Großbritannien

Live-Blog UK: SuRie gewinnt „You Decide“ und singt „Storm“ in Portugal

Mit schwedischer Schützenhilfe und an historischem Ort, dem Brighton Dome, in dem ABBA den ESC 1974 gewannen, kürten die Briten am Mittwochabend ihren Beitrag für Lissabon. Ob es eng war und wie das Publikum bzw. die Jury gevotet haben, wissen wir nicht, da nur das Endergebnis bekanntgegeben wurde: SuRie, die offensichtliche Favoritin der (überwiegend tragisch veranlagten) Fans in der Halle gewann das Ticket mit ihrem Song „Storm“.

Und auch unter der Woche geht es weiter mit der Suche für Lissabon, und wieder war ein Big-5-Land fleißig. Die Briten suchten ihren Act für den ESC 2018. Moderieren haben die BBC2-Show live aus dem Brighton Dome auch dieses Mal (die etwas unterkühlte) Mel Giedroyc, glücklicherweise jedoch mit Unterstützung von Måns Zelmerlöw. Und selbst die Songs waren tatsächlich knackiger als im Vorjahr. Eurovision: You Decide!

Die sechs Beiträge kamen vor einigen Tagen online und wir haben sie bereits kurz vorgestellt. Hier gibt’s bei der BBC noch Hintergrundinfos und kurze Clips zur Einstimmung (leider etwas unübersichtlich eingestreut in Videos zu den Vorjahren). Und hier wird voraussichtlich live gestreamt.

Good Evening, Europe (hier auch als musikalischer Gruß vom norwegischen Vorentscheid 2003) aus Palma! Nach dem Schweizer Live-Blog am Sonntag freue ich mich, auch die britische Vorauswahl von hier aus begleiten zu können. Das setzt natürlich voraus, dass die Briten nachher ihre Geoblocker aussetzen und wir den Stream verfolgen können. Das war aber in der Vergangenheit nie ein Problem. Funktionierende Stream-Links könnt Ihr auch gern im Kommentarfeld eintragen.

Dass der Vorentscheid um 19:30 Uhr beginnt, ist schon etwas kurios. Wir sind hier doch nicht beim ZDF und „Der große Preis“ oder der „Pyramide“! Aber so sind sie, unsere Freunde von der Insel… Ich hatte mir die sechs Songs mal angehört, als sie rauskamen. Seitdem habe ich mich aber nicht mehr damit beschäftigt. Ich schaue jetzt auch bewusst nicht auf unsere Umfrage, um womöglich offener zu sein, für das, was mich erwartet. We’ll see.

Vielen Dank für die Link-Tipps. Die hier funktionieren auch bereits vor der Show.
https://watchbritishtv.com/live-tv/bbc-2/
https://tvcatchup.com/watch/bbctwo

Und die Show beginnt mit einem kleinen Rückblick auf den ABBA-ESC-Sieg. Dann begrüßt erstmal nur Mel die Zuschauer vor Ort. Anschließend holt sie Måns Zelmerlöw auf die Bühne. Mein Stream spinnt gerade immer mal. Er kommt zu seinem Siegersong auf die Bühne. Während sie eine weiße Jacke trägt, ist er ganz in schwarz gekleidet. Måns ist mit einer Britin verlobt und wird offenbar Vater. Mel meint: Das Verhältnis der Briten zum ESC sei so wie das von Theresa Mays Haar zu Wind. Damit meint sie wohl nicht die deutsche Band.

Jetzt sitzt Måns am Flügel. Ich weiß aber nicht, was er spielt, weil ich nur ein Standbild habe. Hilfe! So, habe den Stream geändert. Da ist eine Frau mit Måns auf der Bühne. Ist das die Siegerin vom letzten Jahr, die mit ihm „Dancing Queen“ singt? Oh, es ist ein Medley. Jetzt singen sie im Duett mit moderner Instrumentierung „S.O.S.“ Ich bin jetzt übrigens auf dem tvcatchup.com-Link. Nächstes Lied: „The Winner Takes It All“. Von der musikalischen Umsetzung her etwas schäbig, aber wirklich nett und sympathisch. Die überwiegend männlichen Zuschauer in der Halle sind begeistert. Und prompt kommt Mel mit einem Napoleon-Hut auf die Bühne. Und ja, es war Lucy Jones.

Die Kandidaten für Lissabon werden einzeln auf die Bühne gerufen. Die Outfits der sechs sind ja schon einmal vielversprechend … not. Naja, never judge a book by its cover. Oh, ein Brexit-Gag von Måns. Nice. Nachdem die beiden Moderatoren das Voting durch die Zuschauer erklärt haben, werden drei Expert-Panelisten präsentiert. Die drei werden allerdings nicht mit abstimmen. Die Jury, die das machen wird, wird nicht gezeigt.

Die Künstler werden mit einem kurzen Film präsentiert, in dem sie selbst zu Wort kommen. Sie erzählen auch, was es mit ihrem Song auf sich hat.

01. – Raya – Crazy
(Emil Rosendal Lei, Greta Salóme Stefánsdóttir und Samir Salah Elshafie)

Die Sängerin trägt ein schwarzes, Latzhosen-inspiriertes Outfit aus den 90er Jahren. Nach einem kurzen Intro kommt ein Tänzer hinzu. Und schwups ist sie im Refrain, den sie etwas zu sehr schreit. Oh, zur zweiten Strophe kommen vier weitere Tänzer in Träger-Shirts dazu. Das Publikum beginnt mitzuklatschen.

YouTube Preview ImageRaya – Crazy

Insgesamt wirkt die Instrumentierung auf mich aber etwas dünn. Nach einer Brücke explodiert das Lied … ein bisschen. Das wird aber vom Bühnenbild überhaupt nicht aufgegriffen. Vielleicht wirkt das deshalb auch so billig. In Portugal würde da nicht viel passieren, weshalb ich hier auch nur

4 von 10 Punkten gebe. 

Die Aussagen der Panelisten kann man natürlich direkt in die Tonne treten. Da wird gelobt, wo es kaum etwas zu loben gibt. Sorry, that ain’t gonna work.

 

02. – Liam Tamne – Astronaut
(Ashley Hicklin, Jacob Pedersen, Jeanette Bonde und Rune Braager)

Liam steht allein auf der Bühne auf einem Podest an einem Mikrofon-Stativ. Schwarze Lederjacke, weißes T-Shirt, schwarze Hose. Die Strahler, die sich bei ihm treffen, machen einen netten Eindruck. Oh, jetzt singt er den Refrain mit der Kopfstimme. Da sitzt nicht jeder Ton. Eigentlich ist er doch eher ein Musical-Sänger, oder? Also ich weiß nicht.

YouTube Preview ImageLiam Tamne – „Astronaut“

Netter Sound, der nicht weh tut (hat jemand Perfect Life gesagt?). Oh je, Liam will es unbedingt wissen. Das wirkt alles wild zusammenzimmert, Kraut und Rüben. Dabei ist der eigentliche Sound gar nicht mal verkehrt. Nein, das werden nicht mehr als

3 von 10 Punkten. 

Überraschung, zwei von drei Panelisten haben tatsächlich auch mal konstruktive Kritik. Die ist durchaus angebracht.

 

03. – Asanda – Legends
(Christopher Wortley, Laurell Barker und Roel Rats)

Huh! Großer Auftakt. Mann mit Hut auf einem Gestell, dann übernimmt Amanda in ihrem roten, übergroßen, glänzenden Trainingsanzug zusammen mit vier Tänzern. Ok, etwas schäbiger Sound. Aber ganz ehrlich: das macht Spaß. Auch wenn die Stimme von Asanda an der ein oder anderen Stelle mal schwankt.

YouTube Preview ImageAsanda –Legends“

Die Kameraführung ist eher schwierig. In der Brücke kommt der Hut-Mann wieder mit seinem… Rap? Ok, mir kommt das länger vor als drei Minuten. Aber, im Gegensatz zu Raya ist das wirklich energie-geladen. Also, das wird nicht mein Lieblingslied, aber es ist auf jeden Fall

7 von 10 Punkten wert. 

Der Über-ESC-Fan im Panel bringt es gut auf den Punkt. Der Beitrag zieht die Aufmerksamkeit auf sich. I’m in!

 

04. – Jaz Ellington – You
(Ashley Hicklin, Herman Gardarfve & Laura White)

Eine Soul-Ballade. Jaz steht in einem schwarz-weißen Bühnenbild, ist selber schwarz gekleidet und trägt Hut (das scheint heute so ein Ding zu sein). Was passiert jetzt? Nach dem schlüssigen ersten Teil, bricht der Refrain damit und klingt nach einem anderen Lied.

YouTube Preview ImageJaz Ellington – You

Jaz kann zweifelsohne singen, und das auch kräftig. Beim zweiten Refrain (wenn er das denn ist) hat er mich wieder … so ein bisschen. Wie schon Liams Lied geht es ziemlich stark hin und her. Es reicht dann aber doch für

5 von 10 Punkten.

 

05. – SuRie – Storm
(Nicole Blair, Gil Lewis und Sean Hargreaves)

SuRie war 2015 beim ESC in Wien als Background-Sängerin dabei und letztes Jahr für Blanche in Kiew. Hatte ich gar nicht auf dem Schirm… Sie trägt auf der Bühne ein ärmelloses, petrolfarbenes Kleid. Sie ist sehr statisch, aber das Lied hat durchaus dynamische Momente. Das Bühnenbild gefällt mir sehr gut, schöne Effekt. Clean und modern.

YouTube Preview ImageSuRie – „Storm“

Das Lied geht wieder etwas zu sehr hin und her, und weiß nicht, was es sein will. Darüber verliert man den Anschluss. Und der Refrain ist etwas zu simpel, dafür dass die Erwartung vorher so hochgeputscht wurde. Bis zum Ende des Liedes hat SuRie übrigens ihren Platz am Mikrofonständer nicht verlassen. Dafür gibt es von mir

6 von 10 Punkten.

Sehr großer Applaus. Allerdings ist das Publikum natürlich auch … speziell. Also im positiven Sinne. Einschlägig vorbelastet.

 

06. – Goldstone – I feel the love
(Eric Lumiere, Joakim Buddee, Laura White und Roel Rats)

Goldene Bühne, Glimmer und Glitzer. Deutlicher Clap-Beat. Die drei Damen klingen so wie eine Mischung aus 70ies und Uplifting-RnB, wenn es so etwas gibt. Und ja, sie verlassen im ersten Refrain die Mikrofonständer. Keine überbordende Choreo, aber das passt ganz gut. Ein bisschen bitchy, ein bisschen sexy (also das komplette Gegenteil von Ann-Sophie). Schön dynamisch.

YouTube Preview ImageGoldstone – I feel the love

Ein bisschen wie OG3NE auf Speed. Herrlich! Ich vermute mal, dass wird Peters Top-Song aus den nationalen Vorentscheiden dieses Jahr. Also, ich bin angetan und gebe

7 von 10 Punkten. 

Der ESC-Panelist sieht auch die Ähnlichkeiten zu OG3NE und bezeichnet Goldstone als den Uplift der Holländerinnen.

Die Kandidaten sind durch. Für mich wäre es Asanda oder Goldstone. Persönlich am sympathischstes finde ich SuRie. Leider passte bei ihrem Lied nicht wirklich alles. Da waren die anderen beiden Songs schon schlüssiger.

Die Zuschauer haben jetzt 15 Minuten, um für ihre Favoriten abzustimmen. Schnelldurchlauf. Dann spielen sie dieses YouTube-Ding, wo Leute Sachen gezeigt kriegen und dann darauf reagieren. Das machen sie mit Highlights vom ESC in Kiew. Schweden wird gezeigt, Salvador Sobral und Moldawien.

Mel testet die Britishness von Måns Zelmerlöw in einem Schnellrate-Quiz mit lustigen Fragen. Schöne Idee, wo er doch da jetzt lebt. Noch ein Schnelldurchlauf. Einspieler: Måns schaut sich in Brighton um. Selbstironisch, lustig, sympathisch. Hier merkt man dann doch die Hilfe von Edward af Sillén. Ok, haha, das ist gutes City-Marketing: Måns redet fast eine Minute mit einem Guide über die LGBT-Community in Brighton.

Das Voting ist beendet. Ein weiterer Rückblick auf den ESC 1974. Sehr lustig. Und auch mit deutlicher Handschrift von Edward af Sillén. Am Ende wird noch einmal der gesamte „Waterloo“-Auftritt von damals zeigt. Da muss wohl Sendezeit geschunden werden.

Zurück zum hier und heute: Alle Kandidaten stehen mit den beiden Moderatoren auf der Bühne. Die Stimmen sind ausgezählt. Offenbar wird nur der Sieger bekanntgegeben.

Gewonnen hat: SuRie

Ehm, ob sich die Briten damit einen Gefallen getan haben? Ich bin mir nicht sicher. Aber wir werden nie wissen, ob jemand anderes besser abgeschnitten hätte. Aber die linke Tabellenhälfte in Lissabon scheint mir bei der jetzigen Fassung des Songs nicht wirklich erreichbar.

SuRie singt noch einmal den Siegersong „Storm“. Das (betroffene) Publikum ist wieder aus dem Häuschen. Naja, zumindest das wird in Lissabon wohl ähnlich sein.

Der britische ESC-Beitrag "Storm" von SuRie

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...
Aktuell, ESC-Vorentscheid, Live-Blogs

563 Kommentare Kommentar schreiben

  1. flo

    07.02.2018 | 07:54

    LEGENDS!!!!

  2. Rainer1

    07.02.2018 | 08:43

    Von wiwwi wird „legends“ziemlich gehypt.Warum auch immer.
    Wahrscheinlich, weil der rest noch!!! schwächer ist.
    Da würd ich drauf wetten….england belegt einen platz 20+

  3. Manboy

    07.02.2018 | 09:34

    @Rainer1
    Wenn du dich da mal nicht täuscht. Bei einer entsprechend effektvollen und stimmigen Darbietung und gutem Livegesang traue ich dem UK mit „Legends“ eine für ihre Verhältnisse gute Platzierung zu.

  4. Matty

    07.02.2018 | 09:43

    Gestern Abend San Remo und heute Abend Brighton, das 1974 den ESC beheimatete. Im Brighton Dome holte ABBA mit „Waterloo“ den allerersten Sieg für Schweden und es gab zum letzten Mal das Punktesystem, das im Jahre 1969 für den Vierfachgleichstand sorgte. Frankreich mußte ja wegen des plötzlichen Ablebens von Georges Pompidou zuhause bleiben und die ESC-Siegerin von 1964 Gigiola Cinquetti belegte mit „Si“ den 2. Platz. Für Cindy & Bert war es ein Tiefpunkt ihrer Karriere, da sie mit dem Titel „Eine Sommermelodie“ mit nur drei Punkten abschmierten.

    Leider wird die heutige Veranstaltung dadurch getrübt, daß ausgerechnet mein Erzfeind neben Mel seine Fratze in die Kamera halten wird. Mel hätte die Moderation auch ganz alleine hinbekommen, dafür braucht sie diesen Clown an ihrer Seite nicht!

  5. Manboy

    07.02.2018 | 09:48

    @Matty
    Mans ist doch der Höhepunkt der Sendung.
    Aber das dennoch ein Armutszeugnis für das UK, dass sie sich bei der Moderation ausländische Hilfe suchen.

  6. Matty

    07.02.2018 | 10:02

    @Manboy

    Mir wäre als Comoderator Graham Norton viel lieber, denn der ist nämlich witzig und charmant und eine Ergänzung zu Mel.

