ABBA – The winner takes it all (SWE) 134
9. (7) (Kri) Clouseau – Close Encounters (BEL) 130
10. (12) (Gwendalina Lux) ABBA – Dancing Queen (SWE) 129

11. (11) (Intamin) Edsilia Rombley & Ruth Jacott – Uit Het Oog Niet Uit Mijn Hart (NED) 113
12. (14) (Eni Lorak) Emma – L’amore non mi basta (ITA) 110
13. (10) (EuroPaul) Softengine – Big Fat Bass Drums (FIN) 107
14. (13) (Stefano) ABBA – Mamma mia (SWE) 104
15. (19) (Philip) Sergey Lazarev – 7 Cifr (RUS) 96
16. (16) (Andreas Bay) The Common Linnets – We don’t make the wind blow (NED) 94
17. (17) (Benni) Krista Siegfrids – Can You See Me? (FIN) 73
18. (15) (Yannick Bork) Yohanna – Revolving Doors (ISL) 68
19. (17) (JaNL) Emmelie de Forest – Hopscotch (DEN) 66

Lena hat nun nach 40 Wertungen mit einem starken Zwischenspurt die Spitze an sich gerissen und 16 Punkte Vorsprung vor Amir, Bonnie nur mehr auf Rang 3, gefolgt von dem doppelten Marco. Roman Lob hält sich wacker in den TopTen, die Plätze scheinen sich nun zu verfestigen. Sergej nun deutlich vom Ende weg, die rote Laterne hält derzeit Emmelie.

Weiter geht es mit den Votings von: Kri* (Clouseau), Fabian_Sz (Softengine), Pablo (M.Mengoni-Guerriero), Simon* (Kaliopi), benne (Krista Siegfrids), Festivalknüller (ABBA-Dancing Queen), Nika (ABBA-The winner…), Thomas Gri (ABBA-Dancing Queen), EuroPaul* (Softengine) und NRW-Radler (Clouseau).

Zwischenstand nach 50 Wertungen:

1. (1) (AndiTR) Lena – Wild and free (GER) 225
2. (2) (ClaudeS) Amir – On dirait (FRA) 216
3, (3) (Sas) Bonnie Tyler – Total Eclipse of the heart (GBR) 200
4. (4) (KJ) Marco Mengoni – Io ti aspetto (ITA) 181
5. (7) (Simon) Kaliopi – Lokomotiva (MKD) 176
6. (10) (Gwendalina Lux) ABBA – Dancing Queen (SWE) 171
7. (5) (Line) Marco Mengoni – Guerriero (ITA) 165
8. (9) (Kri) Clouseau – Close Encounters (BEL) 164
9. (8) (markosinus) ABBA – The winner takes it all (SWE) 163
10. (6) (JR) Roman Lob – All that matters (GER) 157

11. (13) (EuroPaul) Softengine – Big Fat Bass Drums (FIN) 140
12. (11) (Intamin) Edsilia Rombley & Ruth Jacott – Uit Het Oog Niet Uit Mijn Hart (NED) 136
13. (12) (Eni Lorak) Emma – L’amore non mi basta (ITA) 130
14. (15) (Philip) Sergey Lazarev – 7 Cifr (RUS) 126
15. (16) (Andreas Bay) The Common Linnets – We don’t make the wind blow (NED) 124
16. (14) (Stefano) ABBA – Mamma mia (SWE) 124
17. (17) (Benni) Krista Siegfrids – Can You See Me? (FIN) 118
18. (19) (JaNL) Emmelie de Forest – Hopscotch (DEN) 100
19. (18) (Yannick Bork) Yohanna – Revolving Doors (ISL) 84

Lena-Amir-Bonnie bleibt die Reihenfolge der Top 3, die Abstände sind aber relativ gering, nur 9 Punkte zwischen Rang 1 und 2. Dancing Queen kristallisiert sich nun als bester ABBA-Titel heraus und liegt nun schon auf Rang 6 knapp hinter Kaliopi. Mamma Mia hingegen wird durchgereicht, Emmelie hat den letzten Rang an Yohanna abgegeben. Kaliopi hat bisher mit 6 mal Douzepoints die häufigsten Höchstwertungen erhalten, Emma ist die einzige noch ohne Top-Wertung.

