Deutschland

Live-Blog: Unser Song 2017 – die Pressekonferenz

Unser Song 2017 PK Gruppenbild mit Damen Axel Helene Yosefin Felicia Levina

Die fünf Teilnehmer von „Unser Song 2017“ und die Jury mit Lena, Florian Silbereisen und Tim Bendzko standen heute Barbara Schöneberger Rede und Antwort. Von der Presse gab es hingegen nur wenige Fragen. Hier unser Live-Blog der Pressekonferenz zum Nachlesen. Jetzt mit allen Fotos.

Die Pressekonferenz wird über eurovision.de live gestreamt, auch auf bei facebook läuft sie hier.

Hallo allerseits,

hier meldet sich OLiver aus Hamburg zur PK. Unser PrinzBlogger-Team ist vor Ort in Köln und berichtet bereits seit 11 Uhr von den Proben hier.

Morgen werden wir die Show abends live bloggen, ebenso wie die anschließende Sieger-PK. Von der Generalprobe wird es Bilder auf unserem Instagram-Account geben, wo wir auch heute schon einiges (auch Proben-Snippets) veröffentlicht haben.

Die Lucky 5, die Juroren und Barbara Schöneberger sind für die PK (die eigentlich für 11.30 Uhr geplant war, dann aber wegen eines Streiks am Flughafen Berlin verschoben wurde) angekündigt, wir sind auf neue Informationen gespannt. Um 13.30 Uhr soll es losgehen.

Noch tut sich nichts…

Jetzt haben wir Bild und Ton. Iris Bents, NDR-Pressesprecherin, begrüßt die anwesende Presse und unterweist die Fotografen. Zunächst sehen wir einen Film, dann geht es los mit den Kandidaten-Gesprächen. Bürger Lars Dietrich ist auch da. Und natürlich der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber.

Unser Song 2017 PK Moderatorin Barbara Schöneberger und NDR ESC Pressechefin Iris Bents

Nun übernimmt Barbara Schöneberger. „Es wird wieder großes Fernsehen werden“, sagt sie. Als erstes erklärt sie das System der Sendung und moderiert den Film an.

Unser Song 2017 PK Moderatorin Barbara Schöneberger
Der Film erläutert das komplizierte mehrstufige Votingsystem. „Überhaupt nicht schwer“, scherzt sie… und nennt es „betreutes Wählen“. Nun geht es um die Vorstellung der Kandidaten. Erst mal Fotos machen…

Felicia Lu Kürbiß

Unser Song 2017 PK Interview Barbara Schöneberger mit Felicia Lu
Kleiner Einspielfilm, das sind sicher die Clips, die auch in der Sendung verwendet werden. Sie kommt aus Freilassing an der österreichischen Grenze und verkauft Elektrogeräte. Ihr Musikstil folglich: Elektro-Pop. „Musik war immer ein Rückzugsort für mich“, sagt sie im Film.

Barbara spricht sie auf ihren youtube-Kanal an, seit 2016 veröffentlicht sie wöchentlich meist Coverversionen. Sie hat 20.000 Follower! Wenn die alle für sie stimmen am Donnerstag, wäre das schon ein dickes Brett.

Oh, es werden keine Fragen zugelassen, die Kandidaten werden lediglich en bloc von Barbara vorgestellt. Jetzt ist das Küken dran.

Helene Nissen

Helene erklärt in ihrem Clip ihre Leidenschaft für Johnny Cash. Sie wirkt niedlich und verspielt, hat sicher den Welpen-Bonus, auch wenn ihre bereits gelaufenen Proben die Blogger nicht überzeugt haben. Oh, sie bekennt, schon häufig bei Castingshows abgelehnt worden zu sein: „Sie haben gesagt, ich hätte kein Talent“. Schön, dass sie trotzdem nicht aufgegeben hat.

