Schweden

Live-Blog Melodifestivalen Semi 2: Benji und Mariette sichern sich Finaltickets

Melodifestivalen 2017 zweites semi benjamin ingrosso 3

Zweiter Streich aus Schweden. Erneut sangen heute Abend sieben Kandidaten um den Einzug ins Mello-Finale. Am Ende blieb wie in der vergangenen Woche ein Altmeister auf der Strecke, Jungspund Benjamin Ingrosso (Foto) zog direkt ins Finale ein. Und ein grandioses Mello-Medley stahl den sieben Acts beinahe die Show. Hier nachzulesen in unserem Liveblog.

SVT bietet hier einen Livestream an.

Hier haben wir einen Quick-Check der 7 Songs vorgenommen. Einminütige Ausschnitte von allen sieben Songs sind hier zu finden, Ausschnitte aus allen Proben gibt es hier zu sehen. Einen Überblick über alle Teilnehmer des diesjährigen Melodifestivalen gibt es hier.

Und damit „god kväll“ aus Berlin, wo ich rein theoretisch auch mal mit Salman zusammen bloggen könnte – aber der ist schon wieder in Schweden und sitzt jetzt in der Malmö Arena, wo in Kürze die zweite Melfest-Runde startet. Wieder mit Oldie Hasse Andersson, David Lindgren und Clara Henry als Moderatoren-Trio.

Mal sehen, ob heute wieder Hasse als leicht seniler Senior inszeniert wird – letzte Woche nutzte sich der Gag ja recht schnell ab. A propos letzte Woche: Man darf gespannt sein, ob der Stimmenrekord von Runde 1 (5.706.113 Zuschauerstimmen, so viele wie in einem Mello-Semi) heute übertroffen wird. Gleich geht’s los.

20 Uhr: Pünktlich startet die Show in Schwedens Südmetropole. Es geht los mit den Highlights der vorigen Woche. SVT hält seine eigene Regeln ein und so sind weder „Wild child“ noch „Hold on“ im Ton zu hören. :-)

Gute Stimmung in der Halle. Auf dunkler Bühne macht Hasse den Anfang, mit einer Swingnummer auf Schwedisch. Er ist heute in seinem Element, schließlich macht der Mello-Tross in seiner Heimat Skåne Station. Und darum gehts auch im Auftaktlied.

Melodifestivalen 2017 zweites semi opening

Natürlich macht man sich wieder etwas lustig über Hasse. Und dann geht’s los, erst die Übersicht über die sieben Kandidaten des Abends. Und dann rein ins Vergnügen. Die drei erklären nochmal die Regeln – als ob die nicht schon jeder Schwede auswendig wüsste und runterbeten könnte, selbst wenn man ihn mitten in der Nacht aus dem Tiefschlaf weckte.

Nu kör vi! Es geht los. Mit Mariette, die 2015 im Melfest mit „Don’t stop believing“ gegen Monz Zelmerlöw verloren hatte.

1. Mariette A Million Years
(Thomas G:son, Johanna Jansson, Peter Boström, Mariette Hansson, Jenny Hansson)

Melodifestivalen 2017 zweites semi mariette

Melodifestivalen 2017 zweites semi mariette 3

Melodifestivalen 2017 zweites semi mariette 2

Eine Kandidatin entweder direkt für den Finaleinzug oder zumindest für Andra Chansen. Ein Ausscheiden heute abend wäre eine ziemliche Enttäuschung – dafür ist das Lied dann doch zu gut. Es beginnt ruhig, Mariette im Dunkel. Einen schönen weißen Hosenanzug trägt sie, die vier Tänzer (ebenfalls in weiß) an den Seilen ergeben eine großartige Optik. Mariette stimmsicher, gerade am Anfang, der ohne Beats auskommt und auf die Stimme setzt. Da passte alles. Im Quickcheck schrieb ich, das Lied passe nicht so ganz zu Mariette. Da muss ich mich doch korrigieren. Sie macht „A Million Years“ zu ihrem.Top! Nur das Ende kommt ein bisschen zu abrupt. Ein Punkt Abzug…  9/10

 

2. Roger Pontare – Himmel och hav
(Thomas G:son, Alexzandra Wickman)

Melodifestivalen 2017 zweites semi opening roger pontare 3

Melodifestivalen 2017 zweites semi opening roger pontare

„Himmel und Meer“ heißt Rogers Beitrag, und es geht darum, dass er das Vergangene hinter sich lässt und auf in eine neue Zeit zieht – dann wenn der Morgen zwischen Himme und Meer graut. Roger macht halt das, was er immer macht: Ethno in ungewöhnlichen Klamotten, plus Feuer. Die Fackeln ziehen sich durch die halbe Halle durchs Publikum, das ist ein schöner Effekt. Aber es ist halt doch alles in allem nicht mehr als nett. Man merkt auch, dass der Pontare alt wird. Die Stimme war auch schon mal kräftiger. Melfest ist ne Familienshow für Jung und Alt – Letztere werden sich über Roger gefreut haben. 5/10

 

Nach einem kurzen Einspieler, in dem Mello-Chef Christer Björkman die drei Moderatoren triezt, geht es weiter mit dem Melfest-Debütant:

3. Etzia – Up
(Johnny Sanchez, Hanif Sabzevari, Simon Gribbe, Erica Haylett)

Melodifestivalen 2017 zweites semi etzia 3

Melodifestivalen 2017 zweites semi etzia

„Kizunguzungu“ in Schwach. Und es kommt bei der Performance nicht so viel Stimmung am Bildschirm rüber wie letztes Jahr bei SaRaha. An sich sieht Etzia in ihrem weiß-silbernen Einteiler ja ganz gut aus. Aber irgendwie wirkt das ganze total emotionslos. Eine eiskalte Produktion. Das wirkt nicht echt-fröhlich. Und da in früheren Jahren solche Versuche mit „Aleo“ auch total gescheitert sind, würde ich das hier auch nicht mehr ausschließen. Doch keine andra chans für Etzia? 4/10

 

4. Allyawan – Vart har du vart
(Masse Salazar, Samuel Nazari)

Melodifestivalen 2017 zweites semi allyawan 3

Melodifestivalen 2017 zweites semi allyawan 2

Der Rapper – ebenfalls ein Mello-Neuling – spricht in dem Lied eine Frau direkt an: „Ich war schwach, jetzt bin ich stark, weil du in meiner Welt bist“. Wo bist du die ganze Zeit gewesen. Mein Leben war nix, jetzt ist es toll, weil du hier bist. Das Interessanteste an dem ganzen ist der Beat, mit so Sprechgesang kann ich nichts anfangen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das heute abend etwas reißt. Rap und Melfest – das war bisher keine enge Liebesbeziehung. Nicht so eng wie wohl die, die Allyawan uns erzählt. Trotzdem schnell vergessen. 2/10

5. Dismissed Hearts Align
(Ola Salo, Peter Kvint)

Melodifestivalen 2017 zweites semi dismissed 4

Melodifestivalen 2017 zweites semi dismissed 3

„Arena-Rock“ kündigt David Lindgren an. Ja, es ist aber schon eine besondere Art von Rock. Die vier Jungs ignorieren Geschlechtergrenzen, spielen damit. Das sieht cool aus. Viel Kajal, Lippenstift, Make-up, Netzstrümpfe und Ledermini – und dazu Gitarrenriffs. Cool. Dass das Lied direkt mit Gesang beginnt, finde ich etwas störend – war der Song zu lang und musste auf 3 Minuten getrimmt werden? Lustig, wie die Jungs aus der Performance in der ersten Hälfte eine gesungene Modenschau machen. Die Mello-Bühne als Laufsteg. Gab es so wohl auch noch nicht. Und das Lied? Schöner Glamrock, naja, stammt ja auch von The-Ark-Sänger Ola Salo. Der blonde Frontmann singt auch gut. In der zweiten Liedhälfte spielen die Jungs nun die Instrumente. Mir gefällt’s. Würde ich mir auf meinem iPod anhören – und gern auch nochmal anschauen. Weiterwählen, bitte! 7/10


6. Lisa Ajax – I Don’t Give A
(Ola Svensson, Linnea Deb, Joy Deb, Anton Hård af Segerstad)

Melodifestivalen 2017 zweites semi lisa ajax 2

Melodifestivalen 2017 zweites semi lisa ajax

Melodifestivalen 2017 zweites semi lisa ajax 4

Gestern hab ich den halben Tag „My heart wants me dead“ vor mich hin gesummt, Lisas Lied vom Melodifestivalen 2016. Jetzt also ihr zweiter Versuch? Die 18-Jährige ist quasi zweimal auf der Bühne. Sie scheint nämlich auch nochmal auf einer übergroßen Leinwand und dort ist ihr Gesicht ziemlich groß zu sehen. Man weiß nicht recht, was das soll. Und was hat Lisa da an? Am Anfang trägt sie eine Art durchsichtige weiße Kapuze. Sieht auch wie ein transparentes Regencape, das sie da an hat. Vom Regen in die Traufe? Nicht doch, das Lied ist doch ganz gut. Und Lisa performt stimmsicher und fühlt sich auch wohl auf der Bühne. Wobei mir ihr Lied 2016 besser gefallen hat. Aber weiter kommen wird sie. Dann können sich alle, die sich über das vielfach gesungene „Fuck“ erregen, nochmal an die Decke gehen. 7/10

 

7. Benjamin Ingrosso – Good Lovin‘
(Benjamin Ingrosso, Louis Schoorl, Matt Parad)

Melodifestivalen 2017 zweites semi benjamin ingrosso

Melodifestivalen 2017 zweites semi benjamin ingrosso 4

Melodifestivalen 2017 zweites semi benjamin ingrosso 3

„Let’s Dance“ hat er schon gewonnen, „Lilla Melodifestivalen“ (die Kinderausgabe) auch. Jetzt fehlt natürlich noch die erwachsene Version. Dabei ist er noch keine 20 Jahre alt (im September wird er 20). „Good Lovin'“ ist eine Nummer im Bruno-Mars-Stil. Ein bisschen Justin Bieber ist auch dabei. Eine nette Funknummer. Der Übergang vom Refrain zur Strophe ist etwas merkwürdig konstruiert, da ist der Refrain plötzlich zuende, wenn man noch was erwartet. Aber man sieht dem Pernilla-Wahlgren-Spross gern beim Singen und Tanzen zu, man wippt mit dem Fuß mit, was will man mehr? Einen Tick fetziger hätt’s noch sein dürfen. Aber die Kids werden Benny schon direkt ins Finale wählen. 7/10

 

Jetzt gibt’s den ersten Schnelldurchlauf des Abends. Die Schweden dürfen anrufen. 100% Televoting bekanntlich auch heute abend. Die Juries kommen erst im Finale am 11. März ins Spiel. Mein Tipp jetzt: Direkt ins Finale kommen Benjamin Ingrosso und MarietteLisa Ajax und Dismissed dürfen sich auf Andra chansen freuen. Fünfter wird jetzt erst mal Roger Pontare. Der Rapper und Etzia sind raus.