Weiter geht es mit den Votings von: Diwe54 (ABBA-The winner…), Max (Sergej Lazarev), Eni Lorak* (Emma), Jabo72 (Emma), ANDi (Edsilia & Ruth), Laurus (Emma), Sas* (Common Linnets), Andreas Bay* (Common Linnets), Intamin* (Edsilia & Ruth) und ESCFrank (ABBA-The winner…)

Zwischenstand nach 60 Wertungen:

1. (3) (Sas) Bonnie Tyler – Total Eclipse of the heart (GBR) 263
2. (1) (AndiTR) Lena – Wild and free (GER) 249
3. (2) (ClaudeS) Amir – On dirait (FRA) 241
4. (7) (Line) Marco Mengoni – Guerriero (ITA) 211
5. (6) (Gwendalina Lux) ABBA – Dancing Queen (SWE) 207
6. (4) (KJ) Marco Mengoni – Io ti aspetto (ITA) 204
7. (5) (Simon) Kaliopi – Lokomotiva (MKD) 202
8. (9) (markosinus) ABBA – The winner takes it all (SWE) 200
9. (15) (Andreas Bay) The Common Linnets – We don’t make the wind blow (NED) 182
10. (13) (Eni Lorak) Emma – L’amore non mi basta (ITA) 179

11. (8) (Kri) Clouseau – Close Encounters (BEL) 178
12. (11) (EuroPaul) Softengine – Big Fat Bass Drums (FIN) 173
13. (12) (Intamin) Edsilia Rombley & Ruth Jacott – Uit Het Oog Niet Uit Mijn Hart (NED) 168
14. (10) (JR) Roman Lob – All that matters (GER) 165
15. (14) (Philip) Sergey Lazarev – 7 Cifr (RUS) 158
16. (17) (Benni) Krista Siegfrids – Can You See Me? (FIN) 144
17. (16) (Stefano) ABBA – Mamma mia (SWE) 137
18. (18) (JaNL) Emmelie de Forest – Hopscotch (DEN) 122
19. (19) (Yannick Bork) Yohanna – Revolving Doors (ISL) 97

Führungswechsel! Bonnie Tyler ist zurück an der Spitze mit nun 14 Punkten Vorsprung auf Lena, Amir auf Rang 3. Fette Beute nun auch für Emma und die Common Linnets, die beide in die TopTen aufrücken, aus denen Clouseau und Roman Lob herausfallen. Am Ende unverändert Emmelie und Yohanna.

Weiter geht es mit den Votings von: Lukas (ABBA-Dancing Queen), J.D.L. (Sergej Lazarev), Lynn (Krista), DerMoment1608 (Amir), BL (ABBA-Dancing Queen), Benni* (Lena), Celt (Emma), tomudu (Krista), JR* (Roman Lob) und Line* (M. Mengoni-Guerriero)

Zwischenstand nach 70 Wertungen:

1. (2) (AndiTR) Lena – Wild and free (GER) 309
2. (3) (ClaudeS) Amir – On dirait (FRA) 288
3. (1) (Sas) Bonnie Tyler – Total Eclipse of the heart (GBR) 278
4. (4) (Line) Marco Mengoni – Guerriero (ITA) 250
5. (5) (KJ) Marco Mengoni – Io ti aspetto (ITA) 246
6. (6) (Gwendalina Lux) ABBA – Dancing Queen (SWE) 237
7. (7) (Simon) Kaliopi – Lokomotiva (MKD) 223
8. (9) (Andreas Bay) The Common Linnets – We don’t make the wind blow (NED) 219
9. (10) (Eni Lorak) Emma – L’amore non mi basta (ITA) 219
10. (8) (markosinus) ABBA – The winner takes it all (SWE) 209

11. (15) (Philip) Sergey Lazarev – 7 Cifr (RUS) 204
12. (14) (JR) Roman Lob – All that matters (GER) 198
12. (13) (EuroPaul) Softengine – Big Fat Bass Drums (FIN) 198
14. (12) (Intamin) Edsilia Rombley & Ruth Jacott – Uit Het Oog Niet Uit Mijn Hart (NED) 190
15. (16) (Benni) Krista Siegfrids – Can You See Me? (FIN) 190
16. (11) (Kri) Clouseau – Close Encounters (BEL) 189
17 (18) (JaNL) Emmelie de Forest – Hopscotch (DEN) 158
18. (17) (Stefano) ABBA – Mamma mia (SWE) 149
19. (19) (Yannick Bork) Yohanna – Revolving Doors (ISL) 106

Und nochmal wechselt die Führung. Lena hat den Turbo gezündet und kurz vor Schluss 21 Punkte Vorsprung vor Amir, Bonnie Tyler wieder auf Rang 3 zurückgefallen. Dahinter nicht mehr allzu viel Bewegung, abgesehen davon dass Sergej Lazarev doch noch an den Top Ten schnuppert und ABBAs“Mamma Mia“ auf den vorletzten Rang abgerutscht ist. Endspurt!

Weiter geht es mit den Wertungen von: Nico (M. Mengoni-Guerriero), Philip* (Sergej Lazarev), Cali (Common Linnets), Fady (Lena), Peter Philipp (Emmelie) und Jorge (M. Megoni-Guerriero). Damit sind wir am Ende.

