Schweden

Live-Blog: Melfest 2018, Semifinale 2 – Samir & Viktor und LIAMOO ins Finale!

Heute abend ging in Göteborg das Melodifestivalen 2018 geht in die zweite Runde. Mit Samir & Viktor und LIAMOO lösten die Favoriten das Ticket nach Stockholm. Mimi Werner und Margaret haben dazu noch die Möglichkeit im Andra Chansen. Hier gibt es unseren Live-Blog zum Nachlesen.

Ein herzliches Alaaf aus Köln von Blogger Salman und Blogger Marc. Bevor wir uns ins Karnevalgeschehen stürzen, lassen wir uns natürlich nicht entgehen ins Scandinavium nach Göteborg zu schalten und euch über das zweite Melodifestivalen-Semi zu berichten.

Als Auftaktnummer tanzt Moderator David Lindgren diesmal an der Stange und singt „Staying alive“ von den Bee Gees. Er hat ein ärmelloses, weißes Hemd mit einer schwarzen Fliege an und zwei leichtbekleidete Tänzer dabei, die ebenfalls an Stangen neben ihn tanzen. Am Ende stürzt er sich auf den Boden und nässt sein Hemd mit 2 nassen Schwämmen. Ein toller, sexy Auftakt!

Im lilanen Bademantel stellt er darauf die heutigen Kandidaten vor:

 

1. Samir & Viktor – Shuffla 
(Andreas ”Stone” Johansson, Denniz Jamm, Costa Leon, Samir Badran, Viktor Frisk)

Am Anfang sitzt Samir am Flügel und Viktor singt. Das Bild sieht aus wie aus den 20ger Jahren und man erwartet einen ganz anderen Musikstil. Aber schon kurz darauf springen beide auf und sorgen für Stimmung, wie man es von ihnen gewohnt ist. „Shuffla“ geht ins Ohr und wird wieder von jede Menge Tanzeinlagen von Samir und Viktor unterstützt. Sie werden von ihrem eigenen „Saxophon Man“ begleitet. Es sind auch wieder viele Tänzer auf der Bühne. Das Saxophon passt in den Refrain gut rein und ist praktisch das Pendant zum eingängigen Instrumentalteil bei „Bada nakna“. Uns beiden gefällt es sehr gut!

9 Punkte von Salman (Guilty Pleasure Bonus), 8 Punkte von Marc

 

2. Ida Redig – Allting som vi sa
(Yvonne Dahlbom, Jesper Welander, Ida Redig)

Ida hat ein Glitzeroutfit an. Sie singt souverän und trifft die Töne. Im Hintergrund ist eine Wand aus bunten CDs aufgebaut. Es ist gefälliger ein Radiopopsong, der bestimmt sehr gut beim Autofahren zu hören ist. Gegen Ende läuft sie auf den Catwalk. Ganz netter Song, aber ob es zum Weiterkommen reicht, ist fraglich. Es könnte knapp werden.

5 Punkte von Salman, 6 Punkte von Marc

 

3. Jonas Gardell – Det finns en väg 
(Calle Kindbom, Jonas Gardell, Mats Tärnfors)

Glatzkopf Jonas steht in einem total biederen weiß-grauen Outfit mit Hosenträger da. Am Anfang steht er in einem Lichtkegel im Dunkeln. Die Nummer ist sehr langsam und träge. Im Laufe der Zeit kommt ein Chor hinzu. Es wird sehr hymnenhaft. Das Lied ist schon recht langweilig und wird heute mit um den letzten Platz kämpfen. Was hat sich Christer Björkman dabei gedacht, sowas zuzulassen und Alcazar abzusagen?

1 Punkt von Salman, 3 Punkte von Marc

 

4. Margaret – In My Cabana 
(Anderz Wrethov, Linnea Deb, Arash Labaf, Robert Uhlman)

Nun kommt Tropical-Stimmung auf. Margaret hat eine knallrote Jogginghose und einen roten BH an. Stimmlich scheint sie sich im Vergleich zu „Cool me down“ verbessert zu haben, aber kann auch sein, dass es an der technischen Unterstützung liegt, die beim Melodifestivalen gewährt wird. Am Anfang tanzt sie mit anderen Mädels, später kommen noch Männer hinzu. Auf dem Backdrop wird ein Sonnenuntergang gezeigt. Ein stimmiger Gute-Laune-Auftritt, ähnlich wie Samir & Viktor, aber nicht so stark.

8 Punkte von Salman, 6 Punkte von Marc

 

5. Stiko Per Larsson – Titta vi flyger 
(Stiko Per Larsson, Emil Rotsjö)

Die übliche Gitarrenpop-Nummer, die bei keinem Mello-Semi fehlen darf. Stiko wird von seiner Band unterstützt. Ganz nett anzuhören aber nichts Besonderes. Ähnlich wie der Song von Jonas Gardell ist auch hier mit einem Weiterkommen nicht zu rechnen, aber insgesamt nicht so einschläfend.

3 Punkte von Salman, 3 Punkte von Marc

 

6. Mimi Werner – Songburning 
(Göran Werner, Mimi Werner, Niki Niki, Carl Varga, Johan Åsgärde, Oliver Lundström)

Am Anfang sieht man Mimi nur alleine auf der Bühne. Sie hat ein schwarzes Outfit an und darüber eine orangene Lederjacke. Die Hauptzeile „I have a songburning“ wird sehr oft wiederholt und ist eingängig. In der zweiten Strophe kommen dann vier Trommlerinnen auf die Bühne. Der Auftritt wird peppiger. Am Ende gibt es noch ein Feuerwerk. Hat durchaus Chancen für das Andra Chansen.

7 Punkte von Salman, 6 Punkte von Marc

 

7. LIAMOO – Last Breath
(Liam Cacatian Thomassen, Morten Thorhauge, Peter Bjørnskov, Lene Dissing)

LIAMOO ist in Schweden durch „The Voice“ bekannt und zählt in den Wettquoten zu den Favoriten. Er rappt die Strophen. Der Refrain erinnert Salman irgendwie an „Hold on“ von Nano im letzten Jahr. Vielleicht liegt es daran, dass auch er über seine Kindheit redet und Fehler, die er gemacht hat. Er hat ein schwarzes Outfit an und eine Undercut-Frisur. Er kommt recht sympathisch rüber. Es ist wohl der modernste Song des Abends. Damit müsste das Finale problemlos für LIAMOO zu erreichen sein und das verdient.

9 Punkte von Salman, 8 Punkte von Marc

Unser einheitlicher Tip:

Finale: LIAMOO, Samir & Viktor 
Andra Chansen: Margaret, Mimi Werner

Nach einem Interval Act von Petra Marklund kommen auch schon die ersten Ergebnisse des Abends:

Wie erwartet wird Jonas Gardell Letzter und Stiko scheidet als Sechster aus.

Nach einem schwedischen Einspieler und Interviews vom Co-Moderator „Fab Freddie“ geht es nun zur Verkündigung des ersten Finalisten. Und es sind Samir & Viktor mit „Shuffla“. Toll, das wird wieder der Song im Euroclub! Glückwunsch Junxx!

Nachdem David Lindgren kurz nur mit weißer Unterhose auf der Bühne zu sehen ist geht es weiter mit der Ergebnisverkündung. Und wir lagen gut mit unseren Tipps:

Andra Chansen: Mimi Werner, Margaret

Natürlich ist damit der zweite Finalist LIAMOO und darf auch seinen Song nochmal singen.

Das war es aus Göteborg. Nächste Woche geht es weiter mit dem dritten Semifinale aus Malmö. Aber wer heute abend noch Lust hat ist herzlich dazu eingeladen noch zu unseren laufenden Live-Blogs aus Dänemark und  San Remo rüberzuschalten. Viel Spaß!

P.S. Wie gewohnt ist die Show noch eine Woche bei SVT Play in der Mediathek verfügbar.