  7. JeG

    07.02.2018 | 10:20

    Ich werde nie verstehen, was der gute Matty an Mans auszusetzen hat. Ich finde ihn sehr charmant, sympathisch, humorvoll und unfassbar gutaussehend. Aber ich glaube Hass ist Hass, da lässt sich bei Matty nix mehr ändern. :DD
    ———-
    Der Favorit ist definitiv “Legends“, aber davon erhoffe ich mir auch nicht sonderlich viel. Die Briten hypen das ja wieder viel zu sehr… Auf wiwibloggs hat das Lied 8.39 Punkte -das höchste der Saison- bekommen(obwohl ich auf die Meinung der Wiwinlogger nicht so viel gebe tbh). Aber ich verstehe den Hype halt nicht. Es wird von “esc winner 2018“ und “Top 10!!!“ gesprochen…. Also ich kann Legends nicht so viel abgewinnen und glaube, der Hype wird unberechtigt sein.

  8. Matty

    07.02.2018 | 10:33

    @JeG

    Der hat vor drei Jahren homophobe Äußerungen in einer Kochshow und die auch noch in einem angetrunkenen Zustand gemacht und sich hinterher für diese Entgleisung nur halbherzig entschuldigt! So ist das immer bei Heten, sie schieben alles auf den Alkohol! Aus diesem Grund hat er bei mir total versch…en.

  9. Lady Madonna

    07.02.2018 | 10:33

    Werde mir „You Decide!“ heute Abend definitiv angucken. Warum ich das eigentlich mache, weiß ich jedoch nicht so recht. Wegen der Musik jedenfalls nicht… Vermutlich Gewohnheit – habe die englischen Vorentscheide der letzten zwei Jahre auch schon erfolgreich durchlitten. ;-)

  10. Usain

    07.02.2018 | 11:19

    Nun ja, ich werde mir das nur in Ausschnitten ansehen, mein Favorit ist „You“ und der wird wohl leider nicht gewinnen… außerdem läuft heute der Bachelor und das ist natürlich wichtiger :)

  11. Rainer1

    07.02.2018 | 11:24

    @manboy,
    Klar,jeder mittelmässige song kann mit einer gelungenen performance und einer guten gesangsleistung dazugewinnen. Zum glück.
    Legends könnte das auch.
    Ich zweifle aber schwer daran.

  12. togravus

    07.02.2018 | 12:31

    Die Songaauswahl ist ja eher so-so, aber ich freue mich sehr auf Måns, den ich als Sänger durchschnittlich, als Moderator aber klasse finde.

  13. Mariposa

    07.02.2018 | 13:03

    Zweitrangige Interpreten und belanglose Songs – das einst ruhmreiche UK ist wie Germanien beim ESC nur noch Statist. Selbst der gospelige Song von Jaz Ellington reisst mich nicht vom Hocker. Vielleicht wäre es in der Zukunft besser, mal einen Beitrag in Schottisch oder Walisisch zu schicken, damit würde man zumindest auffallen. Es gibt ja das Gerücht, wonach künftig die Landesteile rotierend den ESC-Repräsentanten stellen sollen….

  14. Mariposa

    07.02.2018 | 13:05

    Ich stehe ja nicht so auf ganz junge Interpreten, und diese Legenden sind für mich auch nur Teeniemucke….

  15. Gerald

    07.02.2018 | 13:06

    Super Co Moderator
    Sehr kompetent, weltoffen und
    Findet immer die richtigen worte

  16. Mareike Kaa

    07.02.2018 | 13:07

    Es ist ja beinahe unheimlich, wie oft ich mit togravus einer Meinung bin – vielleicht kommentiere ich deshalb so selten. Aber ja, Monz als Moderator ist wesentlich angenehmer denn als Sänger. Er kommt einfach ein bisschen zu selbstverliebt rüber.
    Lustig finde ich allerdings Mattys Wortwahl: „Erzfeind“ impliziert doch, dass die Abneigung beiderseitig ist, d. h. dass Monz auch die ganze Zeit in Schweden hockt und leise „Ugh, dieser Matty …“ vor sich hin zischt.

  17. togravus

    07.02.2018 | 13:09

    @ Mareike, Du darfst gerne öfter kommentieren. :-)

  18. JeG

    07.02.2018 | 13:22

    Mal wieder… BREAKING NEWS: Die Songs für Serbien sind da http://wiwibloggs.com/2018/02/07/serbia-rts-releases-the-17-songs-for-beovizija-2018/215525/

  19. Manboy

    07.02.2018 | 13:23

    Wie lange geht denn die Sendung?

  20. Alex

    07.02.2018 | 14:02

    SVT meldet übrigens, dass auch Edward af Sillén bei der Sendung mitwirkt. Er hat z. B. das Skript für den ESC 2013 und 2016 geschrieben und viele Jahre auch für das Mello. Übrigens interessant, dass das schwedische Fernsehen überhaupt über You Decide berichtet.

    Hier auf Deutsch übersetzt:
    https://translate.googleusercontent.com/translate_c?depth=2&nv=1&rurl=translate.google.com&sl=sv&sp=nmt4&tl=de&u=https://www.svt.se/kultur/eurovision-stormakten-sverige-ska-hjalpa-hopplost-storbritannien&usg=ALkJrhi3Fl4cCAZ-kjFPSDTkLrMahJzSdA

  21. Thorsten

    07.02.2018 | 14:03

    @JeG – hast schon gesehen …..Justin hat sich einen DJ gegriffen und treten jetzt für Serbien an:

    17.Biber and DJ Niko Bravo

    ;) ;)

  22. JeG

    07.02.2018 | 14:06

    @Thorsten Justin hat seine Ansprüche aber sehr tief geschraubt, der Absturz eines Superstars ^^

  23. Thorsten

    07.02.2018 | 14:11

    @JeG – wo Du Recht hast, da hast Du einfach Recht. Was soll man sagen, habe zwar noch nicht alle Songs durch (geht ja nicht so – bin ja im Dienst) – aber es gibt immer noch ein negative Steigerung zur englischen Auswahl ….in diesem Fall die serbische. Songs aus einer anderen Welt oder noch besser – aus einer anderen Zeit.

    Sorry, nicht mein Fall – NEXT !

  24. Thorsten

    07.02.2018 | 14:12

    ich reiche noch kurz mal ein „e“ nach für „eine“

  25. Frédéric

    07.02.2018 | 14:57

    Da müsste ich zwar auch erstmal reinhören (bin ebenfalls im Dienst), aber „Songs aus einer anderen Welt oder noch besser – aus einer anderen Zeit“ würde ich dem Chart-affinen You-Decide-Brei prinzipiell durchaus vorziehen. Auf den Beitrag von Rambo Amadeus und Beti Dordevic freue ich mich ganz besonders (habe das aberwitzige „Euro Neuro“ erst im Nachhinein sehr schätzen gelernt).

  26. Kjetil

    07.02.2018 | 15:33

    Meine Favoriten sind You, Crazy und Storm. Leider sticht keiner der Songs wirklich positiv heraus. Es ist einfach nur eine Masse aus mittelmäßigen Liedern, die darauf getrimmt sind, so vielen Menschen wie möglich zu gefallen. Warum ausgerechnet „Legends“ so gehypt wird verstehe ich nicht. Das ist mein 5. Platz in diesem Vorentscheid. Die Strophen und der Übergang zum Refrain sind ganz okay, aber der Refrain geht gar nicht. Schlechter sind nur noch Goldstone. Ich werde den Vorentscheid trotzdem gucken, immerhin gehört es zum Leben als ESC-Fan dazu, auch mal schlechte Songs über sich ergehen zu lassen. Und ich habe sowieso nichts Besseres zu tun.

  27. togravus

    07.02.2018 | 17:00

    Also ich finde die serbischen Beiträge überdurchschnittlich. Wir haben eine große Vielfalt, und trotzdem klingt alles sehr serbisch, was nicht nur an der Sprache liegt. Und da ist ein Lied dabei, dass ich dieses Jahr im Auto hoch- und trunterhören werde.

  28. biobanane (210)

    07.02.2018 | 17:36

    Hm schreitet die Schwedifizierung des ESC nun auch im Mutterland des Pops voran?

  29. Yasi

    07.02.2018 | 18:25

    @Mareike: Dieser Kommentar :’D Ich stelle mir gerade vor, wie Monz sich über Matty auskotzt xD

  30. Cedric (T0mb0)

    07.02.2018 | 18:33

    Der erste VE dieses Jahr, auf den ich mich wirklich freue. Jetzt wollen wir nur hoffen, dass auch das richtige Lied (Legends) gewinnt :D

  31. Philip

    07.02.2018 | 18:37

    Also freuen tue ich mich nicht wirlich darauf…6 durchnittliche Songs, gerade wenn man hier UK mit Destination Eurovision in Frankrecih vergleicht wo jeder Finalist ESC tauglich gewesen wäre..aber naja, als richtiger Fan tut man sich auch sowas an :D

  32. Little Imp

    07.02.2018 | 18:59

    @ togravus

    Welcher ist denn dein Auto-Song?

  33. Philip

    07.02.2018 | 19:03

    Und zu Serbien (weil es dazu noch kein seperaten beitrag gibt) : 6 bis 7 Songs gefallen mir sehr gut, 3 bis 4 mit Potenzial beim ESC relativ weit zu kommen.

  34. Cedric (T0mb0)

    07.02.2018 | 19:05

    Ich glaube ich habe noch nie einen musikalisch so schlechten VE wie den serbischen gesehen.

  35. Philip

    07.02.2018 | 19:09

    @Cedric hast du im letzten Jahr diesen einen VE gesehen? Lief auf irgendeinem Sender namens „ARD“.

  36. JeG

    07.02.2018 | 19:15

    @Cedric naja… mir fällt da sofort Weißrussland ein. Also das ist wirklich schlimm, schlimm, schlimm. Außerdem wie hier schon erwähnt wurde: Deutschland 2017.

  37. Manboy

    07.02.2018 | 19:42

    Glaube heute verstehe ich mehr als bei der schweizer Vorentscheidung 😀

  38. Matty

    07.02.2018 | 20:16

    Bin eben auf der Livestreamseite, aber es kommt eine Fehlermeldung, daß der Inhalt nur in UK verfügbar ist.

  39. Nicole

    07.02.2018 | 20:20

    Hier der Stream geht:
    https://watchbritishtv.com/live-tv/bbc-2/

  40. Herbert

    07.02.2018 | 20:21

    Dieser Stream funktioniert:
    https://tvcatchup.com/watch/bbctwo

  41. Little Imp

    07.02.2018 | 20:21

    @ Matty

    Das wäre blöd. Aber eventuell schalten die den Stream für den Vorentscheid doch auf „international“. Ich meine, das hätte letztes Jahr irgendein Land so gemacht.

  42. Tobiz

    07.02.2018 | 20:22

    Hallo, mir ist es relativ egal, wer gewinnt. Ich bin nur wegen Mans hier. 2016 war er einfach ein klasse Host.

  43. Rainer1

    07.02.2018 | 20:24

    Hab grad erfreut festgestellt, das ich“you decide“im tv schauen kann. Dann bin ich auch dabei. Viel spass allen

  44. Matty

    07.02.2018 | 20:25

    @Nicole
    @Herbert

    Vielen Dank.

  45. Thorsten

    07.02.2018 | 20:26

    @ Matty – da stand, dass das ““ VOTING ““ nur ein England möglich ist und dass der Stream mit Start der Show beginnt.

    Voting is only available in the UK
    This vote is not available outside of the United Kingdom.

  46. Manboy

    07.02.2018 | 20:28

    Hoffentlich ist Legends live gut und gewinnt heute, mein Gefühl sagt aber das jemand anderes gewinnt.

  47. biobanane (210)

    07.02.2018 | 20:29

    BBC hat immer eine Ländersperre, gibt es einen anderen Link?

  48. Cali

    07.02.2018 | 20:29

    Wow, Matty, bei Dir hat sich echt was angestaut. Da kommt selbst meine Ablehnung für Pastora Soler und Deborah Scarlett nicht ran. ;)

  49. Matty

    07.02.2018 | 20:29

    @Thorsten

    Die BBC hat auf ihrer Seite den iPlayer und da stand, daß der Inhalt der Sendung, die gerade zu Ende ging, nur in UK zu sehen ist.

  50. biobanane (210)

    07.02.2018 | 20:29

    @Rainer1 Netter wäre gewesen, wenn du gesagt hättes wo

  51. Thorsten

    07.02.2018 | 20:31

    yes, der Link geht gut: https://watchbritishtv.com/live-tv/bbc-2/

  52. Matty

    07.02.2018 | 20:31

    Mel hat die Haare heute mal nicht hochgesteckt.

  53. Tobiz

    07.02.2018 | 20:31

    Der Stream von Herbert geht bei mir.

  54. Rainer1

    07.02.2018 | 20:32

    BBC TWO

  55. JeG

    07.02.2018 | 20:32

    Auf einen weiteren Abend, Leute ^^ Bis jetzt war ich zu dem nationalen Vorentscheid hier.

  56. Matty

    07.02.2018 | 20:32

    Zum letzen Mal die EU-Flagge im Publikum?

  57. Philip

    07.02.2018 | 20:32

    Da ist ja mans :D

  58. Rainer1

    07.02.2018 | 20:32

    Hilfe, mans hat ne neue nase

  59. Manboy

    07.02.2018 | 20:33

    Marty hier ist unser Held. Mans we love you

  60. melodifestivalenfan

    07.02.2018 | 20:33

    Jetzt kriegt @matty gerade Schnappatmung.

  61. Matty

    07.02.2018 | 20:33

    @biobanane

    Vergangenes Jahr ging es noch über die BBC-Homepage. Dieses Jahr nun leider nicht

  62. JaNL

    07.02.2018 | 20:34

    Come over Lisbeth! Eurovision is in the Telly now!
    – ugh whats that? Can we brexit from that too?

  63. Cali

    07.02.2018 | 20:35

    Wie britisch Waterloo ja ist… ^^

  64. Matty

    07.02.2018 | 20:35

    Als ABBA 1974 gewann, wurde ich eingeschult und Katie Boyle hat zum letzten Mal den ESC moderiert.

  65. JaNL

    07.02.2018 | 20:35

    Ist das Lucy?

  66. Tobiz

    07.02.2018 | 20:36

    Lucie?

  67. melodifestivalenfan

    07.02.2018 | 20:36

    Schönes ABBA Medley

  68. JeG

    07.02.2018 | 20:36

    Lucie!!! <3

  69. Matty

    07.02.2018 | 20:36

    Wer ist die Frau, die jetzt singt?

  70. Cali

    07.02.2018 | 20:37

    Ich habe den britischen Vorentscheid erwartet, bekomme aber ein ABBA-Musical. Nehme ich auch gerne, danke! ^^

  71. Cedric (T0mb0)

    07.02.2018 | 20:37

    Dank VPN kann ich heute Abend sogar online mitvoten :D

  72. JaNL

    07.02.2018 | 20:37

    Gut zu wissen, dass Matty 50 ist und Mont nur hasst, weil der jung und gutaussehenden ist 😉

  73. Tobiz

    07.02.2018 | 20:37

    Never Give Up on You. Klingelt es?

  74. togravus

    07.02.2018 | 20:37

    @ Little Imp, „Samo nek se okreće“ <3 <3 <3

  75. Cali

    07.02.2018 | 20:37

    Hach, ABBA…..ich habe die Musik als Kind vergöttert! :D

  76. JeG

    07.02.2018 | 20:38

    @Matty Lucie Jones die letztes Jahr mit “Never give up on you“ für Uk angetreten ist?