Das Klassement nach 76 Wertungen im Finale des Prinz ESC Freestyle Contest:

1. (1) (AndiTR) Lena – Wild and free (GER) 346
2. (2) (ClaudeS) Amir – On dirait (FRA) 295
3. (4) (Line) Marco Mengoni – Guerriero (ITA) 288

4. (3) (Sas) Bonnie Tyler – Total Eclipse of the heart (GBR) 284
5. (5) (KJ) Marco Mengoni – Io ti aspetto (ITA) 255
6. (6) (Gwendalina Lux) ABBA – Dancing Queen (SWE) 251
7. (7) (Simon) Kaliopi – Lokomotiva (MKD) 246
8. (8) (Andreas Bay) The Common Linnets – We don’t make the wind blow (NED) 243
9. (9) (Eni Lorak) Emma – L’amore non mi basta (ITA) 236
10. (11) (Philip) Sergey Lazarev – 7 Cifr (RUS) 228

11. (10) (markosinus) ABBA – The winner takes it all (SWE) 227
12. (12) (JR) Roman Lob – All that matters (GER) 213
12. (12) (EuroPaul) Softengine – Big Fat Bass Drums (FIN) 213
14. (15) (Benni) Krista Siegfrids – Can You See Me? (FIN) 205
15. (16) (Kri) Clouseau – Close Encounters (BEL) 204
16. (14) (Intamin) Edsilia Rombley & Ruth Jacott – Uit Het Oog Niet Uit Mijn Hart (NED) 201
17. (17) (JaNL) Emmelie de Forest – Hopscotch (DEN) 196
18. (18) (Stefano) ABBA – Mamma mia (SWE) 159
19. (19) (Yannick Bork) Yohanna – Revolving Doors (ISL) 118

Dieses Ergebnis ist zunächst noch vorläufig. Denn natürlich ist es möglich, dass bei der Erfassung kleine Fehler passiert sind, wir bitten Euch daher Auffälligkeiten zu melden, wir korrigeren dann ggf. das Ergebnis. Auf den Top-Rängen dürfte sich aber eigentlich nichts mehr ändern.

YouTube Preview Image1. Lena – Wild and free (GER)

YouTube Preview Image2. Amir – On dirait (FRA)

YouTube Preview Image3. Marco Mengoni – Guerriero (ITA)

 

Wir haben nochmal nachgezählt und bei zwei Wertungen Fehler in der Erfassung entdeckt (Danke Jorge, für den Hinweis). Dadurch ergeben sich noch kleinere Änderungen, Emmelie de Forest etwa gewinnt einige Plätze, nicht jedoch in den TopTen.

Das Abschlussklassement nach 76 Wertungen im Finale des Prinz ESC Freestyle Contest:

1. (AndiTR) Lena – Wild and free (GER) 346
2. (ClaudeS) Amir – On dirait (FRA) 296
3. (Line) Marco Mengoni – Guerriero (ITA) 288

4. (Sas) Bonnie Tyler – Total Eclipse of the heart (GBR) 282
5. (KJ) Marco Mengoni – Io ti aspetto (ITA) 252
6. (Gwendalina Lux) ABBA – Dancing Queen (SWE) 251
7. (Simon) Kaliopi – Lokomotiva (MKD) 246
8. (Andreas Bay) The Common Linnets – We don’t make the wind blow (NED) 243
9. (Eni Lorak) Emma – L’amore non mi basta (ITA) 230
10. (Philip) Sergey Lazarev – 7 Cifr (RUS) 228

11. (markosinus) ABBA – The winner takes it all (SWE) 227
12. (JR) Roman Lob – All that matters (GER) 213
12. (EuroPaul) Softengine – Big Fat Bass Drums (FIN) 213
14. (JaNL) Emmelie de Forest – Hopscotch (DEN) 206
15. (Kri) Clouseau – Close Encounters (BEL) 204
16. (Benni) Krista Siegfrids – Can You See Me? (FIN) 202
17. (Intamin) Edsilia Rombley & Ruth Jacott – Uit Het Oog Niet Uit Mijn Hart (NED) 201
18. (Stefano) ABBA – Mamma mia (SWE) 160
19. (Yannick Bork) Yohanna – Revolving Doors (ISL) 120

Herzlichen Glückwunsch also an AndiTR, der mit Lena das Lesergame gewinnt. Glückwunsch auch an ClaudeS mit Amir und Line mit Marco Mengoni auf den Rängen Zwei und Drei. Den Wochenpreis im Lesergame gewinnt diesmal BL. Bitte keine Adresse posten, wir fragen alle betreffenden Leser per E-Mail an.