Ich frage mich die ganze Zeit schon, ob Hasse auch Hoch-Schwedisch spricht und dieses breite Schonisch, das er die ganze Sendung über spricht, weitgehend Show ist. Oder ob er wirklich nur den Dialekt spricht. Ein weiterer Einspielfilm mit Christer Björkman. Derweil ist das Televoting für Runde 1 schon abgeschlossen.

Melodifestivalen 2017 zweites semi jury und christer 2

Melodifestivalen 2017 zweites semi jury und christer

David Lindgren jetzt im T-Shirt. Was ist das beste Mello-Lied?, fragt ihn Clara Henry. Er kann sich nicht entscheiden: Diggiloo, diggiley oder Roger Pontares Nummer von 2000. Und damit ist der Anfang gemacht für ein Melfest-Medley mit David – und mit einem richtig, richtig großen Augenzwinkern. Da wird jeweils auch die Performance ein wenig auf die Schippe genommen. Bei „Heroes“ ist Hasse das Zeichentrickmännchen mit Luftballon – lustig.

Melodifestivalen 2017 zweites semi david lindgren mf medley

Melodifestivalen 2017 zweites semi david lindgren mf medley (4)

Melodifestivalen 2017 zweites semi david lindgren mf medley (2)

Melodifestivalen 2017 zweites semi david lindgren mf medley (3)

Melodifestivalen 2017 zweites semi david lindgren mf medley (6)

Ein sehr sehr geiles Medley. David als eines der Dolly Style Mädels mit Perücke. Jedes Lied wird nur für wenige Sekunden gespielt, dann kommt schon das nächste, man kommt kaum mit. Aber es ist super. Und am Ende steht David nur noch in Unterhose da. Und beweist noch, dass Linda Bengtzings Beiträge „Alla flickor“, „Jag ljuger så bra“ und „Hur svårt kan det va“ alle gleich enden.

Das Ergebnis für Runde 1:

Der erste Beitrag, der weiter kommt, ist der von Mariette. War ja klar. Als zweiter ist Benjamin Ingrosso weiter, auch das zu erwarten. Dann wird Roger Pontare aufgerufen. Und auch Lisa Ajax ist weiter. So hatte ich bislang auch getippt. Der fünfte für Runde 2 ist Dismissed.

Melodifestivalen 2017 zweites semi dismissed weiter

Das heißt: Allyawan ist letzter geworden, und Etzia wurde Sechste. Hab ich so alles richtig getippt.

Weiterer Schnelldurchlauf für die verbliebenen Fünf. Und dann bedankt sich ein Frauenchor für die vielen Stimmen für Radiohjälpen, die Stiftung von Sveriges Radio und Sveriges Television, die das eingesammelte Geld für einen guten Zweck verwendet. Das ganze Publikum steht auf und macht mit. Clara ist im Green Room und redet ein wenig mit Mariette und Benji Ingrosso. Die Mädels im Publikum kreischen. :-)

Melodifestivalen 2017 zweites semi tack för rösta

Und schon heißt es wieder: Vi har ett resultat!

Melodifestivalen 2017 zweites semi mariette im finale

Wer kommt direkt ins Finale? Der erste ist Mariette! Verdient. Sie darf ihr „A Million Years“ nochmal singen. Salman meldet sich und meint, in der Halle zünde „A Million Years“ nicht so recht. Bei uns am Bildschirm aber schon! (Bei „Up“ von Etzia war’s wohl andersrum – laut Salman tolle Stimmung in der Halle bei Etzia, aber davon kam am Bildschirm nix rüber. Wie bei „Haba haba“, meint Salman.)

Melodifestivalen 2017 zweites semi mariette im finale 2

So, wer kommt in die Andra chansen, die Runde am 4. März eine Woche vor dem Finale? Es sind Dismissed (toll!!) und Lisa Ajax. So, damit ist Roger raus – es kann einfach nicht sein, dass Benji ganz rausfliegt. Und so ist es auch: Clara Henry verkündet Benjamin Ingrosso als den zweiten Direktfinalisten des Abends. Gleich gibt’s also nochmal „Good Lovin'“.

Melodifestivalen 2017 zweites semi benjamin weiter

Der junge Herr Ingrosso ist aber auch charming. Und gut ist der Song ja auch. Am Ende steht das ganze Team hinter „Good Lovin'“ auf der Bühne und feiert mit Benji. Na, da freut man sich doch mit. Blumen für die beiden Sieger des Abends. Nächste Woche geht es in Växjö weiter. Dann bloggen wir natürlich auch wieder.

Melodifestivalen 2017 zweites semi dismissed weiter

Melodifestivalen 2017 zweites semi lisa ajax weiter

Ich verabschiede mich vom Mello-Liveblog dieser Woche. Und empfehle jetzt OLivers Sanremo-Finale Liveblog hier – und ab 22 Uhr bloggt Marc den spanischen Vorentscheid hier. Der Abend ist noch lang… :-) Viel Spaß dabei!

ESC-News, ESC-Vorentscheid, Live-Blogs

322 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Matty

    11.02.2017 | 01:50

    Melodifestivalenteilnehmerin Kirsta Siegfrids, wie man sie noch nie sah:

    http://www.helsinginuutiset.fi/artikkeli/484037-krista-siegfrieds-jenni-vartiainen-ja-jari-sillanpaa-eroottisissa-nahka-asuissa

    Mal sehen, ob sie es dieses Jahr in die nächste Runde schafft!

  2. Rainer1

    11.02.2017 | 09:01

    Schweden wird so oder so am esc wieder weit vorne landen. Von daher, bitte ihr schweden, schickt einen mann

  3. Manboy

    11.02.2017 | 09:24

    Hier wieder der Schnelldurchlauf :
    https://m.youtube.com/watch?v=EkzQsNb77xg

  4. Manboy

    11.02.2017 | 09:30

    Mein Tipp zum Ergebnis:
    1. Mariette
    2. Benjamin
    3. Lisa
    4. Dismissed
    5. Roger
    6. Etzia
    7. Allyawan

  5. Manboy

    11.02.2017 | 09:40

    Und das wäre mein persönlicher Geschmack:
    1. Mariette (dennoch nichts so stark wie 2015)
    2. Lisa (wiederum besser als letztes Jahr)
    3. Benjamin (Guy Sebastian verschmolzen mit Justin Bieber)
    4. Dismissed (sehr ausgefallen aber gut)
    5. Etzia (anscheinend gehört Afrika-Pop nun jedes Jahr ins Mello-Angebot)
    6. Roger (das wird nichts)
    7. Allyawan (ganz ganz schlimm)

  6. Matty

    11.02.2017 | 11:22

    Ich werde mit meinem Tipp bis heute Abend warten, denn nur nach dem kompletten Song kann ich mir ein Urteil darüber bilden!

  7. alkibernd

    11.02.2017 | 11:48

    @Matthes

    Am besten bis 23:00 Uhr ;-))

  8. Tulsi

    11.02.2017 | 12:18

    Schweden hatte schon die letzten zwei Jahre einen Mann bzw. was habt ihr alle eig. mit euren Männern? Es sollte um den Song gehen. Good Lovin‘ ist der beste Song eines Mannes bis jetzt (in diesem Jahr).

  9. Manboy

    11.02.2017 | 12:28

    Um wieviel Uhr gibt es denn die längeren Liedausschnitte?

  10. togravus

    11.02.2017 | 13:48

    MF ist mal wieder das musikalische Äquivalent zu IKEA: massenkompatibel, aber mit sehr wenig Persönlichkeit.

  11. Matthias

    11.02.2017 | 14:26

    Ich tippe auf
    1. Benji und Lisa
    3. Mariette und Etzia
    5. Dismissed
    6. Roger
    7. Allyawan

  12. togravus

    11.02.2017 | 14:34

    Ich scheine hier mal wieder komplett quer zur Mehrheitsmeinung zu stehen: Allyawans Beitrag ist der einzige, dem ich wenigstens ein bisschen was abgewinnen kann.

  13. Kathrin

    11.02.2017 | 14:40

    @togravus
    Gott sei Dank, auf dich ist wenigstens Verlass :-). Ich hab mich schon wieder gefühlt wie auf nem anderen Planeten, weil ich das, was ich von Allyawans Beitrag bisher gehört habe, ganz okay finde.

