Finnland

Live-Blog: Finnland schickt schwermütige Ballade “Blackbird” nach Kiew

Norma John Finnland 2017

UMK 2017, der vermeintliche Trash-Vorentscheid in Finnland, hat sich als kurzweilige zweistündige Show mit vielen Musikstilen entpuppt. Am Ende gewann – dann doch gar nicht so überraschend – Norma John. Sie holte sowohl bei der Jury als auch bei den Zuschauern die meisten Punkte. Hier unser Live-Blog zum Nachlesen.

Hyvää päivää! Die Show beginnt zwar erst heute Abend um 20 Uhr. Man kann aber bereits jetzt auf YLE Areena eine erste Vorshow anschauen, bei der auch Ausschnitte von den Proben zu sehen sind. Die Live-Vorshow startet dann um 19:30 Uhr und um 20 Uhr deutscher Zeit beginnt in Espoo der Vorentscheid.

Die Künstler und die Titel hatten wir Euch vor ein paar Wochen bereits vorgestellt. Ihr findet die Infos zu ihnen hier.

Guten Abend aus Hamburg-Hohenfelde! Auf geht es zum UMK 2017. Aktuell läuft noch das Vorprogramm aus der Halle. Allerdings sind noch sehr viele Plätze frei, so dass das auch eine Aufzeichnung sein könnte. Es werden Probenschnipsel von den Beiträge gezeigt und der Moderator spricht mit Krista Siegfrids und einer anderen Frau in weißem Outfit.

Ich stelle gerade mit Schrecken fest, dass es schon vier Jahre her ist, dass ich das letzte Mal bei einem finnischen Vorentscheid dabei war. Damals war das auch in Espoo und die Siegerin war Krista Siegfrids, die heute ja moderiert.

So, die Halle ist voll … mit Kindern. Es ist 20 Uhr auf meinem Smartphone. Es könnte losgehen. Und nun ist es also soweit: UMK 2017.

Den Auftakt selbst bietet Krista Siegfrids mit dem Song “UMG Bitch!” Müsste es nicht UMK oder OMG heißen? Egal. Sie sieht auf jeden Fall bitchy aus mit ihrem schwarzen Bikini und blauen Puffärmeln. Dazu ca. 15 leicht nuttige Tänzerinnen. Ein bisschen billig: eine optimale Einstimmung auf den Abend. Nächstes Lied. Ruhiger. Krista räkelt sich auf einem Flügel. Sie kann sich’s leisten.

Der Greenroom ist in der Halle aufgebaut und die Künstler sitzen dort alle bereits. Krista hat sich ein hautfarbenes Ballkleid mit mördermäßigem Puffrockteil übergezogen. Auch das kann sie sich leisten. Ich stelle fest, dass ich eine ziemliche Ton-Bild-Schere habe.

Die andere weißgekleidete Dame aus der Vorschau ist offenbar die Moderatorin im Greenroom. Zumindest quatscht sie die Leute dort gerade zu. Die Nummern für das Voting werden bekanntgegeben. Soweit ein höchst klassischer Vorentscheidablauf.

Ich hatte gerade technische Probleme. Bin jetzt aber im Programm – püntlich zum ersten Beitrag.

1. Emma – Circle of Light
(Jonas Olsson, Heidi Maria Paalanen, Aku Rannila, Saara Törmä)

Emma ist im Vorfeld die Favoritin gewesen. Sie steht elfenarig in einem Circle of Fire. Die Stimme wirkt etwas dünn – und auch der Rhythmus kommt nicht wirklich rüber. Trotzdem klatscht das Publikum mit. In der zweiten Strophe spielt sie mit einer Fackel, die dann ausgeht. Der sehr ethnomäßie Refrain fühlt sich ein bisschen 90er an. Emmas enyaesken Bewegungen auch. Zum Schluss lange Schreie und Pyro-Effekte. Vermutlich das 1.000-fache an Effekten, das wir am 9.2. in Köln erwarten dürfen. Trotzdem haut es mich nicht um.

6/10 Punkte

YouTube Preview ImageEmma – Circle of Light

Die Künstler werden mit kurzen Filmen vorgestellt. Alva verbraucht während der einen Minute locker eine Flasche Haarspray.

 

2. Alva – Arrows
(Arto Ruotsala, Milos Rosas, Aatu Mällinen)

Deutlich modernerer Stil als Emma, mit dem Alva hier aufwartet. Allerdings übliches Problem bei zu leichter Instrumentierung: Die Stimme hat mehr zu kämpfen. Und bei Alva klingt das nicht nach Sieg. Sie trägt eine enge schwarze Hose und obenrum eine gläzende Trainingsjacke. Auf der Bühne wird sie von einem Hipster-Tänzer begleitet. Das ist hübsch, wenn auch etwas unmotiviert anzusehen. Und der RnB-Titel kommt nicht richtig aus dem Quark – wie häufig bei diesem Genre. Ob das beim ESC funktionieren würde? Zweifel sind angebracht. Ich finde das Lied trotzdem 3 Trilliarden Mal moderner als das von Emma und gebe deshalb

7/10 Punkte

YouTube Preview ImageAlva – Arrows

Krista hat sich schon wieder umgezogen und trägt jetzt ein rotes Kleid, in dem sie Günther & D’Sanz ankündigt.

 

3. Günther & D’Sanz – Love Yourself
(Mats Söderlund, Amir Aly, Tomas Cederholm, Robin Abrahamsson, Niklas Nylund)

Fette Disco-Beats zum Auftakt von Günther. Dann seine nicht sehr melodische Stimme im Sprechgesang. Abgelöst wird das von dem gutenbesseren Sänger D’Sanz. Günther ist ganz in Schwarz, D’Sanz in weiß gekleidet. Auch sonst bietet das Bühnenbild nicht mehr Farbe. Das Lied ist mittlerweile im 90er Stampf-Bumbum angekommen. “Touch yourself” – naja, geht gerade nicht. Die beiden – es tut mir leid: – nuttigen Tänzerinnen werten die Nummer nicht auf. Das macht schon Spaß, irgendwie, hätte so aber selbst in Moldawien kaum eine Chance. Ach, und erwähnte ich die türkis leuchtenden Schuhsohlen von D’Sanz? Damit ist er auf jedem Kinderspielplatz der King! Irgendwann ist Schluss mit dem immergleichen Gesang und ich gebe

4/10 Punkte

YouTube Preview ImageGünther & D’Sanz – Love Yourself

 

4. Anni Saikku – Reach Out for the Sun
(Mia Kemppainen, Perttu Kurttila)

Anni steht in einem leuchtenden … ja, was ist das eigentlich? Es gibt diese modernen Lampen mit so einem Gitter drumherum. Sieht aber hübsch aus. Und vor allem: Anni meistert den ruhigen Auftakt des Liedes mit ihrer Stimme deutlich besser als Alva. Nunja, sie hat auch etwas mehr Resonanzraum. Im Refrain – wenn man den so nennen kann, da sie immer nur den Titel wieederholt – verliert das Lied leider. Die aufgebaute Spannung verpufft. Um im Duktus von Günther zu bleiben: eine Art coitus interruptus. Schade, dabei ist das sonst echt ganz hübsch. Gut, ich weiß nicht, ob auf dem Screen im Hintergrund immer die fünf Gesichter von Anni mitsingen müssten. Tja, jetzt bin ich vorhin so hoch mit den Punkten eingestiegen, dann hier…

7/10

YouTube Preview ImageAnni Saikku – Reach Out for the Sun

Schalte in den Greenroom. Die Moderatorin ist offenbar ganz lustig. Ein bisschen wie das Gina Dirawi bei Melodifestivalen gemacht hat. Die Künstler müssen auf jeden Fall nichts sagen.

Und Krista hat schon wieder ein neues Outfit an: Flowerpower ist angesagt. Sehr cool. Auch die Brille, die mit dem gleichen Stoff überzogen ist. Damit sollte sie mal nach Kiew fahren!

 

5. Knucklebone Oscar & The Shangri-La Rubies – Caveman
(Baldauf, Martimo, Salomaa, Kumpulainen, Vettenranta, Bachér, Schönberg)

Das Motto “nuttig” scheint sich durch den ganzen Abend zu ziehen. Auch hier sind zwei sehr freizügig gekleidete Backgroundsängerinnen auf der Bühne. Knucklebone Oscar präsentiert seine beeharte Brust – passend zum Titel “Caveman”. Die Nummer ist rockig-soulig. Oscar hat mittlerweile die Bühne verlassen und singt im Publikum stehend. Die Leute wissen nicht so recht, wie ihnen geschieht. Aber wie nennt man diesen Musikstil? Egal: Gerade wid er von einem Mann im Anzug auf den Schultern zurück auf die Bühne getragen. Ok, das soll irgendwie Rock sein. Pyro. Und die Gitarre wird auch noch zerstört. Hatten wir so was nicht vor 50 Jahren?

3/10 Punkte

YouTube Preview ImageKnucklebone Oscar & The Shangri-La Rubies – Caveman

Erneute Schalte in den Greenroom. Da muss die Bühne wohl umgebaut werden.

 

6. Norma John – Blackbird
(Lasse Piirainen, Leena Tirronen)

Also man kann den Finnen ja sicher einiges vorwerfen, aber nicht dass ihr Vorentscheid so egal weichgespühlt wäre wie der britische gestern. Norma im schwarzen Kleid auf der Bühne, die Haare ein bisschen Adele-ig. Sehr ruhig nach der Rummel-Nummer davor. “Blackbird don’t sing” stellt sie fest. Etwas viel Echo auf der Stimme und dem Flügel, der hinter der Sängerin steht. Beide übrigens im Bodennebel. Nach dem zweiten Refrain setzen Streicher ein und der Pianist hat sein Solo. Die Farbgebung ändert sich ins Rote. Aber eigentlich wird die Veränderung nicht im Song gespiegelt. Und dann ist der Song vorbei. Faszinierend ungewöhnlich.

7/10 Punkte

YouTube Preview ImageNorma John – Blackbird

Habe gerade nochmal nachgeschaut: Norma war bei der Abstimmung hier auf dem Blog die Favoritin.

 

7. Lauri Yrjölä – Helppo elämä
(Lauri Yrjölä)

Lauri im weißen T-Shirt und Jeans auf der Bühne. Fünf Tänzer um ihn herum im Halbkreis. Elektro-Pop meets Finnisch. Ungewöhnlich, aber spannend. Allerdins gibt es keinen klaren Spannungsbogen im Lied, es scheint eher aus verschiedenen Teilen zu bestehen. Die Bewegungen von Lauri sind überschaubar, aber effektiv mit den Tänzern. Seine Stimme trägt, allerdings muss man seine Kopfstimme mögen. Ich wäre gern noch mehr geflasht. Ganz sicher kein Beitrag, für den man sich schämen müsste. Aber reißt der international etwas? Womöglich auf Englisch?

8/10 Punkte

YouTube Preview ImageLauri Yrjölä – Helppo elämä

Die Paradiesvögel werden vorgestellt, ein wahrlich bunter Haufen! Kostüme und Farbenfröhlichkeit auf jeden Fall Nummer 1 heute!

 

8. Club La Persé – My Little World
(Princess Julia, Luke Howard, Jaakko Salovaara)

Dieses Varieté-Theater von vier sehr bunten Vögeln ist optisch ziemlich top heute, die Melodie dieses Machwerks allerdings eher unterste Schublade. Völlig monoton, völlig belanglos, null mitreißend. Der Text ist jetzt auch nicht wirklich spannend. Schaun wir also nochmal auf die Show. Leider kaum Bewegung, man räkelt sich auf Schaukeln und drehenden Rädern am Boden. DJ Ohrmeister (hat kurz übernommen) gibt nur 4/10, was wird DJ Douze Points geben, wenn sein Netz wieder da ist?

YouTube Preview ImageClub La Persé – My Little World

Zühlke ist eine breitbackige Dame mit düsterem Blick in düsteren Klamotten in dunklem Ambiente, zumindest im Vorfilm. Ich kriege Angst.

 

9. Zühlke – Perfect Villain
(Nalle Ahlstedt, Christian Ingebrigtsen, Silje Nymoen)

Sie steht in dunklen Lederklamotten vor einem strahlend gelben Hintergrund. Zwei Tänzer hinten an Balken oder Ständern.

Douze Points ist zurück. Danke erstmal, Ohrmeister!

Das Tanzen war ganz hübsch anzusehen. Das Lied leider sehr vorhersehbar. Ein bisschen Molly Petterson-Hammar oder wie sie hieß. Power-Ballade mit ein paar modernen Einsprengseln. Hat mich aber nicht erreicht. Ob’s am Adrenalinschub wegen des Internetausfalls lag. Für die wirklich sehr starke Stimme gibt’s

7/10 Punkte

YouTube Preview ImageZühlke – Perfect Villain

Neben Krista haben sich gerade zwei höchst muskulöse Typen nackt gemacht. Kann man machen.

 

10. My First Band – Paradise
(Antti Koivula, Heikki Puhakainen, Heikki Kytölä, Juho Vehmanen, Mikko Virta, Jurek Reunamäki)

Und damit sind wir schon bei der letzten Nummer. Fluffiger Urlaubs-80er-Auftakt. Der Sänger trägt eine rote Lederjacke (erinnert sich noch jemand an unsere Eric-Saade-Breaking-News zu diesem Kleidungsstück in Düsseldorf?) und singt so ganz ok. Fluffig. Interessanterweise sind ein paar Elektro-Versatzstücke zu erkennen. Der Rest ist aber wirklich 30 Jahre alt. Für eine erste Band aber schon ganz gut – höhö. Und der Schlagzeuger scheint visuell etwas herzumachen. Den könnten sie noch einmal zeigen. Also dieses Ai-ai-ai-ai ist etwas nervig. Aber zum Schluss fliegen rote Papierschnipsel durch die Halle. Das gibt einen halben Stern – eh, Punkt – extra.

5,5/10 Punkte

YouTube Preview ImageMy First Band – Paradise

Und nun? Ja, mir fehlt wirklich der Auftritt von Club La Persé. Jetzt ist aber der Schnelldurchlauf. Da kann ich mir ein Schnellurteil bilden. Und was soll ich sagen? Ja, etwas statisch, aber herrlich schäbig. Da sage ich für den Persé-Club gleich mal zwei Punkte auf die Wertung vom Ohrmeister obendrauf und gebe 6/10.

Wenn das so ausgeht wie im Vereinigten Königreich, gewinnt Norma. Cool wäre Lauri, wenn auch aussichtslos in Kiew. Und die Trash-Nummern? Lieber nicht. Auch wenn Oscar sicher aus Deutschland Telefon-Votes bekäme.

Und noch ein Schnelldurchlauf. Dann kann ich mir jetzt ja mal einen Gin Tonic mixen. Was wollen die jetzt eigentlich die weiteren 45 Minuten machen? Tritt der Sieger vom letzten Jahr auf? Wer war das nochmal? Achja, Sandhja. Naja, da kann man ein bisschen Mittanzen. Das kam heute ja doch etwas zu kurz…

Oje, die Kinder kreischen. Dann kommt jetzt die norwegische Kinderband: Marcus & Martinus. Oder wie die heißen. Die sollten mal zum Junior ESC fahren! Sind ja in ganz Skandinavien mittlerweile so eine Art Superstars. Die Kinder flippen aus. Und was soll ich sagen? Nach 30 Sekunden im Beitrag: die beste Nummer heute! Ah, die geben so eine Art Show-Medley. Nice! Wenn sie das auf 3 Minuten stauchen, können sie damit auch nach Kiew.

Und da bietet sich im Anschluss doch gleich noch ein Schnelldurchlauf an. Und “Circle of Love” funktioniert da, Norma auch. Und – nun ja – auch der Club (Schäm-Smiley).

Das wievielte Kleid trägt Krista eigentlich bereits? Sie erzählt etwas und sagt “Let the games begin!” Irgendwer sagt, dass UMK17 weltweit trendet.