Aktuell, ESC-Vorentscheid, Live-Blogs

306 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Phil

    10.02.2018 | 19:50

    Guten Abend an alle :)! Weiß jemand ob das Melodifestivalen auch im Nachhinein geschaut werden kann ann? Weil ich würde heute lieber Dänemark schauen

  2. Matty

    10.02.2018 | 19:52

    Hoffentlich wird die heutige Show von den Songs her besser als die erste.

  3. melodifestivalenfan

    10.02.2018 | 19:53

    Man kann das svtplay auch noch 4 Wochen danach jederzeit sehen.

  4. JeG

    10.02.2018 | 19:55

    @Matty die Favoriten des Wettbüros vor der Veröffentlichung waren ja ganz klar mit Abstand Liamoo und Margaret. Mittlerweile sind Samir & Viktor auf dem 1. Platz, Liamoo auf dem 2… Also ich finde das 2. Semi zwar etwas besser, aber außer Shuffla berührt mich jetzt nix auch nur ein bisschen. :/

  5. Manboy

    10.02.2018 | 19:55

    Sigrid von letzte Woche läuft bei mir in Dauerschleife ;))

  6. Lorena

    10.02.2018 | 19:56

    Guten Abend!
    ich hoffe, wir sind hier vor Dänemark fertig, damit ich da noch das Ende und die Entscheidung gucken kann.

  7. Cedric (T0mb0)

    10.02.2018 | 19:57

    Kaum zu glauben, dass ich das sage, aber: Daumen drücken für Samir & Viktor :D

  8. Manboy

    10.02.2018 | 19:57

    @Lorena
    In Schweden gibt es eine felsenfeste Planung. 21:30 Uhr ist das Mello sicher zu Ende.

  9. Anmey

    10.02.2018 | 19:58

    Guten Abend!

  10. JeG

    10.02.2018 | 19:58

    Der Tag an dem Samir & Viktor das beste Lied haben ist gekommen… svt sollte sich darüber mal Gedanken machen :DD

  11. Phil

    10.02.2018 | 19:58

    @melodifestivalen Vielen Dank :D

  12. uppläsare

    10.02.2018 | 19:58

    Endlich mal wieder ein richtiges Semifinale. Das von letzter Woche war ja nix!
    Dieses mal Margaret, Samir & Viktor und Liamoo ganz gut. Generell sind die Songs in diesem Semifinale sehr hörbar.

  13. Manboy

    10.02.2018 | 19:58

    @Cedric
    Drücke auch meine Daumen ganz fest… auch aus Eigennutz

  14. Matty

    10.02.2018 | 19:58

    Heute sind mit mit Mimi Werner und Margaret zwei bekannte Personen am Start. Die eine war vor zwei Jahren mit „No good to me“ dabei und andere hat am polnischen ESC-Vorentscheid mit „Cool me down“ teilgenommen.

  15. Little Imp

    10.02.2018 | 19:59

    Nur wegen Samir und Viktor bin ich jetzt hier und nicht bei Dänemark. :-)

  16. Manboy

    10.02.2018 | 20:00

    @Llittle Imp
    Am Lied liegt es aber nicht oder?

  17. Lorena

    10.02.2018 | 20:01

    @Manboy und wann endet Dänemark? Hoffentlich später!

  18. Manboy

    10.02.2018 | 20:02

    @Lorena
    22 Uhr

  19. Little Imp

    10.02.2018 | 20:02

    @ Manboy

    Auch. ;-)
    .
    Aber geht ja schon gut los mit sexy Stangentänzern. *lol*

  20. Matty

    10.02.2018 | 20:03

    Männer als Stangentänzer – mal was anderes als immer nur Frauen!

  21. Manboy

    10.02.2018 | 20:03

    Die Eröffnung kann sich sehen lassen

  22. melodifestivalenfan

    10.02.2018 | 20:04

    David im Saturdaynightfever.😊

  23. JeG

    10.02.2018 | 20:05

    Ich weiß nicht was ich von der Nummer grad halten soll… xD

  24. Little Imp

    10.02.2018 | 20:05

    @ melodifestivalenfan

    Dabei hatten wir Patrick Swayze doch letzte Woche. Ach ne, Saturday Night Fever war ja John Travolta. Das verwechsle ich immer.^^

  25. Matty

    10.02.2018 | 20:05

    Männer mit Strumpfhaltern – sowas gab es zuletzt in der Kaiserzeit!

  26. uppläsare

    10.02.2018 | 20:05

    Sie erfüllen halt auch wieder alle Klischees.

  27. Cedric (T0mb0)

    10.02.2018 | 20:06

    Und ich dachte immer, das wäre eine Show für die ganze Familie…

  28. Little Imp

    10.02.2018 | 20:06

    @ JeG

    Das wir in Deutschland sowas nicht hinbekommen?

  29. Lorena

    10.02.2018 | 20:06

    @Manboy super! das passt dann ja! und danach geht es weiter nach Italien, die sind bestimmt lange nach Mitternacht noch nicht fertig

  30. JeG

    10.02.2018 | 20:06

    Aber ich bin Fan von dem Bademantel.

  31. Manboy

    10.02.2018 | 20:07

    @Little Imp
    Mit Elton? ;)))

  32. Little Imp

    10.02.2018 | 20:08

    @ JeG

    Den könnte Barbara Schöneberger auch gut tragen. Aber dieses Jahr haben wir ja Elton.^^

  33. uppläsare

    10.02.2018 | 20:08

    Jetzt kommt die Type wieder. Puh!

  34. Matty

    10.02.2018 | 20:08

    Unser Ulknudel heute mal im Publikum?

  35. Manboy

    10.02.2018 | 20:08

    Ach die alte Tucke im Publikum wieder … so nervig wie damals Filippa Park

  36. Little Imp

    10.02.2018 | 20:08

    @ Manboy

    Ne, der ist sicher nicht so beweglich wie David.

  37. melodifestivalenfan

    10.02.2018 | 20:09

    Jetzt gleich Samir&Viktor mit dem Favoritensong aus der Hitschmiede in Malmö.

  38. JeG

    10.02.2018 | 20:09

    @Little Imp Na, der Elton trägt den bestimmt genauso gut wie der Schwule da im Publikum seine Glitzerjacke trägt ^^

  39. Little Imp

    10.02.2018 | 20:09

    Dieser Fab Freddy oder wie der heißt geht mir auch auf die Nerven. Dagegen war selbst Krisse beim finnischen ESC toll.

  40. Lorena

    10.02.2018 | 20:09

    ich befürchte, wir werden diesen Glitzer Typen jede Woche sehen..

  41. JeG

    10.02.2018 | 20:10

    Samir & Viktor sind das Einzige was mir wichtig ist. Wenn die es nicht schaffen streike ich.

  42. uppläsare

    10.02.2018 | 20:10

    Da werden heute Abend die Mädls auf der Strecke bleiben. Die Jungs auf Startplatz 1 und 7 werden es unter sich ausmachen.

  43. Little Imp

    10.02.2018 | 20:11

    @ uppläsare

    Also quasi wie letzte Woche schon?

  44. JeG

    10.02.2018 | 20:11

    Hat er gerade echt gedabt…? uns bleibt heute auch nichts erspart.

  45. Manboy

    10.02.2018 | 20:12

    Das Christer Samir&Viktor schon am Anfang bringt…komisch

  46. Matty

    10.02.2018 | 20:12

    Die Nacktbader von 2016 fangen also an – hoffentlich haben die das Singen mal geübt, nachdem sie vor zwei Jahren letzter im Finale wurden!

  47. Rainer1

    10.02.2018 | 20:12

    God kväll

  48. Niki

    10.02.2018 | 20:12

    DMGP auf dem Fernseher und Mello auf dem Laptop. Dazu noch die Blogs lesen und kommentieren…
    Das kann ja was werden^^

  49. uppläsare

    10.02.2018 | 20:12

    @Little Imp
    Ach, ja. Stimmt! Ich hab letzte Woche schon komplett verdrängt!