  14. Manboy

    11.02.2017 | 14:41

    @togravus
    Was ist denn daran OK? Ich finde Allyawans Beitrag ganz schlecht (und da sage einer die Mellofans finden alles aus Schweden gut). Auch stimmlich ganz schwach.

  15. MaxiKing

    11.02.2017 | 14:41

    @Manboy Die wurden vor einer halben Stunde hochgeladen. Hier kann man sie alle anhören: https://www.youtube.com/channel/UC7x5Y_xLg1TheT_2VYZ5DyA

  16. Kathrin

    11.02.2017 | 14:44

    @Manboy
    Naja, togravus gehört ja eher zu denen, die den Mello „Mainstream“ im Allgemeinen gar nicht mal so gut finden. Da passt es doch, dass ihm eher das zusagt, was bei den engefleischten (so ein blödes Wort, merke ich gerade) Schwedenfans durchfällt :-)).

  17. Manboy

    11.02.2017 | 14:56

    @Kathrin
    Ja, togravus hat einen eigenwilligen Geschmack ;)) Das wusste ich. Ich hoffe er ist mir jetzt nicht böse.
    @MaxiKing
    Danke dir.

  18. Matthias

    11.02.2017 | 15:00

    Ist ja auch egal, ob der Rapper 6. oder 7. wird. Er wird die erste Runde sicher nicht überstehen. Wenn’s für Herrn Pontare ganz schlecht läuft, teilt er Charlottes Schicksal.

  19. Peter Philipp

    11.02.2017 | 15:06

    Mal eine kleine Anmerkung nebenbei. Lavina perfekt life ist bei iTunes Schweden Top 100 Downloads zur Zeit auf 38.

  20. MaxiKing

    11.02.2017 | 15:22

    @Peter Philipp
    Das überrascht mich schon..

  21. MaxiKing

    11.02.2017 | 15:24

    @Peter Philipp
    Sie liegt sogar auf Platz 28 in Schweden.

  22. Manboy

    11.02.2017 | 15:27

    @Peter Philipp
    Da kann was mit der Technik nicht stimmen ;))

  23. togravus

    11.02.2017 | 16:04

    @ Kathrin, danke dass es Dich gibt. ;-) :-)
    @ Manboy, warum sollte ich Dir böse sein? Wenn wir immer alle einer Meinung wären, wäre es hier doch eher langweilig.

  24. Kathrin

    11.02.2017 | 18:03

    Awwww, *maleinenfettenKnutscher@togravusrüberschicke* :-))).

  25. togravus

    11.02.2017 | 18:13

    @ Kathrin, habe ich mir ausgeschnitten, eingerahmt und über dem Schreibtisch an die Wand gehängt. LOL

  26. Kathrin

    11.02.2017 | 18:18

    @togravus
    Na, das will ich hoffen :-))).

  27. Manboy

    11.02.2017 | 18:34

    Ach die Liebe unter den Menschen…wunderschön…da geht mir gleich das Herz auf…und das alles Dank der Musik.
    @Kathrin
    Bist heute hoffentlich auch mit den Kids wieder hier dabei. Was sagen die eigentlich zu den Liedern?

  28. Kathrin

    11.02.2017 | 18:52

    @Manboy
    Die Kids sind nicht so begeistert dieses Jahr. War letzte Woche schon nix dabei, was ihnen gefallen hat und wenns nach den Schnipseln geht, isses diese Woche auch nicht viel besser leider. Samir & Viktor gehen ihnen schon sehr ab ;-). Nichtmal der Bieber Verschnitt konnte ihnen mehr als ein Schulterzucken und ein „naja, geht so“ entlocken.
    Ich bin aber auf jeden Fall dabei (falls nicht wieder der Haussegen mordsmäßig schiefhängt, weil ich mich schon wieder total in der ESC Bubble befinde ;-)). Weiß nur nicht, ob ich es bis 20 Uhr schaffe…

  29. Manboy

    11.02.2017 | 19:12

    @Kathrin
    Na, ich denke Samir und Victor sind sicherlich mal wieder beim Mello dabei. Und wenn dein Mann wieder nörgelt, dann stellst ihn einfach vor die Haustür und lässt ihn erst um Mitternacht wieder ein ;)) Ist ein guter Erziehungstip, vorallem im Winter.
    Glaub auch nicht, dass auch dieser Runde der Mellogewinner kommt. Bisher gefällt mir persönlich Ace am besten.

  30. J.D.L.

    11.02.2017 | 19:38

    Falls jemand Fredrik Kempe dieses Jahr beim Melodifestivalen vermisst, der muss nicht weinen. Fredrik Kempe ist als Komponist beim polnischen Vorentscheid nächsten Samstag dabei

  31. Manboy

    11.02.2017 | 20:01

    Und los gehts

  32. Matty

    11.02.2017 | 20:01

    Gleich geht es endlich los und ein herzliches „God Afton“ nach Malmö, der Stadt, die Deutschland beim ESC kein Glück brachte!

  33. Manboy

    11.02.2017 | 20:03

    @Matty
    Habe deinen Tipp vermisst

  34. Matty

    11.02.2017 | 20:04

    God afton mina damer och herrar! Der Anfang ist schon mal gut!

  35. Matty

    11.02.2017 | 20:05

    @Manboy

    Der kommt, wenn alle sieben Kandidaten ihren Auftritt hatten.

  36. Manboy

    11.02.2017 | 20:05

    Bei den Schweden ist sogar die Eröffnung unterhaltsamer als die ganze deutsche Vorentscheidung der letzten Jahre zusammen.

  37. Little Imp

    11.02.2017 | 20:05

    Das sind doch Eröffnungen. Nicht so wie bei uns mit ein paar musikalischen Schöneberger-Witzchen.

  38. uppläsare

    11.02.2017 | 20:06

    Mariette und Dismissed

  39. Matty

    11.02.2017 | 20:08

    Benjamin hat gleich seine Screamqueens mitgebracht!

  40. Manboy

    11.02.2017 | 20:10

    Bei Mariette und Benjamin war der Applaus in der Tat am lautesten

  41. Kathrin

    11.02.2017 | 20:11

    Tja, ich würde ja sehr gerne mitschauen, aber bei mir geht der Stream nicht :-(.

  42. Matty

    11.02.2017 | 20:11

    Nun kommt als erstes meine WAHRE Gewinnerin des Jahres 2015!!!

  43. EuroPaul

    11.02.2017 | 20:11

    Ach wär das schön gewesen Marit Larsen in Köln zu haben…

  44. Manboy

    11.02.2017 | 20:12

    @kathrin
    http://www.svt.se/melodifestivalen/live/deltavling-tva-av-melodifestivalen-2017-live-fran-malmo

  45. Kathrin

    11.02.2017 | 20:12

    Okay, es ging nur über den Link hier nicht. Bin direkt über die SVT Seite rein und nun tut er es, juhu!

  46. Little Imp

    11.02.2017 | 20:14

    Der Song besitzt nicht ganz die Klasse von „Don’t stop believing“, aber Mariette hat immer noch eine tolle Ausstrahlung.

  47. Kathrin

    11.02.2017 | 20:15

    Ach, Danke @Manboy!
    Mir gefällt Mariette, aber Don’t stop believing war natürlich besser…

  48. Little Imp

    11.02.2017 | 20:15

    @ EuroPaul

    Vor allem als Sängerin. Wäre nicht die erste Skandinavierin, die wir für uns starten lassen.

  49. Matty

    11.02.2017 | 20:15

    Toller Anfang und ich hoffe, es reicht für das Finale oder das Nachsitzen!

  50. Cali

    11.02.2017 | 20:15

    @Matty
    Aber Dinah Nah war doch im anderen Semi? ^^

  51. Andreas Bay

    11.02.2017 | 20:15

    01 Mariette: 12/12 Punkte

  52. Lorena

    11.02.2017 | 20:15

    Der Chorus ist etwas schwach, aber sonst gefällt es mir sehr gut!

  53. Manboy

    11.02.2017 | 20:15

    Definitiv gehört Mariette direkt ins Finale

  54. EuroPaul

    11.02.2017 | 20:15

    Mariette - A Million Years

    Schöner, glasklarer Song. Ich finde es allerdings schade, dass in letzter Zeit die Hauptmelodie des Refrains zunehmends nicht mehr gesungen wird… :( Ein Mellogewinner ist’s allerdings nicht… 8/10

  55. Little Imp

    11.02.2017 | 20:16

    @ Kathrin

    Da sind wir uns einig. :-)

  56. BennyBenny

    11.02.2017 | 20:16

    Mariette war klasse!

  57. Niki

    11.02.2017 | 20:16

    Das Ende war dann doch sehr abrupt. Das kam so unerwartet….

  58. Philip

    11.02.2017 | 20:17

    bei welchem lied ist thomas g:son eigentlich nicht dabei?:D

  59. Manboy

    11.02.2017 | 20:17

    Ach der Weihnachtsmann

  60. melodifestivalenfan

    11.02.2017 | 20:17

    Mariette hat schon mal geliefert,was versprochen war.Hat mir gefallen. Der Song ist nicht ihr Bester, aber gut durchgestilt der Auftritt.

  61. Kathrin

    11.02.2017 | 20:17

    Mannomann, Roger sieht aus wie 80, ich komm gar nicht drüber weg…

  62. Festivalknüller

    11.02.2017 | 20:18

    Ich bleibe dabei: Marriette könnte nach Kiew fahren.

  63. Kathrin

    11.02.2017 | 20:18

    @Little Imp
    Ja, wie so oft :-).