Schalte nach Frankreich und die haben ja einen so süßen Juroren!!!! Der kriegt 12 Punkte. Er gibt 8 an Zühlke, 10 an Norma und 12 an Emma.

Und weiter nach Island: 8 an Anni, 10 an Günther (ok…) und 12 an Norma.

Die nächste Jury sitzt in Estland: Warum reden die Englisch miteinander und nicht ein Esperanto-Finnisch-Estnisch? Und die Punkte: 8 an Alva, 10 an My Frist Band und 12 Norma John. Die führt mit 34 Punkte deutlich.

Auf nach Spanien: Krista spricht auch Spanisch? 8  Punkte an Emma, 10 Punkte an Zühlke, 12 an Norma. Sie geht weiter durch die Decke.

Zwischenstand: Norma 46, Zählke 30 und My First Band 22 Punkte.

Und aus Schweden meldet sich Edvard af Sillén: Die beiden plaudern natürlich auf Schwedisch. 8 Punkte an Günther (klar, der war ja schon beim Mello), 10 Punkte für Emma und 12 für Lauri (yeah!).

Damit nach Riga, Lettland: 8 Punkte für My First Band, 10 Punkte für Anni und 12 Punkte Norma John. Die macht den Durchmarsch.

Unser Freund William von Wiwi-Blogs sagt Hallo auf Finnisch und gibt die Punkte für UK: 8 Punkte für Zühlke, 10 Punkte für Emma und 12 Punkte Norma John. Keine Überraschung mehr.

Aber irgendwie sind die Jurys – bis auf Spanien – alle so im nordeuropäischen Raum.

Wir bleiben dort und bekommen die Punkte aus Norwegen: 8 Punkte für Günther, 10 Punkte Norma John und 12 Punkte Zühlke.

Aber, auf nach Israel zu einem weiteren tragisch Veranlagten: 8 Punkte für Zühlke, 10 Club la Persé (!!!) und 12 Punkte für Anni. Das war mal eine andere Wertung.

Die letzte Jury ist die Ukraine: 8 Punkte Lauri, 10 Punkte Zühlke, 10 Punkte My First Band.

UMK 2017 Juryvoting

Damit der Stand nach dem Jury-Voting: Norma 94 Punkte, Zühke 74 Punkte und 53 für Emma. Jetzt liegt es in der Hand der Finnen. Aber es dürfte schon für Emma eng werden. Norma hat hingegen beste Chancen – auch wenn mir das nach der Entscheidung in Großbritannien gestern mit noch einer getragenen Ballade nicht wirklich in den Kram passt.

UMK 2017 Juryvoting

Krista mit … genau: einem neuen Kleid. So. Das Voting ist abgeschlossen. Als Pausenact: Jenny Varitainen mit einem großartigen Auftakt. Sie singt finnisch und hat eine phantastische Ausstrahlung. Dazu cool eingelatexte Tänzer. Moderner Beat. Krass: das wäre so was für den ESC in Kiew! Auch auf Finnisch ganz weit vorn. Ok, die Tänzer müsste man auf sechs begrenzen. Ich habe leider nicht mitbekommen, wie der Titel heißt. Aber ich bin begeistert.

Im Greenroom wird die Moderatorin von Günther befummelt. Daraufhin dreht sie gleich noch mehr auf … und gibt an Krista ab. Die hat sich mal nicht umgezogen. Wie langweilig.

Jetzt kommen wohl die Punkte der Zuschauer:

13 Punkte für Nucklebone (insgesamt 18)

15 Punkte für Lauri (ingsgesamt 58)

16 Punkte für Anni (insgesamt 59)

29 Punkte für Club la Persé (insgesamt 50)

45 Punkte für Günther & D’Sanz (insgesamt 82 Punkte)

48 Punkte für Alva (insgesamt 63 Punkte)

52 Punkte für My First Band (ingesamt 97 Punkte – aktuell auf Platz 1)

Die letzten drei waren auch die Jury-Favoriten

53 Punkte für Emma (insgesamt 106 – ingesamt 3. Platz)

71 Punkte für Zühlke (ingesamt 145)

88 Punkte für Norma John (insgesamt 182)

UMK 2017 Endergebnis

Norma John hat gewonnen. Sie haben sowohl von den Jurys als auch vom Publikum die meisten Stimmen bekommen. Norma war – wie oben erwähnt – auch der Favorit von unseren Bloglesern.

Damit schickt Finnland eine ähnliche Ballade wie England ins Rennen, wobei ich wage, Finnland ein besseres Ergebnis vorherzusagen. Dafür müssen sie aber erstmal ins Finale kommen. Auf wen sie im Semi stoßen, entscheidet sich am Dienstag beim Allocation-Draw. Den bloggen wir hier auch live um 11 Uhr.

YouTube Preview ImageNorma John – Blackbird

Norma John singt noch einmal “Blackbird” – das verdiente Siegerlied. Damit endet die Show in Espoo und ich sage hyvää yötä! Der nächste Live-Blog ohne Musik dann am Dienstagvormittag. Mit einem Musik-Live-Blog melde ich mich nächste Woche Sonntag zum Vorentscheid in der Schweiz.

Der finnische ESC-Beitrag "Blackbird"

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...
Aktuell, ESC-Vorentscheid, Live-Blogs

568 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Jorge

    27.01.2017 | 02:35

    *den-Trashalarm-Button-drück*

  2. Yannick Bork

    27.01.2017 | 03:30

    Meine Favoriten
    Emma und Alva :)

  3. patrick m

    27.01.2017 | 04:02

    circle of light gewinnt

    Emma und Circle of light gewinnt eindeutig . Sie ist die favoritin und wird wird ihr land in kiew vertreten .

  4. Rainer1

    27.01.2017 | 08:12

    Nix weltbewegendes. Dann bitte am liebsten landessprache, also helppo elämä

  5. Matty

    27.01.2017 | 08:55

    @patrick m
    -
    Da wäre ich mir nicht so sicher, denn die Finnen haben ihren eigenen Kopf! Mein Favorit heißt Norma John.

  6. Mustafa

    27.01.2017 | 10:54

    Die Nummer 4 ist absolut toll. Ich möchte sie in Kiew sehen unbedingt.

  7. J.D.L

    27.01.2017 | 11:16

    Durch die besch****** Running Order ist alles wieder offen, aber ich hoffe wirklich, dass die internationalen Juries sich mehrheitlich für Emma entscheiden, denke aber auch, dass die Zuschauer am Häufigsten für sie stimmen werden. Den größten Fehler, den dinnland machen könnte, wäre Knucklebone Oscar und seine Shangri La-Babies zu senden oder My First band mit diesem kitschigen und klischeehaften Songtext.

  8. Jorge

    27.01.2017 | 11:32

    Wo hier das Wort Klischee fiel:
    Ich brauche eigentlich keine Emma-Greta de Salomé-Forest III. beim ESC, auch wenn das ESC-Ticket womöglich nur über sie geht. Der Song ist OK – konventionell, aber bis zum ESC immerhin noch schönhörbar. Für die Middle-Ager geht das Ethnogetröte wohl auch als Uptempo durch.

  9. manuel d.

    27.01.2017 | 11:40

    Ach… ich mag irgendwie den Lauri Yrjölä. Klar: billig und abgekupfert – aber der macht mir zumindest gute Laune und das finnisch klingt cool bei dem Song.
    Ansonsten: Sehr schade dieses Jahr – ist alles nicht so ganz meins. Da kann ruhig die große Trashtonne angefahren kommen und einmal ordentlich drüberwalzen…

  10. Timothy

    27.01.2017 | 13:11

    Emma ist sooo langweilig, ich hoffe nicht!
    Ich drücke Lauri und Norma John die Daumen.

  11. Bandido

    27.01.2017 | 13:19

    Club La Persé for the win!
    Di-di-di-didi-di! Di-di-didi-di! :)
    Ich will dieses Jahr so viel handverlesenen Trash wie möglich – als Gegengewicht zu der ganzen verkniffenen Pseudo-Ambitioniertheit, die uns vermutlich wieder erwartet.

  12. BB

    27.01.2017 | 14:37

    Emma, Alva und Norma John sind meine Favoriten. Die Proben Videos sehen zum Teil auch vielversprechend aus. Gerade Norma John sollte live nicht zu unterschätzen sein.

  13. Yannick Bork

    27.01.2017 | 15:03

    Giebt es ein link zu den Proben?

  14. Cali

    27.01.2017 | 15:59

    Patrick hat Emma als Favoritin. Das war’s für Finnland!

  15. Yannick Bork

    27.01.2017 | 16:03

    @Cali True :D

  16. Bandido

    27.01.2017 | 17:14

    Im Gegenteil: damit fängt’s für Finnland erst an!
    Will das niemandem madig reden, aber “Circle Of Light” ist doch nun wirklich der Aufguss vom Aufguss vom Aufguss von allem, was die letzten Jahre beim ESC so ethnopoppig vor sich hingeflötet hat (“Only Teardrops”, “Heartbeat”, “Hear Them Calling”). Kann doch nicht sein, dass ein Großteil der ESC-Fans ständig den selben alten Wein in neuen Schläuchen trinken wollen…

  17. BB

    27.01.2017 | 18:55

    @Yannik Bork
    .
    Mein Finnischer Kumpel Eetu hat mir den Link von Emmas Probe geschickt. Die wurden wohl wieder gelöscht. Am Donnerstag Abend lief auf YLE eine “Vor-Party” direkt live aus der Halle. Da wurden weitere Ausschnitte gezeigt.

  18. Yannick Bork

    27.01.2017 | 19:25

    @BB danke

  19. Niki

    27.01.2017 | 19:59

    Ich finde es schon immer sehr lustig, wenn “Circle Of Light” mit “Only Teardrops” oder “Hear Them Calling” verglichen wird, aber im Endeffekt sich (fast) niemand darüber aufregt, dass jedes Jahr Balladen gesendet werden… Dann kann ich auch sagen Song X hört sich and wie Song Y, Song Z, etc… Auf die Idee kommt aber niemand, obwohl die sich ja auch ähneln…

  20. interrobang

    27.01.2017 | 20:12

    Bei der Vorabstimmung im Netz, deren Resultat angeblich ins finale Ergebnis einfließt, hat der Lichtzirkel schon mal mit Abstand gewonnen. Zu meiner Überraschung vor dem Cunnilingus-Lied von My First Band (das in Dänemark vermutlich locker gewänne, wenn dort dieses Jahr Boybands antreten dürften) und dem Zühlke’schen Superheldending. Na, mal gespannt. In Finnland muss man ja immer auf Überraschungen gefasst sein …

  21. EuroPaul

    27.01.2017 | 22:08

    Meine Favoriten sind mit Abstand CLUB LA PERSE (schöngehört) und My First Band. Günthers Sieg wäre natürlich legendär, allerdings hab ich mir seinen Song ein wenig zu überhört – genauso den Siegersong Circle of Light, den ich beim ersten Anhören noch grandios fand… (jetzt langweilt der Song mich :/)

  22. Calv

    28.01.2017 | 03:03

    Ich persönlich würde Alva empfehlen, aber Emma wäre auch ok. Wobei ich da den Vorrednern natürlich recht gebe, dass wir sowas schon oft gehört haben. Club la persè hätte auch was. Unterschätzen sollten wir aber Zühlke und Norma John nicht. Und Günther gibts auch noch. Also noch vieles offen

  23. Manboy

    28.01.2017 | 09:34

    Das wird die erste Vorentscheidung, die ich mir vollständig anschauen werden. Die Vorfreude steigt…

  24. Little Imp

    28.01.2017 | 11:47

    Hoffentlich werden sie bis zum Dschungelcamp fertig.

  25. Matty

    28.01.2017 | 11:50

    @Little Imp
    -
    Wenn die Show um 19 Uhr 30 beginnt, dann werden die mit Sicherheit bis 22 Uhr 15 mit dem Programm durch sein! Mein Favorit bleibt weiterhin Norma John!

  26. Jorge

    28.01.2017 | 11:54

    Verstehe diese Dschungelcamp-Manie einfach nicht. Und erst recht nicht, dass dieser Termin bei euch irgendwie fix ist. Im Zweifel kann man sich den Dreck auch in der werbeverseuchten RTL-Mediathek ansehen.

  27. Jorge

    28.01.2017 | 12:04

    Zu Finnland: Bin auf die Performance vom schwarzen Vogel gespannt, ob das Live wirkt und hoffe insgeheim auf eine Hammer-Liveversion von Zühlke. Emma wäre die Standard-08/15-Lösung, die ich aber überleben könnte.Bei den zwei Trashsongs will ich einfach Spaß haben, schätze die aber nicht unbedingt hoch wettbewerbsfähig ein, aber bei FIN ist Alles drin.

  28. Matty

    28.01.2017 | 12:08

    @Jorge
    -
    Das verstehst Du halt nicht!

  29. J.D.L

    28.01.2017 | 12:11

    Wer wird’s?

    Angsthase, Botox-Boy oder Stripper?

  30. Matty

    28.01.2017 | 12:25

    Stripper, aber das ist hier gar nicht das Thema!

  31. Little Imp

    28.01.2017 | 12:34

    Ich denke auch, der Stripper macht es. Wobei mich Botox-Boy positiv überrascht hat. Dachte im Vorfeld, das wäre der “klischee-campe” Teilnehmer dieses Jahr, aber er ist doch erfreulich normal. So, aber jetzt genug Offtopic.
    .
    Bezüglich Finnland schließe ich mich Jorge an. Bin ebenfalls am meisten auf Norma und Zühlke gespannt.

  32. Manboy

    28.01.2017 | 12:41

    Ich denke auch Marc der Stripper. Aber die “vermeintlichen” Gewinner sind schon raus. Hätte am Anfang nicht gedacht, dass es diese 3 ins Finale schaffen.

  33. Matty

    28.01.2017 | 12:50

    Ist Frau Siegfrids die einzige, die das in diesem Jahr moderiert?

  34. flo

    28.01.2017 | 14:22

    Die Show beginnt aber erst um 20 Uhr btw…
    -
    Tippe auf Zühlke

  35. alkibernd

    28.01.2017 | 16:21

    Hoffen wir mal, dass dieses komische, halb-plagiative Gemisch von Emma de Festfor heute abstürzt – ich setze auf Lauri, Norma und Alva.

  36. alkibernd

    28.01.2017 | 16:23

    Das Schlimme für Matty ist ja, dass er jetzt nicht nur Halbnackerte auf jeder Prinz-Blogger-Seite beklagen muss, sondern auch noch bei jeder Vorentscheidung ;-))

  37. MaxiKing

    28.01.2017 | 16:55

    Emma ist eigentlich meine Favoritin aber ich habe gerade die Probe gesehen.. Live klingt das leider nicht mehr so gut :/

  38. togravus

    28.01.2017 | 17:54

    Ich mag hier nur Annis Stimmfarbe. Alles andere geht in die Tonne, inklusive der Fußgängeramsel, die ich für 30 Sekunden ganz charmant fand. Dann bin ich aber eingeschlafen.

  39. Cali

    28.01.2017 | 19:32

    Ich bin nicht zu spät? uff!

  40. MaxiKing

    28.01.2017 | 19:33

    Hat jemand einen Live Stream? Der offizielle ist bei mir in Deutschland gesperrt..

  41. Lorena

    28.01.2017 | 19:35

    der funktioniert bei mir
    http://www.olweb.tv/link?t=Yle%20Tv2%20Finland&ei=c4ca4238a0b923820dcc509a6f75849bc81e728d9d4c2f636f067f89cc14862ceccbc87e4b5ce2fe28308fd9f2a7baf3a87ff679a2f3e71d9181a67b7542122ce4da3b7fbbce2345d7772b0674a318d51679091c5a880faf6fb5e6087eb1b2dc8f14e45fceea167a5a36dedd4bea2543&u=http%3A%2F%2Fareena.yle.fi%2Ftv%2Fsuora%2Ftv2

  42. Cedric (T0mb0)

    28.01.2017 | 19:36

    Ich schaue heute Abend lieber Dschungelcamp… was läuft nur falsch bei mir?