  50. Matthias

    10.02.2018 | 20:13

    Wer bei Viktors Lächeln nicht dahinschmilzt, dem ist nicht zu helfen. ;)

  51. Little Imp

    10.02.2018 | 20:14

    Wer war eigentlich die letzte Frau für Schweden? Sanna Nielsen?

  52. Matthias

    10.02.2018 | 20:15

    Und Shuffla ist der erste Viktor&Samir-Song, der mir wirklich gefällt. :)

  53. Matty

    10.02.2018 | 20:15

    Würde auch zum Dansk Melodi Grand Prix passen.

  54. Yasi

    10.02.2018 | 20:16

    @Little Imp: Stimmt! Vor 2015 waren immer Frauen und Männer abwechselnd, dann kamen drei Männer hintereinander, also war Sanna tatsächlich die letzte Frau.

  55. JeG

    10.02.2018 | 20:16

    Naja, den Favoriten haben wir jetzt schon gesehen. Dann kann ich jetzt eigentlich zu Dänemark wechseln, oder?;)

  56. uppläsare

    10.02.2018 | 20:16

    Die Jungs kommen ja locker ins Finale… Das könnte das Moldawien 2017 werden.

  57. Little Imp

    10.02.2018 | 20:16

    Macht Laune. Da können sich Electro Velvet mal eine Scheibe von abschneiden.

  58. Matty

    10.02.2018 | 20:17

    Die Melodie erinnert mich ein bißchen an „We no speak Americano“ von Yolanda Be.

  59. Rainer1

    10.02.2018 | 20:17

    Ich find samir &victor geil. In vielerlei hinsicht. Können wegen mir gerne nach lisboa

  60. uppläsare

    10.02.2018 | 20:17

    Bitte weg mit dem Freddie…

  61. Lorena

    10.02.2018 | 20:17

    definitiv der beste Mello Song der beiden bisher. Aber gut, das ist auch nicht schwer :D

  62. Manboy

    10.02.2018 | 20:17

    Mega unterhaltsam… habe immer „schaffe, schaffe“ die Texter sind bestimmt Schwaben

  63. MarkusK

    10.02.2018 | 20:17

    Wer kam eigentlich auf Idee mit Fab Freddie? Dann doch lieber Hasse als Co-Moderator.

  64. Cursha

    10.02.2018 | 20:18

    Sehr geiler Auftakt. Das MUSS ins Finale =)

  65. JeG

    10.02.2018 | 20:18

    Alles was wir jetzt sehen wird wieder belanglos, ich sags euch… :/

  66. melodifestivalenfan

    10.02.2018 | 20:18

    Vielleicht kann man den Elton ja auch in so einen Glitzerfummel einwickeln. Die Figur ist ja ähnlich. 😊

  67. Little Imp

    10.02.2018 | 20:19

    @ Yasi

    Dachte ich doch. Letzte Woche zwei Männer ins Finale. Heute männliche Acts favorisiert. Kann es sein, dass Christer den Männern irgendwie die besseren Songs zuschustert?^^
    Aber umso mehr wird Mariette im Finale dann wahrscheinlich herausstechen.

  68. uppläsare

    10.02.2018 | 20:21

    Ida als die „neue“ Linda Bengtzing.

  69. MarkusK

    10.02.2018 | 20:21

    Nachdem in Schweden inzwischen jeder Spotify hat, konnten sie die alten CDs als Deko für Ida verwenden..
    .
    Unabhängig davon: Mein Favorit des Abends. Ich liebe das Lied

  70. melodifestivalenfan

    10.02.2018 | 20:21

    Schlägt sich aber wacker, Ida Redig.

  71. Little Imp

    10.02.2018 | 20:21

    Also die CD-Wand mit der Schwedenflagge finde ich cool. Der Song ist jetzt nichts besonderes, aber ganz nett.

  72. Niggl

    10.02.2018 | 20:22

    schaut jemand Estland?
    Finde dort das erste Semi viel stärker wie das zweite und ihr?

  73. uppläsare

    10.02.2018 | 20:22

    Das ist eher öde.

  74. JeG

    10.02.2018 | 20:22

    In Dänemark läuft grad “Higher ground“, da muss ich die Ida kurz stumm schalten xD

  75. Matty

    10.02.2018 | 20:22

    Der zweite Song war am Anfang etwas lahm, macht aber dann gute Laune.

  76. Little Imp

    10.02.2018 | 20:23

    Huch. Ich dachte schon: Was sieht Fab Freddie plötzlich gut aus. Ist ja wieder der Lindgren.^^

  77. melodifestivalenfan

    10.02.2018 | 20:23

    Nun der dramatische Teil des Abend. Ich bin gespannt, Jonas.

  78. Matty

    10.02.2018 | 20:23

    Jonas Gardell – der hat doch vor zwei Jahren die spitzen Pfeile am Klavier abgeschossen!

  79. JeG

    10.02.2018 | 20:24

    Ida war ganz nett, darf ins Andra chansen.

  80. Little Imp

    10.02.2018 | 20:24

    Jetzt der Mann, der sowieso nur dabei sein und nicht weiterkommen will…

  81. Matty

    10.02.2018 | 20:24

    Der wäre viel besser als Fab Freddie!

  82. Lorena

    10.02.2018 | 20:25

    Ida ist ganz nett. Wann waren eigentlich zum letzten Mal die ersten beiden (anscheinend das dritte auch) Lieder in einem Semifinale in Schwedisch?

  83. Cedric (T0mb0)

    10.02.2018 | 20:26

    Das klingt gar nicht gut. Noch schlimmer als Kikki letzte Woche.

  84. JeG

    10.02.2018 | 20:26

    Joa… Hat wahrscheinlich ne krass tiefe Bedeutung. Sein Gesang stört mich etwas. Und der große Kracher ist das Lied nicht unbedingt..

  85. uppläsare

    10.02.2018 | 20:27

    Wie viele Menschen kommen da noch aus dem Background geströmt…

  86. Manboy

    10.02.2018 | 20:27

    Die Backgroundsängerin sind aber gut im Futter

  87. melodifestivalenfan

    10.02.2018 | 20:27

    Sehr berührend.

  88. uppläsare

    10.02.2018 | 20:28

    Der 1-minütige Ausschnitt war bei weitem besser, als der ganze Song. Ne, das kommt nicht weiter!

  89. Matty

    10.02.2018 | 20:28

    Allting som vi sa = Alles wie gesagt
    Det finns en väg = Es gibt eine Straße

    Das war zwar eine schöne Ballade, hätte aber eher schon zwanzig oder zehn Jahre früher eine Chance auf die ESC-Teilnahme gehabt.

  90. Little Imp

    10.02.2018 | 20:28

    Lustig. Ein Teil von Jonas‘ Lied hat mich „Keine Grenzen“ von Ich Troje erinnert.

  91. Lorena

    10.02.2018 | 20:29

    das hatte was, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass er weiterkommt

  92. Matty

    10.02.2018 | 20:30

    Wieso darf Margaret am Melodifestivalen teilnehmen, obwohl sie aus Polen kommt?

  93. uppläsare

    10.02.2018 | 20:30

    Mein Favorit… Margaret! Go!

  94. Lorena

    10.02.2018 | 20:31

    jetzt kommt Margaret Magaretson. Geboren und aufgewachsen in Schweden, wer kennt sie nicht?

  95. JeG

    10.02.2018 | 20:31

    Ich wette schon jetzt darauf, dass Margaret Samir & Viktor den Finalplatz wegnimmt. Bitte nicht.

  96. MarkusK

    10.02.2018 | 20:31

    Margaret hat einfach den Spind von Ace Wilder bekommen

  97. Matty

    10.02.2018 | 20:31

    Ich bin mal gespannt, was Margaret musikalisch so im Umkleidehäuschen anstellt.

  98. Little Imp

    10.02.2018 | 20:31

    Margaret hätte sich einen größeren Gefallen damit getan, mit „Cool me down“ zum Mello zu gehen. Mit dem Dreiviertelplayback, toller Show und gefühlt unendlich Backingsängern hätte sie ganz große Chancen gehabt.