  64. Jorge

    11.02.2017 | 20:18

    Also bisher finde ich die Sendung sterbenslangweilig …

  65. Merlin

    11.02.2017 | 20:18

    mariette stimmlich und von der performance klasse! der song ist gut, aber leider nicht ganz so stark wie „don’t stop believing“… trotzdem gehört das natürlich ins finale!

  66. Lorena

    11.02.2017 | 20:18

    Ein Trashbeitrag ist heute also auch dabei

  67. Lorena

    11.02.2017 | 20:19

    @Kathrin: „sieht aus wie 80“? Wie alt ist der denn?

  68. Jorge

    11.02.2017 | 20:19

    Beschwörungsmagie oder watt ist das? Seit wann singt Gandalf der Graue eigentlich?

  69. Kathrin

    11.02.2017 | 20:20

    Ja hm, das ist nix für mich. Aber das war sein ESC Beitrag damals auch nicht…

  70. Little Imp

    11.02.2017 | 20:20

    Na ja, nicht so schlecht, aber wenn schon ethnische Klänge, dann lieber Jon-Henrik.

  71. Rainer1

    11.02.2017 | 20:20

    Guten abend allen. Hab ich etwas weltbegegendes verpasst?

  72. Matty

    11.02.2017 | 20:20

    „Himmel und Meer“ von Roger – großes Kino!

  73. Merlin

    11.02.2017 | 20:20

    roger pontare ist halt roger pontare. nichts neues, aber alle paar jahre beim mello wieder schön. ich mag es.

  74. Andreas Bay

    11.02.2017 | 20:21

    02 Roger Pontare: 10/12 Punkte

  75. melodifestivalenfan

    11.02.2017 | 20:21

    Roger Pontare war mit seinen typischen sphärischen Klängen gar nicht mal so schlecht wie ich anfangs dachte. Vielleicht schafft er es doch in Andra Chansen.?

  76. Manboy

    11.02.2017 | 20:21

    Roger

    Viel besser als gedacht. Top 5! Und sehr gut inszeniert

  77. Manboy

    11.02.2017 | 20:22

    @melodifestivalenfan
    Dich hatte ich schon vermisst

  78. Matty

    11.02.2017 | 20:22

    Tante Christer als strenger Lehrer – das hat was!

  79. Kathrin

    11.02.2017 | 20:22

    @Lorena
    Wenn Wikipedia Recht hat, ist er 65.

  80. ESCFrank

    11.02.2017 | 20:23

    Mariette, na ja nicht der Hammer aber nur mal eine Nummer, dieser Größe in der deutschen VE….hach, das wäre schön….

    Ohhh Gott der alte Pontare, na ja ick sag nur Senioren ins Netz ääähhhh auf die Mello-Bühne meinte ich ;)

  81. Little Imp

    11.02.2017 | 20:23

    Ich stelle mir das gerade bei uns vor mit Schreiber statt Björkman. WAs habe ich nur für eine kranke Fantasie.^^

  82. BennyBenny

    11.02.2017 | 20:23

    Och nö, der alte Mann…

  83. Rainer1

    11.02.2017 | 20:23

    Ich mag roger sehr gerne . Hoffentlich ac

  84. Lorena

    11.02.2017 | 20:24

    @Kathrin
    ich hätte ihn mindestens 20 Jahre älter geschätzt

  85. Daniel

    11.02.2017 | 20:24

    Mariette gefällt mir sehr gut und Roger ist ok. Fängt schon Mal besser als letzte Woche an.

  86. Matty

    11.02.2017 | 20:26

    Das Revival der Rollerskates!

  87. Cali

    11.02.2017 | 20:27

    @Jorge

    In welchen Post verkriechen wir uns für Estland? ;P

  88. Lorena

    11.02.2017 | 20:27

    Das Lied gefällt mir weniger, aber Etzia sieht gut aus!

  89. Kathrin

    11.02.2017 | 20:27

    Etzia, bzw. ihr Lied finde ich sehr schlimm. Genau wie letztes Jahr Kizunguzungu und seinerzeit Haba Haba. Brrrrrr, kann ich gar nicht leiden sowas…

  90. uppläsare

    11.02.2017 | 20:27

    Mariette – Top!
    Roger – Das Übliche!
    Etzia – Schlimm!

  91. BennyBenny

    11.02.2017 | 20:28

    Der Song macht Spaß, die Stimme ist aber grenzwertig.

  92. Merlin

    11.02.2017 | 20:28

    etzias „up“ ist ein schöner titel um im sommer beim stadtfest mittelgroße schwedische städte in stimmung zu bringen, aber hier natürlich chancenlos. das outfit ist furchtbar!

  93. Andreas Bay

    11.02.2017 | 20:28

    03 Etzia: 5/12 Punkte

  94. melodifestivalenfan

    11.02.2017 | 20:28

    Etzia mit ihrer eigenen Art. Hätte mir eigentlich von ihr richtigen Reggae erwartet, das kann sie nämlich wirklich gut. Das Afrikanische ist o.k. , aber wird das reichen? Ich glaube nicht. Das Staging mit den Rollern ist unterhaltsam. Mach aber bestimmt Spaß beim Tanzen.

  95. EuroPaul

    11.02.2017 | 20:28

    Roger: Der Anfang ließ großes schön athmosphärisches erwarten, der Refrain war allerdings zu anstrengend
    Etzia: Mir zu düster… Wenn schon a la Kizunguzungu, dann auch fröhlich!
    Roger: 5/10
    Etzia 6/10

  96. Jorge

    11.02.2017 | 20:28

    @Cali: den von letzter Woche. Bis gleich!

  97. Matty

    11.02.2017 | 20:28

    Der Song eignet sich gut für den kommenden Sommer! Habe aber auch bei Etzias Auftritt den einen und anderen schiefen Ton gehört. Könnte für sie schwer werden!

  98. Manboy

    11.02.2017 | 20:28

    Etzia

    Das Füllmaterial, aber Zumindestens der linke Fuß hat mitgewippt

  99. Rainer1

    11.02.2017 | 20:28

    Etzia , das tönt, als ob sie permanent daneben singt.. Der song ist ganz gut

  100. ESCFrank

    11.02.2017 | 20:28

    Über die Nummer (Etzia) hülle ich den weißen Catsuit des Schweigens….
    boahh war das schlecht!!!

  101. Haary

    11.02.2017 | 20:29

    Up: Dürfte ein Dauerbrenner im Euroclub werden

  102. Daniel

    11.02.2017 | 20:29

    WTF! Im verlinkten Schnelldurchlauf dachte ich, dass Etzia transsexuell wäre O_O
    Dennoch kann sie jetzt auch nicht so gut singen und das Lied wird schnell nervig. Allerdings gefällt mir die Mischung aus Englisch und irgendeiner afrikanischen Sprache

  103. alkibernd

    11.02.2017 | 20:30

    Ich komm grad rein und Etzia 1/10 war wirkliche scheiße. Kann Schreiber dieses Lied nicht kaufen?

  104. Jorge

    11.02.2017 | 20:30

    Etzia ist ein allerübelster Eurodance-Anfall. In einem Ton herunter gesungen. No way.

  105. Daniel

    11.02.2017 | 20:30

    @Cali/Jorge
    Warum guckt ihr nicht Litauen? Ist auch baltisch…

  106. Kathrin

    11.02.2017 | 20:30

    Ha, mein Sohn sagt gerade, dass ihm von den Schnipseln auch Allyawan am besten gefallen hat :-). Und ich schwöre, ich hab ihn nicht beeinflusst…

  107. alkibernd

    11.02.2017 | 20:31

    Kathrin… da ist was schiefgelaufen….;-))

  108. Merlin

    11.02.2017 | 20:32

    „vart har du vart“ ist einer der schlechtesten beiträge im mello ever!

  109. melodifestivalenfan

    11.02.2017 | 20:32

    Mit Allyawan kann ich nicht soviel anfangen. Das sehen wir wohl nicht wieder.

  110. Matty

    11.02.2017 | 20:32

    Der Song heißt übersetzt „Wo haben Sie alle“ und kommt auch ziemlich gewöhnungsbedürftig daher. Die Rapparts gehen in Ordnung, jedoch der Gesang ist furchtbar!

  111. Kathrin

    11.02.2017 | 20:33

    Hm, also jetzt macht sich dann doch etwas Ernüchterung breit hier. Sowohl bei mir als auch beim Junior. Aber immer noch besser als Etzia…

  112. Rainer1

    11.02.2017 | 20:33

    Cali, jorge. Wo? Link?

  113. Lorena

    11.02.2017 | 20:33

    Rap auf schwedisch braucht einfach kein Mensch

  114. EuroPaul

    11.02.2017 | 20:33

    Allyawan – Vart har du vart

    Was ist nur aus meinem Mello geworden. Jetzt ist alles so negativ, dunkel und Fröhlichkeit lässt sich auch nur noch schlecht finden :(
    Dem Lied kann ich wenig abgewinnen 2/10
    Solche Lieder machen das Mello kaputt!!! >:-(

  115. Andreas Bay

    11.02.2017 | 20:34

    04 Allyawan: 7/12 Punkte

  116. Matty

    11.02.2017 | 20:34

    Das war grauenhaft, für mich definitiv keine Chancen auf Finale oder das Nachsitzen!

  117. Daniel

    11.02.2017 | 20:34

    Nochmal WTF!
    Allyawan ist ja fast noch schlechter als Etzia – singen kann er ebenfalls nicht

  118. Manboy

    11.02.2017 | 20:34

    Allyawan

    Das hat sich gezogen wie Kaugummi, ganz schlimm, Da hat gar nichts zusammengepasst. Der schlimmste Mellobeitrag den ich je gehört habe.