Wir möchten uns herzlich bei allen Mitwirkenden im Lesergame bedanken. Der Prinz ESC Second Chance Contest 2016 ist damit ebenso beendet. Bereits heute startet ein neuer Contest im Songpatensystem, der ESC Second Chance Contest 2017. Stay tuned!

Und hier die weiteren Plätze im Endklassement:

Ausgeschieden in Runde 3
Sortierung nach gewichtetem Prozentanteil der Stimmen in Runde 1, 2 und 3:

20. (Festivalknüller) Bonnie Tyler – Holding out for a hero (GBR) 66,49%
21. (Matty) Lena – Traffic Lights (GER) 63,24%
22. (MoleL) Udo Jürgens und Jenny – Liebe ohne Leiden (AUT) 60,23%
23. (Torsten P.) Roger Cicero – In diesem Moment (GER) 59,68%
24. (Tobi) Emma – Cercavo amore (ITA) 59,59%
25. (Beatrice Richter) Antique – Follow Me (GRE) 56,54%
26. (Patrick Schneider) Helena Paparizou – Mambo (GRE) 56,49%
27. (clara14) Tamar Kaprelian ft. Elina Born, Elhaida Dani, Maria-Elena Kyriakou & Stephanie Topalian – The Otherside // ESC-Bezug: u.a. Genealogy (ARM/EST/ALB/GRE) 54,49%
28. (escfever92) Tooji –The Father Project (NOR) 54,29%
29. (Fady) Måns Zelmerlöw – Should’ve gone home (SWE) 53,57%
30. (Little Imp) Getter Jaani und Koit Toome – Valged Ööd (EST) 53,46%

31. (ESCNOW) Lena – Mr. Arrow Key (GER) 52,79%
32. (Cher46) Céline Dion – Pour Que Tu M’aimes Encore (SUI) 52,60%
33. (Vladimilian und Daan) Eva Boto – Na kožo pisana (SLO) 52,20%
34. (Blogger Tjabe) Dulce Pontes – Canção do mar (POR) 51,52%
35. (Sandro) Kaliopi – Melem (MKD) 51,40%
36. (Jabo72) Loreen – Under Ytan  (SWE) 48,68%
37. (Philipp1996) Tamar Kaprelian – California (ARM) 48,39%
38. (BB) Sirusho – PreGomesh  (ARM) 46,33%


Ausgeschieden in Runde 2
Sortierung nach gewichtetem Prozentanteil der Stimmen in Runde 1 und 2:

39. (Inge Periotte) Maarja-Liis Ilus und Koit Toome – Puudutus (EST) 61,74%
40. (Niki) Pastora Soler – Vive (ESP) 58,99%

41. (Fabo) Måns Zelmerlöw – Hanging Onto Nothing (SWE) 58,26%
42.(Matthes) Loïc Nottet – Million Eyes (BEL) 58,15%
43. (Daniel Raphael) Guy Sebastian – Black and blue (AUS) 57,27%
44. (Daniel) Gabriela Gunčíková – Černý anděl (CZE) 56,36%
45. (manuel d.) Softengine – The Sirens (FIN) 55,00%
46. (Lukas) Cartoon feat. Jüri Pootsmann – I Remember U (EST) 54,89%
47. (strangero) Juliana Pasha & Luiz Ejlli – Sa e shite zemren (ALB) 54,88%
48. (Nadine) Eric Saade – Wide Awake (SWE) 53,31%
49. (Blogger Jan) Al Bano & Romina Power – Sharazan 52,06%
50. (Claudia) Sertab Erener – Here I Am (TUR) 51,92%

51. (Nico) Harel Skaat – 21st century (ISR) 51,76%
52. (Tob) Elina Born – Mystery (EST) 51,69%
53. (Pascal (ESC Passiii)) Monika Linkyte – Po dangum (LTU) 50,62%
54. (Laurus) Jamala – Zaputalas (UKR) 50,40%
55. (Mone) Getter Jaani & Koit Toome – Rannamaja (EST) 50,39%
56. (J.D.L.) Robin Stjernberg – Body Language (SWE) 50,00%
57. (Lisa) Anouk und Douwe Bob – Hold Me (NED) 49,62%
58. (ESCFrank) Agnetha Fältskog – If I ever thought you’d change you’re mind (SWE) 49,57%
59. (StefanF) Guy Sebastian – Get along (AUS) 49,15%
60. (Marego) Blue – Breathe Easy (GBR) 46,92%