  99. melodifestivalenfan

    10.02.2018 | 20:31

    Jetzt fiebert ganz Polen mit.

  100. Matty

    10.02.2018 | 20:32

    Orangefarbenes Outfit – war da nicht was letzten Samstag?

  101. JeG

    10.02.2018 | 20:33

    Das Playback ist ja fast lauter als die Dame selbst.

  102. Little Imp

    10.02.2018 | 20:34

    Ja ja, spiel du nur mit der Banane des Affen in deiner Cabana…

  103. Cedric (T0mb0)

    10.02.2018 | 20:34

    Dem Lied fehlt einfach ein Höhepunkt.

  104. Matty

    10.02.2018 | 20:34

    Gefällt mir besser als „Cool me down“.

  105. Manboy

    10.02.2018 | 20:34

    Margaret war besser als gedacht… aber das Lied etwas zu lahm

  106. MarkusK

    10.02.2018 | 20:34

    War der Typ, mit dem sie geflirtet hat, nicht auch letztes Jahr mit auf dem Laufband von Robin?

  107. JeG

    10.02.2018 | 20:34

    Naja…

  108. Cursha

    10.02.2018 | 20:35

    Naja, irgendwie war Margaret dann doch besser als gedacht

  109. Lorena

    10.02.2018 | 20:35

    nett, aber mehr nicht

  110. melodifestivalenfan

    10.02.2018 | 20:35

    Erstaunlich gut live gesungen für ihre Verhältnisse. Der Song hat aber keine Höhepunkte. Wird schwer für sie.

  111. Little Imp

    10.02.2018 | 20:36

    @ MarkusK

    Mir kam er auch bekannt vor.

  112. MarkusK

    10.02.2018 | 20:36

    Irgendwie hab ich ein Dejavu. Bei „Cool me down“ war das ein ähnlicher Fall von der Studio zur Live-Version, die nur mit den aufgenommenen Backings gerettet wurden heute.
    .
    Ich glaube, das sehen wir nochmal, aber wohl nicht in Stockholm.

  113. Manboy

    10.02.2018 | 20:36

    @MarkusK
    Ja genau… sehr sympathischer Kerl

  114. Matty

    10.02.2018 | 20:36

    Und jetzt wird geflogen und hoffentlich geht das auch gut (Titta vi flyger = Schau, wir fliegen).

  115. uppläsare

    10.02.2018 | 20:36

    Leider war die Show ein bisschen lahm. Das erinnerte mich ein wenig an Dinah Nah. Margaret könnte ganz gut heute rausfliegen oder nur fünfte werden. Ausserdem sieht sie wirklich aus wie Dinah, nur mit blondierten Haaren.

  116. Little Imp

    10.02.2018 | 20:36

    @ melodifestivalenfan

    Das ist Mello-Live, da klingen alle gut.^^

  117. melodifestivalenfan

    10.02.2018 | 20:37

    Der Erstqualifizierte. Stiko sehe ich aber Füllmaterial.

  118. Little Imp

    10.02.2018 | 20:38

    Heute haben wir aber echt die ganz klassische Christer-Aufteilung: Mann, Frau, Mann, Frau, Mann, Frau…

  119. Manboy

    10.02.2018 | 20:38

    @melodifestivalenfan
    Der wird Letzter. Bin ich mir recht sicher

  120. Little Imp

    10.02.2018 | 20:38

    Mit Stikos Song würde ich eher am Strand abhängen wollen als mit Margarets.

  121. Cedric (T0mb0)

    10.02.2018 | 20:39

    Mann, ist das langweilig.

  122. Nadine

    10.02.2018 | 20:39

    @MarkusK @LittleImp

    Das ist der Daniel Koivunen, einer der „Husdansare“. War auch schon beim Edward letzte Woche dabei und natürlich bei I can’t go on letztes Jahr.

  123. Lorena

    10.02.2018 | 20:39

    das gefällt mir gar nicht

  124. Matty

    10.02.2018 | 20:39

    Hübscher Kerl, aber es wird Turbulenzen beim Weiterkommen geben!

  125. MarkusK

    10.02.2018 | 20:39

    @Little Imp: Das beste ist dann immer, wenn jemand gewinnt, der mit sich selbst beim Mello zweistimmig singt und beim ESC klingt das dann auf einmal grausam und alle wundern sich ;)

  126. uppläsare

    10.02.2018 | 20:40

    Öde! Langweilig! Bitte raus!

  127. JeG

    10.02.2018 | 20:40

    Wie schon vermutet: Samir & Viktor müssen es machen, Margaret war in Ordnung, die darf ins Andra Chansen, vermute, dass Liamoo besser sein wird.

  128. Cedric (T0mb0)

    10.02.2018 | 20:41

    Ist das Anna Book?

  129. Matty

    10.02.2018 | 20:41

    Erinnert mich an die Mitropa-Werbung von Hape Kerkeling!

  130. melodifestivalenfan

    10.02.2018 | 20:41

    Anna Book, meine Freundin aus dem X2000. Ganz schön dünn geworden.

  131. Matty

    10.02.2018 | 20:42

    @Cedric

    Volltreffer!

  132. Manboy

    10.02.2018 | 20:42

    Ja, Anna Bock am Mixer, die letztes Jahr disqualifiziert wurde

  133. melodifestivalenfan

    10.02.2018 | 20:43

    Mimmi mag ich sehr. Der countrysong passt zu ihr. Good luck.

  134. Little Imp

    10.02.2018 | 20:43

    @ MarkusK

    Genau. :-D

  135. Little Imp

    10.02.2018 | 20:43

    Ich hätte Anna in dünn nicht erkannt.

  136. JeG

    10.02.2018 | 20:44

    Um Gottes Willen, wäre diese Jacke das letzte Kleidungsstück auf der Welt würde ich die noch nicht mal geschenkt haben wollen.

  137. Little Imp

    10.02.2018 | 20:44

    Mimi ist zumindest schon mal sehr sympathisch.

  138. MarkusK

    10.02.2018 | 20:45

    Mimi gefällt mir sehr gut und das ist echt stark. Ich glaube, wir sehen sie noch zwei Mal wieder.

  139. uppläsare

    10.02.2018 | 20:45

    Puh, Mimi könnte damit direkt ins Finale gehen… Nicht schlecht. Das wirkt!

  140. Little Imp

    10.02.2018 | 20:45

    Ein Mello-Winner ist das nicht, aber darf gerne weiter.

  141. JeG

    10.02.2018 | 20:46

    Gefällt mir bis jetzt am zweitbesten. 1.Samir & Viktor 3.Mimi 3.Margaret … Der Rest muss nicht erwähnt werden.

  142. melodifestivalenfan

    10.02.2018 | 20:46

    Sie ist aber extrem auf die Backings angewiesen, aber Songbourning ist ein toller Song.

  143. Manboy

    10.02.2018 | 20:46

    Mimi war mega gut… bin echt beeindruckt

  144. Little Imp

    10.02.2018 | 20:46

    Der Goldregen ist aber etwas übertrieben. Ist ja noch dichter als bei Emmelie de Forest…

  145. Matty

    10.02.2018 | 20:46

    Ein toller und kraftvoller Titel, auch wenn Mimi manchmal mit den Tönen zu kämpfen hat und ich hoffe, sie hat sich damit nicht verbrannt.

  146. MarkusK

    10.02.2018 | 20:46

    Das mit dem Funkenregen sieht gefährlich aus…

  147. Cursha

    10.02.2018 | 20:47

    Mimmi geht auch durchaus

  148. Lorena

    10.02.2018 | 20:47

    das gefällt mir! Besser als ihr Mello Lied vor einigen Jahren

  149. Matty

    10.02.2018 | 20:48

    Das ging aber schnell – jetzt kommt schon der letzte Kandidat für heute Abend!