  77. Manboy

    07.02.2018 | 20:38

    Ja, ist die letztjährige Teilnehmerin des UK

  78. Matty

    07.02.2018 | 20:38

    Fehlen nur noch die Darsteller vom Musical „Mamma Mia“!

  79. Philip

    07.02.2018 | 20:38

    Also das Medley find ich toll :D

  80. Phil

    07.02.2018 | 20:38

    Hoffentlich singen sie jetzt alle Lieder von Abba *-*

  81. Cali

    07.02.2018 | 20:39

    @JaNL
    Neeeein, weil er doch angeblich homophobe Kommentare gemacht hat. Na Na Na ;)

  82. Manboy

    07.02.2018 | 20:39

    @JaNL
    Der spitze Kommentar saß aber 😀

  83. Eurovisionfan98

    07.02.2018 | 20:39

    Wem ergeht es auch so, dass der Jahrgang 2018 eher schwach ist ?

  84. Matty

    07.02.2018 | 20:39

    @JaNL

    Schönheitsmäßig bin ich dem sogar tausendmal überlegen!

  85. JeG

    07.02.2018 | 20:39

    Bitte ab jetzt nur noch Abba Lieder, sodass wir uns die mittelmäßige Grütze nicht anhören müssen ^^

  86. Rainer1

    07.02.2018 | 20:39

    Ich habe lucy jones mit ein paar kilo weniger in erinnerung.

  87. Cedric (T0mb0)

    07.02.2018 | 20:39

    Vielleicht wird das ganze hier auch nur eine Promo-Veranstaltung für den neuen Mamma Mia Film ^^

  88. Little Imp

    07.02.2018 | 20:39

    @ togravus

    Danke, checke ich mal nach UK. :-)

  89. Peter

    07.02.2018 | 20:40

    Ach Monz. So sexy, charmant, professionell und mitreißend. 100 Prozent!

  90. Manboy

    07.02.2018 | 20:40

    Dann könnte ich das Kind von Matty sein…Hilfe

  91. Yasi

    07.02.2018 | 20:40

    Beim ESC herrscht momentan wirklich eine Art Babyboom. Jamala, Ksenija von Naviband, Ivi Adamou, Ruth Lorenzo sind schwanger und Mans wird Vater.

  92. Tobiz

    07.02.2018 | 20:40

    @Eurovisionfan98 Mir geht es auch so. Habe aber die Hoffnung bei Estland, Armenien und Dänemark, dass da was Gutes gewinnt, denn da ist echt was dabei.

  93. escfan05

    07.02.2018 | 20:40

    Gibt es in UK keine guten männlichen Moderatoren mehr oder warum hat man Mans Selmerlöw engagiert?

  94. Peter

    07.02.2018 | 20:41

    ABBA Medley = Best ESC Moment Of The Season 2018.

  95. Cedric (T0mb0)

    07.02.2018 | 20:41

    Gott sei Dank hat Asanda nicht Startnummer 1 :D

  96. Matty

    07.02.2018 | 20:41

    Die britische Version der drei niederländischen Schwestern singt also am Schluß.

  97. Philip

    07.02.2018 | 20:41

    Also die kurzen Kleider von der Mädchengruppen am Ende bringen bei mir schonmal 3 Sympathiepunkte ;)

  98. JeG

    07.02.2018 | 20:42

    @Yasi aaaaw, die von Weißrussland ist schwanger? Von dem huttragenden Lockenkopf? wie süß!!! :D

  99. Little Imp

    07.02.2018 | 20:42

    @ Yasi

    „(…) und Mans wird Vater.“
    .
    Bei allen vorgenannten?^^

  100. Cali

    07.02.2018 | 20:42

    Manboy
    Wow, ich hätte Dich älter geschätzt! :D

  101. Matty

    07.02.2018 | 20:42

    @Manboy

    Wenn Du mich sehen würdest, dann könntest Du niemals darauf kommen, daß ich dieses Jahr schon 50 Jahre jung werde!

  102. Nils

    07.02.2018 | 20:42

    Moin der Stream hier ist gut https://easyview.eu/bbc-two/

  103. Tobiz

    07.02.2018 | 20:44

    Die Frau wirkt ziemlich nervös.

  104. Cedric (T0mb0)

    07.02.2018 | 20:44

    Die Jury wird hoffentlich wie jedes Jahr richtig trashig sein ^^

  105. escfan05

    07.02.2018 | 20:44

    Scheint wohl europaweit absolut „in“ zu sein, das im VE-Finale nur 6 Kandidaten um das Ticket nach Lissabon singen.

  106. JaNL

    07.02.2018 | 20:44

    Also ich dürfte mich getrost als Küken bezeichnen…

  107. Matty

    07.02.2018 | 20:45

    Ein Schwuler in der dreiköpfigen Jury?

  108. Rainer1

    07.02.2018 | 20:45

    Stefan raab will seine zähne zurück….

  109. JeG

    07.02.2018 | 20:45

    @JaNL Same ^^

  110. Eurovisionfan98

    07.02.2018 | 20:45

    Ein erfolgreicher Jahrgang ist dann einer, wenn mindestens 10 Lieder es in meine Spotify-Playlist schaffen :-) Jetziger Stand: 1/43 @Tobiz

  111. Manboy

    07.02.2018 | 20:45

    @Cali
    Von meinem Musikgeschmack oder was? War jetzt eher nicht als Kompliment gemeint….

  112. JaNL

    07.02.2018 | 20:46

    @JeG
    Wer hat in deinem Geburtsjahr den ESC gewonnen?
    Ich kann Marie N bieten

  113. Cali

    07.02.2018 | 20:47

    @JaNL
    Ich glaube, ich bin noch jünger als Du :D
    @Matty
    Da ist ja jemand von sich selbst überzeugt :D

  114. escfan05

    07.02.2018 | 20:48

    Ich bin enttäuscht was UK mal wieder zum ESC schicken will. So viele gute Stars hat UK herausgebracht und was schicken sie? Noch nicht mal die C-Stars.

  115. Tobiz

    07.02.2018 | 20:48

    Das Publikum ist ja sehr….belebt.

  116. Little Imp

    07.02.2018 | 20:48

    In nächsten ESC nach meiner Geburt hat Deutschland gewonnen. :-)
    .
    Allerdings war das Nicole.

  117. Matty

    07.02.2018 | 20:48

    Greta Salome war also unter den Autoren des ersten Titels, kuck an!

  118. Cali

    07.02.2018 | 20:48

    @Manboy
    Nein, einfach so. Das war jetzt nicht böse gemeint. ^^

  119. JeG

    07.02.2018 | 20:49

    @JaNL Mein Alter möchte ich nicht verraten, aber dein Geburtsjahr ist nicht weit von meinem entfernt :D

  120. escfan05

    07.02.2018 | 20:49

    Das ist doch gar nicht mal so schlecht.

  121. Yasi

    07.02.2018 | 20:50

    @JeG: Ja, genau :) Sie haben es quasi in einem Videoclip bestätigt.
    @Little Imp: Natürlich nicht :D

  122. Tobiz

    07.02.2018 | 20:50

    Doch, das ist schlecht.

  123. Little Imp

    07.02.2018 | 20:51

    Vor 10 Jahren wäre Crazy sicher ganz gut gekommen.

  124. Rainer1

    07.02.2018 | 20:51

    Oh, die tänzer werten das ganze aber erheblich auf. Ansonsten besser als erwartet. Nervt mit der zeit…..

  125. Usain

    07.02.2018 | 20:51

    Crazy war schon mal nix. Der Song wirkt irgendwie wie nicht ganz zu Ende produziert, der Beat ist nicht satt genug

  126. escfan05

    07.02.2018 | 20:51

    Wow, gut gesungen, sehr eingängig. Ist das schon das Lied für Lissabon?

  127. Matty

    07.02.2018 | 20:51

    Naja, der Text des Titels war sehr überschaubar.

  128. JeG

    07.02.2018 | 20:51

    Joa, ne… Bewegt mich jetzt nicht gerade dazu, die Lautstärke hochzudrehen.. Um es mal so auszudrücken ^^

  129. Manboy

    07.02.2018 | 20:51

    @Cali
    Das weiß ich schon. Hab dich ja ganz gerne…und das soll auch so bleiben ;)))
    Naja bin in den 80ern geboren…aber in den 90ern aufgewachsen. Mehr wird aber net verraten.

  130. Paule

    07.02.2018 | 20:51

    Hallo zusammen!

    01 Raya – Crazy: Optisch irgendwie trashig, klingt nach einem Song von der Operacion-Triunfo-Resterampe. Aber macht schon Stimmung.

  131. Lorena

    07.02.2018 | 20:51

    Crazy ist ganz okay, aber mehr nicht.

  132. Cali

    07.02.2018 | 20:51

    @JaNL
    Wowsi, in meinem Geburtsjahr hat Estland das erste und einzige Mal gewonnen. ^^

  133. JaNL

    07.02.2018 | 20:51

    Ich hoffe, dass escfan05 nicht erst 12 ist, denn dann fühlt man sich so langsam alt…

  134. Phil

    07.02.2018 | 20:51

    Ach herrje das geht ja gut los… Das ist mir einfach to crazy bzw. bad…

  135. escfan05

    07.02.2018 | 20:52

    Also Crazy könnte ich mir schon mal in Lissabon vorstellen.

  136. Tobiz

    07.02.2018 | 20:52

    Man kann ein Trinkspiel draus machen, wie oft das Publikum, die Moderatoren unterbricht/übertönt.

  137. biobanane (210)

    07.02.2018 | 20:52

    1 Typischer englischer Pop? Immerhin recht fehlerfrei gesungen

  138. Cedric (T0mb0)

    07.02.2018 | 20:53

    Beim ersten Hören war Crazy mein Favorit, aber mittlerweile finde ich es ziemlich belanglos.

  139. Matthias

    07.02.2018 | 20:53

    Crazy kommt auch Jahre zu spät…

  140. Little Imp

    07.02.2018 | 20:54

    @ Matthias

    Meine Rede.

  141. JeG

    07.02.2018 | 20:54

    Das wird jetzt unfassbar öde, Leute…. Ich sags schon jetzt.

  142. Matty

    07.02.2018 | 20:54

    Coventry – die Stadt, um der Deutsche heute noch unerwünscht sind, weil die Nazis die Stadt in Schutt und Asche legten.

  143. Matthias

    07.02.2018 | 20:55

    Ach süß… Liam kriegt schon mal Vorschusslorbeeren. :)

  144. Eurovisionfan98

    07.02.2018 | 20:55

    Crazy- 5,5/10 P

  145. escfan05

    07.02.2018 | 20:55

    @JaNL: nein ich bin 45, ich bin kein großer Freund von Balladen. Wenn Ballade dann muss sie mich absolut umhauen, sonst wird es langweilig. Ich mag eher flotte und peppige Songs. Und Crazy ist grandios.

  146. melodifestivalenfan

    07.02.2018 | 20:55

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass der tosende Applaus der vielen Schwestern fast ausschließlich den Tänzern galt.😁

  147. JaNL

    07.02.2018 | 20:55

    Willkommen im UK, dem Land in dem es länger dauert den Zuschauern die rechtlichen Bedingungen für das Voting zu erklären, als der eigentliche Song

  148. JeG

    07.02.2018 | 20:56

    Nein. Ein klares Nein. Das ist ja mal garnix.

  149. Tobiz

    07.02.2018 | 20:56

    Der hätte perfekt zu Igranka gepasst.

  150. Eurovisionfan98

    07.02.2018 | 20:56

    Wie lange dauert die Show, by the way ?

  151. Peter

    07.02.2018 | 20:57

    Schade, dass Soon-to-be-Dad Monz nicht die zauberhafte Lucie geheiratet hat. And I love Brighton.

  152. melodifestivalenfan

    07.02.2018 | 20:57

    Kopfstimmen sind in diesem Jahr total in

  153. Matty

    07.02.2018 | 20:57

    Da ist „Astronaut“ von Sido feat. Andreas Bourani aber interessanter.

  154. Little Imp

    07.02.2018 | 20:57

    Vielleicht würde ein meterlanger Zopf das Lied aufwerten.

  155. escfan05

    07.02.2018 | 20:57

    Astronaut, bringt mich nicht gerade dorthin, wo noch nie ein Mensch vorher war. Aber singen kann der Mann.

  156. Manboy

    07.02.2018 | 20:58

    @Eurovisionfan98
    Ich hab was von 22 Uhr gelesen…90 Minuten Sendezeit.

  157. Phil

    07.02.2018 | 20:58

    Ich frage mich die ganze Zeit wer dem armen Liam in seine Weichteile kneift. Aber derjenige soll dies bitte unterlassen damit das Lied nicht zerstört wird…

  158. Matthias

    07.02.2018 | 20:58

    Gut gesungen, aber „Astronaut“ ist dann doch etwas lame.

  159. Matty

    07.02.2018 | 20:58

    Für Lissabon gar nicht geeignet, schwächer als „Crazy“.

  160. biobanane (210)

    07.02.2018 | 20:59

    2 Ich mag ja Kopfstimmen, aber die hat mich nicht geflashed

  161. escfan05

    07.02.2018 | 20:59

    Nee, viel zu lahm. Der Astronaut ist abgestürzt.

  162. Cali

    07.02.2018 | 20:59

    @Manboy
    Hui, das freut mich ja. ;)
    Damit kommst Du schon nahe an meine ältere Schwester ran. Naja, ein paar Jahre Unterschied sind schon da. Schließlich wurde sie „nur“ an der Schwelle zur neuen Dekade geboren. ^^

  163. Peter

    07.02.2018 | 20:59

    Es mag am ABBA-Intro-Adrenalin liegen, aber mir gefallen die ersten beiden Songs. Weiß gar nicht, warum Ihr so ruppig seid.

  164. Liane Bäuml-Dinges

    07.02.2018 | 20:59

    Besser als das erste… Aber stimmliche hat ihm die Kopfstimme das Genick gebrochen

  165. Paule

    07.02.2018 | 20:59

    02 Liam Tamne – Astronaut: Gefällt mir gut. Fand ich schon in der Studio-Version sehr schön und auf der Bühne auch. Schwierig zu singen aber es funktioniert größtenteils.

  166. Matty

    07.02.2018 | 20:59

    @Peter

    Sie hat Glück gehabt, sie verdient jemand besseren.

  167. escfan05

    07.02.2018 | 20:59

    Sagt dieses Panel auch mal was kritisches? Oder finden die alles „amazing.“

  168. Lorena

    07.02.2018 | 20:59

    Ab und zu hat Liam zufällig auch mal einen Ton getroffen

  169. Rainer1

    07.02.2018 | 20:59

    Warum man den jetzt auf ein potest stellt, ist mir schleierhaft. Zumal er nicht grad ein bewegungstalent ist. Den song find ich bis zur mitte ganz ok, und wie vorher, es kommt einfach nichts mehr

  170. Manboy

    07.02.2018 | 20:59

    Stimmlich hat es mich nicht überzeugt

  171. JaNL

    07.02.2018 | 21:00

    @manboy 22:00 deutscher oder britischer Zeit? Um 22:25 ist nämlich meine neue Parteivorsitzende im ZDF zu Gast…

  172. Nils

    07.02.2018 | 21:00

    Besser als Crazy

  173. Lorena

    07.02.2018 | 21:00

    @escfan05 gerade war es doch ziemlich kritisch :D

  174. Matty

    07.02.2018 | 21:01

    Nun kommt der Favorit.