Unser Song 2017 PK Helene Nissen vor der Fotowand, beobachtet von Babsi und Iris

Sie ist ganz allein nach Köln gekommen. Barbara spricht die Schule an und fragt nach Johnny Cash. Süß, sie ist ein wenig verpeilt… „Deutschland wird Euch lieben“, sagt Barbara und meint aber alle 5 Kandidaten zusammen. Helene weiß nicht, was sie jetzt machen soll, weil sie mit den Proben schon fertig ist. Kann sich bitte mal jemand um das Mädchen kümmern…

Yosefin Buohler

Im Film erzählt Yosefin von ihren schwedischen Wurzeln und ihrer Leidenschaft für Gospel, Soul und ABBA. Das hören wir doch gern. Und sie hat schon mal die deutsche Hymne für die Fußballer gesungen inklusive Jogi-Bussi (der Trainer, nicht die Kaubonbons).

Jetzt wird plötzlich bemerkt, dass Yosefin gerade probt und daher gar nicht gleichzeitig bei der PK sein kann. Na sowas… Frau Bents kommt zurück und entscheidet, wir schauen jetzt die „anderen Mazen“ an.  Kürbis und Feige, ein bunter Korb mit Obst und Gemüse, fällt Barbara auf.

Axel Feige

Axel, der Förderlehrer aus Hamburg, wirkt sympathisch und sehr locker in seinem Film. Er ist der einzige Kerl im Vorentscheid, das könnte ein entscheidendes Alleinstellungsmerkmal für die ersten Votingrunden sein.

Bislang ist das keine PK, sondern eine Präsentation mit Fotomöglichkeit. Warum werden keine Fragen zugelassen, aus Zeitgründen?

Upps, auch Axel ist nicht da… Barbara muss improvisieren und kündigt die nächste an.

Isabella ‚Levina‘ Lueen

Sie hat eine sehr eigenwillige und unique Sprechstimme, die sofort auffällt. Positiv, würde ich sagen. Wir sehen sie beim Komponieren am Klavier im Film. Sie lebt und studiert in London und tritt in Bars und Clubs auf, um nebenbei Geld zu verdienen. Sie wirkt sehr kontrolliert.

Tja, klappt auch nicht, denn jetzt kommt doch zuerst Yosefin Buohler. Die Fotografen beschweren sich über ihr Outfit, es reflektiere zu sehr. Barbara fragt, ob sie es ihr ausziehen soll. Es geht offenbar um ein Halsband. Nein, das muss jetzt auch so gehen.

Unser Song 2017 PK Interview Barbara Schöneberger mit Yosefin

Barbara spricht sofort die Schweden-Connection an. „Melodifestivalen ist ein Feiertag in Schweden“, erzählt Yosefin. Sie wird Morgen von ihrer Familie begleitet. Sie plaudern über Familie, mit Barbara sind das eben nette kleine Wohlfühl-Interviews. „Ich will jede Sekunde genießen“, sagt Yosefin. Sie sagt, man brauche schon zwei Wochen, um die neuen Songs einzuüben. Aber sie bekomme ja auch Hilfe. Ihr Name spricht sich BU-O-HLER aus, alle Buchstaben werden ausgesprochen, mit Betonung auf dem O. Gut, das wissen wir jetzt auch.

Axel Maximilian Feige

Unser Song 2017 PK Barbara Schöneberger Interview mit Axel Feige
Schick sieht er aus, im Anzug ohne Krawatte. Er trägt einen sehr üppigen „Man Bun“. Barbara fragt nach den Verdienstmöglichkeiten auf der Straße, er erreicht 40 bis 80 Euro pro Stunde in Hamburg als Straßenmusikant, sagt Axel – aber nur in der Spitze und bei schönem Wetter. Er hat keinen Konkurrenzgedanken und konzentriert sich auf seine Songs. Recht so. Klasse Typ.

Isabella Levina Lueen

Auch hier geht es erst um den Namen. LÜ-E-N wird er ausgesprochen, Iris Bents interveniert und jetzt wird erst einmal das Gruppenfoto gemacht.