  150. Little Imp

    10.02.2018 | 20:48

    Aber Mimi hat zumindest dafür gesorgt, dass ich nicht mehr die ganze Zeit Shuffla, Shuffla im Kopf habe.^^

  151. melodifestivalenfan

    10.02.2018 | 20:48

    Jetzt der, der die Generationen spaltet, Liamoo.😉

  152. JeG

    10.02.2018 | 20:48

    Jetzt kommt Teenieschwarm und Castinggewinner Liamoo… Der könnte die Steuererklärung vorsingen/rappen und würde wohl trotzdem weitergewählt werden.

  153. uppläsare

    10.02.2018 | 20:49

    Oh, kladdkaka

  154. Little Imp

    10.02.2018 | 20:50

    Ist das jetzt der „böse Bube“ dieses Jahres wie zuvor Nano und Linus Svenning? Aber auch in diesem Semi der letzte wieder am Videoclip-artigsten inszeniert.

  155. MarkusK

    10.02.2018 | 20:50

    Kann mir mal einer erklären, was an LIAMOO so toll ist und warum das so weit vorne in den Wetten ist? Das ist irgendwie in der echten Popwelt so 20 Jahre zu spät…. und passt gar nicht zum Mello. Für mich ist das klar auf dem letzten Platz bisher, sogar noch hinter dem Essenslied von letzter Woche.

  156. melodifestivalenfan

    10.02.2018 | 20:50

    Er ist ein fantastischer Sänger und HipHopper.

  157. Cedric (T0mb0)

    10.02.2018 | 20:50

    Das ist schon ganz gut, aber (hoffentlich) kein Gewinnerlied.

  158. JeG

    10.02.2018 | 20:51

    Man muss schon zugeben, dass der Liamoo wahnsinnig gut aussieht. Samir & Viktor schlägt der auf meiner Topliste trotzdem nicht. Ist jetzt mein Zweiter, darf gern ins Finale.

  159. Lorena

    10.02.2018 | 20:51

    Rap. Nein. Einfach nein.

  160. Candy

    10.02.2018 | 20:51

    Liamoo ist bis jetzt mein Mello-Favorit. Wir brauchen mehr Rap beim ESC.

  161. Matty

    10.02.2018 | 20:51

    Hoffentlich geht Liam Cacatian Thomassen bei dem Song am Ende nicht die Puste aus!

  162. Little Imp

    10.02.2018 | 20:51

    Klingt auch ein bisschen wie ein Castingshowgewinnersong.

  163. uppläsare

    10.02.2018 | 20:51

    Liamoo könnte auch das ganze Ding gewinnen…

  164. Cedric (T0mb0)

    10.02.2018 | 20:52

    Okay, es klang jetzt doch ziemlich gut :D

  165. Manboy

    10.02.2018 | 20:52

    1. Samir&Viktor
    2. Liamoo (wird ganz weit nach oben kommen…Mariette zieh dich warm an)
    3. Mimi
    Der Rest war absolut nicht überzeugend

  166. JeG

    10.02.2018 | 20:52

    Soo, Leute… Wer kommt ins Finale? wer ins Andra chansen?

  167. MarkusK

    10.02.2018 | 20:53

    @Little Imp: Ich hab noch immer „Livet pa en pinne“ von letzter Woche im Kopf, da hilft selbst Shuffla Shuffla nichts

  168. Little Imp

    10.02.2018 | 20:53

    @ uppläsare

    Das habe ich auch gerade gedacht. Der erste Mello-Act in diesem Jahr, dem ich das zutrauen würde.

  169. uppläsare

    10.02.2018 | 20:53

    Finale: Liamoo, Samir & Viktor
    AC: Mimi, Margaret
    Platz 5: Ida
    Mimi könnte aber Samir & Viktor gut den Finalplatz wegnehmen… ich bin gespannt. Das Rennen ist ziemlich offen.
    Go Margaret Go!

  170. Little Imp

    10.02.2018 | 20:53

    @ MarkusK

    Du Ärmster! Das habe ich höchstens noch vor Augen. Das ist schlimm genug.^^

  171. Matty

    10.02.2018 | 20:54

    Vergangenes Jahr hat sich Viktor als bisexuell geoutet. Ich würde ihn nicht von der Bettkante stoßen!

  172. JeG

    10.02.2018 | 20:54

    1.Samir & Viktor
    2.Liamoo
    3.Mimi
    4.Margaret
    Der Rest ist nicht der Rede wert.

  173. Cursha

    10.02.2018 | 20:54

    Also ins Finale bitte Samir & Viktor, dann ist es mir egal. Platz 2-4 wären wohl Margaret, Mimmi und Liamoo.

  174. Cedric (T0mb0)

    10.02.2018 | 20:55

    Meine Top 7 + Prediction

    1. Samir & Viktor – Shuffla (10/10)
    2. LIAMOO – Last Breath (8/10)
    3. Ida Redig – Allting som vi sa (8/10)
    4. Mimi Werner – Songburning (7.5/10)
    5. Margaret – In My Cabana (7/10)
    6. Stiko Per Larsson – Titta vi flyger (2/10)
    7. Jonas Gardell – Det finns en väg (1/10)

    Meine Prediction:

    Finale: Liamoo, Samir & Viktor
    AC: Mimi Werner & Margaret
    5. Ida Redig
    6. Jonas Gardell
    7. Stiko Per Larsson

  175. Little Imp

    10.02.2018 | 20:55

    Ich würde auch S&V sowie L ins Finale lassen. MW in die Andra Chansen und der letzte Act ist mir eigentlich egal.

  176. Manboy

    10.02.2018 | 20:55

    Finale: Samir&Viktor, Liamoo
    AC: Mimi, Jonas

  177. Matty

    10.02.2018 | 20:55

    @uppläsare

    Da haben aber die Juries was dagegen. Liamoo gewinnt zwar das Voting der Zuschauer, aber die Juries werden Mariette favorisieren.

  178. JeG

    10.02.2018 | 20:55

    @Matty Bist du nicht etwas alt für den Viktor? ;D

  179. Nadine

    10.02.2018 | 20:55

    Also Liamoo.. ich bin mit meinen 18 wohl auch bereits aus der Zielgruppe draußen, die den toll finden..?
    Rap ist einfach nichts für das Melfest..

  180. MarkusK

    10.02.2018 | 20:55

    Mein Wunsch:
    Finale: Ida, Mimi
    AC: Margaret, Samir & Victor
    .
    So wird es kommen:
    Finale: Samir & Victor, LIAMOO
    AC: Ida, Mimi

  181. Matty

    10.02.2018 | 20:55

    @JeG

    Nö!

  182. Lorena

    10.02.2018 | 20:56

    Ich denke, es kommt so:
    DTF: Liamoo, Samir & Viktor
    AC: Margaret, Mimi/Ida

    Ich will, dass Mimi weiterkommt und dass Stiko letzter wird. Der Rest ist mir relativ egal.

  183. Little Imp

    10.02.2018 | 20:56

    @ Matty

    Interessante Info. Ein wenig Gossip lockert doch selbst schwache Semis auf.^^
    Wobei letzte Woche war das Semi schwächer. Aber Viktor ist schon ein Hübscher.

  184. melodifestivalenfan

    10.02.2018 | 20:57

    @Matty
    Da mach dir mal keine Angst. Liamoo hat ein großes Stimmvolumen. Du solltest Dir mal die anderen Liveauftritte von ihm anhören. Nun glaube Ich, nach zwischenzeitlichen Zweifeln, dass er das in diesem Jahr packt. Für den ESC wäre das eine absolute Bereicherung. Das hat Hitpotenzial.

  185. Matty

    10.02.2018 | 20:57

    Mein heutiges Ranking sieht so aus:

    1. Samir & Viktor
    2. Liam Cacatian Thomassen
    3. Mimi Werner
    4. Margaret
    5. Ida Redig
    6. Stiko Per Larson
    7. Jonas Gardell

  186. JeG

    10.02.2018 | 20:57

    Das Semi fand ich deutlich besser als das Erste… Letzte Woche hat mir kein einziges Lied gefallen..