  43. Lorena

    28.01.2017 | 19:40

    Dschungelcamp fängt doch erst in 2,5 Stunden an?

  44. MaxiKing

    28.01.2017 | 19:41

    @Lorena Der offizielle Stream geht jetzt wohl doch bei mir. Trotzdem danke :)

  45. Stefano

    28.01.2017 | 19:51

    Oh oh, meine Favoritinnen starten an 1 und 2, mal schauen wie die Finnen dies Jahr entscheiden :)

    Super, dass Ihr die Links zum jeweiligen Vorentscheid mitteilt :)

  46. Cedric (T0mb0)

    28.01.2017 | 19:58

    @Lorena

    Ja, ist mir auch gerade aufgefallen :D

  47. MarkusK

    28.01.2017 | 19:58

    Ich bin heute abend für Reach out for the sun or My little World. Circle of light wäre auch gut, aber das kommt mir insgesamt zu bekannt vor.

  48. Manboy

    28.01.2017 | 19:59

    Die Finnen haben auch immer ein sehr merkwürdiges Abstimmungsverhalten in Ihren Vorentscheidungen

  49. Manboy

    28.01.2017 | 20:00

    Bin ganz gespannt

  50. Cali

    28.01.2017 | 20:00

    Die Show geht bis 22:15 Uhr (offiziell).

  51. J.D.L

    28.01.2017 | 20:01

    Auf die beiden Zwillinge freue ich mich auch sehr, ka waum.

  52. MarkusK

    28.01.2017 | 20:02

    Also, Familiengeeignet ist das mit dem Intro auch nicht (Nicht dass es weniger sexuell würde mit den Songs)…

  53. JaNL

    28.01.2017 | 20:02

    Stellt euch mal den Opener mit Babsi Schöneberger vor…

  54. Cali

    28.01.2017 | 20:02

    Go Krista!
    Ich denke, dass Krista das Rennen macht! :D

  55. Manboy

    28.01.2017 | 20:02

    Komm schon…zieht blank ;))

  56. Matty

    28.01.2017 | 20:03

    Endlich geht es los! Krista heizt ordentlich ein und mal sehen, ob es heute Abend wieder ein knutschendes Männerpaar gibt!

  57. J.D.L

    28.01.2017 | 20:03

    Der Song von Krista Siegfrids, “Umg Bitch”, ist mir doch sehr gewöhnungsbedürftig und erinnert mich teils an Ace Wilder’s “Don’t worry”.

  58. MarkusK

    28.01.2017 | 20:03

    Ich sehe es schon kommen: Am Ende gewinnt der Caveman, oder die langweilige Boyband.

  59. Lorena

    28.01.2017 | 20:04

    Finnland hat jedes Jahr ein Lied im Vorentscheid, das in die Top 10 kommen kann und stattdessen wählen sie eine Graupe, die im Semi scheitert. Hoffentlich machen sie es dieses Jahr besser.

  60. Manboy

    28.01.2017 | 20:04

    Geiles Intro…

  61. MarkusK

    28.01.2017 | 20:05

    Irgendwie sieht das viel professioneller und mit viel mehr Liebe gemacht aus wie London gestern abend

  62. Manboy

    28.01.2017 | 20:06

    Ich glaube auf der Bühne liegt noch ein Schlüpfer ;)

  63. Manboy

    28.01.2017 | 20:06

    @MarkusK
    Die Skandinavier lieben eben den ESC

  64. Usain

    28.01.2017 | 20:07

    Schon ne anstrengende Sprache, aber das war albanisch zu Weihnachten ja auch….

  65. DerMoment1608

    28.01.2017 | 20:07

    Das Kleid :o

  66. DerMoment1608

    28.01.2017 | 20:08

    @MarkusK Aber soetwas von….

  67. Matty

    28.01.2017 | 20:08

    Hui, die angebliche “Favoritin” muß jetzt gleich ran, hihi!

  68. MarkusK

    28.01.2017 | 20:08

    @Manboy Ich hab gestern auch einige Briten getroffen, die den ESC lieben. Leider scheint das nicht bis zu den Verantwortlichen bei der BBC gelangt zu sein.

  69. Manboy

    28.01.2017 | 20:08

    1 Euro pro Anruf ist aber günstig…. das macht die ARD doch gleich sympathischer

  70. Paule

    28.01.2017 | 20:08

    So viele gute Songs! Lauri, Emma, Zühlke und Norma John vor allem.

  71. Cali

    28.01.2017 | 20:09

    Uh, ich war heute auf der Grünen Woche und da war auch n finnischer Stand. xD

  72. MarkusK

    28.01.2017 | 20:09

    Ui, gleich mal ein professionelles Schild von Club la Perse in der zweiten Reihe.. und die Person könnte da glaub gleich mal mitmachen bei denen ;)

  73. Manboy

    28.01.2017 | 20:09

    @MarkusK
    Ich glaube, aber nicht in der breiten Bevölkerung

  74. JaNL

    28.01.2017 | 20:10

    Warum kriegt der NDR nicht hin, was kleine Sender wie RÙV, YLE und NRK schaffen?

  75. Cali

    28.01.2017 | 20:11

    Opera-Skaala-Gedächtnisgestikulation!

  76. Patsch

    28.01.2017 | 20:11

    Bei mir geht gar nichts :(

    Hat jemand einen funktionierenden Link?

  77. vossniki

    28.01.2017 | 20:12

    Oh nein…sie hat zur falschen Stelle gesunden. :O

  78. JaNL

    28.01.2017 | 20:12

    Stimmlich ist Emma teilweise nur solala und die Backings vom Band tragen das ganze Lied…

  79. Phil

    28.01.2017 | 20:13

    1. Emma – Circle of Light: Stimmliches Desaster… Leider viele Aussetzer. Die Show gefällt mir, aber das Feuer wird heute leichter ausgehen.

  80. Usain

    28.01.2017 | 20:13

    Das Kleid tut aber wirklich gar nix für Emma, ansonsten I hear them calling… das gibt nur üüüüksy Punkte von mir

  81. argan

    28.01.2017 | 20:13

    1. Emma – Circle of Light: Die Favoritin eröffnet. Schönes Bühnenbild, komische Frisur, Sie hat stimmliche Probleme, vergisst den Text. Der Druck ist wohl zu groß. Ich bin enttäuscht…
    2/10

  82. Lorena

    28.01.2017 | 20:13

    Sehr geil! Ab nach Kiew damit!

  83. Matty

    28.01.2017 | 20:13

    Das Beste an diesem Auftritt ist das Kleid, die Stimme erschreckend schwach!

  84. biobanane

    28.01.2017 | 20:13

    1. Klatschalarm, aber was gar nicht geht ist, wenn die zweite Stimme aus dem Nichts kommt.

  85. He♫ry

    28.01.2017 | 20:13

    N’abend in die Runde…

  86. Little Imp

    28.01.2017 | 20:13

    Also das war jetzt nicht sehr überwältigend. Selbst die Fackel hat mittendrin vor Verzweiflung den Geist aufgegeben.

  87. J.D.L

    28.01.2017 | 20:14

    Emma - Meine Favoritin

    Der Auftritt an sich ist noch ausbaufähig, aber gesanglich finde ich das ziemlich gut. Auftritt hat was von meisterjaan & “Parmupillihullus”
    8/10

  88. DerMoment1608

    28.01.2017 | 20:14

    Das war der Favorit? Wirkte etwas wirr zusammengesetzt und stimmlich und ausstrahlungsmäßig fand ich sie jetzt auch nicht sonderlich überzeugend.

  89. MarkusK

    28.01.2017 | 20:14

    Emma

    Da liegt die Latte ganz schön hoch für die nachfolgenden Künstler. Allerdings fand ich die Hintergrundsängerinnen irgendwie zu präsent.

  90. Manboy

    28.01.2017 | 20:14

    Emma

    Mein Favorit, aber gesanglich leider eine Katastrophe. Das Kleid auch furchtbar. Ohhh…das wird kein Selbstläufer

  91. Feli

    28.01.2017 | 20:15

    Emmas Lied ist sehr gut aber der Auftritt war nicht so toll.

  92. Paule

    28.01.2017 | 20:15

    Emma hat ne gute Choreo aber die Stimme muss sich noch festigen.

  93. He♫ry

    28.01.2017 | 20:15

    die nächsten Probleme intonaler Natur…

  94. flo

    28.01.2017 | 20:15

    EMMA WAR SCHON MAL SEHR SEHR SEHR SCHLIMM

  95. vossniki

    28.01.2017 | 20:15

    Irgendwie bin ich ein wenig von der Bühnenshow Emma’s enttäuscht…

  96. MarkusK

    28.01.2017 | 20:16

    Bei Alva gefällt mir ihr erfrischendes Foto fast mehr als das Lied.

  97. DerMoment1608

    28.01.2017 | 20:16

    Die Stimme geht gar nicht für mich :o

  98. Alexander

    28.01.2017 | 20:17

    Also für Emma sehe ich heute als Fan Favoritin fast schon schwarz. Live Auftritt hat sie ja ziemlich verpatzt. Schade. Aber aufm Band hört sich das Lied trotzdem super an. Mal schauen. Karten sind ab jetzt neu gemischt

  99. Phil

    28.01.2017 | 20:17

    2. Alva – Arrows: Ganz schräge schiefe Stimme, das gefällt mir noch weniger als die erste Dame….

  100. Lady Madonna

    28.01.2017 | 20:17

    @Emma: Nettes Mädel auf der Suche nach den richtigen Töne. Von Song und Performance her Besser als alles, was es gestern in London zu sehen und hören gab. Aber trotzdem nicht mein Fall..,

  101. J.D.L

    28.01.2017 | 20:17

    Schickt Alwa bitte zurück zur Gesangsschule! Das ist grausam, außerdem hat sie Robin Stjernberg den Tänzer geklaut. Melodie ist ganz nett, mehr auch nicht! 5/10

  102. Little Imp

    28.01.2017 | 20:17

    Kann es sein, dass wir immer noch beim britischen Vorentscheid sind? Alva quäkt auch ein bisschen.

  103. MarkusK

    28.01.2017 | 20:17

    Alva scheint stimmlich einige Problemchen zu haben.. Und warum schlägt der Typ immer ihre Hand runter?

  104. argan

    28.01.2017 | 20:17

    2. Alva – Arrows: Jetzt kommt meine persönliche Favoritin. Wieder schönes Bühnenbild. Auch sie kann nicht singen. Schade Finnland!

  105. Usain

    28.01.2017 | 20:17

    Nein, Alva bitte auch nicht mit diesem Shopping Center Auftritt

  106. Feli

    28.01.2017 | 20:18

    Das zweite finde ich schwach 2/10

  107. Cali

    28.01.2017 | 20:18

    Kann mich der Lesermeinung überhaupt nicht anschließen. Ich fand Emmas gesamte Performance stimmig und schlecht gesungen fand ich es jetzt nicht.

  108. JaNL

    28.01.2017 | 20:18

    Alva hat gestern gesagt, sie habe Probleme mit ihren in-ears

  109. Matty

    28.01.2017 | 20:18

    Alva hat wie Emma stimmliche Defizite. Hier waren die Tänzer das Beste an diesem Auftritt! Würde wie der erste Song in Kiew gleich im Halbfinale aussortiert.

  110. biobanane

    28.01.2017 | 20:18

    2. Ok wir haben Wocheende, dann darf man sich den ESC schön trinken, nur schaffe ich das bei dieser Darbietung nicht mehr. Stimme unsäglich und was waren das für Bewegungen? Kleidermäßig sind die Finnen ja traditionell eher seltsam.

  111. Manboy

    28.01.2017 | 20:18

    Alva

    Etwas uninspiriert aber nicht schlecht. Lobend möchte ich noch den Tänzer erwähnen

  112. He♫ry

    28.01.2017 | 20:18

    herrje, der Pfeil verschwindet wahrhaftig in der Dunkelheit…hätte besser im Köcher bleiben sollen…

  113. Lady Madonna

    28.01.2017 | 20:19

    Alava: die hätte gut gestern in London mitmachen können. Lanweiliger Einheitspop mitl lahmer Choreo – und kein Ton passte… Nächster bitte!

  114. MarkusK

    28.01.2017 | 20:19

    Bin sehr auf die Bühnenshow von Günther bespannt. Ob das jugendfrei bleibt?

  115. Marcus

    28.01.2017 | 20:19

    das war doch Menderes auf der Bühne….

  116. Little Imp

    28.01.2017 | 20:19

    Alva hat mich ein bisschen an Maria Olavsdottir erinnert. Und die ist auch im Semi hängengeblieben.

  117. Matty

    28.01.2017 | 20:19

    Nun das Duo mit dem Pornobalkenträger!

  118. biobanane

    28.01.2017 | 20:19

    Günther bekommt schon mal extrapunkte

  119. Calv

    28.01.2017 | 20:20

    Emma Totalausfall
    Alva an der Grenze
    Trash holt gold

  120. JaNL

    28.01.2017 | 20:20

    Make Eurovision trash again

  121. Usain

    28.01.2017 | 20:21

    Günthers Staging ist schon mal hübsch, aber der Song klingt echt zu billig, wie aus nem Vorentscheid aus Malta

  122. DerMoment1608

    28.01.2017 | 20:21

    Das ist wenigstens jetzt guter Trash XD

  123. JaNL

    28.01.2017 | 20:22

    Ein ganzer Euro fürs voting? Das ist mehr als das Radiohjälpen-Vonting beim Mello….

  124. Lady Madonna

    28.01.2017 | 20:22

    Güther und D’Sanz: Trash hoch zehn! Hilfe!!!!

  125. Feli

    28.01.2017 | 20:22

    Song 3 4/10

  126. Little Imp

    28.01.2017 | 20:22

    Ich bin im Moment auch für Günther und D’Sanz. Es geht tatsächlich nichts über gut gemachten Trash.

  127. Phil

    28.01.2017 | 20:22

    3. Günther & D’Sanz – Love Yourself: Mir gefällt das lustiger Weise :D Auch wenn mir nur der Teil von Günther gefällt. Für mich das Beste bisher xD

  128. argan

    28.01.2017 | 20:22

    3. Günther & D’Sanz – Love Yourself: Der erste “Liebes”beitrag.
    Die ersten überzeugen mal stimmlich. Aber ob sich die Finnen mit so einem Beitrag einen Gefallen tuen? Ich kann mir vorstellen, dass der hohe Trash Faktor sogar zum Finaleinzug führen könnte.

  129. J.D.L

    28.01.2017 | 20:22

    Noch so ein Fall von katastrophaler Live-Version. D#Sanz hört sich auch noch sehr unerfahren und ich gruselige mich ein wenig, nicht nur wegen Günther. Dennis hat ja etwas mehr drauf als Alva, aber ich finde es nich gut. 5.5/10

  130. biobanane

    28.01.2017 | 20:23

    3. Nunja, die Schuhe waren nett.

  131. Matty

    28.01.2017 | 20:23

    Endlich mal ein solider Auftritt! Fand ich richtig gut und dürfte in diesem Jahr mit Sicherheit auch auf den CSDs rauf und runter gespielt werden!

  132. Daniel

    28.01.2017 | 20:23

    Günther und D’Sanz bisher stimmlich das beste. o_o

  133. Paule

    28.01.2017 | 20:24

    Günther bisher live der beste

  134. Rainer1

    28.01.2017 | 20:24

    Guten abend allen…..
    Mir gefällt günther und co.
    7 points

  135. MarkusK

    28.01.2017 | 20:24

    Im Moment haben die Jungs doch am meisten überzeugt… Hätte was Positives: Für das nächste ESC-Freestyle Game könnte man alte Songs von Günther nominieren ;)

  136. Manboy

    28.01.2017 | 20:24

    Günther & D’Sanz

    Trash pur dieser Günther. Das Lied ist natürlich sehr plump. Diese LED-Schuhe muss ich haben…weiß jemand wo es genau diese gibt?