  175. Andreas Bay

    07.02.2018 | 21:01

    Liam Tamne ist der attraktivste Brite, den ich seit langem gesehen habe! Bitte nach Lissabon, denn auch der Song ist super!

  176. Manboy

    07.02.2018 | 21:01

    Jetzt bin ich gespannt

  177. Tobiz

    07.02.2018 | 21:01

    Da kommt der Favorit mit 08/15 Radiopop

  178. JeG

    07.02.2018 | 21:01

    Jetzt kommt der Favorit, Leute… Habe etwas Angst.

  179. Tobiz

    07.02.2018 | 21:02

    Ahh sie hat „lit“ gesagt. Neinneinneinneinnein

  180. Cali

    07.02.2018 | 21:02

    Die ist so alt wie ich….oje, ich fühle mich so alt.

  181. Manboy

    07.02.2018 | 21:02

    @JaNL
    Bei 90 Minuten Sendezeit wäre es 22 Uhr deutscher Zeit

  182. Matthias

    07.02.2018 | 21:03

    Huch, Renaida singt noch mal „All the feels“. :-D

  183. JeG

    07.02.2018 | 21:03

    Leute die “lit“ unironisch sagen sind in meiner Gunst schonmal gesunken…

  184. Little Imp

    07.02.2018 | 21:03

    Ist das nicht die vom Mello? Nur in Rot statt in Orange?

  185. escfan05

    07.02.2018 | 21:03

    Das klingt ja mal ganz anders, als die vorherigen Songs. Gut.

  186. Rainer1

    07.02.2018 | 21:03

    Wie befürchtet. Legends wirkt live einfach nicht

  187. Tobiz

    07.02.2018 | 21:03

    Sie sollte die Hand vorm Mund wegnehmen, wenn sie singen will. Es stört, wie ständig ihre Stimme leiser und wieder lauter wird.

  188. Liane Bäuml-Dinges

    07.02.2018 | 21:04

    Ganz schön atemlos die liebe Asanda

  189. Little Imp

    07.02.2018 | 21:04

    @ Matthias

    Schon wieder derselbe Gedanke.^^

  190. Rainer1

    07.02.2018 | 21:04

    Und zum schluss geht ihr grausam die puste aus ….ojemineeee

  191. tomudu

    07.02.2018 | 21:05

    „Legends“ wird an der Jury scheitern…

  192. Paule

    07.02.2018 | 21:05

    03 Asanda – Legends: Sind in England diese 90er/00er-Hosen wieder modern? Und – das soll der Favorit sein? Gruselig!

  193. escfan05

    07.02.2018 | 21:05

    Musikalisch ist das Lied interessant, aber stimmlich ist sie nicht gerade auf der Höhe. Hmm.

  194. Eurovisionfan98

    07.02.2018 | 21:05

    Legends for win :D

  195. Cali

    07.02.2018 | 21:05

    Wow, das ist gar nicht mal so schlecht. Mit ner ordentlichen Bühnenperformance könnte das punkten!

  196. JeG

    07.02.2018 | 21:05

    Um Gottes Willen. Wie ihre stimme immer leiser und lauter wird…. Ich raste gleich aus.

  197. melodifestivalenfan

    07.02.2018 | 21:05

    Amanda gefällt mir gut, wenn auch nicht wirklich gut gesungen. Aber modern arrangiert der Act.

  198. Peter

    07.02.2018 | 21:05

    …und Legends ist auch klasse. Die Performance hat vielleicht ein bissel zu viel Glee.

  199. Usain

    07.02.2018 | 21:05

    Hätte gedacht, dass Asanda stimmlich stärker wäre. Das klang ein bisschen, als ob sie grad vom Joggen käme, atemlos durch die Legends

  200. Matty

    07.02.2018 | 21:05

    Karoflanellhemden – ein Must-Have bei ESC-Vorentscheid-Bühnenshows! Der Song war auf jeden Fall war der Knaller!

  201. JaNL

    07.02.2018 | 21:06

    Die sieht aus als wer sie nur einsfuffzig groß…

  202. Manboy

    07.02.2018 | 21:06

    Stimmlich sehr ausbaufähig. Möchte ich dennoch in Lissabon sehen

  203. Nordlicht2803

    07.02.2018 | 21:06

    Und das ist jetzt der Favorit ???

  204. escfan05

    07.02.2018 | 21:06

    Das Lied ist gut, aber mon dieu, viele falsche Töne.

  205. JeG

    07.02.2018 | 21:06

    War besser als das 1. und 2. Lied…

  206. biobanane (210)

    07.02.2018 | 21:06

    3. Der bessere Dance track aber hat England wirklich keinen eigenen Pop mehr?

  207. Lorena

    07.02.2018 | 21:06

    die Performance hätte besser sein können, aber trotzdem war sie bisher klar die beste!

  208. Matthias

    07.02.2018 | 21:06

    Da Renaida in Schweden ja nicht gewinnen wird, können die Briten das Mädel schicken….. ich fand es okay. Besser als „Crazy“ zumindest.

  209. Thorsten

    07.02.2018 | 21:06

    geht Asanda gerade ein wenig die Puste aus ?

  210. Cali

    07.02.2018 | 21:07

    Holla, wir sind einer Meinung, Manboy! Was ist passiert? :D

  211. Phil

    07.02.2018 | 21:07

    Das ist der Favorit? Kann mir tatsächlich vorstellen das de Briten das Lied hinschicken und sich dann wundern wenn sie unter den letzten drei landen weil es 08/15 Popmusik ist

  212. escfan05

    07.02.2018 | 21:07

    Aber man muß nicht immer perfekt singen, um beim ESC gut abzuschneiden, man muss unterhalten. Und das tut sie.

  213. Cali

    07.02.2018 | 21:08

    Mal eine Off-Topic-Frage: Lebt Jorge eigentlich noch?

  214. Manboy

    07.02.2018 | 21:08

    @Cali
    Du wirst erwachsen und das verbessert sich dein Geschmack ;P

  215. melodifestivalenfan

    07.02.2018 | 21:08

    Vielleicht bin ich so milde gestimmt, weil ich mir gestern die Seniorenstiftveranstaltung San Remo angetan habe.

  216. Matty

    07.02.2018 | 21:08

    Stimmt, wo steckt der überhaupt???

  217. Little Imp

    07.02.2018 | 21:08

    Leute versteckt euch, ein The-Voice-Teilnehmer.^^

  218. Tobiz

    07.02.2018 | 21:08

    Dann hoffe ich auf „You“ für den Sieg. Das Lied kann neben dem grausamen Auftritt von eben echt gänzen. Das Lied ist außerdem speziell von der Melodie.

  219. Tobiz

    07.02.2018 | 21:09

    6/6 Lieder in der Landessprache. Schön!

  220. escfan05

    07.02.2018 | 21:10

    Regel Nr1 beim ESC: Du sollst nicht langweilen. Und der Song tut es.

  221. JeG

    07.02.2018 | 21:10

    Tötet mich, aber dieses Lied ist mein Favorit :D

  222. Cali

    07.02.2018 | 21:11

    Ich überlege, ob ich am Samstag anstelle vom dänischen Vorentscheid mir das zweite Semifinale von Supernova ansehe. Wer würde dabei sein? ^^

  223. Matthias

    07.02.2018 | 21:11

    Warum ist Kopfstimme so in? Ed-Sheeran-Effekt?

  224. Little Imp

    07.02.2018 | 21:11

    Wenn er nicht zwischendurch ständig so laut und hoch greinen würde, könnte ich bei dem Lied sehr gut einschlafen.

  225. Tobiz

    07.02.2018 | 21:11

    Oja, da kommt der Playback zu Hilfe.

  226. Phil

    07.02.2018 | 21:11

    Der Ann Sophie Gedächtnisrauch! Und das Lied hätte auch den Platz verdient den Ann Sophie zu unrecht belegte! Singen kann er, aber das Lied ist einfach einschläfernd…

  227. escfan05

    07.02.2018 | 21:11

    Der verwechselt gerade schreien mit singen.

  228. JeG

    07.02.2018 | 21:11

    @Cali Schau es gleichzeitig, aber Supernova hat Priorität ^^

  229. Usain

    07.02.2018 | 21:11

    Ich finde You superschön, aber ein bisschen mehr Inszenierung auf der Bühne müsste schon sein. Aber was für eine Stimme!!!

  230. Nordlicht2803

    07.02.2018 | 21:12

    geile Stimme … falsche Veranstaltung

  231. Liane Bäuml-Dinges

    07.02.2018 | 21:12

    Toller Sänger der zumindest das mit Kopfstimme beherrscht. Doof, das das Lied im Refrain nich so ganz hält, was die Strophen versprechen. Ich finds trotzdem toll!

  232. Eurovisionfan98

    07.02.2018 | 21:12

    “You“ gefällt mir jetzt perönlich nicht so

  233. Frédéric

    07.02.2018 | 21:12

    Bin wahrscheinlich in der falschen Stimmung, aber wenn „Legends“ in der Art und Weise der britische Favorit ist, muss der Rest ja wirklich katastrophal sein.

  234. escfan05

    07.02.2018 | 21:12

    Ah, jetzt wird mir klar, der schreit deshalb so, weil sonst das Publikum einschlafen würde.

  235. Paule

    07.02.2018 | 21:12

    04 Jaz Ellington – You: Ist bislang stimmlich der stärkste. Könnte Chancen haben und das fände ich auch vollkommen in Ordnung.

  236. Matty

    07.02.2018 | 21:12

    Das war eine sehr kraft- und gefühlvoll gesungene Ballade und könnte Asada gefährlich werden.

  237. melodifestivalenfan

    07.02.2018 | 21:12

    So ist das eben mit den Kopfstimmeneinlagen. Das kann auch in die Hose gehen.

  238. Lorena

    07.02.2018 | 21:12

    er singt gut, aber das Lied ist langweilig

  239. Thorsten

    07.02.2018 | 21:13

    also meines ist diese Lied nicht

  240. JeG

    07.02.2018 | 21:13

    Fand ich bisher am besten.

  241. ESCR

    07.02.2018 | 21:13

    Also ich fand Liam und Raya viel besser als Asanda.

  242. escfan05

    07.02.2018 | 21:13

    Oh nöö UK, nicht schon wieder ne Ballade. Die habt ihr doch letztes Jahr erst geschickt.

  243. biobanane (210)

    07.02.2018 | 21:13

    4 Das hätte was sein können, gute Stimme, gutes Feeling, aber warum muss es ein recht lahmes Pop-Soulstück aus den 70er Jahren sein? Da hätte man wenigstens etwa Neues hören müssen-

  244. Rainer1

    07.02.2018 | 21:14

    Wie ne drehorgel die zwischendurch zu langsam gedreht wird. Und es könnte stundenlang so weitergehen, ohne je zum höhepunkt zu kommen…

  245. Peter

    07.02.2018 | 21:14

    Jaz ist mein Favorit so far (nach dem ABBA Medley selbstverständlich).

  246. Cali

    07.02.2018 | 21:14

    Wow, einer aus dem Jurypanel sagt mal die Wahrheit. Holt die Tomaten raus! An den Pranger mit ihm!

  247. Thorsten

    07.02.2018 | 21:14

    wartet man auf die 3er Combo (kommt als Nr. 6) – ich glaube die werde noch uns verwundern (entweder positiv oder negativ).

  248. Raelfkes

    07.02.2018 | 21:14

    Jaz hat toll angefangen und eine interessante Stimme. Aber der Refrain ist unpassend und hat mich verschreckt

  249. Yasi

    07.02.2018 | 21:14

    Meine Trefferquote bisher liegt in einem Rekordhoch. Asanda würde sie allerdings zerstören, deshalb hoffe ich noch auf ein Wunder :P

  250. Alex

    07.02.2018 | 21:15

    Måns sieht so nervös aus :(

  251. Manboy

    07.02.2018 | 21:15

    Also ich bin absolut kein Balladenfreund

  252. Thorsten

    07.02.2018 | 21:15

    die eckige Brille scheint wieder modern zu sein.

  253. JeG

    07.02.2018 | 21:15

    Och nööö, das Lied was jetzt kommt hat mir gar nicht gefallen.

  254. Cali

    07.02.2018 | 21:16

    @Yasi ♥
    Wie findest Du Taboo eigentlich?

  255. Tobiz

    07.02.2018 | 21:16

    Schlager muss ja auch dabei sein…

  256. Frédéric

    07.02.2018 | 21:16

    Hab‘ ja die ersten beiden verpasst, aber „Legends“ und „You“ ergänzen sich perfekt: guter Sänger mit langweiligem Song vs. passabler Song mit überforderter Sängerin …

  257. Matty

    07.02.2018 | 21:16

    Frisurentechnisch erinnert sie mich an Annie Lennox.

  258. Tobiz

    07.02.2018 | 21:17

    Graue Haare, grauer Hintergrund. Woran erinnert mich da?

  259. Thorsten

    07.02.2018 | 21:17

    also, ich würde jetzt einfach mal für den ersten Beitrag von Mans & Co. voten …..bislang der beste Beitrag

  260. Little Imp

    07.02.2018 | 21:17

    Surie mit Storm ist bis jetzt das schlechteste von allen.

  261. Nordlicht2803

    07.02.2018 | 21:17

    SuRie erinnert ein bisschen an Annie Lennox… aber das war auch das einzig positive was ich dazu schreiben kann

  262. Phil

    07.02.2018 | 21:17

    Das gefällt mir und ist eingängig! Darf gerne gewählt werden!

  263. Matthias

    07.02.2018 | 21:18

    Dass sich jemand in 2018 noch traut, sowas wie „Storm“ überhaupt in eine solche Show aufzunehmen. Das wollte doch schon 2008 keiner mehr hören.

  264. Usain

    07.02.2018 | 21:18

    Ist der Text von „Storms“ von Bernd Meinunger/Ralph Siegel? Was für eine Sülze…

  265. JeG

    07.02.2018 | 21:18

    Ne, bis jetzt das Schlechteste… Sorry, das ist echt nichts. Damit gewinnste ja höchstens nen Blumenstrauß auf nem Seniorengesangswettbewerb :/

  266. escfan05

    07.02.2018 | 21:18

    Tatsächlich ist Legends der einzige Song, den man nicht schon tausendmal gehört hat. Alles andere ist so 08/15. Meine Güte BBC kein Mut für Rock oder mal was Elektroartiges?

  267. Paule

    07.02.2018 | 21:18

    05 SuRie – Storm: Witzig: Genau das gleiche Problem wie bei Blanche – Midtempo-Nummer viel zu statisch inszeniert. Klingt wie ein sehr billiger „If Love was a Crime“-Abklatsch.

  268. Matty

    07.02.2018 | 21:18

    Der Song gefällt mir, kommt aber zehn Jahre zu spät.

  269. Lorena

    07.02.2018 | 21:18

    belangloser als Storm geht es kaum

  270. Cali

    07.02.2018 | 21:18

    Ui, gefällt mir. Aber damit bin ich hier wohl in der Minderheit.

  271. Rainer1

    07.02.2018 | 21:18

    Ist die tante festgeschraubt?? Aber immerhin die esc-mässigen armbewegungen

  272. Peter

    07.02.2018 | 21:18

    Das ist ja fast wie beim Mello hier. Mir gefällt alles.
    .
    Storm = neuer Favorit!!!!

