Portugal

Lissabon ist Host City des ESC 2018

Lissabon, MIradouro da Graca

Das ging schnell. Zwar musste die Portugiesen Jahrzehnte auf ihren ersten ESC Sieg warten, aber den Austragungsort haben sie in Lichtgeschwindigkeit festgelegt und es ist – Überraschung – Lissabon.

Der verantwortliche portugiesische Sender RTP hat den ESC Austragungsort, Portugals Hauptstadt Lissabon heute bestäitgt. Wir werfen mit Euch einen Ausblick in Bildern auf eine der attraktivsten Städte Südeuropas:

Lissabon, Igreja e Mosteiro Sao Vicente de Fora

Lissabon, Elevator de Santa Justa

Lissabon, Bairro Alto

Igreja e Mosteiro Sao Vicente de Fora, Blick zum Panteao Nacional

Lissabon, Tejo, Atira-te ao Rio

Lissabon, Tejo, LX Factory, Rio Maravilha

Lissabon, Calcada do Duque, Chiado

Lissabon, Tejo, Bica, Rua Cor-de-rosa

Lissabon, Belem, Hieronymuskloster

Lissabon, Alfama, Se

Lissabon, Pr. de Luis Camoes

Lissabon, Rossio

Lissabon, Sintra

Alle Stadtansichten sind von Gregor Lengler für MERIAN photographiert worden, das Bild von Bairro Alto kommt von Gulliver Theis.

Spekuliert wird bereits auch über die wahrscheinlichste Austragungshalle, der anläßlich der Weltausstellung EXPO in 1998 errichtete „Pavilhão Atlântico“. 2013 erwarb der portugiesische Kommunikationskonzern „Portugal Telekom“ die Namensrechte und benannte die Halle nach seinem (gleichnamigen) Produkt MEO in „MEO Arena“ um.

Die MEO Arena ist eine der größten Indoorarenen in Europa und hat eine Kapazität von bis zum 20.000 Besuchern. Das prominenteste Musikevent, welches bisher in diesem Venue gefeiert wurde, waren die MTV Europe Music Awards 2005.

Apopos Gastgeber Portugal. Das allererste Fanfoto 2017, was der Autor dieses Beitrags vor Ort in Kiew gemacht hat, war dieses hier (beim spektakulären ESC Red Carpet 2017):

Wir haben Alvaro dann nach dem Start-Ziel-Sieg Portugals im Pressezentrum wiedergesehen:

Freudestaumel bis zum Anschlag! Funny bit: Der Mensch auf beiden Fotos ist der gleiche, die Fahne nicht. Die Fahne auf dem zweiten Bild hat Co-Blogger Tjabe Alvaro geliehen (über Tjabes Portugal Leidenschaft gibt es hier UND hier mehr zu lesen), denn die Fahne, die Alvaro auf dem ersten Bild trägt, die hat er Salvador für die Sieger PK „geliehen“. Er möchte sie nämlich zurückhaben, denn er hat sie 2016 getragen, als Portugal die Fußball-Europameisterschaft gewonnen hat. Die Fahne ist also quasi Zeuge und Glücksbringer zugleich bei Portugals Double.

Fußball und ESC, passt das überhaupt zusammen? Well, direkt nach der Fotosession morgens um 4:00 Uhr hatte Alvaro noch ein Date – mit einem zauberhaften Volunteer Girl. („Will you send me the photos nevertheless pleeeeease – although  I´m straight?!“)

YouTube Preview Image Straight?!

Aktuell, ESC-News