  137. He♫ry

    28.01.2017 | 20:24

    …schätze mal, das war jetzt eben eine Melange aus dem finnischen Guildo und deren Moshammer. Kläre mich bitte jemand auf…

  138. Cursha

    28.01.2017 | 20:24

    love yourself !
    Das ist so schlecht dass es schon wieder gut ist. Ich musste so lachen =D
    Horst Schlämmer trifft Oberyn Martell

  139. He♫ry

    28.01.2017 | 20:24

    n’abend Rainer1…

  140. JaNL

    28.01.2017 | 20:25

    Hui hat die Hüftgold….

  141. Cali

    28.01.2017 | 20:25

    Nummer 4 – gefungen im LED-Wal.

  142. Little Imp

    28.01.2017 | 20:25

    Nach Günther wirkt Anni irgendwie … langweilig.

  143. Lorena

    28.01.2017 | 20:25

    Warum ist die in einem Käfig? Da wird sie die Sonne bestimmt nicht finden.

  144. Marcus

    28.01.2017 | 20:25

    Annika.. das beste bis jetzt

  145. He♫ry

    28.01.2017 | 20:26

    @manboy ..die Lichtermauken sind sicher Marke Eigenbau…

  146. Little Imp

    28.01.2017 | 20:26

    Und wer sich über den Euro mokiert, Dschungelcamp kostet 1,50 €. ;-)

  147. Lady Madonna

    28.01.2017 | 20:26

    Anni: warum ist sie in diesem Leuchtgebilde einsperrt? Bringt das nette, aber langweilige Lied auch nicht wirklich nach vorne.

  148. argan

    28.01.2017 | 20:26

    4. Anni Saikku – Reach Out for the Sun: Schlimmes Kleid… Hosenanzug, schöne Stimme. Das Lied schläft im Refrain leider ein.
    6/10

  149. DerMoment1608

    28.01.2017 | 20:27

    Solider Song – und sie trifft im Gegensatz zu den Damen vor ihr die Töne.

  150. Feli

    28.01.2017 | 20:27

    Song4 5/10

  151. Usain

    28.01.2017 | 20:27

    Sehr klassische ESC Ware die Nummer 4

  152. Phil

    28.01.2017 | 20:27

    4. Anni Saikku – Reach Out for the Sun: Die Frau überzeugt stimmlich, aber was soll das Klettergerüst in dem sie singt haha :D Der Pyjama geht auch gar nicht… Das würde in Kiew ganz klar im Semi hängen bleiben

  153. Matty

    28.01.2017 | 20:27

    Die erste Kandidatin, die auch singen kann! Der Song ist eher chillig als für Kiew geeignet!

  154. Cali

    28.01.2017 | 20:28

    Was zum Teufel hat Eini mit Pyramiden und Gehirnen zu tun? xD

  155. J.D.L

    28.01.2017 | 20:28

    Anni Saikku

    Besser als ich erwartet habe, gesanglich gut, aber die Melodie ist nicht so ganz. plätschert etwas so dahin, aber als Revamp wäre das gut. 7/10

  156. Manboy

    28.01.2017 | 20:28

    Anni

    Bisher stimmlich am besten. Aber das LED-Gerüst war unnütz und wirkte komisch

  157. Rainer1

    28.01.2017 | 20:28

    Nr. 4
    Hella von sinnen feat.kelly family…….
    Geht so, 3 points

  158. biobanane

    28.01.2017 | 20:28

    4. Gute Stimme, aber nach der langen Brigde kam nichts mehr. Auch optish schwierig, mit so eine Figur ist es schwer nicht trampelig zu wirken. Aber verstecken sollte man sich auch nicht.

  159. MarkusK

    28.01.2017 | 20:28

    Anni

    Endlich ist sie aus ihrem Käfig raus! Hatten wir das dieses Jahr eigentlich nicht schon mal bei nem anderen Vorentscheid, dass jemand das ganze Lied im Käfig verbracht hat (Belarus?)? Musikalisch auf jeden Fall solide und mir gefällt der Song bisher am besten. Und am Outfit und Tanzschritten hat man ja noch einige Monate..

  160. JaNL

    28.01.2017 | 20:29

    O, ein hochwertiger HD-Einspieler. Bin ich ja nach gestern gar nicht mehr gewohnt…

  161. Patrick Schneider

    28.01.2017 | 20:30

    Wie erwartet ein sehr schwacher Abend bisher:
    1 – teilweise off-key und zu viel Show
    2 – schwacher Gesang, der den ganzen Song ruiniert
    3 – Günther geht gar nicht, sogar für Tedi zu billig
    4 – bisher am besten, aber wie der UK-Song zu unauffällig

  162. Matty

    28.01.2017 | 20:30

    Nun geht es ab zum Höhlenmann!

  163. vossniki

    28.01.2017 | 20:30

    Was hat die denn an?? :O

  164. JaNL

    28.01.2017 | 20:30

    Krista! Hast du gekifft?

  165. Rallef us Kölle

    28.01.2017 | 20:30

    Komm mal runter....

    ….immer halblang. 7 Punkte für die belanglose Anni…nur weil sie die erste ist, die bisher singen kann. ..hallo?

  166. MarkusK

    28.01.2017 | 20:31

    Kann mir eigentlich jemand erklären, was das soll, dass überall im Hintergrund die Künstler selbst zu sehen sind?

  167. He♫ry

    28.01.2017 | 20:31

    @Lady Madonna …werten wir die Umsetzungsidee mit dem Käfig als ambitionierten Versuch des storytellings…und als misslungene Übung…

  168. He♫ry

    28.01.2017 | 20:32

    Intro schon mal von den Rubettes entliehen…

  169. DerMoment1608

    28.01.2017 | 20:33

    Nein, das ist dämlich. Wenn schon trashig, dann Günther.

  170. JaNL

    28.01.2017 | 20:33

    Wunderbar. Nicht…

  171. Lorena

    28.01.2017 | 20:33

    Das ist so schlecht, dass es irgendwie schon wieder gut ist

  172. Little Imp

    28.01.2017 | 20:34

    Unterhaltsam isses. Irgendwie.

  173. argan

    28.01.2017 | 20:34

    5. Knucklebone Oscar & The Shangri-La Rubies – Caveman
    Die Trash Beiträge überzeugen mich wider Erwarten total!
    Mich erinnert dieser Beitrag an irgendeinen älteren Film…
    Ich find’s echt gut! Hätte ich niemals erwartet.
    7/10

  174. Manboy

    28.01.2017 | 20:34

    Knucklebone Oscar & The Shangri-La Rubies

    Grauenhaft…Trash aus der untersten Schublade. Absolut nicht wunderbar…das war furchtbar. Die Finnen haben da wohl was im deutschen verwechselt. Lebt also Fancy jetzt in Finnland ;))

  175. Usain

    28.01.2017 | 20:34

    Caveman hat natürlich ein super Alleinstellungsmerkmal, aber, sorry, not my taste

  176. He♫ry

    28.01.2017 | 20:34

    Jaaaaaaaa…Knorkator lives…

  177. J.D.L

    28.01.2017 | 20:35

    Wohl jetzt das Schlimmste des Abends. ich sitze hier mit offenem Mund. Es macht Spaß, aber ist mir viel zu banal. Immerhin hat die Germanisierung Einzug in Finnland erhalten.
    Was soll das mit den roten Tüchern?!
    2/10

  178. Phil

    28.01.2017 | 20:35

    5. Knucklebone Oscar & The Shangri-La Rubies – Caveman: Hahaha dazu fällt mir nichts ein :D Herrlich schräg xD

  179. Andreas Bay

    28.01.2017 | 20:35

    Nummer 5: Ich würde mal sagen der Favorit heute! :D

  180. Rainer1

    28.01.2017 | 20:35

    SAUCOOOOOOOL Eurotrash wie sich das gehört. Fast noch besser als günther
    8points

  181. Matty

    28.01.2017 | 20:36

    Richtig trashige Nummer mit dem deutschen Einsprengsel “Wunderbar”! Der Typ sieht ein bißchen aus wie der Kabarettist Tobias Mann. Nun ist Halbzeit und mit der Startnummer 6 kommt mein großer Favorit.

  182. J.D.L

    28.01.2017 | 20:36

    Dem Jubel der Zuschauer habe ich Angst, dass die Knucklebone Oscar schicken! :D

  183. Andreas Bay

    28.01.2017 | 20:36

    Komischerweise spricht mich der Humor in diesem Song an…

  184. JaNL

    28.01.2017 | 20:36

    Wolverine. Die Assoziation passt optisch…

  185. vossniki

    28.01.2017 | 20:36

    Singen die “Wunderbar”?

  186. biobanane

    28.01.2017 | 20:36

    5. Die Musik war gar nicht schlecht, aber leider nicht wirklich ernsthaft durchgezogen. Hätte man das auf Lied und nicht als Show gemacht, hätte es vielleicht geklappt. UNd warum darf man aus den 70ern nur Abba recyceln?

  187. Matty

    28.01.2017 | 20:37

    Krista im quietschbunten Outfit mit passender Brille – köstlich!

  188. JaNL

    28.01.2017 | 20:37

    Endlich kommt jemand seriöses…

  189. Cali

    28.01.2017 | 20:37

    Ich liebe die Einspieler vor den Songs. :D

  190. Lady Madonna

    28.01.2017 | 20:37

    Knucklebone Oscar: schlimmster Trash mit Retro-Note. Interessanterweise aber stimmlich bisher am überzeugensten vorgetragen. Um die schöne Gitarre tut’s mir leid…

  191. JaNL

    28.01.2017 | 20:38

    #lassestreicheltlena

  192. J.D.L

    28.01.2017 | 20:38

    Jetzt das Suizid-Lied…!

  193. MarkusK

    28.01.2017 | 20:38

    Der Caveman hat sich wunderbar als Klopause geeignet.. Aber ich fürchte, der Blackbird wird so hinplätschern, dass danach noch eine Pause nötig ist

  194. Little Imp

    28.01.2017 | 20:40

    Sehr düster inszeniert. Passt zu Finnland. Aber wenn das gewinnt, bekommt man wirklich das Gefühl, dass es dieses Jahr nur Balladen beim ESC geben wird.

  195. Little Imp

    28.01.2017 | 20:41

    Oh, rot. Symbolisiert das jetzt die aufgeschnittenen Pulsadern?

  196. argan

    28.01.2017 | 20:41

    6. Norma John – Blackbird
    Toller Beitrag, zieht in den Bann. Gut gesungen, etwas eintönig. Aber die Kamerafahrten machen das wett.
    9/10

  197. Phil

    28.01.2017 | 20:41

    6. Norma John – Blackbird: Toll!!! Überzeugt mich total! Mochte das Lied in der Studio-Version nicht so gerne, aber live catched es mich total. Das wäre doch was für Kiew :D

  198. Usain

    28.01.2017 | 20:41

    Norma John ist super! Packt einen schon in den ersten Sekunden. Wenn Adele das singen würde, wär das ein Megahit. Toll arrangiert auch.

  199. Rainer1

    28.01.2017 | 20:41

    Nr. 6
    Schade kann man live nicht die hälfte vom song überspringen, um einen höhepunkt zu suchen. Hat er aber nicht, gääähn.
    0points

  200. Matty

    28.01.2017 | 20:41

    Der beste Auftritt des Abends! Das war wunderschön!

  201. StefanF

    28.01.2017 | 20:41

    Wow..

  202. Lorena

    28.01.2017 | 20:41

    Norma gefällt mir sehr gut!

  203. J.D.L

    28.01.2017 | 20:41

    Adele mit kurzen Haaren! Gesanglich ist das sehr gut, aber definitiv nicht meins. Ich mag es immernoch nicht! Das Piano-Solo ist aber garnicht schlecht! 3.5/10

  204. DerMoment1608

    28.01.2017 | 20:42

    Schon klassische Ballade – aber trotzdem irgendwie etwas variiert. Nur wäre das schon die nächste Frauen-Ballade…

  205. Nadine

    28.01.2017 | 20:42

    Blackbird ist stimmlich super, die Inszenierung ist auch bestens und der Gesang auch – aber mir persönlich zu depressiv.. sollte es gewinnen, wird es wohl wieder ein Balladenjahr

  206. Cursha

    28.01.2017 | 20:42

    Blackbird ist ganz klar der beste Song im gesamten Feld !
    Und der Auftritt war sehr gut !

  207. Andreas Bay

    28.01.2017 | 20:42

    Jetzt ernsthaft, ich hoffe wirklich, dass Blackbird gewinnt. Das ist eindeutig das beste in dieser Vorentscheidung.

  208. Cali

    28.01.2017 | 20:42

    Super Song, super Stimmung, super Stimme. Bislang das Beste!

  209. biobanane

    28.01.2017 | 20:42

    6. Nettes kleines Lied, dass nicht auf ESC aufgepuscht wurde, Das gibt Pluspunkte, Aber warum muss die Sängerin beim Refrain solch eine Schnute ziehen, da macht das Zuschauen kein Spaß.

  210. Paule

    28.01.2017 | 20:42

    Der Caveman war viel Gebrüll aber nichts dahinter. Toll und gesanglich makellos hingegen Blackbird.

  211. Manboy

    28.01.2017 | 20:42

    Norma John

    Wow…sehr überzeugend. Fast perfekt. Etwas zu statisch im Auftritt und die Sängerin sollte noch etwas auf ihre Mimik achten. Aber sonst toll. Obwohl ich solche düstere Nummer sonst nicht mag.

  212. Rallef us Kölle

    28.01.2017 | 20:42

    NORMA JOHN for KIEV

    Adele goes Finland….GANZ GROSSES KINO und absolut Eurovisions-würdig…GREAT!!!!

  213. MarkusK

    28.01.2017 | 20:43

    Einmal hinhören: Lauri singt im Refrain irgendwas von “Rauhaar”.. Ob er dabei an einen Dackel gedacht hat?

  214. Matty

    28.01.2017 | 20:43

    Der einzige landessprachliche Titel im UMK.

  215. Jabo72

    28.01.2017 | 20:43

    Blackbird überzeugt mich auch am meisten – ich hoffe da auf die Jury

  216. Little Imp

    28.01.2017 | 20:43

    Ich bin für Lauri. Ich möchte mal wieder Finnisch beim ESC hören.

  217. Lorena

    28.01.2017 | 20:44

    Landessprache! Auch nicht schlecht!

  218. JaNL

    28.01.2017 | 20:44

    Lauri ist grazil wie eine Gazelle. Oder wie heiß das große Tier mit Rüssel noch mal?

  219. DerMoment1608

    28.01.2017 | 20:45

    Das gefällt mir – Electronic-Gitarre-Mischung, in Finnisch, ausreichend catchy

  220. Lady Madonna

    28.01.2017 | 20:45

    Norma John: Favorit! Nicht perfekt, aber schon seht gut. Eine ruhige, stimmungsvolle Ballade mit düsterer Aura, mit klarer Stimme vorgetragen. Es darf gerne ein anderes Stageing her und der Hall kann gerne etwas zurückgedreht werden. Der Rest passt. Geht von der Simmung her in Richtung Anouks “Birds don’t fly”, hat zwar nicht ganz dieses hohe Niveau, ist aber trotzdem sehr, seh schön.

  221. Usain

    28.01.2017 | 20:45

    Das sich bewegen muss der Lauri aber noch lernen, die Nummer selber ist aber durchaus ok!

  222. argan

    28.01.2017 | 20:45

    7. Lauri Yrjölä – Helppo elämä
    Sehr nett anzuschauen, singt gut, Finnisch +, Lied mir zu viel lounge und dann dafür zu wenig Show.
    8/10

  223. Phil

    28.01.2017 | 20:45

    7. Lauri Yrjölä – Helppo elämä: Super Beat und das finnisch gibt einen Sonderpunkt bei mir :). Zudem ist der gute Lauri auch echt hübsch :D Er hätte nur nicht so steif da stehen müssen…

  224. Matty

    28.01.2017 | 20:46

    Tanzbar und könnte in Kiew auch funktionieren.