Unser Song 2017 PK Gruppenbild mit Damen Axel Helene Yosefin Felicia Levina

Jetzt fordert Barbara die Presse auf, Fragen zu stellen. Es wird also doch noch eine echte PK? Jan Feddersen, Kolumnist der offiziellen NDR-ESC-Seite eurovision.de fragt alle, ist es wichtiger zu gewinnen oder die zweite Runde zu erreichen? Axel sagt, super Leistung ist am wichtigsten, dann kann man auch gleich rausfliegen. Helene stimmt zu. Die anderen auch, was soll man sonst auch sagen. Sie freuen sich, dass sie dabei sind. Mitmachen ist alles…

Noch eine Frage zu den Coversongs an alle:

Isabella: „Adele ist eine super Sängerin, ich kann mich sehr gut mit dem Song identifizieren“
Felicia: „Ich kann damit ganz viel von meiner Stimme zeigen“
Yosefin: „Ein sehr gefärlicher Titel von Beyoncé. Ich wollte ihn einfach singen, weil er mir so viel Spaß macht.“
Helene: „Ich finde den Song von Johnny Cash einfach cool und kann damit viel zeigen, was ich kann“
Axel: „Ich hätte gern etwas Old School gesungen, aber die Titel sind alle zu lang. Der James Bond Song passt perfekt, in einer kurzen Zeitspanne kann ich das zeigen, was ich am besten kann.“

Unser Song 2017 PK Fragerunde mit Axel Helene Yosef in Felicia Levina

PrinzBlogger Peter fragt Yosefin nach der ersten Mello-Runde, sie meint, natürlich habe sie sie gesehen, die Entscheidungen gingen alle ok, sie selbst sei ein großer Fan von Ace Wilder. Keine weiteren Fragen, das kennt man ja schon, die Tagespresse ist eben oft nicht so im Thema drin…

So, nun weiter im Programm mit Levina-Isabella:

Unser Song 2017 PK Barbara Schöneberger interviewt Levina

Barbara fragt nach Vorbildern: Bruno Mars, Adele, Amy Winehouse nennt sie. „Bist Du erkältet oder ist das Deine normale Stimme“, fragt Barbara trocken. Es ist ihre Stimme. Jetzt geht es um Erkältungsviren… 2010 hat Levina 50 Euro im Pub gewonnen, weil Lena den ESC gewonnen hat. Na sowas. Sie kann sich gut präsentieren, auf eine zurückgenommene, sehr erwachsene Art, finde ich.

Barbara kündigt nun einen Film über die Komponisten von „Wildfire“ an. Marit Larsen wird in New York interviewt („Hier bin ich ständig inspiriert“), der Song ist mit Blick auf die Manhattan Bridge entstanden. Greg Holden und Topher Brown sind ihre Songschreiber-Kollegen, sie arbeitet häufiger mit ihnen zusammen Es ist ein Kämpfer-Song, über Verletztlichkeit, mit einem sehr schönen Drive. Er macht ihr immer gute Laune, meint Marit. „Er fühlt sich an wie eine Hymne, die man gern unter der Dusche singt.“ Soso.

Nun geht es an die Westküste. Lindy Robbins wird in Hollywood interviewt, der Song „Perfect Life“ ist aber in Frankreich entstanden. Ihr erster Hit wurde von den Backstreet Boys (Incomplete) gesungen. Warum ein Song ein Hit werde, sei unberechenbar, meint sie. Mehr Info zum Song gibt es nicht, es geht eher um ihr Karriereportfolio und ihre Einstellung.

Nun kommt die Jury: Lena, Tim Bendzko und Florian Silbereisen.

Unser Song 2017 PK Jury Florian Silbereisen Lena Tim Bendzko
Und nun kommt wieder ein Film über das Wirken und Werken der drei Juroren, die ja am Donnerstag kein Stimmrecht haben – allein Televoting entscheidet.

Florian fRRReut sich sehr und erwähnt Rudi Carell, der ihm damals mit 22 Mut zugesprochen hat. „Das kenn ich anders“, sagt Barbara und meint Rudi. Lena erinnert sich an 2010, sie sei damals überfordert mit der Gesamtsituation gewesen, nervös, aber sie sei damals nicht durchgedreht, sie meint, sie sei naiv gewesen. Die Bilder von 2010 sind heute „sehr weit weg“, Lena bekommt aber immer noch Gänsehaut und ist „immer noch sehr dankbar“. Barbara fragt Tim nach seinem ersten Auftritt vor „gefühlt zwei Zuschauern“. Er wurde 2009 auch von einer Jury bei einem Gesangswettbewerb der Söhne Mannheims (mit Xavier Naidoo) beurteilt. Er habe bestanden und durfte dann in der Waldbühne Berlin mit den Söhnen Mannheims auftreten.