  119. ESCFrank

    11.02.2017 | 20:34

    Allyawan…lass es krass raus Bruda….neeee besser lass es einfach:(

  120. alkibernd

    11.02.2017 | 20:34

    Dalink:

    http://www.svtplay.se/video/12293898/melodifestivalen/melodifestivalen-2017-deltavling-2-11-feb-20-00-1

  121. Patrick Schneider

    11.02.2017 | 20:34

    Dieser schlechte Rapper hat mir gerade 3 Minuten meines Lebens gestohlen. Wie kann so ein Mist überhaupt am Mello teilnehmen?

  122. BennyBenny

    11.02.2017 | 20:34

    Stimme furchtbar, Show furchtbar, alles furchtbar.

  123. Rainer1

    11.02.2017 | 20:34

    Allywan, gefällt mir gar nicht. 0points

  124. Matty

    11.02.2017 | 20:34

    Als nächstes die schwedische Antwort auf Club Persé!

  125. Cursha

    11.02.2017 | 20:35

    war auch nicht gerade die große Nummer…

  126. uppläsare

    11.02.2017 | 20:35

    Allyawan – erneut schrecklich!

  127. EuroPaul

    11.02.2017 | 20:35

    @ Matty

    Soweit ich gehört habe (und das ergibt auch vom Text her Sinn) heißt es übersetzt: „Wo bist du gewesen?“

  128. Matty

    11.02.2017 | 20:36

    Jean-Paul Gaultier hätte an den Outfit die reineste Freude! Wäre genau sein Stil! Der Song ist besser als der vierte!

  129. alkibernd

    11.02.2017 | 20:37

    Das ist leider leider nicht The Ark

  130. Matty

    11.02.2017 | 20:37

    @uppläsare

    Hatte der schon mal beim Melodifestivalen mitgemacht?

  131. Little Imp

    11.02.2017 | 20:37

    Bin ich schon konservativ, wenn ich Yohio diesen Dismissed-Typen vorziehe? Musikalisch darf es aber gerne zumindest in die AC.

  132. Lorena

    11.02.2017 | 20:38

    Das hat definitiv was, mir gefällt es!

  133. EuroPaul

    11.02.2017 | 20:38

    Dismissed – Hearts Align

    Sehr klassisch 7/10
    Die Überraschung dieses Mellos für mich.

  134. Kathrin

    11.02.2017 | 20:38

    Dismissed geht für mich so, aber vom Hocker reißt es mich nicht. Für mich derzeit Mariette mit ziemlichem Abstand vorn.

  135. Matty

    11.02.2017 | 20:38

    Gute Rocknummer, hat mir gut gefallen!

  136. Merlin

    11.02.2017 | 20:38

    der song von dismissed ist irgendwie 80er rock meets brit pop. kein schlechter beitrag. der refrain sitzt direkt. die show ist mir zu gewöhnungsbedürftig. warum beginnen die 3 anderen bandmitglieder mit dem instrumente spielen erst in der letzten minute an?!

  137. Manboy

    11.02.2017 | 20:39

    Dismissed

    Cool, aber auch bissl over the top

  138. Andreas Bay

    11.02.2017 | 20:39

    05 Dismissed: 3/12 Punkte

  139. melodifestivalenfan

    11.02.2017 | 20:39

    Dismissed wird bestimmt weiterkommen. Erinnert mich an irgendwie an Sweatshirt und natürlich an The Ark. Sehr gut, auch mit dem Transgendergehabe.

  140. Daniel

    11.02.2017 | 20:39

    OK Dismissed hat ein gutes Lied, aber gesanglich ist das auch wieder nichts. -_-
    Bei den Klamotten haben die auch daneben gegriffen. Hätten die sich mal bei Club La Persé bedient.

  141. alkibernd

    11.02.2017 | 20:39

    Glamrock ohne Glam – dafür mit viel Rock aus dem Schrank der Großmutter *gähn 3/10

    Sänger verpisst Euch, niemand dismissed Euch !

  142. melodifestivalenfan

    11.02.2017 | 20:40

    Sweet natürlich. Das war wieder die Rechtschreibkorrektur.

  143. BennyBenny

    11.02.2017 | 20:40

    Dismissed fand ich cool

  144. Rainer1

    11.02.2017 | 20:40

    Dissmissed, cooler song, gut gesungen.
    Aber das ganze drumherum ist nicht meins

  145. Cursha

    11.02.2017 | 20:40

    da gefiel mir bis jetzt nur Mariette und Roger

  146. ESCFrank

    11.02.2017 | 20:40

    Dismissed

    Was’n das?? Scissor Sisters reloaded??
    Bisschen spät, aber bisher die beste Show!

  147. Little Imp

    11.02.2017 | 20:41

    Dieser selbstverliebte Backdrop bei Lisa geht gar nicht.

  148. Matty

    11.02.2017 | 20:41

    Lisa Ajax mit Regenschutz – gewöhnungsbedürftig!

  149. Kathrin

    11.02.2017 | 20:41

    OMG, was hat Lisa bitte an?!

  150. alkibernd

    11.02.2017 | 20:41

    I don t give a SHIT.. da hat die EBU eingegriffen

  151. spatz

    11.02.2017 | 20:42

    Lisa Ajax hat wirklich eine gute Stimme!

  152. Merlin

    11.02.2017 | 20:42

    lisa ajax kopiert die charterfolge von sia. der refrain packt mich nicht. auch sonst finde ich das öde. die regenjacke hätte sie zu hause lassen sollen.

  153. Kathrin

    11.02.2017 | 20:42

    @Matty
    Haha, ich wollte auch erst schreiben, warum sie wohl ne Regenjacke anhat.

  154. Lorena

    11.02.2017 | 20:42

    Lisas Lied ist ganz nett, ihr Outfit leider überhaupt nicht.

  155. Matty

    11.02.2017 | 20:42

    Eben fiel das F***-Wort1

  156. Little Imp

    11.02.2017 | 20:43

    Und ein schmutziges Mundwerk hat die Göre auch noch. Ich kannte bisher nur den Ausdruck „I don’t give a damn“. Macht die weg.

  157. Merlin

    11.02.2017 | 20:43

    stimmt -der backdrop geht gar nicht!

  158. Kathrin

    11.02.2017 | 20:43

    @alkibernd
    Also ich höre Fuck und nicht Shit.

  159. melodifestivalenfan

    11.02.2017 | 20:44

    Lisa Ajax, EBU Textkorrektur gelungen? Die Regenjacke ist wieder was für Barbara Dex Award. Mittelprächtig.

  160. Andreas Bay

    11.02.2017 | 20:44

    06 Lisa Ajax: 10/12 Punkte

  161. Matty

    11.02.2017 | 20:44

    Guter Song, aber das Regencape sollte sie weglassen, wenn sie entweder ins Finale oder ins Nachsitzen kommt!

  162. ESCFrank

    11.02.2017 | 20:44

    Lisa Ajax

    Gute Popnummer, cooles staging. Meine Nr. 2 bisher

  163. EuroPaul

    11.02.2017 | 20:44

    Lisa Ajax – I Don’t Give A

    Erinnert mich zu sehr an Isa. Mir zu langsam und doch hat Lisa soviel mehr Potential! Nur 5/10

  164. BennyBenny

    11.02.2017 | 20:44

    Lisa lässt mich irgendwie ratlos zurück. Das hätte gut sein können, aber kommt leider nie so richtig aus dem Quark. Und was soll der Regenmantel?

  165. alkibernd

    11.02.2017 | 20:45

    Isa Ganzlax: 3/10

  166. Matty

    11.02.2017 | 20:45

    Wow, schon die letzte Startnummer! Bei Ingrosso fällt mir immer spontan der Name „Swedish House Mafia“ ein!

  167. Rainer1

    11.02.2017 | 20:45

    Ajax, da weiss man was man hat. Guten abend
    Was jetzt genau der regenschutz soll, weiss ich nicht. Sonst eher gääääähn.

  168. alkibernd

    11.02.2017 | 20:46

    Ah er kocht Hökenföken ein leckeres aber dickmachendes schwedisches Gericht

  169. ESCFrank

    11.02.2017 | 20:46

    Benjamin

    Sexy, jung, kann kochen und Klavier spielen. Hat gewonnen…egal was er singt :))

  170. Kathrin

    11.02.2017 | 20:46

    Boah, hat der haarige Unterarme

  171. Little Imp

    11.02.2017 | 20:47

    Also Ennio Morricone ist das nicht, was er da singt. Und ich höre immer noch „Everytime I try to fuck it“…

  172. Manboy

    11.02.2017 | 20:47

    Lisa Ajax

    Starker Beitrag. Aber die Darbietung war sehr suboptimal. Was sollte das abschnittene Brautkleid als Regenmantel. Und dann noch die selbstverliebte Wand im Hintergrund. Das wird ihr das Finale kosten. Aber Zumindestens AC

  173. alkibernd

    11.02.2017 | 20:47

    good, good singing wäre mir jetzt lieber,.,,,

  174. uppläsare

    11.02.2017 | 20:48

    Lisa – Nett
    Benjamin – Find ich ned so toll

  175. Niki

    11.02.2017 | 20:48

    So, jetzt kennen wir nun schon die Hälfte der Mello-Songs..
    Wo sind jetzt die, die angeblich den ESC gewinnen können…?

    Bisher bin ich sehr vom schwedischen Vorentscheid enttäuscht.. -.-

  176. Merlin

    11.02.2017 | 20:48

    benjamin ingrosso kann singen, kann sich bewegen und sieht sweet aus. die timberlake/bruno mars- nummer ist auch toll! das eindeutig beste gesamtpaket heute!