  273. Manboy

    07.02.2018 | 21:19

    Aber scheint Vorort gut anzukommen

  274. Little Imp

    07.02.2018 | 21:19

    @ escfan05

    „Elektro“ Velvet hatten wir doch erst. ;-)

  275. Thorsten

    07.02.2018 | 21:19

    aber in der 1. Reihe scheint es einer Frau zu gefallen ….sie klatscht und lässt die Hüfte rotieren.

  276. Usain

    07.02.2018 | 21:19

    Hä, wieso Jubel bei Storm???

  277. biobanane (210)

    07.02.2018 | 21:19

    . hatten wir doch schon letztes mal eine Damen, die mit ihren Armen nichts anzufangen weiß außer wild zu fuchteln. Teilweise sah das wie ein Hitlergruß aus, glücklicherweise gab es den auch mit links. Lied na ja.

  278. Manboy

    07.02.2018 | 21:19

    Ist schon fast ein Schwedenschlager

  279. Rainer1

    07.02.2018 | 21:20

    Hat storm am meisten applaus bekommen?

  280. melodifestivalenfan

    07.02.2018 | 21:20

    Von der Inzenierung kam zwar kein Sturm auf, aber eine schöne Melodie und die erste sichere Stimme des Abend. Wirklich nicht so schlecht. 👌

  281. Nordlicht2803

    07.02.2018 | 21:20

    Die finden das da gut ?????????

  282. Matty

    07.02.2018 | 21:20

    @Alex

    Der weiß, daß ich heute Abend die Sendung vor dem PC verfolge!

  283. escfan05

    07.02.2018 | 21:20

    Ich wage mal jetzt ein Tipp, ich hoffe ich bin nicht zu verwegen, wenn ich sage London 2019 wird es nicht geben.

  284. Thorsten

    07.02.2018 | 21:20

    Storm scheint auch bei den übrigen Zuschauern recht gut anzukommen ….aber die jubeln ja immer (auch bei grottigen Songs).

  285. JeG

    07.02.2018 | 21:21

    Die können das doch nicht gut finden…. Leute, das ist der falsche Weg!!! Damit werdet ihr Letzter! :((

  286. escfan05

    07.02.2018 | 21:21

    @Little Imp: Der war gut.

  287. Matthias

    07.02.2018 | 21:21

    Mein Ranking bisher

    1. Asanda
    2. Jaz
    3. Liam
    4. Raya
    5. SuRie

  288. Nils

    07.02.2018 | 21:21

    Das war extrem gut. Surie oder Asanda.

  289. Phil

    07.02.2018 | 21:21

    Also das ist ganz klar mein Favorit heute! Summe das Lied jetzt die ganze Zeit vor mich hin und singen könnte sie auch noch amazing!

  290. Chris98

    07.02.2018 | 21:21

    Ich fand auch dass es teilweise wie ein Hitlergruß aussah. Und ich fands live insgesamt besser als die Studioversion, auch wenn sie stimmlich teilweise etwas daneben war. Aber gut, hab auch gerade erst eingeschaltet :D

  291. JeG

    07.02.2018 | 21:22

    1.Jaz 2.Asanda 3.Raya 4.liam 5. Surie

  292. Matty

    07.02.2018 | 21:22

    Zum guten Schluß die britische Variante von O’G3NE.

  293. Nils

    07.02.2018 | 21:22

    jetzt kommt Trash

  294. escfan05

    07.02.2018 | 21:23

    Ich sage mal so, nur Legends hat Chancen unter die Top 20 kommen.

  295. Thorsten

    07.02.2018 | 21:23

    passt man auf, die werden Golddingsbums mit I feel the ♥ wählen

  296. melodifestivalenfan

    07.02.2018 | 21:23

    Ohne Quatsch. „Storm“ hat Potenzial.

  297. Little Imp

    07.02.2018 | 21:23

    @ escfan05

    Sehe ich auch so.

  298. Pierre - Euphorie & Helden

    07.02.2018 | 21:24

    1. Storm
    2. Legends

    Den Rest kannste vergessen. ;)

  299. Andi

    07.02.2018 | 21:24

    SuRie wär mein Favorit! Pleeeease Great Britain, learn from your Brexit votings…

  300. Cali

    07.02.2018 | 21:25

    Der song erinnert mich so richtig an einen anderen. Aber ich komme einfach nicht drauf…

  301. Tobiz

    07.02.2018 | 21:25

    Da könnte durchaus gewinnen und um den letzten Platz beim ESC mitspielen.

  302. Manboy

    07.02.2018 | 21:25

    @melodifestivalenfan
    Denke ich auch, aber nur begrenzt (europaweit hat Schlager wenig Reichweite)

  303. Usain

    07.02.2018 | 21:25

    Goldstone = Silver Convention 2.0

  304. Matty

    07.02.2018 | 21:25

    MeKaDo reloaded – der Song könnte gut auf einer CSD-Party laufen.

  305. Lorena

    07.02.2018 | 21:25

    das ist jetzt Little Mix in schlecht. brauch ich nicht unbedingt.

  306. Cedric (T0mb0)

    07.02.2018 | 21:25

    Das einzige Lied, dessen Titel nicht nur 1 Wort ist :D

  307. kleenerstef

    07.02.2018 | 21:25

    Wir geben ne Party… wir geben ne Party… heut Naaa-haaaacht.

    ME-KA-DO für Arme :-)

  308. Matthias

    07.02.2018 | 21:25

    Ist das schlecht…

  309. escfan05

    07.02.2018 | 21:26

    Aber gesanglich sind die Damen überraschend gut drauf. Viele falsche Töne habe ich jedenfalls nicht gehört. Aber irgendwie will der Song mich nicht so mitreißen, wie er eigentlich müsste.

  310. Manboy

    07.02.2018 | 21:26

    Da ich ja wie erwähnt in den 90ern aufgewachsen bin, erinnert mich das letzte Lied an diese zeit

  311. JeG

    07.02.2018 | 21:26

    Ne Mischung aus “Bang Bang“(Ariana, Nicki minaj und Jessie J) und Little Mix. Nur in schlechter.

  312. Thorsten

    07.02.2018 | 21:26

    Party "ON" with Goldstone

    nun darf man tanzen (ich geh mal Bier holen)

  313. Little Imp

    07.02.2018 | 21:26

    „I feel the love“ wäre vor 20 Jahren gut gekommen. Mekado reloaded?

  314. ESCR

    07.02.2018 | 21:26

    Hahaha clap your hands und keiner klatscht

  315. Cali

    07.02.2018 | 21:26

    MeKaDo….OGENE….Little Mix…Silver Convention. Na, was ist es denn nun am ehesten? ^^

  316. Paule

    07.02.2018 | 21:26

    06 Goldstone – I feel the love: Wieder ein Aufguss, diesmal von „Bang Bang“ mit ordentlich Schwedenhaus-Infusion. Solide gesungen.

  317. Yasi

    07.02.2018 | 21:26

    @Cali: Wie findest du es denn? xD Du warst am Samstag nicht da.

  318. Cedric (T0mb0)

    07.02.2018 | 21:26

    @Matty

    Ich habe heute erst gelesen, dass die drei tatsächlich sehr häufig auf Pride Paraden auftreten :D

  319. Peter

    07.02.2018 | 21:26

    Muss ich noch sagen, dass ich I feel the love auch toll finde? Aber ich möchte, dass Storm nach Lissabon geht.

  320. Raelfkes

    07.02.2018 | 21:26

    Sind Goldstone ein billiger Abklatsch von Destiny’s Child?! Bitte nicht.

  321. Matthias

    07.02.2018 | 21:27

    Mein Ranking

    1. Asanda
    2. Jaz
    3. Liam
    4. Raya
    5. Goldstone
    6. SuRie

  322. Nordlicht2803

    07.02.2018 | 21:27

    Gute Stimmen aber belangloser Song

  323. biobanane (210)

    07.02.2018 | 21:27

    6 Tja, Uptempo kann dann doch leicht billig klingen, wie wir hier sehen. Nein, die haben nichts mit NL 2017 zu tun, das wäre dann doch sehr, sher hoch gegriffen

  324. Tobiz

    07.02.2018 | 21:27

    Sind definitv besser als Legend, Storm und Crazy zusammen.

  325. Phil

    07.02.2018 | 21:27

    Das Lied hätte was und erinnert wirklich ein wenig an Mekado! Aber man würde sie immer mit Holland letztes Jahr vergleichen und die Ladies waren den Damen hier um Lichtjahre voraus

  326. Yasi

    07.02.2018 | 21:28

    Warum „I feel the love“? Müsste es nicht „We feel the love“ sein. Die sind doch zu dritt.

  327. Cedric (T0mb0)

    07.02.2018 | 21:28

    Ab jetzt kann man übrigens online voten, ich habe gerade für Asanda gestimmt ^^

  328. Manboy

    07.02.2018 | 21:28

    Asandra oder SuRie

  329. escfan05

    07.02.2018 | 21:28

    Hat der Tomaten auf den Ohren? Die Mädels haben nicht schlecht gesungen, aber an die Holländerinnen vom letzten Jahr kommen die bei weitem nicht heran. Die sind gesanglich in einem ganz anderen Universum.

  330. Matty

    07.02.2018 | 21:28

    Nun gehts ans Abstimmen!

  331. Thorsten

    07.02.2018 | 21:28

    ich wüsste immer noch nicht, wem ich meine Stimme geben würde – es war einfach nichts Herausragendes dabei ……alles nur meh.

  332. Tobiz

    07.02.2018 | 21:28

    @cedric Kannst du bitte einen Link schicken?

  333. JaNL

    07.02.2018 | 21:29

    Ich wünsche mir die österreichische NF Jury von 2015 zurück. Die konnten wenigstens kritisieren. Das hier ist ja nicht mehr als ultimative Lobhudelei

  334. Matthias

    07.02.2018 | 21:29

    „Please ask bill payer’s permission.“ :D
    Sichert sich die BBC da rechtlich ab? :)))

  335. Rainer1

    07.02.2018 | 21:29

    Das kann doch nicht wahr sein
    Alle 8 französischen songs sind besser als 90% von dem ganzen quark, den wir bisher gehört haben. Schlimm.
    Ich nehm da nur schweiz(klar), tschechien, estland und lettland aus.
    Hüben und drüben kein esc-sieger zu sehen.
    Chance für deutschland

  336. Nordlicht2803

    07.02.2018 | 21:29

    Mein Ranking

    1. Raya
    2. Asanda
    3. Liam
    4. Goldstone
    5. Jaz Ellington
    6. SuRie

    Aber so richtige Begeisterung kommt nicht auf …

  337. melodifestivalenfan

    07.02.2018 | 21:29

    Die drei Glitzermädels machen zwar Stimmung. Für den ESC nicht geeignet. Eher für eine Party zu fortgeschrittener Zeit, wenn der Alkoholpegel ein zumutbaren Grad überschritten hat.

  338. JeG

    07.02.2018 | 21:29

    1.You/Legends 3.crazy 4.I feel the love 5.Astronaut 6.Storm…. Tja. Ein Top 10 song is jetzt nicht dabei.

  339. Phil

    07.02.2018 | 21:30

    Mein Ranking:

    1.SuRie
    2.Goldstone
    3.Asanda
    4.Jaz
    5.Liam
    6.Raya

  340. Cali

    07.02.2018 | 21:30

    @Yasi
    Doch, bis zum neunten Song, dann kam das Dschungelcamp. ^^
    Ich konnte nur nicht so viel (aka ein Kommentar) schreiben, da ich am Laptop meiner Schwester in Braunschweig war.
    .
    Gerade mit großem Abstand mein Favorit. Das wird auch nach weiteren 35 Songs immer noch mindestens Top 10 sein. ^^

  341. Cedric (T0mb0)

    07.02.2018 | 21:30

    @Tobiz

    http://www.bbc.co.uk/programmes/b0070hvg , aber du musst aus dem UK sein oder ein Browser Plugin haben, das so tut als ob :D

  342. Tobiz

    07.02.2018 | 21:31

    Achso, dann halt nicht :D

  343. Cedric (T0mb0)

    07.02.2018 | 21:31

    (ich benutze hola!VPN)

  344. biobanane (210)

    07.02.2018 | 21:31

    Also wenn schon schnell. dann wirklich die Legenden, ich kann mir aber vorstellen, dass ein besserer Platz mit dem zwar altmodischen aber stimmigen Soul gemacht werden könnte, weil der eher einige einsame Herzen findet.

  345. Tobiz

    07.02.2018 | 21:31

    Naja, fast alles von den 6 würde in meinen persönlichen Top 7 auf den letzten Platz kommen.

  346. Frédéric

    07.02.2018 | 21:32

    Hier gibt es einen definitiven Hausfavoriten!

  347. Lorena

    07.02.2018 | 21:32

    man, ich glaube Surie macht das. Verstehe nicht, warum das so gut ankommt

  348. Cali

    07.02.2018 | 21:32

    Jetzt nehmt Asanda und gut ist.

  349. Manboy

    07.02.2018 | 21:32

    Sollte Asandra gewinnen (und davon gehe ich aus) gibt es für sie noch Arbeit- gesangmäßig und was die Darbietung anbelangt

  350. Chris98

    07.02.2018 | 21:32

    SuRie kommt wohl echt am besten an in der Halle.
    Insgesamt fand ich den Vorentscheid jetzt gar nicht so übel wie erst befürchtet, ich fand unseren letztes Jahr definitiv schlechter, aber das ist ja auch nicht schwer :D
    Jetzt mal gucken, wer gewählt wird.

  351. Usain

    07.02.2018 | 21:32

    Entweder Yaz mit nem ordentlichen Staging oder Asanda mit nem ordentlichen Vocalcoaching

  352. ESCR

    07.02.2018 | 21:33

    Mein Ranking:

    1. Liam Tamne
    2. SuRie
    3. Jaz Ellington
    4. Raya
    5. Asanda
    6. Goldstone

    Ich denke aber es wird sich zwischen SuRie und Asanda entscheiden.

  353. Little Imp

    07.02.2018 | 21:33

    Monz ist echt lustig. Wirklicher besserer Host als Sänger.

  354. Andi

    07.02.2018 | 21:33

    SuRie macht das Ding. Bekommt am meisten Geschrei und das zu recht.

  355. Matty

    07.02.2018 | 21:33

    Die Wombles waren der Intervallact 1974.

  356. Little Imp

    07.02.2018 | 21:33

    @ Usain

    Dann nehme ich Asanda mit Vocal Coaching bitte.

  357. Tobiz

    07.02.2018 | 21:33

    Robin, der Beweis, dass Schweden jeden Müll schicken kann und trotzdem in die Top 5 kommt, einfach weil es Schweden ist.

  358. Stefano

    07.02.2018 | 21:34

    Ich bin heute für Raya :)

  359. Cali

    07.02.2018 | 21:34

    Bei APD bekomme ich nach wie vor jedes Mal eine Gänsehaut. Und Brechreiz. Tut mir leid, NEIN.

  360. Manboy

    07.02.2018 | 21:34

    @Cali
    Wohnst du nicht mehr in Brandenburg?

  361. Matty

    07.02.2018 | 21:34

    Hach, Robin und Sunstroke Project mit dem süßen Saxofonisten!

  362. Tobiz

    07.02.2018 | 21:35

    Versuchen sie gerade den Briten zu beweisen, dass der ESC nicht nur aus dem Trash besteht, den sie sonst immer geschickt haben?

  363. Little Imp

    07.02.2018 | 21:35

    SuRie wird beim ESC untergehen wie die Moldawierin Lidia mit ihrem Europop vor ein paar Jahren. Der war doch schon 2006 in der Form beim ESC out.