61. (Blogger OLIver) KariZma – Kolko mi lipsvash? (BUL) // ESC-Bezug: Miro 46,37%
62. (miromuc) Patricia Kaas – Das Herz eines Kämpfers (FRA) 46,34%
63. (avis28) Elina Born – Miss Calculation (EST) 46,10%
64. (Celt) Lazzaro ft. Iveta – Freak (ARM) 46,04%
65. (Jalex) Ruth Lorenzo – Vulnerable (ESP) 45,59%
66. (Saphira) Westlife – You raise me up (IRL) 45,33%
67. (Pasi) Dami Im – Gladiator (AUS) 45,22%
68. (Bonello) Conchita – Unbreakable (AUT) 45,12%
69. (Massel) Danijela Martinovic – Volim barabu (CRO) 45,06%
70. (Blogger Peter) Michelle – So schön ist die Zeit (GER) 45,00%

71. (ESC Mike) Ivi Adamou – Astrapes (CYP) 44,83%
72. (Luise) Céline Dion – Loved Me Back To Life (SUI) 43,97%
73. (Ansgar) Zwette feat. Molly – Rush (Sam Feldt Remix) // ESC-Bezug Molly Smitten-Downes (GBR) 42,48%
74. (Tortelini) Tim Schou – Supernova (DEN) // ESC-Bezug: A friend in London 42,28%
75. (Lynn) Genealogy – Menq enq Mer Sarery (ARM) 42,11%
76. (Patsch) Jelena Tomašević – Vertigo (SRB) 40,32%
77. (LukasEHaukeSC) Anouk – I just met a man (NED) 35,51%
78. (Blogger BennyBenny) The Common Linnets – Dust of Oklahoma (NED) 33,64%

Ausgeschieden in Runde 1
Sortierung nach Prozentanteil der Stimmen in Runde 1

79. (Frau Nachbar) Gus Gus – Ladyshave (ISL) // ESC-Bezug: Daniel Agust Haraldson 49,18%
80. (MarkusK) Emma – Non e l’inferno (ITA) 48,72%

81. (kaspar) Pastora Soler – Te Despertaré (ESP) 48,60%
82. (ThomasGri) Ingrid Peters – Afrika (GER) 48,48%
82. (AnneESC) Michal Szpak – Jestes bohaterem (POL) 48,48%
84. (Usain) Edsilia Rombley – Van jou (NED) 48,28%
85. (Lars E.) Helena Paparizou – Pirotehnimata (GRE) 47,62%
86. (Frank H) Amir – Très haut (FRA) 47,54%
86. (Rzimm) Raphael Gualazzi – L’estate di John Wayne (ITA) 47,54%
88. (Walter) Yohanna – Beautiful Silence (ISL) 46,97%
89. (Phil) Lupe Fiasco & Guy Sebastian – Battle Scars (AUS) 46,73%
90. (melodifestivalenfan) Eric Saade & Tove Damli – Imagine (SWE) 46,73%

91. (Jan1985) Michelle – 30.000 Grad (GER) 46,43%
92. (togravus) Ira Losco – Me Luv U Long Time (MLT) 46,38%
93. (CPV4931) t.A.T.u – All The Things She Said (RUS) 46,15%
94. (Fabian) Olivia Newton-John – Xanadu (GBR) 46,15%
95. (tomudu) Maria Olafs – Dancing In The Storm (ISL) 45,95%
96. (MarcoZ) Kabát – Kdoví jestli (CZE) 45,90%
96. (Mr.Tea) Céline Dion – Think Twice (SUI) 45,90%
96. (Blogger Douze Points) Sébastien Tellier – Look (FRA) 45,90%
99.  (Tamara) Garou, Pascal Obispo, Gerald de Palmas, Jean–Jacques Goldman und Céline Dion – Au boût de mes rêves (SUI) 45,45%
100. (Rossby) Ofra Haza – Im nin‘ alu (ISR) 45,24%

101. (Kock94) Barei – Foolish Nana (ESP) 45,10%
102. (Peter Philipp) Paul Oscar – Vinnum petta fyrirfram (ISL) 44,93%
103. (Rui) Ofra Haza – Yad Beyad (ISR) 44,87%
104. (DerMoment1608) Jüri Pootsmann – Aga Siis (EST) 44,26%
105. (Fraenkie) Rosa – Don’t stop the music, baby (ESP) 43,93%
106. (Kathrin) Ferman Akgül – Istemem söz sevmeni (TUR) / ESC-Bezug: maNga 43,59%
107. (Raelfkes) Željko Joksimović – Ludak kao ja (SRB) 43,24%
108. (Didi85) Maja Keuc – You’re A Tree and I’m a Baloon (SLO) 43,08%
109. (Blogger DJ Ohrmeister) Getter Jaani – Robot (EST) 42,86%