  177. Lorena

    11.02.2017 | 20:48

    diese Tanzschritte hätte er lieber sein lassen sollen

  178. melodifestivalenfan

    11.02.2017 | 20:48

    Benjamin mit musikalischen Genen einer Familiendynastie . Braucht noch ein paar Jahre, um seinen eigenen Weg zu finden. Aber ich mag sein „Good lovin‘ „

  179. Matty

    11.02.2017 | 20:48

    Benjamin Ingrosso gefällt mir sehr gut! Toller Song, tolle Moves und ein bezauberndes Lächeln auf den Lippen! Nur die Kulissen passen nicht zum Titel!

  180. EuroPaul

    11.02.2017 | 20:48

    @Niki
    Same here :(

  181. spatz

    11.02.2017 | 20:49

    Benjamin Ingrosso direkt ins Finale bitte!

  182. Little Imp

    11.02.2017 | 20:49

    @ Kathrin

    Du hast Recht. Sehr irritierend irgendwie.^^

  183. Andreas Bay

    11.02.2017 | 20:49

    07 Benjamin Ingrosso: 12/12 Punkte

  184. KarstenK.

    11.02.2017 | 20:49

    07 geht garnicht

  185. Manboy

    11.02.2017 | 20:49

    Benjamin

    Singt wie 12. Lässt mich irgendwie kalt. Kann auch mit Justin Bieber nicht viel anfangen. Denke dennoch Finale.

  186. alkibernd

    11.02.2017 | 20:49

    Benjamin Imdutzend, das schwedische Funkymariechen 4/10

  187. EuroPaul

    11.02.2017 | 20:50

    Benjamin Ingrosso – Good Lovin’

    Schön schief 7/10

  188. Rainer1

    11.02.2017 | 20:50

    wenigstens mal einer mit einer positiven ausstrahlung. N bisschen old style, also ganz gut. Ab ins finale

  189. BennyBenny

    11.02.2017 | 20:50

    Finale: Benjamin und Mariette
    Andra Chansen: Dismissed und Lisa

  190. KarstenK.

    11.02.2017 | 20:50

    am besten waren Dismissed

  191. Manboy

    11.02.2017 | 20:50

    Mariette überstrahlt alles.

  192. Florian

    11.02.2017 | 20:51

    Final : Mariette & Benny
    AC : Dismiss & Lisa

  193. Little Imp

    11.02.2017 | 20:51

    Mich hat heute nur Mariette hundertprozentig überzeugt. Weder Benjamins Song noch sein Gesang waren so ganz meins.

  194. alkibernd

    11.02.2017 | 20:51

    auf nach Talinn !

  195. Manboy

    11.02.2017 | 20:51

    Die Überraschung war Roger

  196. EuroPaul

    11.02.2017 | 20:52

    Wo sind all die höchstmelodischen Titel geblieben :(
    Ich hoffe nächste Woche wird’s besser. Da bin ich nämlich auch in Växjö :)
    Wenigstens Krista wird nicht enttäuschen!

  197. Matty

    11.02.2017 | 20:52

    Bei mir hakelt gerade der Livestream!

  198. Kathrin

    11.02.2017 | 20:52

    Sohn und mir hat nur Mariette richtig gefallen. Schade eigentlich, ich dachte nach den Probenausschnitten, dass es diese Woche besser wird als letzte. Aber das Gegenteil ist leider der Fall.

  199. ESCFrank

    11.02.2017 | 20:52

    Benjamin Ingrosso

    Ok ist jetzt nicht Justin Timberlake…aber fast, bisschen…das war gut und er kann kochen :))

  200. togravus

    11.02.2017 | 20:52

    Ich habe Mariette verpasst. Alle anderen mochte ich nicht.

  201. Lorena

    11.02.2017 | 20:52

    Meine Reihenfolge
    1. Mariette
    2. Dismissed
    3. Lisa
    4. Etzia
    5. Benjamin
    6. Roger
    7. Allywan

    Ich tippe auf Mariette und Benjamin direkt ins Finale und Lisa und Dismissed in die AC

  202. Merlin

    11.02.2017 | 20:53

    benjamin & mariette ins finale!

  203. alkibernd

    11.02.2017 | 20:53

    Tipp:

    Finale Mariette und Dismissed
    Kansen:Roger und Lisa

  204. Little Imp

    11.02.2017 | 20:53

    @ Kathrin

    Wir sind uns schon wieder einig. ;-)

  205. Daniel

    11.02.2017 | 20:53

    Meine Top 7
    1. Mariette
    2. Roger Pontare
    3. Dismissed
    4. Benjamin Ingrosso
    5. Allyawan
    6. Etiza
    7. Lisa Ajax

  206. Cursha

    11.02.2017 | 20:53

    Mariette und Benjamin ins Finale bitte

  207. spatz

    11.02.2017 | 20:54

    Mariette und Benjamin ingrosso gehen direkt ins Finale denk ich und Lisa Ajax und Roger dann in die AC :-)

  208. ESCFrank

    11.02.2017 | 20:54

    Benjamin
    Mariette
    Dismissed
    Lisa

  209. Manboy

    11.02.2017 | 20:55

    Ich bleibe fast bei meinem Tipp vom Anfang
    1. Mariette
    2. Benjamin
    3. Lisa
    4. Roger
    5. Dismissed
    6. Etzia
    7. Allyawan
    Habe nur Roger mit Dismissed getauscht

  210. melodifestivalenfan

    11.02.2017 | 20:56

    Finale: Benjamin und Mariette
    Andra Chansen: Roger und Dismissed

  211. Kathrin

    11.02.2017 | 20:56

    Mariette muss selbstverständlich direkt ins Finale. Wehe, wenn nicht!

  212. Matty

    11.02.2017 | 20:57

    Mein Fazit nach den sieben Titeln sieht folgendermaßen aus:

    1. Mariette = 10 von 10 Punkten
    2. Benjamin = 9 von 10 Punkten
    3. Dismissed = 7 von 10 Punkten
    4. Lisa = 6 von 10 Punkten
    5. Roger = 5 von 10 Punkten
    6. Etzia = 4 von 10 Punkten
    7. Allyawan = 1 von 10 Punkten

    FINALE: Mariette und Benjamin
    NACHSITZEN: Dismissed und Lisa

  213. Matty

    11.02.2017 | 20:58

    Kleine Reminiszenz an Dolly Style!

  214. Little Imp

    11.02.2017 | 20:58

    Das ist doch mal ein Medley!

  215. Lorena

    11.02.2017 | 20:59

    Die Dollys nehmen dieses Jahr zwar nicht teil, aber einen 3-Sekunden-Auftritt kriegen sie trotzdem

  216. Manboy

    11.02.2017 | 21:00

    Das Mello-Medley war der Hammer!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  217. Matty

    11.02.2017 | 21:00

    Das ich das noch erleben darf – David Lindgren ZIEHT BLANK!!!

  218. EuroPaul

    11.02.2017 | 21:00

    Wow, überschattet ALLES!!! Das war das Highlight der diesjährigen Saison. Klasse! :D

  219. Kathrin

    11.02.2017 | 21:00

    Aha, ein paar Speckröllchen hat er, der Herr mit dem schönen Vornamen :-).

  220. melodifestivalenfan

    11.02.2017 | 21:00

    Sehr schöne Interpretation der Mello Hits von David aus 3 Jahrzehnten. Aber ab ins Fitness Studio mit dir.

  221. Niki

    11.02.2017 | 21:00

    OMG! Der Interval Act ist ja mal hammer gewesen!! ♥♥♥

  222. spatz

    11.02.2017 | 21:00

    David Lindgren ist geniall! :-)

  223. uppläsare

    11.02.2017 | 21:01

    Bleibe dabei… Mariette und Dismissed für mich ins Finale bitte.
    Aber es wird vermutlich so passieren…
    Finale:
    Mariette und Benjamin

    AC:
    Lisa und Dismissed

  224. Merlin

    11.02.2017 | 21:01

    davids medley war das highlight! megagut!

  225. Matty

    11.02.2017 | 21:01

    Im Anzug gefällt er mir aber besser!

  226. Manboy

    11.02.2017 | 21:01

    Hat David seine Boxer ausgestopft?
    Ganz großes Kino

  227. uppläsare

    11.02.2017 | 21:01

    Interval Act – Mega!

  228. melodifestivalenfan

    11.02.2017 | 21:02

    Trotzdem große Klasse , David.;o)

  229. Rainer1

    11.02.2017 | 21:02

    Weiss jemand wo sich die eesti lauul fans tummeln?

  230. Matty

    11.02.2017 | 21:02

    Roger beim Nasepopeln erwischt – es sei ihm gestattet!

  231. Manboy

    11.02.2017 | 21:02

    Nun wird’s spannend

  232. Cursha

    11.02.2017 | 21:03

    David sollte nach Kiew. Das war ja super !!! =)

  233. Cal

    11.02.2017 | 21:03

    @melodifestivalenfan: Bloß nicht! Immer diese Muskelnazis… Mann, Mann, Mann!

  234. Manboy

    11.02.2017 | 21:03

    Bin gespannt wer letzter wird…Eigentlich kann es nur Allyawan sein

  235. Little Imp

    11.02.2017 | 21:04

    Keine Überraschung bis jetzt.

  236. EuroPaul

    11.02.2017 | 21:05

    Sehr gut Schweden, toll!

  237. Lorena

    11.02.2017 | 21:05

    keine Überraschung

  238. Patrick Schneider

    11.02.2017 | 21:05

    Selbst der 7. Platz ist für den Quatsch noch zu gut…

  239. Matty

    11.02.2017 | 21:05

    Etzia und Allyawan verdient draußen! Die hätten sich ihre Premiere beim Melodifestivalen mit Sicherheit anders vorgestellt!