  364. Yasi

    07.02.2018 | 21:35

    @Cali: Hab gerade deinen Kommentar gefunden :) Rush fand ich auch besser ;) Dieses Jahr gebe ich allerdings meine Meinung zu den Liedern nicht preis. Nach zwei Fails in drei Jahren habe ich die Faxen dicke.

  365. JeG

    07.02.2018 | 21:35

    Und jetzt erstmal allen unter die Nase reiben, wie viel besser es doch geht… ;)

  366. Frédéric

    07.02.2018 | 21:36

    Nichts gegen den Moderator (aber auch nicht besonders viel dafür), nur müssen die Schweden jetzt eigentlich überall ihre Finger drin haben?

  367. Cedric (T0mb0)

    07.02.2018 | 21:36

    Meine Top 6:
    1. Asanda – Legends
    2. SuRie – Storm
    3. Goldstone – I Feel the Love
    4. Liam Tamne – Astronaut
    5. Raya – Crazy
    6. Jaz Ellington – You

    Meine Prediction:
    1. SuRie – Storm
    2. Goldstone – I Feel the Love
    3. Raya – Crazy
    4. Asanda – Legends
    5. Jaz Ellington – You
    6. Liam Tamne – Astronaut

  368. Lorena

    07.02.2018 | 21:36

    auch schön zu sehen, was beim ESC möglich ist und was uns UK heute bietet

  369. melodifestivalenfan

    07.02.2018 | 21:37

    Richtig festlegen will ich mich nicht, aber das größte Potenzial hat SuRie mit „Storm“. Man muss da aber noch mächtig am Staging basteln. Das verträgt Dynamik ohne Ende. Vor allem sollte sie sich bewegen.

  370. Cali

    07.02.2018 | 21:37

    @Manny
    Doch, aber meine Schwester in Braunschweig und letztes Wochenende habe ich sie besucht und dann kochen wir coole Sachen und haben Spaß. ^^

  371. Matty

    07.02.2018 | 21:37

    Mein Ranking für heute Abend:

    1. Asanda
    2. Jaz
    3. SuRie
    4. Goldstone
    5. Liam
    6. Raya

  372. JeG

    07.02.2018 | 21:38

    Falls die jetzt echt Storm nehmen, kann sich UK gleich auf den 7. Platz in meiner Top freuen :D

  373. Chris98

    07.02.2018 | 21:39

    Denke mal auch SuRie ist weit oben und Legends könnte im Televoting scheitern…

  374. Festivalknüller

    07.02.2018 | 21:39

    Mein Tipp ist SuRie.
    Ist doch schön eingängig.

  375. Raelfkes

    07.02.2018 | 21:40

    Storm von SuRie könnte ein Euroclub und Fan Favourite werden. Ist aber zu unbritisch, um im Contest vorne zu landen. But I like!

  376. Thorsten

    07.02.2018 | 21:40

    nun, wir lästern hier wie immer so schön ab – dabei kennen wir unsere eigenen Songs ja noch nicht einmal ….hoffe es gibt da kein böses Erwachen (mal wieder) …..und die Taschentücher gehen uns aus. :(

  377. Cedric (T0mb0)

    07.02.2018 | 21:40

    Wie oft wurden ABBA jetzt schon erwähnt?

  378. Matthias

    07.02.2018 | 21:40

    „Storm“ hat Potenzial?? Für den letzten Platz in Lissabon vielleicht…..

  379. Cali

    07.02.2018 | 21:41

    Awww, Brighton Pier, da war ich! :D

  380. Mr. Tea

    07.02.2018 | 21:41

    Hallo zusammen! :-)

    Ich habe nun alle Beiträge gesehen…mmhh…meine Rangliste:

    1.) SuRie – Storm
    2.) Jaz Ellington – You
    3.) Goldstone – I feel the love
    4.) Raya – Crazy
    5.) Liam Tamne – Astronaut
    6.) Asanda – Legends

    Mal schauen, wie es ausgehen wird. ^^

  381. Cedric (T0mb0)

    07.02.2018 | 21:42

    Jetzt auch noch Lighthouse X im Hintergrund…

  382. JeG

    07.02.2018 | 21:43

    Ich liebe diesen Applaus bei LGBT Themen!!!!!! :DD

  383. Nils

    07.02.2018 | 21:43

    SuRie ist echt ein überraschend stak gewesen. War mindestens genauso gut wie Legends.

  384. Matty

    07.02.2018 | 21:43

    Und ich dachte schon, auf dem Schild steht „Nudist Beach“!

  385. Matty

    07.02.2018 | 21:44

    @JeG

    Und ich erst – damit kann man die Hackfresse von Moderator am besten auf die Bretter legen!

  386. Little Imp

    07.02.2018 | 21:44

    A difference in music styles? Really????

  387. Thorsten

    07.02.2018 | 21:45

    besteht der ESC eigentlich zu 90 % aus der LGBT Community ? Mir egal – aber irgendwie fällt das auf.

  388. Manboy

    07.02.2018 | 21:45

    Aber unterhaltsam heute

  389. JeG

    07.02.2018 | 21:45

    “really strong selection“ PPPPPFFFF. Da habe ich doch fast meinen Mango-Maracuja Saft ausgespuckt.

  390. Matty

    07.02.2018 | 21:46

    Boah, was für ein Schleimer!

  391. biobanane (210)

    07.02.2018 | 21:46

    Im Schnelldurchlauf hörte sich alles ESC-Fähig an, aber herausragend war dann eben auch nichts.

  392. melodifestivalenfan

    07.02.2018 | 21:46

    @Matthias
    Wenn ich mich nicht Irre, hast du gestern der Uroma 10/10 in San Remo verschenkt .😂

  393. Lorena

    07.02.2018 | 21:46

    meinte der Typ gerade, UK würde es verdienen den ESC zu gewinnen? Nein. Einfach nein.

  394. JeG

    07.02.2018 | 21:47

    “’Heroes“…? Lieblings ESC Beitrag? Was.zur.hölle. der war damals nicht mal in meiner top 10….

  395. Tobiz

    07.02.2018 | 21:47

    @JeG Bei mir war es jenseits der Top 30…

  396. Matty

    07.02.2018 | 21:48

    Schade, da verpaßte Gigiola ihren zweiten Sieg.

  397. Manboy

    07.02.2018 | 21:48

    Wer oder was macht der Glööckler junior Verschnitt in der Jury im wahren Leben?

  398. JeG

    07.02.2018 | 21:49

    @Manboy Ich meine ich hätte den mal vor Kurzem bei ner Talkshow gesehen als Moderator….Kann mich auch irren.

  399. Chris98

    07.02.2018 | 21:49

    Irgendwie geht es heute nur um Schweden.

  400. Little Imp

    07.02.2018 | 21:50

    Und im nächsten Jahr ist der Vorentscheid in Harrogate und die gesamte Show wird zur Nicole-Hommage?

  401. Paule

    07.02.2018 | 21:50

    Mein Ranking:

    1. Liam Tamne 7/10
    2. Jaz Ellington 7/10
    3. SuRie 5/10
    4. Goldstone 5/10
    5. Raya 4/10
    6. Asanda 2/10

    Insgesamt eher schwaches Niveau aber auch nicht schlechter als etwa 2016 im UK. Ich hoffe, es wird nicht SuRie. Aber ich vermute es gerade…

  402. Tobiz

    07.02.2018 | 21:50

    Spielen die das jetzt komplett ab?

  403. Cedric (T0mb0)

    07.02.2018 | 21:51

    Und nochmal ABBA…

  404. ClaudeS.

    07.02.2018 | 21:51

    Für mich kann nur Jaz Ellington der Abend retten !! Allerdings meine ich dass UK nocheinmal hiten landen wird egal wer Heute gewinnt !

  405. JeG

    07.02.2018 | 21:51

    Warum ist der ganze Vorentscheid ne Schweden Promotion?

  406. ClaudeS.

    07.02.2018 | 21:51

    hinten wollte ich schreiben !!

  407. Cali

    07.02.2018 | 21:52

    Sagte ich doch. Eine ABBA-Show….und ein bisschen Mons noch. 2018 Fehlanzeige.

  408. Niki

    07.02.2018 | 21:52

    Na toll.. Ich bin jetzt erst zu Hause…

  409. Yasi

    07.02.2018 | 21:52

    Bitte nicht SuRie. Mann, es lief bis jetzt so gut für mich :(

  410. Frédéric

    07.02.2018 | 21:52

    @Little Imp
    Dann wäre ich eher für Birmingham und Israel/Dana International!

  411. Tobiz

    07.02.2018 | 21:52

    Also dieser schwedischer Vorentscheid gefällt mir schonmal besser als der echte.

  412. Peter

    07.02.2018 | 21:52

    1. Storm
    2. I feel the love
    3. You

  413. Matthias

    07.02.2018 | 21:52

    Wird der britische Vorentscheid vom schwedischen Tourismusamt gesponsert? ;-)

  414. Manboy

    07.02.2018 | 21:52

    @Little Imp
    Oder aus Birmingham und Dana wird eingeladen

  415. melodifestivalenfan

    07.02.2018 | 21:53

    Ein bisschen viel ABBA heute. Ist ja ein Overtop. Und aus schwedischer Sicht peinlich. Die Britten hätten zu der Zeit selber viel Gutes zu bieten. Was soll das?

  416. Little Imp

    07.02.2018 | 21:53

    Birmingham hätten sie nach Conchitas Sieg machen sollen.

  417. Frédéric

    07.02.2018 | 21:54

    @Manboy
    Wo bleibt die Petition?! ;)

  418. Lorena

    07.02.2018 | 21:54

    jetzt fangen die an über San Marino zu labern :D

  419. Little Imp

    07.02.2018 | 21:54

    Ob ihr wirklich richtig steht, seht ihr wenn das Licht angeht.

  420. Paule

    07.02.2018 | 21:55

    Die Moderation ist natürlich mal wieder erste Sahne. Schade, dass so ne coole Show mit so schlechten Songs einhergeht.

  421. Tobiz

    07.02.2018 | 21:55

    Ok, der Abend ist ein Reinfall.

  422. Matty

    07.02.2018 | 21:55

    Die Überraschung ist perfekt: SuRie wirds!

  423. Manboy

    07.02.2018 | 21:55

    @Frédéric
    Gimmy five 😝

  424. Matthias

    07.02.2018 | 21:55

    Na, da hat UK ja wieder beste Chancen für Bottom 5….. die lernen es auch nie.

  425. Cedric (T0mb0)

    07.02.2018 | 21:55

    2 von 2 mal den Gewinner richtig getippt (zuletzt in Frankreich) :D

  426. Frédéric

    07.02.2018 | 21:55

    Keine große Überraschung…

  427. Yasi

    07.02.2018 | 21:55

    Nicht im Ernst -.- Menno :(

  428. JeG

    07.02.2018 | 21:55

    Ach du Kacke. Okay, ein weiterer letzter Platz… Wie kann man so eine schlechte Entscheidung treffen???

  429. Usain

    07.02.2018 | 21:55

    Aua, wie kann man so einen Mist wählen, die Briten machen sich echt zum Gespött

  430. Lorena

    07.02.2018 | 21:55

    was soll das denn jetzt?!

  431. Little Imp

    07.02.2018 | 21:55

    Typische UK-Entscheidung. Die kommen aus ihrer Trash/Camp-Ecke einfach nicht raus. Das wird nichts.

  432. Matthias

    07.02.2018 | 21:55

    Aber über San Marino lästern…

  433. Rainer1

    07.02.2018 | 21:55

    Zaggbumm…surie. Das wars uk…..höchsten man könnte ihr den rektalen stock entfernen

  434. Phil

    07.02.2018 | 21:56

    Jaaa SuRie *-* Da habe ich wohl eine neue Nr 1 dieses Jahr

  435. Nils

    07.02.2018 | 21:56

    jawohl

  436. Niki

    07.02.2018 | 21:56

    Ich habe jetzt ernsthaft nur die Verkündung gesehen.
    Weder die Songs vorher gehört, noch den Blog gelesen^^

  437. Manboy

    07.02.2018 | 21:56

    Das gibt es nicht… Asandra hätte so gute Chancen gehabt

  438. Matthias

    07.02.2018 | 21:56

    Passt vermutlich zum Brexit. Well done… not. Wie kann man diesen Schrott wählen?

  439. biobanane (210)

    07.02.2018 | 21:56

    Das war doch mal knackig schnell und erstaunlich ein ganz unschwedische Punktevergabe.

  440. Matty

    07.02.2018 | 21:56

    Hat Mel gerade gesagt, wir sind so verzweifelt, Deinen Song noch einmal zu hören?

  441. Liane Bäuml-Dinges

    07.02.2018 | 21:56

    Whaaaat????

  442. Yasi

    07.02.2018 | 21:57

    Fehlentscheidung! Das war mein 4. Platz.

  443. Lorena

    07.02.2018 | 21:57

    UK will wohl mal wieder ganz hinten landen

  444. melodifestivalenfan

    07.02.2018 | 21:57

    Ich hab es gewusst. Herzlichen Glückwunsch, SuRie. Ab jetzt muss hart am Staging gearbeitet werden.😉😃

  445. Tobiz

    07.02.2018 | 21:57

    Wir sollten uns eigentlich freuen, wir schonmal kein letzter Platz…hoffentlich.

  446. Cupcake

    07.02.2018 | 21:58

    Schwacher Song, meiner Meinung nach

  447. togravus

    07.02.2018 | 21:58

    SuRie und ihre inhaltsleere Geräuschkulisse? Ich schmeiß mich weg.

  448. JeG

    07.02.2018 | 21:58

    Die neue Top 7: 1.Tschechien 2.Spanien 3. Frankreich 4.Albanien 5.Malta 6.Schweiz 7.UK … Also das war echt die größte Fehlentscheidung seit Langem.

  449. Andi

    07.02.2018 | 21:58

    Hahaha, hört auf mich! :D
    Nehmt das! Bestes Lied. Meine neue #3 von allen Songs die bisher für den ESC bekannt sind (hinter Schweiz und Frankreich)

  450. Nordlicht2803

    07.02.2018 | 21:58

    Nein was für ein Text … und dann dieser Mitklatschrhythmus… nein meins wird das nicht

  451. Patrick Schneider

    07.02.2018 | 21:59

    Ich hab da so Josh-Dubovie-Vibes…

  452. Manboy

    07.02.2018 | 21:59

    Aber fehlerfrei gesungen.

  453. Tobiz

    07.02.2018 | 21:59

    Sie erinner mich schon ziemlich an Levina vom Aussehen, Hintergrund und Lied her.

  454. tomudu

    07.02.2018 | 21:59

    Die erste wirklich krasse Fehlentscheidung dieses Jahrgangs… Das ist ja echt gar nichts.

  455. Frédéric

    07.02.2018 | 22:00

    Alles Quatsch. Ich fürchte, die anderen fünf Songs waren in der heutigen Darbietung auch nicht wirklich besser d.h. die Sprüche über den sicheren letzten Platz waren mindestens ebenso sicher.
    Den Führergruß sollte sie aber nochmal überdenken.

  456. JeG

    07.02.2018 | 22:00

    Man, das ist so ärgerlich. Ich fand heute Abend jedes Lied besser :(

  457. Festivalknüller

    07.02.2018 | 22:01

    Gut gewählt. Kann weit vorne landen !