  225. J.D.L

    28.01.2017 | 20:46

    Bei Lauri hat eindeutig David Guetta mit den Plattentellern gespielt und gemeint, dass die 90er noch passen. Ist ziemlich gut, besser als Norma John! Landessprachenbonus! 6/10

  226. Manboy

    28.01.2017 | 20:46

    Lauri

    Finnisch hätte beim ESC kaum eine Chance. Solala der Auftritt

  227. biobanane

    28.01.2017 | 20:46

    7. Sympathischer Typ, aber leider klingt der Refrain eher wie eine weitere Strophe und was wartet immer dass da noch was kommt. Über die Hampelmänner im Hintergrund will ich mal schweigen.

  228. Matty

    28.01.2017 | 20:46

    Der Titel “Helppo elämä” heißt übersetzt “leichtes Leben”.

  229. He♫ry

    28.01.2017 | 20:47

    Der hat sich tatsächlich kaum von der Stelle bewegt, JaNL…

  230. Rainer1

    28.01.2017 | 20:47

    Nr.7
    Wenn schon kein trash, dann bitte lauri.
    Seine bewegungen sind zwar , gelinde gesagt, leicht statisch. Aber was solls. Er ist ganz süss und der song ist cool
    10 points

  231. Matty

    28.01.2017 | 20:48

    Als nächstes die zweite Trashnummer des Abends!

  232. Little Imp

    28.01.2017 | 20:48

    @ He♫ry

    Siehe Matty: Er hat es sich eben leichtgemacht. ;-)

  233. Alexander

    28.01.2017 | 20:48

    Habt ihr gesehen? Da stand “Hauptschalter” auf dem Gerät in der Sequenz mit den 2 Doktor Damen :D
    Bis jetzt muss ich sagen hat mir Blackbird am besten gefallen. Und ich bin der letzte, der auf Balladen (ähnliches) zeug steht

  234. Little Imp

    28.01.2017 | 20:48

    @ Matty

    Nicht schon die dritte?

  235. MarkusK

    28.01.2017 | 20:49

    Krista trägt einen gelben Blumenkohl auf dem Kopf…

  236. Lorena

    28.01.2017 | 20:49

    Was hat Krista denn für Outfits an?? :D

  237. Matty

    28.01.2017 | 20:49

    Kristas Frisur sah aus, als hätte da gerade jemand eine ganze Flasche Montageschaum geleert!

  238. JaNL

    28.01.2017 | 20:49

    Krista sieht aus als wäre sie eine von Club la Perse

  239. biobanane

    28.01.2017 | 20:50

    “ist ganz süss” ist kein Qualitätsmerkmal für den ESC.

  240. Paule

    28.01.2017 | 20:50

    Lauris Auftritt war einfach nur großartig. Den bitte nach Kiew!

  241. Lorena

    28.01.2017 | 20:50

    die zweite Trashnummer? Wir hatten doch schon 2?

  242. Little Imp

    28.01.2017 | 20:51

    Ich weiß ja nicht, aber ich finde das noch gruseliger als Lordi.

  243. escfan05

    28.01.2017 | 20:51

    Ähem, von welchem Planeten kommen diese Wesen?

  244. alkibernd

    28.01.2017 | 20:52

    La Perse: Erwartet ekekerregend

  245. escfan05

    28.01.2017 | 20:52

    Ist das Kunst oder kann das weg?

  246. DerMoment1608

    28.01.2017 | 20:52

    Ohne die Trash-Performance könnte mir das sogar gefallen.

  247. Lorena

    28.01.2017 | 20:53

    Herrlicher Trash!

  248. Matty

    28.01.2017 | 20:53

    Ziemlich eigenwilliger Song und dazu passende Bphnenshow. Mal sehen, bei welchen CSDs das zu hören sein wird!

  249. Usain

    28.01.2017 | 20:53

    Ich hätte da eine Frage an die Damen und Herren von der Nr. 8: “Äh, was soll das?”
    Überflüssig und schlimm, nicht mal witzig oder originell

  250. Phil

    28.01.2017 | 20:53

    8. Club La Persé – My Little World: OMG das ist zu lustig hahaha Das wäre was wenn die nach Kiew fahren xD

  251. argan

    28.01.2017 | 20:53

    8. Club La Persé – My Little World
    Schlechter Drag Trash. Finde ich jetzt nicht so catchy…
    3/10

  252. Cali

    28.01.2017 | 20:53

    Lauri war nichts außer merkwürdige belanglose Geräusche. Club La Perse….uff…irgendwie schon interessant.

  253. Lady Madonna

    28.01.2017 | 20:53

    Club Persé: Den Anfang fand ich gut. Coole Beats mit Deichkind-ähnlichem Stageing. Aber der alberne Gesang macht leider alles kaputt.

  254. J.D.L

    28.01.2017 | 20:53

    Netter Trash, aber gesanglich nicht messbar. Ich mag es trotzdem irgendwie. Alles ist offen, wer das Rennen macht!
    5/10

  255. biobanane

    28.01.2017 | 20:53

    8: Ist dann doch eher ein Gesamtkunstwerk und Kunst hat beim ESC nichts zu suchen.

  256. Matty

    28.01.2017 | 20:54

    Als nächste kommt die Domina mit dem deutschen Künstlernamen!

  257. escfan05

    28.01.2017 | 20:54

    Ist das der finnische ESC-Vorentscheid oder ein Gruselzirkus?

  258. Little Imp

    28.01.2017 | 20:54

    Irgendwie war das ein bisschen wie Army of Lovers in billig.

  259. RogerCGN

    28.01.2017 | 20:55

    auf jeden fall fühle ich mich gut unterhalten bei den finnen…:-)

  260. Manboy

    28.01.2017 | 20:55

    Club perse

    Zumindestens sehr sehr unterhaltsam. Trash aus der 3. letzten Schublade…wird arbeiten uns langsam am Trashschreibtisch nach oben.

  261. Patrick Schneider

    28.01.2017 | 20:55

    5 – noch schlimmer als Günther
    6 – das ist mal ausgefallen, I like
    7 – schöne Abwechslung durch Landessprache, aber irgendwie fehlt was
    8 – da kann ich ja besser singen

  262. Cali

    28.01.2017 | 20:55

    Die Forscherfilmchen sind GENIAL!

  263. escfan05

    28.01.2017 | 20:55

    Ich traue den Finnen sogar zu, das die Club Perse wählen. Wer ne Behinderte Punkrocknummer ohne erkennbare Melodie wählt, der wählt auch so was. Wäre lustig.

  264. MarkusK

    28.01.2017 | 20:55

    Die eine Sängerin eben hieß Miss Anti-Socialite Lili Butterfly Effective 2.0. Das ist doch mal nen Name!

  265. Matty

    28.01.2017 | 20:56

    Krista im eleganten Outfit – spitze!

  266. Rainer1

    28.01.2017 | 20:56

    Nr 8
    Meine trash nr. 3. Auch cool
    6points

  267. biobanane

    28.01.2017 | 20:56

    @Matty Spoileralarm!

  268. He♫ry

    28.01.2017 | 20:56

    …schon dreimal Trash, tja, die ticken eben anders, die Finnen…

  269. JaNL

    28.01.2017 | 20:56

    @Matty
    Warum deutscher künstlername

  270. MarkusK

    28.01.2017 | 20:57

    @escfan05 Das hätte wenigstens was und würde für eine gewisse Abwechslung sorgen. Ich befürchte aber schlimmeres (und langweiligeres).

  271. JaNL

    28.01.2017 | 20:57

    Lasst den komischen Anfang weg…

  272. Lorena

    28.01.2017 | 20:58

    Also Finnland ist definitiv unterhaltsamer als UK gestern!

  273. escfan05

    28.01.2017 | 20:58

    Naja, singen kann die Wuchtbrumme. Wenigstens hat das ne Melodie.

  274. MarkusK

    28.01.2017 | 20:59

    Zühlke hat eindeutig die Hetero-Männer Gruppe als Ziel: Superhelden und tiefes Dekolleté

  275. Usain

    28.01.2017 | 21:00

    Die Zühlkesche muss auch nicht sein, erinnert mich an Christina Scarlat. Es ist aber tatsächlich ein unterhaltsamer Abend hier in Finnland

  276. J.D.L

    28.01.2017 | 21:00

    Zühlke gefällt mir gut, aber das Qutfit ist grausam. Egal.. was sie anzieht, macht sie nicht schlanker.
    Zurück zu “Perfect Villain”: Gesanglich gut, Beat gefällt mir, aber der Text ist nicht so meins. Von mir aus darf sie fahren!

  277. Rallef us Kölle

    28.01.2017 | 21:00

    Nette Stimme und gaaaanz vile Titten

    …mehr kann man zu dem belanglosen Song von ZÜHLKE nicht sagen…Sex sells…nicht immer!

  278. Little Imp

    28.01.2017 | 21:00

    Das ist doch die kleine Schwester von Hera Björk!

  279. DerMoment1608

    28.01.2017 | 21:00

    Sie sollte einen anderen Song singen, an sich ist das eine ganz interessante Stimme

  280. argan

    28.01.2017 | 21:00

    9. Zühlke – Perfect Villain
    Sie hat für mich eine Ann Sophie Attitüde…
    Aber Black Smoke mochte ich mehr. Und Zühlke hat zum Glück sehr gute Backings.
    3/10

  281. Cursha

    28.01.2017 | 21:00

    Zühlke ist auch nit grade der Renner !

  282. Matty

    28.01.2017 | 21:00

    Der Anfang war etwas verstolpert, danach aber in Ordnung. Dennoch ist der Song etwas dahinplätschernd.

  283. escfan05

    28.01.2017 | 21:01

    @MarkusK: Stimmt die Finnische VE ist deutlich unterhaltsamer als die Britische Billig-VE. Allerdings muß man sich doch Gedanken machen, was hat international halbwegs Chancen. Und sowas wie Club Perse fällt bei den Juries mit Pauken und Trompeten durch. So lustig es auch sein mag, aber sowas würde den ESC wieder als Trashsendung darstehen lassen. Aber ich traue es den Finnen sogar zu, das sie das wählen.

  284. Phil

    28.01.2017 | 21:01

    9. Zühlke – Perfect Villain: Song gefällt mir sehr gut und auch die Stimme ist gut. Nur die Laternen nerven im Hintergrund. Aber alles in allem gefällt mir das. :)

  285. Rainer1

    28.01.2017 | 21:01

    Nr. 9
    Na ja, die beiden tänzer machen den song nicht viel besser. Mir ist das zu gewollt.
    2points

  286. Manboy

    28.01.2017 | 21:01

    Zühlke

    Amerikanisch angehaucht, gut gesungen und passend dargeboten. Bisher in meiner Top 3

  287. biobanane

    28.01.2017 | 21:01

    9. nett dass mal die Männer an die Stange müssen. Stimme und Ausstrahlung ist da, auch die Show gefällt, aber das Lied ist leider etwas belanglos.

  288. JaNL

    28.01.2017 | 21:02

    Huiuiui

  289. Cali

    28.01.2017 | 21:02

    Ist Finnland eigentlich das Schwulen- und Transenland Europas? :D

  290. Niki

    28.01.2017 | 21:02

    Wir schicken die beiden Männer zum ESC!

  291. escfan05

    28.01.2017 | 21:02

    Macht die Siegfrieds nicht auch beim Melodifestivalen mit?

  292. Paule

    28.01.2017 | 21:03

    Der Song vom Club zieht nicht im Gegensatz zu Zühlke, die auch hervorragend singt.

  293. Matty

    28.01.2017 | 21:03

    @JaNL
    -
    “Zühlke” ist nicht gerade ein typisch skandinavischer Familienname, aber in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit Sicherheit.
    -
    Wow, zwei heiße Sahneschnitten und Krista in der Mitte, deren Platz hätte ich jetzt gerne gehabt!

  294. Little Imp

    28.01.2017 | 21:03

    Softengine sind aber schnell alt geworden.

  295. Matty

    28.01.2017 | 21:03

    Oh, es kommt schon die letzte Nummer!

  296. biobanane

    28.01.2017 | 21:03

    @argan ich wollte noch schreiben, dass von der Black smoke besser gewesen wäre, das Lied war ja gut, und die Frau hat auch Ausstrahlung.

  297. Niki

    28.01.2017 | 21:04

    @Cali
    Tatsächlich ist Deutschland das schwulste Land^^

  298. Manboy

    28.01.2017 | 21:04

    Also mit nackte Haut wird in Finnland aber nicht gespart. Naja man kann in Finnland auch nicht viel machen…entweder fischen oder fick.. also ich meine den Beischlaf vollziehen

  299. escfan05

    28.01.2017 | 21:05

    Nummer 10 ist doch ganz nett.

  300. Matty

    28.01.2017 | 21:05

    Der Name der Gruppe hört sich an wie der Titel einer Castingshow auf RTL, RTL II oder Pro Sieben!

  301. Little Imp

    28.01.2017 | 21:05

    Aber das ist jetzt der vierte Trash-Beitrag des Abends, oder?^^

  302. Matty

    28.01.2017 | 21:05

    @Manboy
    -
    Vergiß den Saunagang nicht!

  303. Daniel

    28.01.2017 | 21:06

    My First Band ist meiner Meinung nach das schlimmste des Abends.

  304. tomudu

    28.01.2017 | 21:06

    Diese Band erinnert mich total an Woods Of Birnam letztes Jahr :D

  305. Feli

    28.01.2017 | 21:06

    Obwohl Emma so schwach war, ist sie nach meiner Meinung die Beste

  306. MarkusK

    28.01.2017 | 21:06

    Das ist gerade die Definition von nett: Ganz gut gemacht, ganz gute Bühnenpräsenz, das tut keinem weh und ist stinkelangweilig im Vergleich zu allem davor. Wählt Dänemark nicht immer wieder sowas? ;)

  307. escfan05

    28.01.2017 | 21:06

    Ich wusste gar nicht das die Finnen ein derart lustiges Völkchen sind.

  308. DerMoment1608

    28.01.2017 | 21:06

    Schade, könnte ein guter Fun Song sein, träfe er die Töne

  309. Manboy

    28.01.2017 | 21:06

    @Matty
    Stimmt, aber das wars dann auch

  310. Usain

    28.01.2017 | 21:07

    Och naja, die 10 ist auch ganz ok, muss aber nicht unbedingt sein

  311. biobanane

    28.01.2017 | 21:07

    10. Das ist dann doch etwas zu viel Anbiederung an die ESC-Community.

  312. J.D.L

    28.01.2017 | 21:07

    Der Text ist belanglos und klischeehaft, aber mit Bands ist Finnland bislang gut gefahren (Sieg bzw. Platz 11 im Finale). Melodisch ist das nett, aber nett ist ja die kleine Schwester von Sch*****. Bin nur so Semi überzeugt. 5.5/10

  313. argan

    28.01.2017 | 21:07

    10. My First Band – Paradise
    Der Song hat ganz ganz unangenehme Lyrics.
    Der Sänger will’s aber auch wissen! Leider harmoniert er mit seinen Backings gar nicht und das stört dieses catchy Lied doch sehr.
    Und jetzt das Konfetti… Der Sender will den Beitrag wohl pushen.
    5/10

  314. JaNL

    28.01.2017 | 21:07

    Kommt das Konfetti jetzt schon? Ich will nicht, dass das gewinnt!!!

  315. Matty

    28.01.2017 | 21:07

    Diese Nummer geht als Sommersong durch und ist für den ESC aber viel zu brav.

  316. Rainer1

    28.01.2017 | 21:07

    Nr. 10
    Wenn der typ im fummel wäre und die band halbnackt, könnte er (sie) meine trash nr.4 werden
    So gibts aber nur 2 points

  317. MarkusK

    28.01.2017 | 21:07

    @Daniel Ganz meine Meiung. Vielleicht abgesehen vom Caveman

  318. Patrick Schneider

    28.01.2017 | 21:07

    9 – klasse Stimme, Song eher dürtig
    10 – Schnipselregen?! aber ansonsten bis auf die hohen Töne ganz nett

  319. Manboy

    28.01.2017 | 21:07

    My first band

    Die hohen Töne taten aber verdammt weh

  320. Usain

    28.01.2017 | 21:08

    Entweder Norma John oder Lauri!