  240. Manboy

    11.02.2017 | 21:05

    Gute Entscheidung Schweden. Bisher habe ich richtig getippt.

  241. Lorena

    11.02.2017 | 21:05

    Der letzte Platz ist aber sowas von verdient

  242. melodifestivalenfan

    11.02.2017 | 21:06

    Lisa Ajax wird 5. werden.

  243. Little Imp

    11.02.2017 | 21:06

    @ Cal

    Richtig! Ein Mann darf auch mal normal gebaut sein. :-)

  244. Cursha

    11.02.2017 | 21:06

    Das war so zu erwarten

  245. Merlin

    11.02.2017 | 21:06

    gerade das kleine bäuchlein fand ich sweet. ein charmanter und spaßiger vortrag!

  246. Johannes H.

    11.02.2017 | 21:07

    Yes, Mariette im Finale!! :D Tag gerettet

  247. EuroPaul

    11.02.2017 | 21:08

    Jetzt soll Lisa rausfliegen.

  248. Manboy

    11.02.2017 | 21:08

    Die einzige offene Frage wer es neben Lisa in die AC schafft. Roger oder Dismissed. Die Schweden werden wohl eher zu Roger halten.

  249. BennyBenny

    11.02.2017 | 21:10

    @Johannes H. Noch ist ja nix entschieden. Erst jetzt wird entschieden, welche zwei Songs im Finale sind, welche zwei in der Andra Chansen und welcher raus ist.

  250. KarstenK.

    11.02.2017 | 21:10

    ich kann das grinsen nicht mehr aushalten hoffentlich kommt Benjamin Ingrosso nicht weiter das Grinsen ist so 50er USA

  251. Little Imp

    11.02.2017 | 21:11

    Dank Kathrin kann ich beim Ben jetzt immer nur auf die Unterarme schauen.^^

  252. Frank

    11.02.2017 | 21:11

    Nachdem in Schweden die Kids so ziemlich das Sagen haben, befürchte ich, dass Benjamin und Lisa direkt ins Finale einziehen werden. Mariette und Roger kommen in die Andra Chansen. Ich selber wünsche mir allerdings, dass Mariette und Roger ins Finale kommen werden.

  253. Matty

    11.02.2017 | 21:11

    Nach dem Schnelldurchlauf bleibe ich bei meinem Tipp. Möglich ist aber auch, daß es vielleicht so ausgeht:

    FINALE = Mariette und Benjamin
    NACHSITZEN = Lisa und Roger

    Schwedens Zuschauer sind immer für Überraschungen gut und ich kann mir vorstellen, daß Roger eine große Fangemeinde hat. Singen die jetzt eine Hymne übers Rösten?

  254. Stefano

    11.02.2017 | 21:11

    Heute ist bei mir Benjamin vorn, aber eigentlich bin ich Fan von David :)

  255. melodifestivalenfan

    11.02.2017 | 21:12

    Nun hat man fast den direkten Vergleich mit unserem VE vorgestern. So macht man eine kurzweilige Show mit 7 Titeln in 1 1/2 Stunden mit vollständig produzierten Beiträgen, lieber NDR. Und das ist nur ein Semifinale. Warum ist sowas bei uns nicht möglich??????

  256. Matty

    11.02.2017 | 21:12

    Mariette sieht einfach hinreißend aus!

  257. EuroPaul

    11.02.2017 | 21:13

    Na ob sie den Rekord dieses Mal erneut brechen? Mit den Liedern wäre ich kritisch.

  258. BennyBenny

    11.02.2017 | 21:13

    @Matty: „Danke für’s Abstimmen“ heißt das

  259. Matty

    11.02.2017 | 21:13

    Benjamin ist mir sympathischer als Frans! Und jetzt wirds spannend…

  260. uppläsare

    11.02.2017 | 21:14

    Benjamin nervt mich jetzt schon…

  261. Little Imp

    11.02.2017 | 21:14

    @ Matty

    Stimmt! <3

  262. Little Imp

    11.02.2017 | 21:14

    Mein @ Matty war übrigens in Bezug auf Mariette!!!!!!!! DAs ist mir jetzt wichtig, klarzustellen! :-D

  263. Matty

    11.02.2017 | 21:15

    Abstimmen = omröstning

  264. Manboy

    11.02.2017 | 21:15

    Ja, super. Mariette hat es geschafft

  265. Lorena

    11.02.2017 | 21:15

    MARIETTE!!!

  266. uppläsare

    11.02.2017 | 21:16

    Brav Schweden, Brav……. Mariette im Finale! I like…

  267. Matty

    11.02.2017 | 21:16

    MARIETTE erste Finalistin – STRIKE!

  268. Kathrin

    11.02.2017 | 21:16

    Juhu, Mariette direkt im Finale. Alles andere ist mir jetzt eigentlich egal…

  269. melodifestivalenfan

    11.02.2017 | 21:17

    Mariette war sicher. Freu mich darauf in Stockholm.***

  270. Daniel

    11.02.2017 | 21:17

    Ok ich bin dann Mal weg. Das einzige Leid was ich mochte ist ja jetzt im Finale

  271. BennyBenny

    11.02.2017 | 21:17

    Yes, Mariette!

  272. FrankB

    11.02.2017 | 21:17

    Was mich so frustriert wenn ich die schwedischen Vorrunden sehe? Fast alles ist besser als bei einer deutschen VE. Die Song, die Auftritte, die Interpreten.
    Wir werden doch echt verarscht in Deutschland. Zwei Liedchen die im kleinen Schweden nicht mals die Vorrunde überlebt hätten machen bei uns das Finale aus.
    Echt schlimm.
    Ich freue mich für die Schweden das Sie so professionelle Verantwortliche beim TV haben…

  273. EuroPaul

    11.02.2017 | 21:19

    Hoffentlich hat Christer daraus gelernt, dass Allyawan letzter geworden ist. Sattdessen hätte er mal lieber die anderen „potentiellen Hits“ reinnehmen sollen. (Dieses Jahr soll Christer ja bedauert haben, dass er zu wenige Plätze vergeben darf..)

  274. Lorena

    11.02.2017 | 21:19

    beim zweiten Mal gefällt es mir sogar noch besser

  275. Frank

    11.02.2017 | 21:20

    Freut mich, dass Mariette ins Finale gekommen ist. Jetzt noch Roger, aber ich befürchte, es wird eher Benjamin.

  276. Cal

    11.02.2017 | 21:21

    @EuroPaul: Meinst du nicht, dass Christer ganz genau weiß, was er tut? Mit solchen Fülleracts kann er die Abstimmungen natürlich ein wenig lenken… Außerdem kommt Vielfalt an sich schon gut an. Das ist schon richtig so, es kommen ja trotzdem die Pop-Beiträge weiter.

  277. alkibernd

    11.02.2017 | 21:21

    Wahrschienlich war Allewyn am ehesten bereit, über Christers Sofa zu rutschen

  278. Manboy

    11.02.2017 | 21:22

    Damit müsste Roger raus sein

  279. Matty

    11.02.2017 | 21:22

    Was hat Hasse da Leckeres auf dem Teller? Lisa und Dismissed gehen ins Nachsitzen!

  280. EuroPaul

    11.02.2017 | 21:22

    Wow!!! Klasse! Hearts Align ist weiter. Toll!

  281. Little Imp

    11.02.2017 | 21:23

    Das ist jetzt auch keine Überraschung. Die Schweden sind ganz schön berechenbar geworden.

  282. Lorena

    11.02.2017 | 21:23

    Dismissed und Lisa in die AC, war auch abzusehen

  283. Matty

    11.02.2017 | 21:23

    YESSSSS, BENJAMIN ist im Finale, schade um Roger! :-(

  284. Merlin

    11.02.2017 | 21:23

    Juhu! Good lovin im finale!!

  285. Lorena

    11.02.2017 | 21:24

    Heute kam echt alles wie erwartet

  286. EuroPaul

    11.02.2017 | 21:24

    @FrankB
    Die Verantwortlichen sollen ihr Budget lieber in die Songs usw. stecken als in die zahlreichen Promis, die die Show vermarkten sollen (das hat bei den Quoten ja „gut“ geklappt…). Die Jury war überflüssig (obwohl ich’s cool fand Lena mal persönlich zu sehen :) ) und Schweighöfer sowieso…

  287. Merlin

    11.02.2017 | 21:24

    Gutes ergebnis. Ich hätte roger pontare die AC gegönnt. Aber im finale sind die richtigen songs!

  288. melodifestivalenfan

    11.02.2017 | 21:24

    Lisa und Dismissed in Andra Chansen. GLÜCKWUNSCH!!! Hat Roger das doch nicht geschafft. Die Alten haben also doch keine Chance in diesem Jahr. Gut so.
    Benjamin war für mich klar. Freu mich.

  289. Kathrin

    11.02.2017 | 21:25

    Okay, das war abzusehen. Geht denke ich einigermaßen in Ordnung.
    Bin dann mal weg, war nett mit euch, wie immer :-).
    Evtl. lesen wir uns ja nachher noch im Spanien Blog…

  290. tomudu

    11.02.2017 | 21:25

    Schön, dass es Mariette von Startnummer 1 aus geschafft hat. Den Hype um Benjamin Ingrosso verstehe ich nicht wirklich, der Song hat wirklich nichts besonderes, da hätte ich viel lieber Lisa direkt im Finale gesehen.
    Und jetzt ab nach Spanien! :D

  291. Andreas Bay

    11.02.2017 | 21:26

    Ich würde mal sagen, dass Benjamin Ingrosso ein großer Favorit auf den Sieg beim Mello ist.