  458. Philip

    07.02.2018 | 22:01

    Man nannte Großbrittanien mal das Mutterland der Popmusik…

  459. biobanane (210)

    07.02.2018 | 22:01

    Schön mitklatschbar, müsste doch unsere Schlagerfreunde freuen. Vielleicht war es wirklich das britischste Lied heute Abend, daher schon ok.

  460. Niki

    07.02.2018 | 22:01

    Hmm.. das Lied hat also gewonnen…
    Waren die anderen wirklich so schlecht?!? :O

    Ich muss mir nun mal alle 6 anhören.

  461. Alex

    07.02.2018 | 22:01

    OH GOTT

    Meiner Meinung nach hat sie nur gewonnen, weil ihre Performance minimalistisch war und deswegen hervorstach. Die anderen waren alle eher eine „hot mess“, hatten dafür aber teilweise bessere Songs

  462. Patrick Schneider

    07.02.2018 | 22:02

    @ Niki: Nein, waren sie nicht. Das schlechteste heute Abend (neben diesem Siegersong) ist der Geschmack der Briten. Aber die kennen sich ja seit 2017 bestens mit Fehlentscheidungen aus

  463. Matthias

    07.02.2018 | 22:02

    sagen wir so: Dieser Sturm ist nicht mehr als ein dünnes Lüftchen.

  464. Matty

    07.02.2018 | 22:02

    SuRie war auch bei den Buchmachern Favorit gewesen. Allerdings wird UK in Lissabon schwächer als in Kiew abschneiden.

  465. Frédéric

    07.02.2018 | 22:02

    @Tobiz
    Vom Aussehen viel zu offensichtlich Annie Lennox (wie Matty und Nordlicht2803 auch schon bemerkt haben) um an Levina zu erinnern.

  466. Eurovisionfan98

    07.02.2018 | 22:02

    UK 2018: PLATZ 24-26

  467. Nicole

    07.02.2018 | 22:03

    Hm, ich kann mir grad so gar nicht vorstellen, dass UK damit einen Blumentopf gewinnen kann

  468. simon

    07.02.2018 | 22:03

    ohhh mein Gott..was ist das für eine Kacke??? ich könnte mich totlachen

  469. Little Imp

    07.02.2018 | 22:03

    @ togravus

    Dank dir hat mich Samo nek se okreće jetzt wieder aufgeheitert. Das ist doch um Welten eine andere Liga. :-)

  470. Manboy

    07.02.2018 | 22:03

    Also mir gefällt es. War meine Nummer 2 heute. Hat was sehr schwedisches (also passend zu Sendung). Wird aber beim ESC eher mittelmäßig abschneiden.

  471. Yasi

    07.02.2018 | 22:04

    Frankreich und Großbritannien haben mich enttäuscht. Läuft ja sehr gut für die Big 5… nicht.

  472. Tobiz

    07.02.2018 | 22:04

    Bei den Buchmachern war Legends gestern noch vorne. Der Live-Auftritt und das viele Jubeln hat sie wohl gepusht.

  473. Philip

    07.02.2018 | 22:04

    Bevor hier alle Platz 26 predicten, wartet mal ab was Deutschland schicken wird :D

  474. melodifestivalenfan

    07.02.2018 | 22:04

    Ich habe ganz die Anlage aufgedreht und erstmal zum „Storm“ getanzt. Von wegen letzter Platz, das wird Brexitland wieder in die TopTen bringen.

  475. Tobiz

    07.02.2018 | 22:05

    Deutschland hat gute Chancen nicht das schlechteste Big5-Land zu werden, wenn man sich Frankreich, Spanien und UK so anschaut.

  476. Manboy

    07.02.2018 | 22:06

    Könnt ihr ja alle sagen was ihr wollt aber schlechter als Spanien kann es echt net sein

  477. BB

    07.02.2018 | 22:06

    umm.. warum GB.. warum.

  478. argan

    07.02.2018 | 22:08

    Ich freue mich, dass mein Favorit gewonnen hat. Denke aber, dass sie einen revamp bekommen wird. Da ist Potenzial für mehr wums zur Hymne. Und seit letztem Jahr wird die BBC das hoffentlich erkennen. Denn so ist you decide ein praktischer vorentscheid.

  479. Aussie

    07.02.2018 | 22:08

    Für mich ist der Sieg von SuRie jetzt nicht überraschend. Das war einfach die überzeugendste Performance des Abends. Sie hatte diese “ich will und keine andere soll” Aura, die ESC Fans lieben. Kein Wunder, dass die Halle hinter ihr stand. Der Song ist ok. Singen tut SuRie toll. Ihr könnte es vielleicht tatsächlich ähnlich ergehen am Ende wie Levina…

  480. Cursha

    07.02.2018 | 22:08

    So hab mir jetzt nur das Ergebnis abgeschaut (weil mir die Songs im Vorfeld schon alle nicht zugesagt haben). Also das Lied ist wirklich grässlich. Es wirkt absolut nicht modern und irgendwie trashig. Aktuell ist das deutlich mein letzter Platz.

  481. Stefano

    07.02.2018 | 22:08

    Der Auftritt von Lucy hat sich letztes Jahr vom Vorentscheid zum Big Finale sehr verbessert, hoffe das klappt bei Surie auch :)

  482. Nils

    07.02.2018 | 22:08

    Das ist wirklich eine schöne Überraschung, dass ,,Storms“ fahren darf. Aber SuRie hat es sich durch den guten Auftritt wirklich verdient. Es bestand durchaus eine enge Bindung zwischen Sängerin und Publikum,was lobenswert ist. Ich bin wirklich positiv überrascht. Sicher wird es, wie bei Lucie, einen Revamp geben. Eine Platzierung wie 2017 ist absolut drinnen, auch wenn Platz 15 kein erstrebenswertes Ergebnis für das UK ist, sehe ich das UK auf einen guten Weg. Gute Nacht an Alle

  483. Frédéric

    07.02.2018 | 22:09

    Wirklich schlimm fand ich heute nur, wie sich ein Land, dass nun wirklich unbestreitbar einige der berühmtesten Popmusiker hervorgebracht hat, so dermaßen dem schwedischen Musik-Imperialismus unterworfen hat.
    So gesehen konnte es heute sowieso keinen britischen Gewinner geben.

  484. miramax09

    07.02.2018 | 22:10

    Na so schlimm wie hier alle tun ist es nun auch nicht finde ich. Und sie wird ja nicht unbegründet die ganze Halle überzeugt haben. Der Musikstil erinnert mich etwas an Katy Perry. Ich fand ansonsten noch Legends gut, ansonsten war ich aber nicht sehr begeistert.

  485. Andi

    07.02.2018 | 22:10

    Warum ist dieses Storm von SuRie auf Spotify ein komplett anderes Lied? ;-)

  486. Yasi

    07.02.2018 | 22:11

    @Andi: Sie hat bereits ein Lied namens „Storm“ veröffentlicht.

  487. Frédéric

    07.02.2018 | 22:13

    Hätte es eigentlich auch „Storm 2“ oder „Another Storm“ nennen können. ;)

  488. flo

    07.02.2018 | 22:13

    Die Armen Briten… Der Siegertitel trägt unverkennbar den Zauber von „The Ghost of perfect Smoke“ mit sich

  489. Frédéric

    07.02.2018 | 22:14

    Oder gleich „Katrina & The Waves“.

  490. togravus

    07.02.2018 | 22:15

    @ Little Imp, ich helfe immer gerne in schweren Zeiten.

  491. Manboy

    07.02.2018 | 22:16

    @togravus
    Hast du schon Ausschlag vom Siegersong bekommen?

  492. Manboy

    07.02.2018 | 22:17

    Schade, dass das Ergebnis so intransparent ist.

  493. togravus

    07.02.2018 | 22:19

    @ Manboy, ich versuche ausreichend Abstand zu halten.

  494. Maxe

    07.02.2018 | 22:19

    Ich seh das anders als ganz viele hier heute Abend. Ich glaube, dass UK mit diesem Beitrag seit langem mal wieder Chancen hat, auf der linken Seite des Scoring Boards aufzutauchen. Die Stimme war (allermeistens) stimmig, die Tempowechsel fand ich passend, nur den erhobenen rechten Arm fand ich dann doch seltsam, bitte das ändern. Choreo-technisch kann man aus dem Song aber noch viel machen. Von den bisher feststehenden europäischen Songs gefällt mir dieser am Besten.

  495. Manboy

    07.02.2018 | 22:21

    Meine Top 3 wäre bisher
    1. Frankreich
    2. UK
    3. Tschechien

  496. benne

    07.02.2018 | 22:22

    Gefällt mir ganz gut.
    Surie versteht es, das Publikum mitzunehmen.
    Auch beim Durchschnittsdeutschen wird das gut ankommen, weil schön mitklatschbar.

  497. alkibernd

    07.02.2018 | 22:24

    Die Sekretärin des BBC scheint für die offenbar erkrankte SuRie eingesprungen zu sein.

    Das ist so schlecht, das ist unfassbar. Krankes Albion.

  498. alkibernd

    07.02.2018 | 22:29

    Auch der Text ist so blamabel, als wäre er von einem gehörlosen Weißrussen verfasst worden.

    Wenn so ein Mist ernsthaft in Lissabon aufgeführt wird, sollte man den ESC einstellen. Unfassbar, Ich hätte nicht geglaubt, dass man Spanien noch unterbieten kann. Eine Schande für England

  499. Thorsten

    07.02.2018 | 22:34

    mein ESC 2018 ranking so far:
    1. France
    2. Czech Republic
    3. Spain
    4. Switzerland
    5. Malta
    6. Albania
    7. UK

  500. togravus

    07.02.2018 | 22:37

    Durften da eigentlich nur Männer um die 50 abstimmen, die gerne schunkeln, mitklatschen und sich zum Sonntagskaffee treffen? (Bin übrigens selbst gerade 50 geworden, also darf ich die Frage stellen.)

  501. Thorsten

    07.02.2018 | 22:38

    @ flo …..Dein Kommentar war so schön …..den poste ich gleich noch einmal. Hoffe Du nimmst keine Copyright-Gebühren.

    flo schrieb zutreffend:
    Die Armen Briten… Der Siegertitel trägt unverkennbar den Zauber von „The Ghost of perfect Smoke“ mit sich

  502. Lady Madonna

    07.02.2018 | 22:42

    Schön, wie hier alle wild diskutieren und orakeln, wie „Storm“ in Lissabon abschneiden wird. Mich lässt die Nummer, genau wie der gesamte britische Vorentscheid, in diesem Jahr seltsam kalt. Hab‘s geguckt, mich dabei gewundert, dass Mel ständig Mans begrabbelt hat (hätte man ein super Trinkspiel draus machen können!), dann hat das Annie-Lennox-Double plötzlich gewonnen. Ende. Nächster Vorentscheid bitte!!!

  503. ESCR

    07.02.2018 | 22:53

    Ich bin auf jedenfall froh das Asanda nicht gewonnen hat and Surie war live stark.

  504. Böörti01

    07.02.2018 | 22:57

    Hätte als allerletztes geglaubt, dass gerade SuRie gewinnt. Kann mir jemand ganz ernsthaft die Faszination dieses Titels, gerade bei „der Community“, erläutern? Ich empfand’s als massen-süßliche Popware mit fast schon „Perfect Life“igen Inszenierungsansätzen. GB überrascht immer wieder. Fand den VE ansonsten ja gar nicht mal so übel. Aber diese Entscheidung… nun gut.

  505. JeG

    07.02.2018 | 23:03

    Bin übrigens wieder komplett verzweifelt…. Samstag kommt das nächste semi vom Mello, das nächste semi von Supernova, das erste Semi von Ungarn und das Finale von Dänemark. Man, das wollte ich doch alles gucken :((

  506. Nicole

    07.02.2018 | 23:10

    JeG Hihi, ja, DAS sind Probleme :-D

  507. Kjetil

    07.02.2018 | 23:20

    SuRie war hinter Jaz mein zweiter Platz. Ich bin mit der Entscheidung zufrieden, allerdings war der Vorentscheid im Großen und Ganzen ziemlich schwach. Insgesamt reicht es in meiner Top 7 nur für Platz 5. Die ganze Liste könnt ihr sehen wenn ihr auf meinen Namen klickt :)

  508. Branko

    07.02.2018 | 23:24

    gerade bei „der Community“ sehr erfolgreich… Na, warum wohl??? Es kommt Rainbow im Text vor!

  509. Kjetil

    07.02.2018 | 23:32

    Die riesige Unterstützung in der Halle basiert wohl darauf, dass SuRie den ESC-Fans auf Twitter (von denen einige in Brighton dabei waren) immer freundlich und sympathisch geantwortet hat (jedem einzelnen!). Damit verschafft man sich natürlich einen Vorteil. Man darf den Einfluss der Fans nicht unterschätzen. Wenn man die Hardcore-ESC-Bubble-Mitglieder in der Halle auf seiner Seite hat überträgt sich das auch auf die Fernsehbildschirme.

  510. Tobiz

    07.02.2018 | 23:41

    @JeG Estland kommt doch auch noch oder? :D

  511. DerKai

    07.02.2018 | 23:48

    Gerade erst reingeschaut und nix gelesen. Die Dame klingt ein wenig nach Yazz, die vermutlich noch Togravus aus den Clubs kennt. Stimmfarbe für mich sehr schön. Die Komposition eher mittel. Aber ein bisschen gefällt es mir durchaus für den großen Abend!

  512. JeG

    07.02.2018 | 23:54

    @Tobiz Stimmt! da hab ich Lettland mit Estland verwechselt…. Hauptsache es kommt nicht beides, sonst weine ich :D

  513. escfan05

    08.02.2018 | 00:14

    Also mal ehrlich bei UK bin ich auch dieses Jahr verärgert. GB gilt ja als das Mutterland des Pops und tatsächlich haben sie sehr viele Weltstars herausgebracht. Ich möchte sie nicht alle aufzählen. Aber das Annie Lennox-Double mit seinem Storm ist der vertonte Brexit. Ich tippe mal mehr als Platz 20 bis 26 wird es nicht werden.

  514. Cali

    08.02.2018 | 00:39

    @Kjetil
    „Die ganze Liste könnt ihr sehen wenn ihr auf meinen Namen klickt :)“
    Wer will das sich bitte antun? ^^ :*

  515. Tobiz

    08.02.2018 | 00:42

    @JeG Lettland kommt mti dem 2. Semi auch :D

  516. JeG

    08.02.2018 | 00:43

    @Tobiz Oh nein, das Leiden eine Eurovision fans :(( ;D

  517. Frédéric

    08.02.2018 | 00:52

    @JeG
    Das komplette Baltikum ist Samstag dran (wobei die Eurovizija in diesem Trio offenbar sowas wie das ungeliebte Stiefkind ist) und dazu nicht nur DAN, SWE & HUN, sondern auch noch UKR (1. Semi) und natürlich Sanremo (Finale)!
    Puh …

  518. JeG

    08.02.2018 | 01:22

    @Frederic Ach du heilige Sch****…Wie soll ich diesen Samstag überstehen??? Jetzt müssen wirklich Prioritäten gesetzt werden.