  321. Little Imp

    28.01.2017 | 21:08

    @ J.D.L

    Na ja, Teräsbetoni sind im Finale 2008 irgendwo hinten verendet.

  322. Lady Madonna

    28.01.2017 | 21:08

    My first Band: netter Song mit doppeldeutigem/versautem Text und sehr anstrengendem Kopfstimmengesang. Brauch ich nicht in Kiew, könnte mir aber vorstellen, dass die Finnen das toll finden und dafür voten.

  323. He♫ry

    28.01.2017 | 21:08

    @escfan05 Kann man so nicht stehen lassen…ein wenig Trash kann der ESC durchaus vertragen und Trash ist nicht gleich Trash… “Wadde hadde dudde da” war auch Nonsens. Nicht nur, dass das ankam, es war der Marke ESC auch bestimmt nicht abträglich…

  324. Patrick Schneider

    28.01.2017 | 21:08

    So langsam bin ich froh, dass in den letzten Jahren immer was wichtigeres lief als das finnische Finale (meistens Dänemark oder Mello). Verpasst habe ich seit 2012 offenbar wenig.

  325. Phil

    28.01.2017 | 21:09

    10. My First Band – Paradise: Hat man dem armen Mann die Hoden weggeschnitten? Diese hohen Töne sind ja furchtbar… Gefällt mir gar nicht…

  326. Manboy

    28.01.2017 | 21:09

    Emma (aber nur mit gaaaanz viel Gesangsstunden) oder Norma John.

  327. Stefano

    28.01.2017 | 21:09

    Da Emma und Alva stimmlich live nicht überzeugten, bin ich nun für Blackbird :)

  328. J.D.L

    28.01.2017 | 21:09

    Kleine Anmerkung: Alva macht einen auf Laura Tesoro, optisch

  329. Phil

    28.01.2017 | 21:10

    Meine Top 3:

    1. Norma John: “Blackbird”
    2. Lauri Yrjölä: “Helppo Elämä”
    3. Günther & D’Sandz: “Love Yourself”

  330. OLiver

    28.01.2017 | 21:10

    Alles in allem sehr unterhaltsame Show mit großer Bandbreite an Charakteren und Songs. Würde Blackbird wählen, aber bestimmt wird es einer der Trashsongs…

  331. Matty

    28.01.2017 | 21:10

    Norma John und Lauri haben mir am besten gefallen. Die ersten beiden Kandidaten waren Beinahetotalausfälle! Nummern Fünf und Acht Trash der allerfeinsten Art!

  332. Lady Madonna

    28.01.2017 | 21:10

    Norma John – oder keiner!!!

  333. DerMoment1608

    28.01.2017 | 21:10

    1. Lauri
    2. Norma John
    3. Günther

  334. argan

    28.01.2017 | 21:10

    Norma John oder Lauri.
    Wenn die Finnen mal wieder komisch voten, dann bitte Günther.

  335. tomudu

    28.01.2017 | 21:11

    Obwohl Emma meine klare Favoritin ist, hat mich “Blackbird” live eindeutig am meisten überzeugt… Bin gespannt, wen die Finnen wählen!

  336. Lorena

    28.01.2017 | 21:11

    Wenn Emma, Norma, Lauri oder einer der Trash-Beiträge gewinnt, bin ich zufrieden. Die anderen dürften wohl chancenlos sein

  337. MarkusK

    28.01.2017 | 21:11

    Ich bin klar für Anni.

  338. alkibernd

    28.01.2017 | 21:11

    1,2,4 und 8 waren unterirdisch, de Rest passabel

    Ich will Lauri

  339. escfan05

    28.01.2017 | 21:12

    Ich finde Norma John am schlimmsten, das ist so altmodisch, mit ihrem komischen ewigen Jungfrauenkleid.

  340. He♫ry

    28.01.2017 | 21:12

    Keine Ahnung wer’s macht…beim finnischen NF muss man wohl mit allem rechnen…

  341. Phil

    28.01.2017 | 21:12

    @DerMoment1608: Da ist ja tatsächlich jemand mit mir einer Meinung ;D

  342. Manboy

    28.01.2017 | 21:12

    Eine sehr unterhaltsame Sendung bisher. Hat sich gelohnt einzuschalten. Sehr gut produziert. Danke YLE!

  343. BB

    28.01.2017 | 21:12

    1. Norma John
    2. Anni
    3. Emma
    4. Alva
    5. Zühlke
    6. Lauri Yrjötä
    7. My First Band
    8. Günther D’Perverz
    9. Club La Persé
    10. Caveman

  344. simon

    28.01.2017 | 21:13

    ich liebe Finnland aber das was heute musikalisch abgeliefert wurde ist wirklich grottenschlecht wirklich alle Songs durch die Bank schlecht gesungen……..und das hochgelobte Blackbird Liedchen besonders grauenvoll

  345. Little Imp

    28.01.2017 | 21:13

    Hm… am Liebsten Lauri. Oder Norma, Zühlke oder Günther. Zur Not auch der Caveman. Alles andere hat entweder nicht komplett geliefert oder war ganz furchtbar.

  346. Cali

    28.01.2017 | 21:13

    Nach einer Minute wieder ein Recap? Ich liebe Recaps über alles, aber gleich wieder einen?
    Das sind allerdings andere Songstellen….

  347. Manboy

    28.01.2017 | 21:13

    Und wen Trash, dann Günther&sein Beisänger.

  348. flo

    28.01.2017 | 21:13

    Emma war mit die Schlechteste heute abend. Das wird nix mit dem Kuchen-Favorit…. Bin für Zühlke…

  349. JaNL

    28.01.2017 | 21:13

    Ich fülle mich an das letztjährige Recap-Feuerwerk aus Spanien erinnert.
    #otravezschnelldurchlaufos

  350. DJ Ohrmeister

    28.01.2017 | 21:14

    My First Band (das insgesamt rundeste Paket für mich heute, Stimme, Song, Auftritt) oder Lauri, vielleicht noch Günther/D’Sanz oder Anni (die an Juliane Werding erinnert). Der Rest ist noch uninteressanter gewesen.

  351. Rainer1

    28.01.2017 | 21:14

    Klarer fall…….
    Wenn seriös, dann bitte lauri
    Oder,
    Eine der drei trash nummern

  352. Manboy

    28.01.2017 | 21:14

    Gibt es eigentlich ein Superfinale?

  353. Jabo72

    28.01.2017 | 21:15

    Für mich wäre auch Blackbird die einzige Wahl. Der Rest ist mittelmäßig bis nicht zu beschreiben ;)

  354. biobanane

    28.01.2017 | 21:15

    Wenn man den Trash weglässt, dann bleibt nur 6,7 und 9.
    Müsste man wissen ob das ein Balladenjahr gibt dann würde 6 wegfallen. 7 Muss wirklich noch viel an der Show arbeiten. Das beste Gesamtwerk war wohl 9.

  355. Manboy

    28.01.2017 | 21:16

    Und nun darf der Kindergarten ran

  356. Lorena

    28.01.2017 | 21:16

    Muss man den Interval Act kennen? So wie die Finnen abgehen vermutlich schon.

  357. Daniel

    28.01.2017 | 21:16

    Nach allem bin ich für Zülkhe und danach Norma John

  358. MarkusK

    28.01.2017 | 21:16

    Das Kindergeschrei in der Halle.. Nach dem heutigen Abend sind die auch gleich alle aufgeklärt worden. Dann kann man in der Schule gleich mehr Mathe machen – Deswegen sind die Finnen auch immer so gut bei Pisa

  359. Philip

    28.01.2017 | 21:16

    Die finnischen lochis :D

  360. Little Imp

    28.01.2017 | 21:16

    Seit wann dürfen beim Junior-ESC alle auf englisch singen?^^

  361. Cali

    28.01.2017 | 21:17

    Meine Top 10:
    .
    1. Norma John – Blackbird 11,5/12
    1. Zühlke – Perfect Villain 11,5/12
    3. Emma – Circle of Light 11/12
    4. Oscar & The Shangri-La Rubies – Caveman 9,5/12
    5. Günther & D’Sanz – Love Yourself 9/12
    6. Alva – Arrows 8,5/12
    6. Club La Persé – My Little World 8,5/12
    8. Anni Saikku – Reach Out for the Sun 8/12
    9. Lauri Yrjölä – Helppo elämä 7,5/12
    10. My First Band – Paradise 7/12
    .
    Was haben hier einige mit Lauri? Das ist ein sehr belangloser Song, den mal sehr schell wieder vergisst.

  362. Florian

    28.01.2017 | 21:17

    OMG !
    Wie alt sind die Buben ? ;)

  363. Patrick Schneider

    28.01.2017 | 21:17

    Scheint ein neuer Trend des Wochenendes zu sein: Junge Bubis als Interval-Act. Und das in Ländern, die derzeit vom JESC gar nichts wissen wollen…

  364. Rainer1

    28.01.2017 | 21:17

    Hey prinz blogger…….ihr seid aber konservativ heute

  365. JaNL

    28.01.2017 | 21:17

    Jetzt wie YLE die Arena voll bekommen hat… Kotz

  366. Lorena

    28.01.2017 | 21:17

    die 12 jährigen Justin Bieber Doubles braucht kein Mensch

  367. Daniel

    28.01.2017 | 21:17

    Ist der Interval-Act überhaupt schon 16?

  368. BB

    28.01.2017 | 21:17

    @philip
    norwegisch*

  369. Cali

    28.01.2017 | 21:18

    Deswegen sind so viele klene Mädchen in der Bühne – wegen Marcus & Martinus, ein Kinderduo. (?)

  370. Matty

    28.01.2017 | 21:18

    Mein Fazit nach dem Kandidatenschaulaufen sieht so aus:
    -
    1. Norma John
    2. Lauri Yrjölä
    3. Günther & D’Sanz
    4. Anni Saikku
    5. Zühlke
    6. My First Band
    7. Knucklebone Oscar & The Shangri-La Rubies
    8. Club La Persé
    9. Emma
    10. Alva
    -
    Gerade läuft Finnlands Justin Bieber mit einer reichlich großen Screamqueengeräuschkulisse!

  371. biobanane

    28.01.2017 | 21:18

    Kreisch-Alarm!

  372. Rainer1

    28.01.2017 | 21:19

    Macht finnland am jesc mit?

  373. Matty

    28.01.2017 | 21:19

    Der JESC 2017 wirft seine Schatten voraus!

  374. MaxiKing

    28.01.2017 | 21:19

    Also die zwei Buben sind besser als die meisten Acts von heute Abend :D

  375. benne

    28.01.2017 | 21:19

    Fand Norma John überraschend gut.
    Dafür, dass der Song aus zwei Sätzen besteht, ist das echt gut dargeboten.

  376. Patrick Schneider

    28.01.2017 | 21:19

    Aber im Gegensatz zu den gestrigen Vamps können die echt gut singen

  377. He♫ry

    28.01.2017 | 21:19

    @Philip :D

  378. Cursha

    28.01.2017 | 21:19

    Bei “Girls”merkt man dass Madcon mitgearbeitet hat !

  379. Lady Madonna

    28.01.2017 | 21:19

    Intervall-Bubis: Boah, sind die kreischenden Mädels anstrengend – so einen hysterischen Kreischmob habe ich ewig nicht mehr gesehen. Wenigstens ist jetzt das Rätsel gelöst, warum so viele Kinder in der Halle sind.

  380. DerMoment1608

    28.01.2017 | 21:19

    Highfive @Phil :D

  381. JaNL

    28.01.2017 | 21:20

    Die 14-Jährigen Norweger haben über 600k Insta-follower…
    Ganz ehrlich? Ich find die hässlich.

  382. BB

    28.01.2017 | 21:21

    Die kommen nicht aus Finnland. Die sind aus Noooorwegen ._.

  383. Rainer1

    28.01.2017 | 21:21

    Scjlimm, die beiden.bitte ins kinderfernsehen

  384. Lorena

    28.01.2017 | 21:21

    Laut Wikipedia sind die beiden 14 Jahre alt. Irgendwie glaube ich das nicht

  385. MarkusK

    28.01.2017 | 21:21

    Das Geschrei ist ja schlimmer als im Schwimmbad bei den Rutschen

  386. JaNL

    28.01.2017 | 21:22

    Krista auf der Kinder Autobahn…

  387. Matty

    28.01.2017 | 21:22

    @Rainer1
    -
    Bis jetzt noch nicht, aber sechs Nationen haben ihre Teilnahme am JESC bereits bestätigt:
    -
    https://de.wikipedia.org/wiki/Junior_Eurovision_Song_Contest_2017

  388. Andreas Bay

    28.01.2017 | 21:22

    Ein wirklich schwacher Vorentscheid. Ich habe durchschnittlich 4,5 von 10 Punkten vergeben. Meine Favoriten sind Norma John vor Emma und My First Band

  389. Matty

    28.01.2017 | 21:23

    Apropos Norwegen: gibt es bereits eine Kandidatenliste für den Norsk Melodi Grand Prix 2017?

  390. Manboy

    28.01.2017 | 21:23

    Hat doch auch Frau Siegfrieds gesagt: Norge…nix Suomi

  391. Cursha

    28.01.2017 | 21:23

    Können sie jetzt nicht mal zum voting kommen ? Norma oder Lauri bitte !!

  392. DerMoment1608

    28.01.2017 | 21:24

    Je öfter ich “Blackbird” im Schnelldurchlauf höre, desto besser gefällt es mir.

  393. J.D.L

    28.01.2017 | 21:24

    Von mir aus darf jeder Finnland vertreten von heute, AUßER Norma John, My First Band & Knucklebone Oscar

  394. Manboy

    28.01.2017 | 21:25

    Also ich finde die finnische Vorentscheidung 10 mal besser als unsere im letzten Jahr.

  395. Daniel

    28.01.2017 | 21:25

    Hätte ich Litauen heute Abend geguckt. Da gab es wenigstens zwei sehr gut Lieder. -_-

  396. Cursha

    28.01.2017 | 21:25

    @Matty
    noch nicht. Laut meinem wissen sollen am 7.2. die Lieder präsentiert werden

  397. JaNL

    28.01.2017 | 21:25

    Oraleksperiensis versteht sogar ich..

  398. Lorena

    28.01.2017 | 21:25

    Krista mit Outfit Nummer 21 heute

  399. Manboy

    28.01.2017 | 21:25

    Lauri sieht aus, als käme er erst frisch aus dem Knast

  400. Cali

    28.01.2017 | 21:26

    Kann ich in Ruhe auf Toilette gehen oder verpasse ich dann das Voting?
    .
    Was ist eigentlich mit der restlichen Dreiviertelstunde.

  401. MarkusK

    28.01.2017 | 21:26

    Eines muss man den Finnen lassen: Sehr abwechslungsreiche Beiträge mit passendem Staging (meistens). Ich befürchte ja für manch andere Länder viel mehr Einheitsbrei (z.B. für Deutschland).

  402. Manboy

    28.01.2017 | 21:27

    Das ist ja mit den Juries wie beim Mello

  403. JaNL

    28.01.2017 | 21:28

    Gönnt euch mal die finnischen Ländernamen…

  404. MarkusK

    28.01.2017 | 21:28

    Die Isländerin hat die Frisur von Norma und die Klamotten von Zühlke

  405. Little Imp

    28.01.2017 | 21:28

    @ Manboy

    Oder wie beim ESC. Aber das wird sich sowieso von Jahr zu Jahr ähnlicher.

  406. He♫ry

    28.01.2017 | 21:29

    Denke mal, die Emma wird gewinnen…

  407. Lorena

    28.01.2017 | 21:29

    Warum kriegt Zühlke so viele Punkte?