  292. Little Imp

    11.02.2017 | 21:26

    Das beischlafversuchende Haarmonster… Oh weh… was hat der arme Benjamin da jetzt für ein Label bei mir.^^

  293. Manboy

    11.02.2017 | 21:26

    Die Höhepunkte waren heute Mariette und das Mello Medley. Wieder eine super Sendung. Vielen Dank Schweden.

  294. FrankB

    11.02.2017 | 21:27

    @EuroPaul …wie recht du hast…am besten wird ein anderer Sender für den ESC verantwortlich….am besten SVT

  295. BennyBenny

    11.02.2017 | 21:27

    Ist doch alles gut ausgegangen!

  296. EuroPaul

    11.02.2017 | 21:28

    @Cal
    Das weiß er sicherlich schon. Ich nehme eher an, dass er die Zuschauerzahl vergrößern will anstatt die Auswahl zu „lenken“ und gehofft hat, dass Adrijana und Allyawan besser abschneiden…

  297. Cal

    11.02.2017 | 21:29

    Wie Benjamin zur Abspannmusik tanzt! <3

  298. Manboy

    11.02.2017 | 21:29

    Was mir gerade aufgefallen ist. Der NDR hatte nicht mal Blumen für Levina übrig.

  299. Matty

    11.02.2017 | 21:30

    Habe im Abspann den Namen Glenmark gelesen – die haben doch auch mal am Melodifestivalen teilgenommen?

  300. ESCFrank

    11.02.2017 | 21:31

    Sehr geil…..ach mann und bei uns in D ist das nur noch ne Schnarchnummer. Das ist wirklich schade :(

  301. Manboy

    11.02.2017 | 21:32

    Mit dem Abend wirkt unsere Sendung noch erbärmlicher. Die sollten sich schämen in Hamburg

  302. Matty

    11.02.2017 | 21:33

    Soweit ich verstanden habe, dürften heute Abend so um die fünf Millionen Stimmen abgegeben worden sein?

  303. uppläsare

    11.02.2017 | 21:33

    @Matty
    Glenmark ist mir nur als Pharmafirma ein Begriff!

  304. Manboy

    11.02.2017 | 21:34

    @Matty
    5,3 Mio habe ich verstanden

  305. Lorena

    11.02.2017 | 21:37

    Ich finde, Deutschland sollte sich einfach irgendeinen von den ausgeschiedenen Acts vom Mello auswählen und nach Kiew schicken, Dinah Nah zum Beispiel. Besser als Levina wäre das definitiv!

  306. Matty

    11.02.2017 | 21:37

    Meiner Meinung nach sollte sich Deutschland in Sachen Vorentscheid an folgenden Ländern ein Beispiel nehmen:

    1. Ungarn (A Dal)
    2..Estland (Eesti Laul)
    3. Litauen (Eurovizijos Atranka)
    4. Lettland (Supernova)
    5. Schweden (Melodifestivalen)
    6. Island (Söngvakeppni Sjónvarpsins)
    7. Italien (Festival della Canzone)

    Der NDR sollte mal zu jedem der sieben einen Vertreter hinschicken, damit die was davon lernen können, wie man sowas professionell und publikumswirksam auf die Beine stellt!

  307. Matty

    11.02.2017 | 21:40

    @uppläsare

    Nein, ich meinte DIESE:

    https://sv.wikipedia.org/wiki/Glenmarks

  308. interrobang

    11.02.2017 | 21:40

    Das mit den fünf Millionen Stimmen (bei 10 Millionen Einwohnern) kommt auch dadurch zustande, dass die Stimmen über die App nichts kosten. Aber es gab auch über 300.000 Kronen für Radiohjälpen!
    .
    Dieses Deltävling gefiel mir deutlich besser als das letzte. Mariette war genau mein Ding. Benjamin nicht so (wobei … die Unterarme!). Das Medley war der absolute Knüller!

  309. interrobang

    11.02.2017 | 21:42

    @Lorena: Wenn die Schweiz schon ausrangierte Titel aus Aserbaidschan verwendet …
    .
    Nun, Dschörmenie könnte auch einfach einen stinknormalen Vorentscheid mit 10 Titeln machen wie Finnland, Dänemark oder Norwegen. Mit 10 unterschiedlichen Interpreten, Titeln und Stilrichtungen. Das ist ja eigentlich nicht so schwierig! ;-)

  310. Lorena

    11.02.2017 | 21:44

    @interrobag:
    genau das hat Deutschland die letzten Jahre gemacht. Das Ergebnis ist bekannt.

  311. interrobang

    11.02.2017 | 21:51

    @Lorena: Man müsste halt anders vorauswählen. Schaffen die in, sagen wir mal, Finnland doch auch. Das Amsellied, das dieses Jahr in Finnland gewonnen hat, hätte doch Ghost locker hinter sich gelassen.

  312. Matty

    11.02.2017 | 21:52

    „Ich frage mich die ganze Zeit schon, ob Hasse auch Hoch-Schwedisch spricht und dieses breite Schonisch, das er die ganze Sendung über spricht, weitgehend Show ist. Oder ob er wirklich nur den Dialekt spricht.“

    Lieber Matthias, in der Vita von Hasse steht, daß er in Malmö geboren ist (hatte also heute eiin Heimspiel) und diese ist auch die Hauptstadt der historischen schwedischen Provinz Schonen, die heute Skåne heißt und deshalb ist es auch naheliegend, daß er nur diesen Dialekt spricht und das Hoch-Schwedisch nur dann, wenn er singt.

  313. interrobang

    11.02.2017 | 21:55

    Skåne ist so was wie das Schwaben Schwedens. Die können quasi kein Hochschwedisch. ;-)

  314. Cali

    11.02.2017 | 22:43

    @Manboy oder irgendwer
    Kann mir einer den Link für die gesamte Show schicken?

  315. Matty

    11.02.2017 | 23:23

    @Cali

    Bitteschön:

    http://www.svtplay.se/video/12293898/melodifestivalen/melodifestivalen-2017-deltavling-2-11-feb-20-00-1

    Viel Vergnügen!

  316. Wiedernix3000

    11.02.2017 | 23:27

    Neidisch

    Wenn man die Songs vom Melodifestivalen mal mit den aus dem deutschen Vorentscheid vergleicht, dann kann man sich als deutscher Eurovisiom-Fan einfach nur noch schämen. Wie kann es denn sein, dass aus so einem kleinem Land mit gerade mal 10 Mio Einwohner bei einem ESC-Vorentscheid so weltklasse Songs mit dabei sein können (Damit meine ich jetzt nicht unbedingt nur dieses MF-Halbfinale), während man in Deutschland das gefühl hat das unsere liebe ARD sowas nicht mal ansatzweise hinbekommt. Levina Gewinnersong hätte sich bei der Songauswahl mit großer Warscheinlichkeit nicht mal für eines der Halbfinale beim Melodifestivalen qualifiziert. Ich denke mal das Schweden innerhalb der nächsten 10 Jahre noch mehrmals gewinnen wird. Ist aber auch ein schönes Land :D

  317. Cali

    11.02.2017 | 23:42

    @Matty
    Dankesehr ♥

  318. Didi85

    12.02.2017 | 00:15

    @ Wiedernix3000
    Naja Schweden hat eben ein ganz anderes Selbstbewusstsein was Popmusik angeht und auch eine ganz andere Anerkennung im Ausland. Obwohl Deutschland so einen riesigen Musikmarkt hat, sind wir über die deutschrachigen Grenzen hinaus doch komplett irrelevant.
    Außerdem braucht in Deutschald kein Künstler den ESC oder den Vorentscheid um irgendwas zu reißen, denn obwohl auch hierzulande die Plattenfirmen wenig Unterstützung zeigen, sind sie dennoch um einiges hilfreicher ihren Künstlern gegenüber, als in Schweden.
    Diese Youtuberin und Melodifestivalen-Fan fasst ganz gut in nem Video zusammen finde ich, wie wichtig der Contest und wie schlecht die Unterstützung hinter den Kulissen und nach diesem Event für Künstler (Sänger UND Produzenten) ist.
    https://www.youtube.com/watch?v=MZ1V3e9khC0

  319. Cedric (T0mb0)

    12.02.2017 | 01:09

    Musste die Show jetzt nachholen, da ich sie nicht gucken könnte. Meine Top 7 wären:
    1. Lisa Ajax
    2. Dismissed
    3. Mariette
    4. Roger Pontare
    5. Etzia
    6. Benjamin Ingrosso (wie der es direkt ins Finale geschafft hat, ist mir ein Rätsel)
    7. Allyawan

  320. Cedric (T0mb0)

    12.02.2017 | 01:11

    Aber ich denke, mit Benjamin haben wir einen guten Anwärter für den letzten Platz im Mello-Finale.

  321. fa

    12.02.2017 | 13:04

    Hasse singt auch nicht in Hochschwedisch.
    Gut, ich kenne nur Guld och gröna skogar, aber das war auch im breitesten Schonisch. Ich fahre seit 27 Jahren nach Schweden und lerne seit 13 Jahren Schwedisch und als ich ihn beim Mello das erste Mal gehört habe (vorhe kannte ich ihn nicht), ist mir das sofort aufgefallen, wie krass breit und gefühlt „dänisch“ seine Aussprache ist.

  322. fa

    12.02.2017 | 13:06

    Zugegebenermaßen ist es da auch nicht so schlimm wie wenn er spricht, aber es klingt für mich als Nichtmuttersprachler zumindestens sehr breit, verzerrt und schonisch.
    Also rikssvenska ist es sicherlich nicht

Kommentar schreiben