110. (Uwe71) Dami Im – Fighting for your love (AUS) 41,67%
110. (Florian W) Dschinghis Khan – Hadschi Halef Omar (GER) 41,67%
112. (Benne) Zlata Ognevich – Time to say goodbye (UKR) 41,03%
113. (nichts) O-Zone – Despre Tine (MLD) (ESC-Bezug: Arsenium) 40,98%
114. (Julian Kreß) Francine Jordi – Paradies (SUI) 40,98%
115. (Zsuzsanna) Rosa – Miles de Estrellas (ESP) 40,54%
116. (Calv) Tamara Todevska – Bash na tebe (MKD) 39,74%
117. (Cedric (T0mb0)) Margaret Berger – Apologize (NOR) 39,25%
118. (Jorge) Who See feat. Rhino – Reggaeton Montenegro (MNE) 38,46%
118. (Susann73) Loreen – Paper Light (SWE) 38,46%
120. (Blogger Matthias) Anna Vissi – Agapi einai esy (GRE) 38,46%

121. (Mr. Curiosity) t.A.t.u – All About Us (RUS) 38,10%
121. (Markus-L.) Mary Roos – Unbemannt (GER) 38,10%
123. (Meikel) Wencke Myhre – Einsamer Boy (GER) 37,84%
124. (Cali) Ledina Çelo – Te dua se je ti (ALB) 37,70%
125. (Martin) Maja Keuc (aka. Amaya) – End of Night (SLO) 37,68%
126. (Blogger Marc) Måns Zelmerlöw & Petra Mede – Love love peace peace (SWE) 37,18%
127. (Heartbeat) Aminata – Leave my love bleeding (LAT) 36,92%
128. (Karsten K.) Chiara – Don’t Wanna Let You Go (MLT) 35,90%
129. (karlh) Olivia Newton-John & John Travolta – You’re The One That I Want (GBR) 35,29%
130. (Andi) Helena Paparizou – Teardrops (GRE) 34,85%
130. (ANDi) Tom Dice – Bad Romance (BEL) 34,85%

132. (KaiHa) Emma – Dimentico tutto (ITA) 34,48%
133. (drfaust98) Elaiza – Hurricane (GER) 34,43%
134. (king_swarley) Dicks On Fire feat. Lena – Revolution (GER) 32,71%
135. (friendstmk) Maja Blagdan – Vise od najvise (CRO) 32,43%
135. (Cobi) Sergey Lazarev und Ani Lorak – Strong Enough (RUS/UKR) 32,43%
137. (PhilMeridian) Luxuslärm feat. Max Mutzke – Bis es weh tut (GER) 32,05%
138. (KaiMaimon) Chiara – Another Piece Of My Heart (MLT) 31,03%
139. (felix1) Elena Gheorghe – Hypnotik (ROM) 30,95%
140. (EscFan) Biber ft. Jelena Tomašević – Ruse Kose (SRB) 30,77%

141. (David Z) Secret Garden – You Raise Me Up (NOR) 30,61%
142. (NRW-Radler) El sueño de Morfeo – Nunca volvera (ESP) 30,43%
143. (eric999) Max Mutzke – Marie (GER) 29,76%
144. (Aeneas753) Francesca Michielin – L’amore esiste (ITA) 29,49%
145. (Rainer1) Jodlerklub Wiesenberg und Francine Jordi – Das Feyr vo dr Sehnsucht (SUI) 29,23%
146. (Tslt) Dino Merlin feat. Edo Zanki – Verletzt (BIH) 27,87%
147. (fh) Silvia Night – Thank you baby (ISL) 27,69%
148. (alkibernd) Telex – We are all getting old (BEL) 27,54%
149. (interrobang) Eric Saade – Huvudvätare (SWE) 26,92%
150. (HHStephan) Anna Bergendahl – The Army (SWE) 25,00%

151. (Blogger Salman) Pastora Soler – La mala costumbre (ESP) 23,81%
152. (FelixK) Opus und Wilfried – Südwind (AUT) 21,74%

Bildergalerien, Charts & Rankings, ESC-News, Lesergame

23 Kommentare Kommentar schreiben

  1. MoleL

    29.07.2017 | 18:56

    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!
    Obwohl ich lieber Bonnie an der Spitze gesehen hätte. Aber was soll’s. Platz 22 für meinen nicht mal so bekannten Schlager ist ein ziemlich gutes Ergebnis und das beste Ergebnis für mich.

  2. Little Imp

    29.07.2017 | 19:01

    Ich habe immerhin mein drittbestes Ergebnis bei einem Lesergame erreicht. Mit der Siegerinterpretin bin ich soweit noch einverstanden, Lied hätte ich gerne ein anderes von ihr gehabt. Und Bonnie an der Spitze hätte ich auch cooler gefunden und meine beiden Tops teilen sich Rang 12. Aber das ist Lesergame. Hier gewinnt eben immer der größte gemeinsame Nenner und der ist meist im gehobenen, wenig polarisierenden Mittelfeld zu finden.