  187. Matty

    10.02.2018 | 20:58

    Warum ist die Votingzeit immer so kurz?

  188. Manboy

    10.02.2018 | 20:59

    Schweden hat beim ESC denke ich auch 2018 wieder gute Chancen.

  189. JeG

    10.02.2018 | 20:59

    Matty, hey das ist ja echt unglaublich. Sonst stimme ich dir NIE zu aber heute haben wir komischer weise exakt die gleiche top 7. Wunder gibt es immer wieder.

  190. melodifestivalenfan

    10.02.2018 | 21:00

    Schön, Petra Marklund mal wieder zu sehen. Ich habe 2 Konzerte von ihr erlebt. Die hat Klasse.

  191. Lorena

    10.02.2018 | 21:01

    ist das Ida gerade nochmal?

  192. Little Imp

    10.02.2018 | 21:01

    Die darf auch ins Finale mit dem Song.

  193. JeG

    10.02.2018 | 21:02

    Nee, nicht die Discokugel schon wieder….

  194. Lorena

    10.02.2018 | 21:02

    als erstes werden gleich wohl Jonas Gardell und Stiko Per Larsson ausscheiden

  195. Branko

    10.02.2018 | 21:02

    The Voice??? War der nicht Sieger bei Idols?

  196. uppläsare

    10.02.2018 | 21:02

    Ja, das Semi war wirklich viel, viel besser als letzte Woche.

  197. Manboy

    10.02.2018 | 21:02

    Die Zwillingsschwester von dem Dicken im Publikum

  198. Little Imp

    10.02.2018 | 21:02

    Fab Freddie und sein jüngerer Bruder oder wie?

  199. uppläsare

    10.02.2018 | 21:03

    Ach, du große Neune…

  200. Manboy

    10.02.2018 | 21:03

    So.. Spannung

  201. MarkusK

    10.02.2018 | 21:03

    Fun Fact nebenbei: Beim Eesti Laul werden die englischen Songtexte auf estnisch untertitelt.

  202. JeG

    10.02.2018 | 21:03

    Samir & Viktor bitte!!!! :((

  203. MarkusK

    10.02.2018 | 21:04

    Jetzt wird es spannend, welcher der beiden Herren Platz 6 erreicht hat.

  204. JeG

    10.02.2018 | 21:04

    Gott sei Dank.

  205. Niki

    10.02.2018 | 21:04

    LIAMOO wird sicher ins Finale kommen..
    Ida Redig (5), Jonas Gardell (7) & Stiko Per Larsson (6) fliegen raus.
    Mimi Werner geht in die Andra Chansen.

    Bei Samir & Viktor und Margaret kann ich nicht sagen, wer sich drekt qualifiziert und wer in die Andra Chansen kommen wird…

  206. Little Imp

    10.02.2018 | 21:05

    Bisher keine Überraschung.

  207. JeG

    10.02.2018 | 21:05

    ooooooh, damit hätten wir ja null gerechnet!!!!!

  208. Cedric (T0mb0)

    10.02.2018 | 21:05

    Gut, das war zu erwarten. Die nächste Votingrunde wird um einiges spannender.

  209. melodifestivalenfan

    10.02.2018 | 21:05

    Mein Tip für heute:
    Liamoo till Friendsarena
    Samir&Viktor till Friendsarena
    Mimi Werner till Andra Chansen
    Margaret till Andra Chansen

  210. uppläsare

    10.02.2018 | 21:05

    Puh, Margaret… Danke!

  211. Matty

    10.02.2018 | 21:05

    Jonas Gardell gefällt mir als Comedian besser, vor zwei Jahren war er echt klasse!

  212. Cursha

    10.02.2018 | 21:05

    keine Überraschung schon mal. Gut !

  213. uppläsare

    10.02.2018 | 21:05

    Top 5 waren jetzt keine große Überraschung.

  214. Manboy

    10.02.2018 | 21:05

    Liamoo sieht im Gesicht sehr Luca Hännie ähnlich

  215. Lorena

    10.02.2018 | 21:06

    jo, keine Überraschung

  216. Cedric (T0mb0)

    10.02.2018 | 21:06

    Mir ist noch gar nicht aufgefallen, dass Samir schon wieder an seinem T-Shirt rumzieht :D

  217. Little Imp

    10.02.2018 | 21:06

    Shuffla, Shuffla gefällt mir viel besser als Moldawien letztes Jahr.

  218. Maxi

    10.02.2018 | 21:07

    Ich bin für SHUFFLA

  219. MarkusK

    10.02.2018 | 21:07

    Angenommen, Samir & Victor gewinnen das ganze Ding. Wird das dann als billiger Abklatsch von Suntroke Project angesehen?

  220. Matty

    10.02.2018 | 21:07

    Petra Marklund = Melodifestivalenkandidatin 2019?

    Nachdem das erste Votingrundenergebnis feststeht, wird es in der zweiten so ausgehen:

    FINALE: Samir & Viktor sowie Liam Cacatian Thomassen
    NACHSITZEN: Margaret und Mimi Werner

  221. JeG

    10.02.2018 | 21:08

    Jetzt alle : SHUFFLA SHUFFLA :D

  222. melodifestivalenfan

    10.02.2018 | 21:09

    @ Manboy
    Liamoo ist aber mindestens 15 cm größer. Niedlich sind sie beide.

  223. Manboy

    10.02.2018 | 21:09

    Die 2. Vorrunde ist eine riesige Steigerung zur ersten … sag mal 300% 😛

  224. Little Imp

    10.02.2018 | 21:09

    @ MarkusK

    Ich fürchte ja. Frag mal Tooji ein Jahr nach Eric Saade oder Constantinos Christoforou ein Jahr nach Sakis Rouvas. :-(

  225. Matty

    10.02.2018 | 21:10

    Jedesmal, wenn ich „Rösta“ höre, muß ich ans Grillen denken!

  226. Cursha

    10.02.2018 | 21:10

    @Little Imp
    Find ich auch. Das ist viel besser… und auf schwedisch =D

  227. Little Imp

    10.02.2018 | 21:10

    Aber ich glaube nicht, dass S&V das Mello wirklich gewinnen können.

  228. Little Imp

    10.02.2018 | 21:11

    @ Cursha

    Genau. Landessprachenbonus auch noch!

  229. JeG

    10.02.2018 | 21:11

    Ich weiß nicht warum, aber ich feier Samir & Viktor grad viel zu sehr. Macht richtig gute Laune!

  230. Cursha

    10.02.2018 | 21:12

    @Little Imp
    Aber stimmt schon, während die Songs liefen, lief bei mir innerlich auch nur Shuffla, Shuffla…

  231. Little Imp

    10.02.2018 | 21:13

    @ JeG

    Ich feiere mit! :-)

  232. MarkusK

    10.02.2018 | 21:13

    So, wohin geht es denn nun? Estland, Island, Dänemark oder Italien?

  233. JeG

    10.02.2018 | 21:14

    Wird gerade immer noch abgestimmt?

  234. Matty

    10.02.2018 | 21:14

    @MarkusK

    Ich gehe dann nach Dänemark, Italien ist mir zu anstrengend!

  235. JeG

    10.02.2018 | 21:15

    @Little Imp Es ist wieder wie bei Frankreich, unsere Meinungen sind deckungsgleich ^^

  236. melodifestivalenfan

    10.02.2018 | 21:15

    Den Vogel wird Liamoo holen, es seid denn, Mariette haut einen Riesenknaller raus. Tolles Deltävling heute in Göteborg.
    Ich bin sehr zufrieden.😎

  237. Matty

    10.02.2018 | 21:16

    Nächstes Jahr bitte wieder Sarah Dawn Finer mit ihrem Alter Ego Linda Woodruff!

  238. uppläsare

    10.02.2018 | 21:16

    Freddie ist so ein Overkill…

  239. JeG

    10.02.2018 | 21:16

    Okay, Leute. Mit der Kraft von Freddys Glitzerjacke… Beten wir für S&V!