  519. Trakol

    08.02.2018 | 05:32

    Ich mal uns immer bessere Chancen aus, obwohl ich die Songs noch nicht kenne xD

  520. EuroPaul

    08.02.2018 | 07:38

    „Einem Volk das dem Brexit zustimmt sollte man das Stimmrecht entziehen“ – der mit A B S T A N D grausamste Song hat gewonnen. Sowas von billig gemacht und melodisch höchst uninnovativ. Das hat man schon tausendfach gehört. Ich würd sogar soweit gehen und sagen, dass hier grob plagiiert worden ist. Direkt nach dem ersten Hören vor ein paar Wochen hab ich nen Kumpel beauftragt herauszufinden, welches Lied den selben Refrain besitzt. Herausbekommen hat er es leider nicht, sodass ich vermute, dass es sich dabei eventuell um einen ESC-bezogenen Song handeln könnte. Der Refrain schreit in meinen Ohren nämlich „Du kennst mich schon“…!
    Und dabei liefs bisher so gut, nunja damit haben wir nun den ersten Song den ich nicht toll finde. Mehr als das sogar: meinen 43. Platz.

  521. ESC Jonathan

    08.02.2018 | 07:45

    Ich finde den Song eingängig. I mit Refrain gibt er mir aber zu wenig. Denke dass ein Platz unter den ersten 18 sicher ist.

  522. flo

    08.02.2018 | 07:50

    Das was togravus sagt… Ja, ich hab mir auch gestern gedacht, dass das so ein Mitklatsch-Schlager ist. Sehe zu „Storm“ im Euroclub schon die Karohemden mitschunkel oder Paartanz aufführen…

  523. Mariposa

    08.02.2018 | 09:08

    Zum Glück ist es nicht dieses Rihanna-KIndchen geworden. „Storm“ läßt aber auch relativ ratlos zurück. Hat sicherlich Stil, es fehlt aber der „Aufhänger“.

  524. roxy

    08.02.2018 | 09:17

    Ich finde, dass Song und Interpretin nicht zusammenpassen. Ihre Stimme passt eher ins Musical. Der Song an sich hat Potential, halt typische schwedische ESC-Ware. Wird in der Halle gut ankommen und wohl nicht im hinteren Drittel landen. Für mich hat bisher nur Tschechien Top 10 Chancen.

  525. Matty

    08.02.2018 | 09:34

    Da Estland eben erwähnt wurde: bei den Wettanbietern ist der Baltenstaat bereits auf den dritten Platz vorgerückt. Das dürfte noch spannend werden.

  526. Mariposa

    08.02.2018 | 09:53

    Sorry, „Storm“ ist doch nicht schwedischer Herkunft…..

  527. Manboy

    08.02.2018 | 09:54

    Kann die Abneigung mancher nicht nachvollziehen

  528. Mariposa

    08.02.2018 | 09:54

    Frankreich 9/10
    Albanien 8/10
    Schweiz 7/10
    Tschechien 5/10
    GB 4/10
    Spanien 2/10
    Malta 1/10

  529. Manboy

    08.02.2018 | 09:56

    @Mariposa
    Muss aber auch sagen, dass es ein Lied im schwedischen Kleide ist. Und das ist nicht negativ gemeint.

  530. Mariposa

    08.02.2018 | 10:04

    @ Matty

    Wenn die Esten tatsächlich „La Forza“ wählen sollten, hielte ich das durchaus für realistisch. Das würde in der Tat herausragen.

  531. togravus

    08.02.2018 | 10:34

    Jetzt kann ich mir das billige Wortspiel doch nicht verkneifen: Ist wohl nur ein Sturm im Wasserglas … *schenkelklopf*
    Und falls ‚La Forza‘ in Estland gewinnt, ist das äußerste Extrem auf meiner Abneigungsskala erreicht. Als großer Opernliebhaber kann ich Popera nicht ausstehen. Habe übrigens gerade Karten für Bellinis ‚La sonnambula‘ bestellt. :-)

  532. Manboy

    08.02.2018 | 10:47

    @togravus
    Bei mir ist es genau umgekehrt. Für Poppera bin ich durch aus empfänglich. Estlands Versuch haut mich auch nicht vom Sofa. Aber die Probeaufnahmen vom Eesti Laul fand ich sehr stimmig.

  533. togravus

    08.02.2018 | 10:58

    @ Manboy, wir wissen doch, dass wir beide die Umkehrung des jeweils anderen sind, zumindest wenn es um Musik geht. Ich stelle mir gerade vor, wie wir zusammen im Auto sitzen und versuchen, uns auf die abzuspielende Musik zu verständigen …

  534. Manboy

    08.02.2018 | 11:05

    @togravus
    Meine Empfehlung wäre, ich bin Beifahrer, du suchst du die Musik aus und ergreifst folgende Maßnahmen:
    – mich fest am Sitz fixieren
    – Knebeln
    – und Oropax doppelstark für meine Ohren

  535. Manboy

    08.02.2018 | 11:12

    @togravus
    Oder wir suchen nach Kompromissen, bräuchten wir nur viel Zeit und müssten quasi quer durch Europa fahren. 😜

  536. togravus

    08.02.2018 | 11:21

    @ Manboy, oder wie machen es wie Takasa und singen einfach selbst. :)

  537. Manboy

    08.02.2018 | 11:33

    @togravus
    Das wäre keine gute Idee…na gut du hast mich noch nicht singen gehört 🤣

  538. Mariposa

    08.02.2018 | 11:59

    Interessanterweise klingt „La Forza“ für mich überhaupt nicht nach Popopera. Die bisherigen Vertreter dieses Genres wie FR 2011, IT 2015 und HR 2016 mochte ich dagegen nicht sonderlich.

  539. Frédéric

    08.02.2018 | 12:29

    @Mariposa
    Mit HR2016 meinst Du jetzt aber hoffentlich nicht Kroatiens ‚Lighthouse‘, das ich 1.) sehr gerne mag und 2.) keineswegs als Pop(op)era einstufen würde. Die anderen beiden Paradebeispiele würde ich noch um „Cvet z juga“ (SVN07), „La Voix“ (SWE09) und natürlich „It’s My Life“ (ROM13) ergänzen, sehe da aber auch keine wesentlichen Unterschied zu „La Forza“.

  540. JeG

    08.02.2018 | 12:51

    @Frederic Ich glaube eher, sie meinte Kroatien letztes Jahr und hat sich mit dem Jahrgang vertan… mit dem Zweigesichter-Mann Jaques Houdek. Das kann man schon als “Popopera“ bezeichnen. :D

  541. Little Imp

    08.02.2018 | 13:03

    In 2007 gab es auch noch lettische Knödeltenöre.

  542. Frédéric

    08.02.2018 | 13:41

    @JeG
    Das leuchtet ein.

    @Little Imp
    Die Knödeltenöre hatte ich schon verdrängt und vergessen, zu erwähnen, dass ich die genannten Songs durchaus mag (also auch „La Forza“).
    Als alter Queen-Fan und Freund der Popera-Ausflüge von Freddie Mercury und Montserrat Caballé habe ich für solcherlei Eskapaden eine ausgeprägte Schwäche. (Womit sich auch der Kreis zum UK wieder einigermaßen schließt …;).

  543. alkibernd

    08.02.2018 | 13:58

    Ich habe mich auch heute noch nicht vom Shitstorm erholt…

  544. Mariposa

    08.02.2018 | 14:02

    @ Frédéric

    Ich habe mich im Jahr vertan – ich meinte natürlich Jacques Houdek, also 2017. Die Erwähnten stufe ich alle unter „Kitsch“ ein. „La forza“ hat dagegen einen sphärischen Klang und etwas „Magisches“.

    Zurüch zu GB: Muß ich runterwerten, klingt ziemlich belanglos. Da nützt auch die Affinität zu Annie Lennox nichts. Wäre vielleicht bestenfalls als Albumtrack geeignet. Dieser Sturm ist ein laues Lüftchen, 3 von 10 Punkte.
    „Legends“ gefällt mir als Song gar nicht mal schlecht, die Performance hat mich aber eher an die Mini Playback Show erinnert. Ich mag nunmal keine Minderjährigen auf der Showbühne.

  545. Mariposa

    08.02.2018 | 14:04

    Slowenien 2007 gefällt mir übrigens gut, dagegen finde ich Schweden 2009 und Rumänien 2013 ziemlich zum Gruseln.

  546. Mariposa

    08.02.2018 | 14:06

    @ JeG

    Ich bin nicht weiblich (grins…….)

  547. JeG

    08.02.2018 | 14:14

    @Mariposa Ein männlicher Schmetterling also, okay ^^ :D

  548. JeG

    08.02.2018 | 16:04

    Übrigens: Schwedens zweite semifinal Songs: http://wiwibloggs.com/2018/02/08/melodifestivalen-2018-listen-to-the-semi-final-2-snippets-here/215950/

    Außerdem habe ich irgendwo diesen Link abgegriffen, das sind die slovenischen Songs: https://val202.rtvslo.si/2018/02/predstavitev-skladb-eme-2018/

  549. escfan05

    08.02.2018 | 18:47

    Man sollte Storm nicht unterschätzen. Wenn sie das in Lissabon genauso gut singt, wie in der VE und an der Show noch gearbeitet wird, ist durchaus ein ähnliches Ergebnis wie 2017 im Bereich des möglichen. Einen Sieg schließe ich aber aus.

  550. Nicole

    08.02.2018 | 18:54

    Ich finde es richtig schade, dass bei der Gewinnerverkündung nicht mal offengelegt wurde, wie im Einzelnen die Jury und der Zuschauer am Bildschirm abgestimmt hat.

  551. alkibernd

    08.02.2018 | 21:55

    Ich unterschätze Theodor Storm auch nicht. Ein ziemlich guter Dichter

  552. togravus

    08.02.2018 | 22:33

    @ alkibernd, :-) Habe gerade gestern mit meiner 14-jährigen Nachbarin Gedichtinterpretation mit Storm geübt.

  553. Little Imp

    09.02.2018 | 06:38

    @ togravus

    Hättet ihr euch lieber mal mit alten Legenden beschäftigt. Oder dem Weltall. Ihr seid jetzt offiziell schuld! ;-)

  554. melodifestivalenfan

    09.02.2018 | 08:09

    Da drängt es sich auf, Theodor Storm will auch noch was beitragen:
    .
    Die Alten

    Wenn man jung ist und modern,
    möchte man natürlich gern
    alles neu und umgestalten,
    doch, wer meckert dann? Die Alten!

    Will dynamische Ideen
    endlich man verwirklicht sehen,
    zieh’n sich sorgenvolle Falten;
    ja, so sind sie, unsere Alten!

    Krieg und Elend, Hungersnot;
    manchen Freundes frühen Tod;
    doch sie haben durchgehalten,
    ja, das haben sie, die Alten!

    Was sie unter Müh‘ und Plagen
    neu erbaut in ihren Tagen,
    wollen sie jetzt gern erhalten:
    Habt Verständnis für die Alten!

    Bändigt Eure jungen Triebe,
    zeigt den Alten Eure Liebe,
    laßt Euch Zeit mit dem Entfalten,
    kümmert Euch um Eure Alten!

    Wozu jagen, warum hetzen?
    Nach den ewigen Gesetzen
    ist die Zeit nicht aufzuhalten.
    Plötzlich seid Ihr dann die Alten!

    Und in Euren alten Tagen
    hört Ihr Eure Kinder klagen;
    ach, es ist nicht auszuhalten,
    immer meckern diese Alten!

    Ja, des Lebens Karussell
    dreht sich leider viel zu schnell;
    drum sollten sie zusammenhalten,
    all die Jungen und die Alten!

    Theodor Storm

  555. FB

    09.02.2018 | 12:18

    Belanglos. Austauschbar. Schrecklicher Schlager. Nichtmital die Aufmachung ist künstlerisch wertvoll. Kann die Missgunst von den meisten Verstehen.

  556. alkibernd

    09.02.2018 | 13:40

    @melodifestivalenfan

    Ich habe auch einen Storm gesät und ein laues verpestetes englisches Lüftchen geerntet:

    Fern hallt Musik; doch hier ist stille Nacht,
    Mit Schlummerduft anhauchen mich die Pflanzen.
    Ich habe immer, immer dein gedacht;
    Ich möchte schlafen, aber du mußt tanzen.

    Es hört nicht auf, es rast ohn Unterlaß;
    Die Kerzen brennen und die Geigen schreien,
    Es teilen und es schließen sich die Reihen,
    Und alle glühen; aber du bist blaß.

    Wer hier einen seherischen Verweis auf Rybak, Chiara, Andre Claveau, Ruslana und ganz zum Schluss dann Levina vernimmt, hat vielleicht nicht unrecht ;-))

  557. Mareike Kaa

    09.02.2018 | 15:03

    Och, ich find’s ganz nett.

  558. togravus

    09.02.2018 | 15:10

    @ Little Imp, nach meinem Geschmack hätten wir uns dann mit Dir beschäftigen müsssen … ;-)
    ———————————-
    Hach, diese Kommentarsektion ist so herrlich poetisch. Da geht mir doch das Herz auf. Mit Storms ‚Die Alten‘ kann man übrigens auch die bedenklichen Entwicklungen in England ganz gut erklären …

  559. melodifestivalenfan

    09.02.2018 | 15:21

    @alkibernd
    🤗…. Es teilen und es schließen sich die Reihen…..
    Wie passend für unsere Diskussionen all die Jahre.
    Die Romantiker des 19. JH wussten es zu beschreiben.

  560. sunny42

    10.02.2018 | 07:14

    Die Briten haben schon schlechtere Beiträge gehabt , man kann es hören und ertragen macht nicht depressiv

  561. Inge Periotte

    11.02.2018 | 16:54

    Man traut sich ja nach diesem beeindruckenden Rundumschlag mit Reminiszenzen an die Literaturgeschichte schon gar nix mehr zu schreiben…
    Ja, also man kann das in der Tat hören, und es stört auch nicht über die Maßen. Aber viel mehr Gehalt und Originalität als „Perfect Life“ hat der Britische Beitrag 2018 ja nun nicht. Der klingt mindestens genauso nach hundertmal woanders gehört. Und textlich finde ich ihn nochmal um einiges banaler als unseren Vorjahresbeitrag – und das ausgerechnet aus UK! Da ist mir ja ein ordentliches Stück Eurotrash lieber … Bottom Five!

  562. Frédéric

    12.02.2018 | 12:50

    Textlich wie musikalisch sicher kein Meisterwerk, aber im Gegensatz zum ich-bezogenen „Perfect Life“ geht es hier um Gemeinschaftlichkeit und durch die politische Situation Englands sowie die Art wie SuRie das ganze zum Besten gibt, trifft das bei mir gewisse Punkte, die „Storm“ für mich zu einer fast schon emotionalen Erfahrung machen.
    Da sehe ich durchaus Potential zu weit mehr als die Bottom Five.

  563. Kennstenich

    12.02.2018 | 15:12

    Den UK Beitrag in diesem Jahr kann man vergessen. Sagenhaft dümmlicher Songtext (mir kommt da das Baukastenpinzip in den Sinn) mit nervigen repetetiven Elementen gepaart mit einem undefinierbaren Musikinhalt (wahrscheinlich auch nach dem Baukastenpinzip zusammengefrickelt) und einer von komischen Armfuchteleien geprägten ‚ich stehe hier und nur hier‘ Bühnenperformance. Unauthentischem, seelenlos, uninspiriert, möglicherweise sogar von Computerprogrammen generiert. Hitaussichten: keine vorhanden. Wenn das Teil ein Streaming HIT in England wird, ‚fresse ich den Jahresausstoß an Besen der größten Besenfabrik der WELT‘! Aussichten beim ESC 2018 Finale:: der lezte Platz ist sicher eher wahrscheinlich, als ein Abschneiden in den Top 10. Sieg ist ausgeschlossen.

Kommentar schreiben