  3. Saphira

    29.07.2017 | 19:16

    Da ist Bonnie ja zum Schluss ziemlich abgestürzt, sehr schade. Aber mit Lena kann ich allemal leben. Wenn jetzt Start des Lesergames wäre, hätte ich übrigens ihre Version von „Break free“ nominiert. ^^

  4. Philip

    29.07.2017 | 19:35

    puh, ganz am Ende den doch noch mit Sergej in die Top 10 gerettet nach einem schlechten Start :) Platz 10 ist doch ein sehr ordentliches Ergebnis mit dem ich nicht gerechnet hab :D

  5. Daniel

    29.07.2017 | 19:40

    Da haben überraschenderweise meine beiden Favoriten doch noch einen recht guten Platz bekommen (3./7.)
    .
    Mit Lena als Gewinnerin kann ich ebenfalls sehr gut Leben – ist halt Mittelmaß, aber wenigstens oberes Mittelmaß
    .
    Zudem finde ich es erstaunlich dass 6 von 7 nicht englischen Lieder es in die Top 10 geschafft haben, dass ist schon ziemlich überdurchschnittlich, oder?

  6. ESCFrank

    29.07.2017 | 20:06

    Oki, Lena gewinnt.
    Am Ende des Spiels haben grade noch 76 Leser abgestimmt. Ich vermute, dass sind dann auch die echten Leser.
    Mit wie vielen „Lesern“ äähhh Emailaccounts und Beiträgen startete das Spiel nochmal….????

  7. Gwendalina Lux

    29.07.2017 | 20:28

    Gratulation an AndiTR!!!
    Spiel hat mal wieder sehr viel Spaß gemacht!!!Danke!!!!

  8. Matty

    29.07.2017 | 22:11

    Ich bin froh, daß Lena den Freestyle Contest gewonnen hat und auch eine Genugtuung, daß Herr Mengoni, gegen den mein Beitrag leider ausschied, auf Distanz gehalten werden konnte. Trotzdem finde ich die beiden Songs mit Platz Drei und Fünf überbewertet, ich hätte Bonnie Tyler lieer auf dem Siegerpodest gesehen. Gleiches gilt auch für ABBA, die mit zwei Songs in den Top Ten platziert sind.

  9. Jorge

    30.07.2017 | 01:15

    Glückwunsch an den Lena-Gewinnerpaten. Passt schon irgendwie.
    Ich fand Total Eclipse und DQ/Mamma Mia einfach zu ausgelutscht dafür im Finale Punkte zu geben. Manchen Song hat man einfach zu oft gehört.
    Beim Lesen einiger Kommentare musste ich an Karma denken, da schwand plötzlich mein schlechtes Gewissen, Bonnie vom Treppchen gestossen zu haben. Vielleicht bekommt @Sas irgendwie eine kleine Kompensation für’s knappe Scheitern.

    Ergebnistechnisch kann ich mich nach WhoSee im nächsten SCC-Game wohl kaum verschlechtern. Super Songs für eine neues Freestyle-Game hat man ohnehin schon im Kopf.

  10. Frau Nachbar

    30.07.2017 | 11:16

    Na na Jorge, ich bin ja auch kein Fan von klassischer Altware, abba ABBA geht immer. :)

  11. Matty

    30.07.2017 | 11:17

    Ich bin trotz verpaßtem Finale mit dem 21. Platz ganz zufrieden und mein schwedishischer Erzfeind mit allen Songs ausgebremst wurde!