  240. MarkusK

    10.02.2018 | 21:17

    Shuffla Shuffla!!

  241. Little Imp

    10.02.2018 | 21:17

    Yay! *dancemoves*

  242. Cursha

    10.02.2018 | 21:17

    SHUFFLA; SHUFFLA !!!!!

  243. JeG

    10.02.2018 | 21:17

    SHUFFLA SHUFFLA!

  244. Matty

    10.02.2018 | 21:17

    Sami und Viki die ersten Finalisten, gefällt mir auch viel besser als „Bada Nakna“!

  245. MarkusK

    10.02.2018 | 21:17

    Fab Freddie hat übrigens 55.000 Follower bei Instagram

  246. Lorena

    10.02.2018 | 21:17

    Shuffla direkt weiter. war abzusehen

  247. Little Imp

    10.02.2018 | 21:18

    Liamoo ist aber auch ein Hübscher, muss ich sagen.

  248. Manboy

    10.02.2018 | 21:18

    Das erste mal, dass es S&V direkt ins Finale schaffen

  249. Lorena

    10.02.2018 | 21:18

    @Markus erst Dänemark und wenn man da fertig ist, nach Italien!

  250. melodifestivalenfan

    10.02.2018 | 21:18

    Das war jetzt klar. Dann werden wir heute zum Abschluss eines fantastischen Semi nochmal Liamoo sehen.

  251. Manboy

    10.02.2018 | 21:18

    Was bedeutet eigentlich „SHUFFLA“????

  252. JeG

    10.02.2018 | 21:18

    Und jetzt shuffeln wir alle nochmal!

  253. JeG

    10.02.2018 | 21:19

    @Manboy Das beschreibt den Tanz, den sie danach machen. Nennt such “Shuffling“/Shufflen meine ich ^^

  254. Matty

    10.02.2018 | 21:20

    Na endlich: Sami hat Viki geknutscht!

  255. MarkusK

    10.02.2018 | 21:20

    @Lorena: Wahrscheinlich sind die in Italien bis dahin eh erst beim vierten Lied, wenn überall anders schon aufgeräumt wird…

  256. JeG

    10.02.2018 | 21:21

    Ich shippe Samir und Viktor ja ein bisschen.

  257. Little Imp

    10.02.2018 | 21:21

    Das macht einfach Spaß. :-)

  258. Cedric (T0mb0)

    10.02.2018 | 21:21

    Also der Sax Guy von S&V ist 10000x epischer als der „Epic“ Sax Guy aus Moldawien

  259. Little Imp

    10.02.2018 | 21:22

    *lol* @ David

  260. Manboy

    10.02.2018 | 21:22

    Mega David …heute ist was los

  261. melodifestivalenfan

    10.02.2018 | 21:23

    Nun hat er aber trainiert in diesem Jahr der gute David.

  262. Lorena

    10.02.2018 | 21:23

    Mimi ist weiter! Sehr schön!

  263. Little Imp

    10.02.2018 | 21:23

    Das Mello ist so vorhersehbar.^^

  264. Manboy

    10.02.2018 | 21:23

    Ersetzbares Ergebnis

  265. Cedric (T0mb0)

    10.02.2018 | 21:24

    Überraschung!

  266. melodifestivalenfan

    10.02.2018 | 21:24

    Nun ist alles klar. Liamoo ist der Star des Abends.😃👍👌

  267. MarkusK

    10.02.2018 | 21:24

    Ida ahnt es schon… Erinnert mich als Dinah Nah, als sie letztes Jahr auch schon wusste, was passiert

  268. Matty

    10.02.2018 | 21:24

    Sehr schön, beide Finalisten und Nachsitzer richtig getippt!

  269. uppläsare

    10.02.2018 | 21:24

    Ok. War klar…

  270. Manboy

    10.02.2018 | 21:24

    Und nun nach DK… Bye Leute

  271. Little Imp

    10.02.2018 | 21:24

    S&V sind tausendmal origineller als Liamoo.

  272. Lorena

    10.02.2018 | 21:24

    @Markus Dänemark ist in einer halben Stunde vorbei und bis dahin hat man in Italien bestimmt noch gar nicht richtig angefangen

  273. JeG

    10.02.2018 | 21:25

    Genauso hatte es eh jeder vorausgesehen, alles cool. ^^ Bin immernoch gehyped wegen S&V, das war einfach geil.

  274. Cursha

    10.02.2018 | 21:25

    Wie überraschend ;)

  275. Matty

    10.02.2018 | 21:25

    Damit verabschiede ich mich nun nach Dänemark.

  276. Lorena

    10.02.2018 | 21:25

    Und weiter gehts nach Dänemark :D

  277. Yannick Bork

    10.02.2018 | 21:26

    ab nach dk

  278. Yasi

    10.02.2018 | 21:26

    Nur Männer im Finale bis jetzt. Diskriminierung!

  279. melodifestivalenfan

    10.02.2018 | 21:27

    Einen tollen Abend noch, Freunde. Ich verabschiede mich nach Aalborg.

  280. Lorena

    10.02.2018 | 21:28

    @Yasi das ist Taktik! Alle die eine Frau im Finale wollen, müssen dann Mariette wählen!

  281. Little Imp

    10.02.2018 | 21:29

    Erst knutscht Samir Viktor, dann bespringt er noch Liamoo… oha…

  282. Rainer1

    10.02.2018 | 22:02

    Alles wie geplant. Kommt mir langsam vor wie beim wrestling.

  283. EuroPaul

    11.02.2018 | 02:17

    Fun Fact

    Soweit ich es gesehen habe müsste Christers Ehemann bei Jonas Gardells Lied im Backgroundchor gestanden haben.

  284. lasse braun

    11.02.2018 | 05:54

    moin!
    das shuffla sax war doch klar bei sunstroke project abgekupfert oder nicht?
    tja die ersten beiden halbfinals sind vom musikalischer niveau her betrachtet(gemessen am sonstigen melo-standard der letzten 8 jahre) schwer zu unterbieten – ich ahne aber böses für nr.3 +4. ha-ha

  285. Gerald

    11.02.2018 | 08:19

    Sollte umbenannt werden in schwuftifestival

  286. Stefano

    11.02.2018 | 09:58

    Bitte Shuffla im Pool im Finale :) Mir hat cool me down gut gefallen, zumindest als Aufnahme, schade da hält der neue Titel nicht mit..

  287. JeG

    11.02.2018 | 10:26

    @lasse braun Also das ist ja wohl Unsinn… Nur weil es ein Saxophon gibt, ist es doch nicht von Sunstroke Project abgeguckt. Die waren auch nicht die Ersten, die das jemals gemacht haben in der Musikindustrie…

  288. Matty

    11.02.2018 | 10:43

    Eines der Vorbilder für „Shuffla“ war dieser Titel:

    https://www.youtube.com/watch?v=YGJF7VDq3i0

    Ich könnte mir den Song von Sami und Viki auch gut beim ESC vorstellen, es wäre nach 20 Jahren der erste schwedische Beitrag in Landessprache.

  289. lasse braun

    11.02.2018 | 10:54

    @jeg die art wie das sax auf der bühne in’s spielgebracht wird,schon.
    das sax ist im schlußteil sehr prägnant catchy und erinnert mich stark an die moldauer.
    ich glaube schon,daß man das beim komponieren im hinterkopf hatte.

    na zufrieden mit den letten?
    ich bin leider eingeschlafen und war heute morgen sehr verblüfft über finalist nr.2 nämlich diese extrem langsame jazznummer – portugal 2017 scheint doch massiv eindruck hinterlassen zu haben.

  290. JeG

    11.02.2018 | 10:58

    @lasse braun Ritvars war Jazz? Da muss ich was verpasst haben… Hat für mich weder mit Portugal noch mit Jazz so viel zu tun :D Ich war aber auch sehr überrascht. Madara war ja klar, aber ich war mir hundert prozentig sicher, dass Markus Riva mit seinem schrecklich gewöhnlichen Schwedenpop das Rennen macht. Schöne Überraschung

  291. lasse braun

    11.02.2018 | 11:02

    @ matty jau oder das – das ist ja fast schon 1:1!
    leider ist der auftritt von gestern nicht bei youtube brauchbar verfügbar.
    ein typischer schwedenkompott mit viel castingsoße halt – frei nach dem bewährten schwedischen song baukastensystem kreiert.