  408. Niki

    28.01.2017 | 21:30

    Der Moment, wenn der Favorit live einfach mal versagt…

  409. Matty

    28.01.2017 | 21:30

    Die 12 Punkte aus Frankreich für Emma waren reine Verschwendung!

  410. Little Imp

    28.01.2017 | 21:31

    Blackbird ist auch irgendwie klassisches Jury-Futter.

  411. Matty

    28.01.2017 | 21:31

    Endlich lächelt der Mann von Norma John!

  412. Jorge

    28.01.2017 | 21:31

    Bei Norma John sind musikalische Kate Bush Zitate vorhanden. Die Live-Performance passte. Wäre ich Fan von!
    Ich mochte auch Zühlkes dreckigen Gesang mit Beth Ditto Attitüde.
    Lauri hat bis zum VE den Refrain leider nicht wiedergefunden, Mut zur Lücke schön und gut, aber hätte dann gerne lieber einen ganzen Song von ihm gehabt. Die Trashfront einen Hauch zu cheesy dieses Jahr.
    -
    Norma führt atm bei den Juroren (nach Spanien) – Thumbs Up!

  413. Lady Madonna

    28.01.2017 | 21:31

    Bisher läuft es gut für Norma John… Bin zufrieden – bisher.

  414. Niki

    28.01.2017 | 21:31

    Wie werden eigentlich die Länder entschieden, die mit voten dürfen?

  415. MarkusK

    28.01.2017 | 21:32

    Ich sehe insgesamt schon Zühlke gewinnen.

  416. JaNL

    28.01.2017 | 21:32

    @niki
    Von den Produzenten

  417. Matty

    28.01.2017 | 21:33

    Wieviele Länderjury gibt es in diesem Jahr?

  418. Matty

    28.01.2017 | 21:33

    Iso-Britannia – wie geil!

  419. Niki

    28.01.2017 | 21:33

    WILLIAM!!!! ♥♥♥

  420. Manboy

    28.01.2017 | 21:33

    Die wiwi’s sind auch an Bord

  421. JaNL

    28.01.2017 | 21:33

    Da ist William !!!!

  422. Yasi

    28.01.2017 | 21:33

    Nein, Cali, du gehst jetzt nicht auf die Toilette! Du verpasst doch sonst das Spannendste.

  423. MarkusK

    28.01.2017 | 21:33

    William!!!!

  424. Jorge

    28.01.2017 | 21:33

    @Little Imp – Die ist auch Jorge-Futter, die Gothic-Optik war super. Hatte vorher Bedenken, ob die Live auch stimmig rüberkommen pder in Streichern und Synthie ertrinken würden.

  425. Lorena

    28.01.2017 | 21:34

    Wie viel zählt das Televoting? Wenn es 50/50 ist, kann man Norma den Sieg wohl nicht mehr nehmen.

  426. biobanane

    28.01.2017 | 21:34

    Tja, da müssen die Prinzen eben auch Videos machen, dann kommen sie auch in Fernsehen.

  427. Jorge

    28.01.2017 | 21:35

    OMG! Die UK-Jury wird von dem campen WiwiBloggs-Aktivisten repräsentiert. ;-) Der ist in seinen Videos immer irgendwie auf Dope.

  428. Matty

    28.01.2017 | 21:35

    Emma kommt bei den Juries viel zu gut weg! Und nun Norwegen!

  429. Manboy

    28.01.2017 | 21:35

    @Matty
    9, die Ukraine kommt auch noch

  430. Lorena

    28.01.2017 | 21:35

    Wenn William Punkte verteilt, hat das Voting nicht viel mit den Ländern zu tun, die da stehen.

  431. Niki

    28.01.2017 | 21:35

    @JaNL
    Das ist mir schon klar. :) Aber kennt jemand die Kriterien. Die Länder sind nicht wirklich gut verstreut, es sind auch nicht die mit der größten Musikindustrie.. Irgendeinen Faktor muss es doch geben, oder?

  432. Manboy

    28.01.2017 | 21:35

    @Matty
    Und Israel

  433. Little Imp

    28.01.2017 | 21:36

    @ Jorge

    Ich finde Blackbird auch schön. Aber es dürfte abwechslungshalber auch mal etwas gewinnen, das keine Ballade ist. Sonst läuft die Saison wirklich langsam an.^^

  434. Cali

    28.01.2017 | 21:36

    Gleiche Top 3 wie das Zwischenergebnis. Was ist los?

  435. Niki

    28.01.2017 | 21:37

    @Manboy
    Laut Wikipedia sind es 10.

  436. Patrick Schneider

    28.01.2017 | 21:37

    Schäm dich, Israel!

  437. Cali

    28.01.2017 | 21:37

    Ich habe ehrlich gesagt Angst vor dem Televoting….

  438. MarkusK

    28.01.2017 | 21:37

    Aber Norma scheint echt überzeugt zu haben, wenn William dafür sogar 12 Punkte vergibt (nachdem die erste Kritik dazu echt mies von ihm war)

  439. Lorena

    28.01.2017 | 21:37

    was finden die denn alle an Zühlke so toll??

  440. Matty

    28.01.2017 | 21:38

    Es läuft gut für Norma John!

  441. Jorge

    28.01.2017 | 21:38

    Diese eingeblendeten Fake-Juroren bei den VEs sind eine echte Unsitte geworden.

  442. Manboy

    28.01.2017 | 21:38

    Ich ich bin sehr mit den Juries einig…meine Top 3 sah genauso aus

  443. Cali

    28.01.2017 | 21:39

    Es hat anscheinend einen Grund, warum ich mehr für Jury- als für Televoting bin….

  444. Lorena

    28.01.2017 | 21:39

    Das Televoting läuft noch, während das Juryergebnis schon bekannt ist?

  445. biobanane

    28.01.2017 | 21:39

    @MarkusK Es war ja auch das Ergebnis der britischen Jury (höho) Immerhin gab’s wohl einen Freiflug nach Helsinki für ihn, ist auch schön.

  446. Cursha

    28.01.2017 | 21:39

    Der Traum wäre zu schön, wenn jetzt Norma gewinnen würde

  447. Cali

    28.01.2017 | 21:39

    @Manboy
    Was ist in Dich gefahren, dass Du jetzt einen guten Geschmack hast? ;D

  448. Yasi

    28.01.2017 | 21:40

    @Cali: Was ist da los? Das gab es ja noch nie!

  449. argan

    28.01.2017 | 21:40

    William gibt 12 Punkte an Norma John!!!
    Das hab ich nicht erwartet, sie sollten auch gewinnen.
    Auch wenn es dann bis jetzt ein Balladenjahr ist.

  450. Jorge

    28.01.2017 | 21:40

    @Little Imp: Bisher sind es aber nur Balladen, die ich nicht mochte. Also bevor hier Uptempo gewinnt, das ich dann auch noicht mag …
    Ich glaube auch (noch) nicht an Norma John im Televoting.

  451. Nadine

    28.01.2017 | 21:40

    Zühlke ist doch nicht so toll.. oder doch??

  452. Little Imp

    28.01.2017 | 21:40

    @ Lorena

    Das hat mich auch gerade irritiert. Das verfälscht doch das Ergebnis.

  453. biobanane

    28.01.2017 | 21:40

    @Jorge Nacht doch ESC Stimmung auch wenn es gefakt ist.

  454. Matty

    28.01.2017 | 21:40

    Hätten die Juries nach gesanglicher Leistung abgestimmt, dann wäre Emma jetzt nicht auf dem dritten Platz; dennoch ist der Abstand zu Norma John ziemlich groß.

  455. Manboy

    28.01.2017 | 21:40

    @Cali
    Ich nehme stärkere Medikamente und es hilft ;))

  456. Little Imp

    28.01.2017 | 21:41

    @ Jorge

    Punkt für dich! ;-)

  457. escfan05

    28.01.2017 | 21:41

    Anscheinend scheint das langweiligste Lied des Abends zu gewinnen. Bin gespannt ob die Zuschauer genauso denken. Ich habe es doch geahnt, das sowas wie Club Perse nicht bei den Juries ankommt. Bin gespannt ob das Publikum auch Norma John bevorzugt.

  458. Cali

    28.01.2017 | 21:42

    Beim Dschungelfinale von 2015 war der Schweizer Vorentscheid, in dem Melanie Rene gewonnen hat. Heute ist auch wieder das Dschungelfinale….wird es diesmal wieder mein Favorit? :D

  459. Manboy

    28.01.2017 | 21:43

    Bin hin und her gerissen…eigentlich müsste Norma John gewinnen…hätten auch die besten Chancen in Kiew. Aber ich bin absolut kein Balladenfreund.

  460. Jorge

    28.01.2017 | 21:44

    @biobanane: Ja, genau, wir wollen alle betrogen werden, gibt einem Juryvoting dann auch eine echte Glaubwürdigkeit und keiner fragt sich, wer oder was da wirklich abstimmt… Hauptsache ESC-Stimmung ist da.
    (Sorry für den Sarkasmus)

  461. Rainer1

    28.01.2017 | 21:44

    Wenn der schwarze vogel gewinnt, kommt er in die gleiche tonne wie gestern die engländerin

  462. Rallef us Kölle

    28.01.2017 | 21:45

    Was habt ihr gegen Balladen?

    letztes Jahr gab es so gut wie keine Balladen…ES WIRD ALSO MAL WIEDER ZEIT…und, bloß keine Aufgregung: kommt sicher noch genug Trash-Pop….!!12 POINTS TO NORMA!!!

  463. Jorge

    28.01.2017 | 21:45

    @Little Imp, Zühlke wäre doch für uns zwei eine gute Mischung

  464. biobanane

    28.01.2017 | 21:45

    Fake-Alarm!

  465. biobanane

    28.01.2017 | 21:46

    @Jorge Mir ist das wirklich lieber als so eine unehrliche Jury wie gestern. Entwerder wirklich ernst nehmen, oder eben gute Show.

  466. MarkusK

    28.01.2017 | 21:47

    Ernsthaft: Wie funktioniert das denn mit den internationalen Jurys? Auch beim Melodifestivalen? Letztendlich machen die doch nichts anderes als irgendwem aus diesem Land zu sagen, dass er jetzt mal werten soll?

  467. Manboy

    28.01.2017 | 21:48

    Ich mag keine Balladen, weil sie so ein trauriges Gefühl vermitteln. Ganz einfach.

  468. Little Imp

    28.01.2017 | 21:48

    @ Jorge

    Stimmt. :-)

  469. Jorge

    28.01.2017 | 21:48

    @biobanane: Gibt ja auch etwas zwischen den Extremen.

  470. MarkusK

    28.01.2017 | 21:49

    @biobanane Ich hätte gestern vor allem gerne mal ein Jury-Ergebnis gesehen und gewusst, wer das Televoting gewonnen hätte, einmal abgesehen von dem mega-euphorischen “Wow, das war toll”

  471. Lorena

    28.01.2017 | 21:49

    Ich denke, die wählen einfach zufällige Leute aus, die an diesem Tag nichts besseres zu tun haben und die “repräsentieren” dann das Land.

  472. Usain

    28.01.2017 | 21:49

    Richtig, diese ständige Balladenangst ist nahezu postfaktisch!

  473. Lady Madonna

    28.01.2017 | 21:49

    Pausenakt Jenny war super. musikalisch zwar nicht ganz meins, aber modern, eingängig ung gut! Hätte ich gerne in Kiew gesehen.

  474. Niki

    28.01.2017 | 21:50

    @Cali
    Dann müsste mein zweiter Platz gewinnen^^

  475. Jorge

    28.01.2017 | 21:50

    So, der Trash ist dann raus …

  476. Cali

    28.01.2017 | 21:50

    Das wird nun eng….

  477. Little Imp

    28.01.2017 | 21:51

    Televoting und Jury sind sich bei Top 3 aber einig.

  478. Niki

    28.01.2017 | 21:52

    Und somit hat die Favoritin nicht gewonnen…

  479. Jorge

    28.01.2017 | 21:53

    Wow – meine Favs sind noch gut dabei! Unter den besten zwei des Votings. :-)
    -
    Aber ist das wirklich die letzte Votingrunde? oder werden noch die Postboten, Kindergärtner und Polarforscher zugeschaltet?

  480. Little Imp

    28.01.2017 | 21:53

    Verdienter Sieger.

  481. Lorena

    28.01.2017 | 21:54

    Sehr gut!!!

  482. He♫ry

    28.01.2017 | 21:54

    Der schwarze Vogel dann also…

  483. Matty

    28.01.2017 | 21:54

    NORMA JOHN
    NORMA JOHN
    NORMA JOHN

    DANKE FINNLAND!!!

  484. Niki

    28.01.2017 | 21:54

    Ich glaube, den Finnen ist einfach nicht mehr zu helfen…
    Die scheinen gar nicht mehr ins Finale kommen zu wollen..

  485. MarkusK

    28.01.2017 | 21:54

    Glückwunsch, Norma! Sonst wäre es noch Zühlke geworden…

  486. He♫ry

    28.01.2017 | 21:54

    Bei der Zühlke ploppt auch gleich was raus…

  487. Cursha

    28.01.2017 | 21:54

    JJJJAAAAAAAA !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! NORMAAAAAAAAAAAA

  488. biobanane

    28.01.2017 | 21:55

    Sagte ich schon mal dass ich dieses augesetzte, schwedische Wertungsgedöns nicht mag. Das war gestern doch wirklich kurz und schmerzhaft.

  489. Nadine

    28.01.2017 | 21:55

    Die Jury Top 3 war genau die selbe wie die Televoting Top 3..

  490. Pascal (ESC Passiii)

    28.01.2017 | 21:55

    Ich finde Zühlke besser als Norma John, aber beide sind nicht schlecht :)

  491. benne

    28.01.2017 | 21:55

    eindeutiger und verdienter Sieger

  492. Jorge

    28.01.2017 | 21:55

    So, das hat man selten, dass ich die Top3 vorher korrekt prognostiziere und die ersten beiden auch noch exakt nach meinem Gusto sind!
    STRIKE

  493. Rainer1

    28.01.2017 | 21:55

    Der schwarze
    Pffffffffffff………..mir schlafen die füsse ein

  494. MarkusK

    28.01.2017 | 21:55

    D’Sanz schleicht irgendwie schon den ganzen Abend um die Frauen herum und hat nur auf den Kuss zum Glückwunsch gewartet.. soll er sich doch selbst lieben ;)

  495. Jabo72

    28.01.2017 | 21:55

    Das freut mich! Finnland hat die Enttäuschung vom letzten Jahr wieder gut gemacht. Ich bin sehr gespannt, was die zwei sich für den Auftritt in Kiew einfallen lassen :)

  496. escfan05

    28.01.2017 | 21:55

    Für mich ist okay wenn Jury und Zuschauer einer Meinung sind. Aber ich sehe Finnland trotzdem nicht im Finale, mit der langweiligen Grütze.

  497. Manboy

    28.01.2017 | 21:55

    Heute haben die Finnen ja mal ganz anständig abgestimmt. Das ESC-Finale sollte doch drin sein.

  498. simon

    28.01.2017 | 21:55

    ihr seid sooo bescheuert dieses Horrorlied verstaubt und langweiligggggg

  499. Cursha

    28.01.2017 | 21:55

    Zum ersten mal gewinnt mein Favorit in Finnland !!!

  500. Lady Madonna

    28.01.2017 | 21:56

    Normah John – Yeah!!! Da ist es fast (!) nicht mehr so schlimm, das ich krank auf dem Sofa liege, obwohl ich heute Abend Konzert-Tickets hatte, die ich krankheitsbedingt verfallen lassen musste…

  501. Stefano

    28.01.2017 | 21:56

    Cool, Finnland wird wieder im Finale dabei sein :)

  502. Matty

    28.01.2017 | 21:56

    Kiittää, Suomi!!! Ihr habt den richtigen Song zum Sieger gekürt!

  503. Jorge

    28.01.2017 | 21:56

    Das Gothikgewand sollte sie auch beim ESC tragen (bin mir aber sicher, das wird sie auch).