  12. AndiTR

    31.07.2017 | 19:13

    Oh wie toll. Da freue ich mich aber sehr.
    Vielen vielen Dank ☺️

  13. Cedric (T0mb0)

    31.07.2017 | 19:21

    117 – bisher meine schlechteste Platzierung in einem Leserspiel :D

  14. Cali

    31.07.2017 | 22:22

    Okay, ich habe ja jetzt die ganzen Wochen mitgeschrieben, und bei mir würde am Ende das Finale so aussehen (in Klammern die Runde, in der der „echte“ Song rausgeflogen ist):
    .
    1. (Festivalknüller) Bonnie Tyler – Holding out for a hero (GBR) (Runde 3)
    2. (karlh) Olivia Newton-John – You’re The One That I Want (GBR) (Runde 1)
    3. (Nadine) Eric Saade – Wide Awake (SWE) (Runde 1)
    4. (Stefano) ABBA – Mamma mia (SWE)
    5. (Patrick Schneider) Helena Paparizou – Mambo (GRE) (Runde 3)
    6. (Uwe71) Dami Im – Fighting for your love (AUS) (Runde 1)
    7. (Lukas) Cartoon feat. Jüri Pootsmann – I Remember U (EST) (Runde 2)
    8. (CPV4931) t.A.T.u – All The Things She Said (RUS) (Runde 2)
    9. (markosinus) ABBA – The winner takes it all (SWE)
    10. (Tslt) Dino Merlin feat. Edo Zanki – Verletzt (BIH) (Runde 1)
    11. (Little Imp) Getter Jaani und Koit Toome – Valged Ööd (EST) (Runde 1)
    12. (Beatrice Richter) Antique – Follow Me (GRE) (Runde 2)
    13. (Sas) Bonnie Tyler – Total Eclipse of the heart (GBR)
    14. (MoleL) Udo Jürgens und Jenny – Liebe ohne Leiden (AUT) (Runde 3)
    15. (Lynn) Genealogy – Menq enq Mer Sarery (ARM) (Runde 3)
    16. (BB) Sirusho – PreGomesh (ARM) (Runde 3)
    17. (JaNL) Emmelie de Forest – Hopscotch (DEN)
    18. (AndiTR) Lena – Wild and free (GER)
    19. (Jorge) Who See feat. Rhino – Reggaeton Montenegro (MNE) (Runde 2)
    .
    5/19 ist zwar jetzt nicht so das optimale Ergebnis, aber ich bin dennoch zufrieden.^^

  15. Little Imp

    01.08.2017 | 06:17

    @ Cali

    Ich bin aber erst in Runde 3 rausgeflogen. ;-)

  16. Jorge

    01.08.2017 | 07:07

    @Frau Nachbar: Naja, habe auch schöne Urlaubserinnerungen an ABBA & in Muriels Hochzeit fand ich es lustig. Aber für Treets und Dolomiti-Eis habe ich persönlich größere nostalgische Gefühle. ;-) Übrigens: 4 Jungs haben ihr Punktemaximum (fast) komplett für Bonnie T. & ABBA spendiert (35-37P).

    @Cali: Super dass du Reggaeton Montenegro dabei hast. Danke ;-)

  17. Nico

    01.08.2017 | 15:04

    Ich muss Jorge zustimmen. ABBA ist ne tolle Band, aber DQ und Mamma mia hab ich einfach schon totgehört.
    The winner takes it all hingegen höre ich immer noch gerne, hat also ein paar Punkte von mir bekommen.

  18. Cali

    02.08.2017 | 22:24

    @Jorge
    Der Song gibt mir für mehrere Stunden sofort einen Ohrwurm. :P
    .
    @Little Imp
    Der Kandidat, der ins Finale kam, ist aber bereits in Runde 1 geflogen. Das heißt, Du hast in Runde 3 gegen den Sieger vom Finalisten gekämpft und gewonnen. :P Oder vielleicht sogar mit dem Sieger des Siegers des Finalisten. xD

  19. Little Imp

    03.08.2017 | 06:11

    @ Cali

    Ach so. Jetzt habe ich verstanden. Ich hatte irgendwie statt „der echte Song“ „der Song in echt“ gelesen.^^

  20. Peter Philipp

    03.08.2017 | 20:49

    Herzlichen Glückwunsch an die Drei Gewinner. Lena ganz an der Spitze. Dachte eher so TOP 10 ein Stück weiter unten. Viele gute Songs sind viel zu ftrüh „auf und davon“, schade.
    Danke schön an OLiver und allen, die dem Spass auf die Beine gestellt haben.

    @OLiver , ja, da war wirklich einer zu viel dabei. Bitte den Kommentar von mir (Petzer Philipp) nicht freigeben Name falsch getippt.

  21. Simon

    05.08.2017 | 01:14

    Sicherlich ist ABBA eine großartige Band und auch Bonnie genial. Niur aus meiner Sicht das langweiligste, was man für dieses Spiel
    hat auswählen können… für mich ging es nicht nach All-time-classics, sondern um neue, unbekannte Lieder. Das habe ich bei jeder Runde auch konsequent so gehandhabt ^^
    Für mich selbst bin ich sehr mit Platz sieben zufrieden und freue mich sehr über die positiven Kommentare bzgl. des Liedes. Vielen Dank und freut mich :-)
    Den Hass, den Matty in d

  22. Simon

    05.08.2017 | 01:17

    ups, also weiter hier:
    Den Hass, den Matty in sich tragen muss, ist für mich schleierhaft und dermaßen niveaulos, dass man nur unverständlich mit dem Kopf schütteln kann. Wie kindisch und er um die Wahrnehmung dieses Hasses immer wieder buhlen muss.

  23. OLiver

    05.08.2017 | 20:57

    (Kleine) Korrektur Ergebnis

    Bei einer Nachzählung haben wir noch kleinere Erfassungsfehler bereinigt. Dadurch ergeben sich auf den hinteren Rängen noch kleinere Änderungen. Das Endklassement ist im Beitrag entsprechend geändert.

Kommentar schreiben