  292. lasse braun

    11.02.2018 | 11:10

    @ jeg hmmm es geht doch um diesen song oder?
    https://www.youtube.com/watch?v=V1zaSZcv_HY
    finde ich schon sehr jazzig gerade bei der instrumentierung,dem tempo und den arrangements.
    die definition von,was jazz ist,ist aber ein weites feld – bin da kein experte.

  293. lasse braun

    11.02.2018 | 11:38

    estland hat auch ein (song)monster am start!
    klingt live wie die studioversion.
    das ist schon sehr gut obwohl ich als klassikaffiner immer noch die anleihen speziell beim höhepunkt,bei den alten meistern suche,da mir das irgendwie bekannt vorkommt oder war es gar ein musical?
    https://www.youtube.com/watch?v=rUrmUF0HWPo
    schade,daß es im prinzblog keine fäden für die vorentscheide in lettland und estland,die musikalisch bis jetzt weit wertiger als MF viertelfinale 1+2 sind – oder wnigstens was zu finnlands saara alto monsters,wo im netz richtig was abgeht.

  294. tomudu

    11.02.2018 | 12:55

    Dramatische Wendung in Schweden! Wie sich herausgestellt hat, ist der zweite Finalist gar nicht LIAMOO, sondern jemand ganz anderes…
    https://www.youtube.com/watch?v=W_J19RLqoNw

  295. Matty

    11.02.2018 | 13:10

    Ich habe mich gewundert, weshalb es gestern einen Intervalact gab, in dem der Titel „En Tuff Brud I Lyxförpackning“ (Eine starke Braut im Luxuspaket) von Petra Marklund gesungen wurde. Die Frau, die im Einspieler nämlich das Original gesungen hat, war Lill Babs, die Schweden 1961 beim ESC in Luxemburg vertrat und in diesem Jahr am 9. März 80 Jahre alt wird.

    Bei der ersten Vorrundenshow ging es um Anita Lindblom, die den Titel „Sånt är livet“ (Das ist Leben) im Original sang.

  296. ESCFrank

    11.02.2018 | 17:01

    Das Mello mutiert grade mehr in Richtung Male Model Wettbewerb für powervotende Teenager. Bin irritiert.

  297. JeG

    11.02.2018 | 17:09

    @ESCFrank Das Problem ist nur, dass alle männlichen Finalisten es tatsächlich mehr verdient haben als die weiblichen Teilnehmer in den jeweiligen Semis. Wenn die Songs/die Perfomances halt besser sind, kann man da nichts machen und zur “Gleichberechtigung“ einfach die Frauen weiter lassen. ^^

  298. ESCFrank

    11.02.2018 | 17:21

    @JeG: Meinte das jetzt nicht unbedingt in Richtung Gleichberechtigung, eher in Richtung Qualität. Singen ist jetzt nicht unbedingt die Stärke, der bisher gewählten Coverboys…mit Ausnahme Benjamin Ingrosso vielleicht.

  299. Manboy

    11.02.2018 | 17:51

    @ESCFrank
    Die Qualität der Mello-Lieder wird man erst beurteilen können, wenn das Finale feststeht. Glaube, dass Schweden (u.a. mit Liamoo) gute Chancen beim ESC hat. Top 5 könnte drin sein, vielleicht sogar mehr. Dieses Jahr waren bis jetzt auch alle Entscheidungen der 1. und 2. Vorrunde schlüssig und richtig. Also keine unnötige Aufregung. Mal schauen was noch kommt.

  300. simon

    11.02.2018 | 20:23

    Also bei aller Liebe….da ist überhaupt kein Siegersong dabei, totaler billiger Trash und ein drittklassiger Rapsong und alles andere zum Vergessen.
    Und wie jedes Jahr von den Mello Fans hier total überbewertet

  301. Paul

    11.02.2018 | 22:50

    @ simon
    Die 120 Millionen Zuschauer jeden Mai bewerten die Mello Beiträge dann wohl auch über, nicht wahr? ;)

  302. simon

    11.02.2018 | 23:10

    @paul Jetzt sei doch mal ganz ehrlich findest du wirklich das da dieses Jahr ein hochwertiges ansprechendes Lied dabei ist???
    und auf deine 120 Millionen..das sagt ja leider nichts über die Qualität eines LIedes aus. Das ist Kaugummi Musik zwar lustig aber wirklich nicht gut.
    Salvador Sobral hatte letztes Jahr mit seiner Rede wirklich Recht das es gut wäre wieder echte Musik zu machen, und der Erfolg hat Ihm ja Recht gegeben
    Und lustigerweise der Erste der sich über Salvadors Statement aufgeregt hat war der Schwedische Vertreter vom letzten Jahr…
    Ich finde das Mello zwar lustig und schau mir das gerne an aber richtig gute Musik kommt da die letzten Jahre nicht mehr..
    Aber wie alles im Leben ist es natürlich Geschmacksache

  303. Paul

    12.02.2018 | 08:26

    @ simon
    Ich kenne die Songs von den künftigen zwei Meloshows noch nicht. Jedoch fällt mir Liamoo extrem gut. Auch Benjamin kann sich hören bzw. sehen lassen. Ich bin ganz bei dir, wenn es darum geht, dass Musik Geschmacksache ist. Ich z.B. fand die letzten beiden Sieger (Ukraine, Portugal) schrecklich! Haben für mich auch nichts mit Unterhaltung zu tun. Frage mich bis heute, wie ein solches Ergebnis zustande gekommen ist. Und wenn ich mir anschaue, dass zum jetzigen Zeitpunkt ein Hype um „La Forza“ gemacht wird, bekomme ich wieder Angst, was das Endergebnis im Mai betrifft.

  304. lasse braun

    12.02.2018 | 09:54

    @ simon
    jetzt verklärst du aber salvadors aussage etwas denn er hat eigentlich sinngemäß gesagt,daß seine musik und nur seine,echte musik ist und der aktuelle pop und rock und ESC-musik im besonderen daher auch keine echte musik ist.
    da war der bei mir unten durch!
    die meinung darf er natürlich gerne haben,ist aber nicht mehrheitsfähig.
    bei melo 2018 hast du recht – man muß schon tief in der meloblase leben um das gut zu finden.
    man hat es letztes jahr ja gesehen als loreen krachend gescheitert ist denn das war den schweden zu anspruchsvoll bzw. besser ausgedrückt zu progressiv.
    da wir hier in einem skaninavienfaden sind sind möchte ich mal kurz ein interessanten song aus der ukraine vorstellen und zwar einen song den man so eigentlich von island,norwegen,schweden oder auch finnland erwartet.
    villna – forrest song
    https://www.youtube.com/watch?v=inEc4We6hg4
    studioversion
    https://www.youtube.com/watch?v=nhgcPsyYABc
    gefällt mir ganz ausgezeichnet aber der ukrainischen jury eher nicht,hat es trotzdem ins finale geschafft. :)
    die beiden äh mufflontrommler könnten auf der bühne ganz gut rüberkommen – schade das die schweden sowas qualitatives nicht am start haben.

  305. Simon

    12.02.2018 | 15:03

    @lassebraun wir verstehen uns….Der Song den du mir geschickt hast ist gut…ich wünsche mir schon länger ein bisschen mehr Qualität bei den Songs aber wie schon gesagt es ist ja alles Geschmacksache aber ich steh halt nicht so auf diese typischen Schwedenschlager..Gruß aus München

  306. Simon

    12.02.2018 | 15:05

    @paul. Du hast so Recht,,,, La Forza einfach schlimm aber tröste dich. Das wird nicht gewinnen,,,,Versprochen !! smile

Kommentar schreiben