  504. Daniel

    28.01.2017 | 21:57

    Die vierte Balladen und meine Nummer 2 bisher.

  505. alkibernd

    28.01.2017 | 21:57

    Wunderbar !

  506. biobanane

    28.01.2017 | 21:57

    So nun bis zum ESC noch ein paar Mimik-Übungen, damit oder beim Refrain einfach in die Totale gehen.

  507. Phil

    28.01.2017 | 21:57

    Na ein Glück :D

  508. Nadine

    28.01.2017 | 21:57

    Wenn man sich vorstellt, dass das Lied das letzte Lied im ESC-Finale ist.. ja, das könnte sogar was werden. Durch das Semi kommt das Lied bestimmt!

  509. Yasi

    28.01.2017 | 21:58

    @Cali: Deine Theorie ist sogar eingetreten. Krass!

  510. He♫ry

    28.01.2017 | 21:58

    Die Nummer ist chancenlos in Kiew…aber mit irgendeinem der 9 anderen sähe es keineswegs besser aus…

  511. JaNL

    28.01.2017 | 21:58

    Sie kann lächeln. Die Frau vom duo, das wie ein Discounter heißt kann lächeln….

  512. OLiver

    28.01.2017 | 21:58

    Offensichtlich droht uns in Kiew ein fetter Balladenklumpen wie damals 1994… aber Blackbird wird zumindest oben auf dem Haufen liegen ;-)

  513. Niki

    28.01.2017 | 21:58

    Bin ich der einzige, der “Sing It Away” bei weitem lieber mag, als die einschläfernde Ballade?

  514. alkibernd

    28.01.2017 | 21:59

    Ein Klagelied über das Altern und die verflossene Liebe – ich bin in Tränen aufgelöst ;-))
    Morgen früh schmeiße ich auch mit Steinen nach der Amsel, sollte sie es wagen…

  515. MarkusK

    28.01.2017 | 22:00

    Ich frage mich allerdings: Wie konnten die Finnen Mikael Saari zwei mal ignorieren, wenn sie doch prinzipiell auf Balladen stehen?

  516. Jorge

    28.01.2017 | 22:00

    Die Chancen sind mir völlig schnuppe.
    Ganz durch den Raster wird es nicht fallen.

  517. biobanane

    28.01.2017 | 22:00

    @Lady Madonna Du dauerst mich.

  518. Little Imp

    28.01.2017 | 22:00

    Ein wirklich sehr schönes Lied. Danke dafür, Suomi. :-)

  519. Jorge

    28.01.2017 | 22:00

    *das Raster … herrje

  520. Nadine

    28.01.2017 | 22:01

    Skandinavien wird wieder eine größere Rolle spielen als letztes Jahr, da gabs ja wirklich nur den Fokus auf Schweden.. kann nur besser werden, da bin ich mir sicher!

  521. Manboy

    28.01.2017 | 22:01

    Das beste Gesamtpaket hat gewonnen. Und sie kann fantastisch singen, habe da keinen falschen Ton entdecken können. Das Klavierspiel erinnert mich irgendwie an ABBA (denke ich Zumindestens).

  522. biobanane

    28.01.2017 | 22:02

    @alkibernd Dachte das hätte was mit Shakespear zu tun, aber ich habe nicht wirklich zugehört.

  523. Patrick Schneider

    28.01.2017 | 22:02

    Bei “Norma John” denkt doch jeder sofort ans Einkaufen, oder?

  524. Jorge

    28.01.2017 | 22:03

    @Patrick Schneider: Eher an Norma Jean

  525. Lorena

    28.01.2017 | 22:04

    Finnland hat ein sehr schönes Lied gewählt, das wohl auch gute Chancen in Kiew hat. Gewinnen wird es nicht, aber obere Hälfte im Finale sollte schon drin sein. Ich denke nicht, dass die vielen anderen Balladen ein Problem sein werden, die unterscheiden sich zu stark von Blackbird.

  526. Little Imp

    28.01.2017 | 22:04

    @ Patrick Schneider

    Im tiefen Sauerland gibt es kein Norma. Ich bin da unbelastet. ;-)

  527. Pascal (ESC Passiii)

    28.01.2017 | 22:04

    @Niki: Nein da bist du nicht alleine :D
    Finde “Blackbird” zwar voll OK, aber “Sing it away” war für mich dann doch besser…

  528. Nadine

    28.01.2017 | 22:05

    Und: Durchatmen, jetzt schafft es jeder zum deutschen Trash.. IBES ;-)

  529. Lady Madonna

    28.01.2017 | 22:05

    @biobanane: Danke! Echt blöd das. Ich hatte mich so auf das Konzert gefreut. Aber so habe ich den finnischen Vorentscheid gucken können. Auch schön, aber “I heart sharks” hätten mir dann doch noch einen Tacken besser gefallen…

  530. alkibernd

    28.01.2017 | 22:06

    “Sing it away” war dann aber der krächzende blackbird auf der ESC-Bühne, leider also das Amselweibchen

  531. Manboy

    28.01.2017 | 22:06

    @OLiver
    Wenn Deutschland mit einem Uptempo-Partylied kommt und den Bronzeplatz erringt, dann nehme ich den Balladenklumpen wie 1994 gerne in Kauf.

  532. Matty

    28.01.2017 | 22:06

    Liebe Blogger, der Song von Jenni Varitainen hieß “Turvasana”, bedeutet auf Deutsch “das Sicherheitswort”.

  533. Rainer1

    28.01.2017 | 22:07

    Ganz schön, irgendwie.
    Aber es fehlt was. Man wartet 3 minuten auf einen höhepunkt, und was kommt? Nix, nada….ein kurzes piano-solo, das wars.
    Für mich sind bis jetzt alle fünf bekannten songs etwa gleich mittelmässig. Kein song dabei, an den ich mich morgen noch erinnere

  534. tomudu

    28.01.2017 | 22:07

    Hätte nicht gedacht, dass Norma John tatsächlich gewinnen. Das Lied finde ich ganz gut, dürfte in Kiew gute Chancen auf das Finale haben. Trotzdem ist es schade um Emma :(

  535. He♫ry

    28.01.2017 | 22:07

    @Jorge Werden sich schon noch schlimmere Sachen die Ehre geben…der größte Malus bei der Nummer ist momentan die Protagonistin…und die einzuräumenden Chancen sehe ich für meinen Teil stets als Indikator für einen qualitativ gut besetzten ESC an…

  536. alkibernd

    28.01.2017 | 22:08

    Ach, für solche Lieder bleibt man dem ESC treu und hält auch solche Krämpfe wie heute Emma und gestern Britannia aus.

  537. biobanane

    28.01.2017 | 22:10

    Ich liebe ja Finnland und war da schon so oft, aber verstehen tut man leider gar nix.

  538. Manboy

    28.01.2017 | 22:12

    Und nun ab nach Australien, von denen man bisher auch noch nichts in Sachen ESC gehört hat. Allen viel Spaß noch an den Rundfunkgeräten ;))

  539. Jorge

    28.01.2017 | 22:12

    @He♫ry: Was meinst du mit Malus? Der Gesang passt, der Beitrag ist nicht überinszeniert und ihre Optik (Schminke & Kleid) passen total zu dem Song … Ich hatte vorher Bedenken, weil das Ganze etwas Streicherlastig ist. Hätte mir da eher ein Arrangement im “Don’t Give Up” Stil von PeterGabriel/Kate Bush oder alternativ härtere Synthieelemente gewünscht. Aber man kann nicht alles haben. Ein Kleinod unter den Balladen.

  540. Matty

    28.01.2017 | 22:12

    Platz Drei für Emma geht überhaupt nicht in Ordnung! Der Auftritt war nicht in Ordnung, war wohl viel zu aufgeregt. Melodisch ist der Song zwar gut, er kam aber bei den Juries und den Zuschauern viel zu gut weg. Der dritte Platz wäre für Anni gerechter gewesen, denn neben Norma John und der Zühlke war sie heute Abend eine der besten. Hätte Lauri Yrjölä auch eine bessere Platzierung gewünscht.

  541. togravus

    28.01.2017 | 22:12

    Ich habe mir den Liveauftritt gerade angesehen, und nach allem was ich gelesen habe – ich habe die Show nicht verfolgt, weil ich lieber Javi in Ostrava gewinnen sehen wollte -, war “Blackbird” nach den Liveauftritten die einzig ernstzunehmende Option. Ich finde das Lied ein wenig kraftlos und betulich, aber alles in allem OK.

  542. DerMoment1608

    28.01.2017 | 22:13

    Ich bin sehr zufrieden. Gerade im Schnelldurchlauf wirkte Blackbird richtig gut (ist ja auch nicht ganz unentscheidend). Es hat einfach das “gewisse etwas”, das es von den anderen Balladen abhebt, einen schönen dunklen Charme, einen Spannungsbogen, interessante eingestreute Elemente (dieses “Xylophon-Bing-Geräusch” im Hintergrund, das Klavier-Zwischenspiel).

  543. Rainer1

    28.01.2017 | 22:15

    Eins noch….ihr finnen.
    Wie kann man zwei mal mikael saari schnöde links liegen lassen, und dann so einen topf voll schmalz wählen?.???

  544. biobanane

    28.01.2017 | 22:16

    @Jorge Beim dritten mal hören hätten das ruhig noch mehr Streicher sein können, zumindest zu Schluss, ein Ende ala Fahrenhaidt wäre nicht schlecht gewesen,

  545. biobanane

    28.01.2017 | 22:18

    Günther war scheinbar wirklich kein Finne, hat nur Englisch gesprochen

  546. Little Imp

    28.01.2017 | 22:21

    @ biobanane

    Günther ist Schwede.

  547. roxy

    28.01.2017 | 22:21

    Für mich der bisher beste Song auf insgesamt niedrigem Niveau. Ich finde den Refrain, das Klaviersolo und ihre Stimme ganz interessant, aber ich glaube, für die Masse ist der Song doch etwas zu langatmig. Finaleinzug könnte schwierig werden. Ihr Styling sollte sie dringend überdenken.

  548. Little Imp

    28.01.2017 | 22:28

    Erinnert mich jetzt irgendwie an Maya Sar. Das war auch eine düster inszenierte Piano-Ballade. Und sie hat es ins Finale geschafft.

  549. Jorge

    28.01.2017 | 22:29

    Günther hätte auch ein paar Vokallaute machen können, an die man ein Doppel-k anhängt und die dann als Finnisch durchgehen.

  550. biobanane

    28.01.2017 | 22:34

    Wobei Finnland offiziel zweisprachig ist, die Finnen also auch schwedisch können sollten, aber scheinbar hat man sich auf englisch als ZWeitsprache geeinigt. Wer schon mal in Finnland war weiß wie wichtig das schwedisch beim einkaufen ist, sonst hat mein keine Ahnung was man da kauft.

  551. He♫ry

    28.01.2017 | 22:55

    @Jorge Die Finnen sollten den Song gerade groß inszenieren, um von ihr abzulenken. Es macht den Eindruck, als würde sie vor jeder Zeile in eine Zitrone gebissen haben. Optik zählt leider beim ESC. Die Düsternis ist ebenfalls ein heikles Thema, die will geschickt umgesetzt sein und den Kontext kann ich bei aller Geneigtheit auch nicht wirklich entdecken, wenn ich wie Otto Normalzuschauer bis zur ersten Ecke denke.
    Solche Balladen musst du den Menschen ins Herz schmettern, sonst hast du nur dann eine Chance, wenn sich die anderen noch unbeholfener anstellen…

  552. Calv

    28.01.2017 | 22:58

    Mit dem Handy kann man leider nicht gleichzeitig schauen und kommentieren. Habe Emma die Daumen gedrückt, aber als dann der zweite Vers kam wars das. Platz 3 viel zu nett. Alva hat live auch enttäuscht. Die Trashfraktion gefiehl mir live durchweg, dazu kann Anni live sehr gut singen. Zühlke hat mich võllig überrascht und Blackbird hatte sich angedeutet. Alles in allen geht das Ergebnis für mich in Ordnung, würde Emma und Lauri tauschen.
    .
    Balladovision kehrt nach 2013 wieder zurück, und wie! Wenn man es schafft, den Song eine solche Wirkung zu geben wie im Video, kann das ganz weit vorne landen. Ein bisschen wie a monster like me, nur dass man die letzte Steigerung vergessen hat. Stimmlich sensationell.

  553. David Z

    28.01.2017 | 23:38

    Oh man, kommt nach einem Jahr Pause etwa die nächste Balladenflut?

  554. Ray

    29.01.2017 | 00:31

    Der finnische Beitrag ist großartig !

  555. Frank D.

    29.01.2017 | 02:05

    Bei den ganzen düsteren Balladen könnte man meinen, die Eurovision veranstaltet ihre eigene Beerdingung.

  556. Matty

    29.01.2017 | 02:10

    Das war jetzt aber sehr böse! :-)

  557. Merlin

    29.01.2017 | 02:10

    Der Soundtrack zum Suizid fährt also zum ESC. Naja… not my cup of tea. “Circle of light” wäre meine Wahl gewesen. Schade…

  558. Manboy

    29.01.2017 | 09:05

    Finnland ist seit Jahren mal wieder ein sicherer Finalqualifikant.

  559. Georg

    29.01.2017 | 09:31

    Eine tolle VE. Und der Siegertitel ist super.

  560. kaspar

    29.01.2017 | 11:54

    Positiv: Blackbird hat gewonnen.
    Negativ: Wenn beim nächsten SSC Emma nominiert wird, sehe ich einen Leser schon wieder ganz in seinem Element…

  561. Manboy

    29.01.2017 | 12:11

    Und unser patrick hat als Kontraindikator wieder hervorragende Arbeit geleistet. Meinen höchsten Respekt.

  562. Matty

    29.01.2017 | 12:45

    @Merlin
    -
    Nein, war sie nicht. Aber Du könntest diese überbewertete Nummer ja als Kandidat für den SCC einreichen, dann fliegt sie auch schon gleich in der ersten Runde raus!

  563. Feli

    29.01.2017 | 14:21

    Überzeugt mich nicht.

  564. FB

    29.01.2017 | 20:18

    Sehr gute Entscheidung! Ich verstehe nur nicht, wie jetzt einige Großbritannien und Finnland einfach in einen Topf stecken können.. Nur wegen des Tempos? Der finnische Beitrag hat eine total intelligente Melodie und der britische erzeugt keine Spannung..

  565. manuel d.

    29.01.2017 | 20:39

    Toller Song, der endlich mal wieder ein gutes Ergebnis für Finnland einfahren dürfte. Bin froh das das gewonnen hat.
    Zudem entlarft es doch arg die ideenlose Ballade aus UK, die es nun sehr schwer haben wird ein paar Punkte zu sammeln…

  566. Jorge

    30.01.2017 | 00:59

    @ He♫ry: Ich weiß nicht, was du mit “groß inszenieren” meinst, aber ich assoziiere damit eher die pathetischen Klischeeballaden, wie die britische, die eine dominante Inszenierung braucht. Und bei diesem Song sollte der Zuschauer nicht den Dolch in die Brust gestossen bekommen, sondern das Atmosphärische, Bedeutungsschwangere des Songs und sein Charme durch Auslassen kalkulierter Elemente verlangt eigentlich eher nach süßem, langsam wirkenden “Gift” bei der Inszenierung.
    Der Song wird wohl nicht bis zum ESC-Finale meine Nr.1 bleiben und Zühlke war mir genauso recht – so what. Ich finde ihn interessant.

  567. escfan05

    30.01.2017 | 08:00

    Da hat man eine Reihe gute Lieder in der VE. Und dann wählt man so ein Deprizeug. Ist die Welt nicht deprimierend genug, muß man da so ein Pulsadernöffnetes Zeug auswählen? Ihr Outfit war genauso altmodisch wie der Song. Dann doch lieber Club La Perse, das war ganz übler Trash, aber wenigstens lustig.

  568. uppläsare

    30.01.2017 | 19:29

    Erinnert mich irgendwie an Songbird von Ellen Benediktson.

Kommentar schreiben