Unser Song 2017 PK Interviewrunde Barbara Schöneberger mit Florian Silbereisen Lena Tim Bendzko
„Wir wollen uns morgen lenamäßig in einen der fünf Kandidaten verlieben“, fasst Barbara zusammen. Dabei ist nun wirklich keine neue Lena in Sicht.

So, die Jury tritt ab und nun scheint es eine Pause zu geben. Wir sehen wieder nur das Logo. Sollte nicht auch noch Peter Urban drankommen?

Offenbar nicht, die Pressekonferenz ist etwas abrupt zu Ende. Und wir haben nicht viel Neues gelernt, was natürlich auch daran liegen mag, dass wir mit allen 5 Kandidaten schon im Vorfeld ausführliche Interviews geführt haben (Links dazu neben vielen weiteren Informationen zu „Unser Song“ hier).

Damit beenden wir diesen Live-Blog und weisen auf den noch andauernden Roll-Blog von den Proben (bis ca 19 Uhr) hin, dort bloggen Salman, DJ Ohrmeister und Marc über die Eindrücke der heutigen Proben.

Am Donnerstag Abend haben wir dann den Live-Blog der Show „Unser Song 2017“ auf dem Blog. Auch die Sieger-PK werden wir adceken.

Schon heute Abend bloggen wir die Seconda Serata in Sanremo, ein weiterer Schritt in Italiens kolossal umfangreichem Songfestival, an dessen Ende auch ein Song für Kiew stehen wird. Bis dann, stay tuned!

Und hier noch ein paar Bonus-Bilder von der PK:

 

Unser Song 2017 PK Barbara Schöneberger im WDR 2 Interview mit Thomas SchreiberUnser Song 2017 PK Barbara Schöneberger und Felicia Lu betrachten den Felicia Lu Einspieler MAUnser Song 2017 PK Kandidaten Feelgood Coach und Speeddating Moderator Bürger Lars DietrichUnser Song 2017 PK Peter UrbanUnser Song 2017 PK Die FotografenwandUnser Song 2017 PK Helene NissenUnser Song 2017 PK Levina looking goodUnser Song 2017 PK Axel Feige dressed smart coolUnser Song 2017 PK Yosefin BuohlerUnser Song 2017 PK Die Jahrgangsbesten der Biologieklasse Axel Helene Yosefin Felicia Levina
Alle Bilder: (c) Prinz ESC Blog

Aktuell, ESC-Vorentscheid, Live-Blogs

11 Kommentare Kommentar schreiben

  1. J.D.L.

    08.02.2017 | 13:52

    Man merkt, dass Helene noch sehr unerfahren im Showbusiness ist

  2. Faxe

    08.02.2017 | 14:11

    Das kleine Helenchen ist doch total angemeiert. Kann morgen um 4 oder so aus den Federn krabbeln um abends, wo’s drauf ankommt völlig im Eimer zu sein.

  3. Faxe

    08.02.2017 | 14:19

    Den Axel muss noch einer nach rechts stellen fürs Foto, dann stehen sie rum original wie die Orgelpfeifen.

  4. Little Imp

    08.02.2017 | 14:29

    „Barbara fragt nach den Verdienstmöglichkeiten auf der Straße (…)“
    .
    Das kann man aber auch leicht missinterpretieren.^^

  5. Mustafa

    08.02.2017 | 14:35

    @LittleImp: Hahahahaha, das gleiche habe ich auch kurz gedacht :D

  6. Mustafa

    08.02.2017 | 14:38

    Dass diese Levina 50 Euro wegen der Lena-Wette gewonnen hat, hat sie schon in jedem dämlichen Interview erzählt. Wahrscheinlich ist das das einzige, was sie über den ESC weiß – nämlich das D in 2010 gewonnen hat und sonst ist sie nur wegen der Karriere hier – nicht aus Leidenschaft für den ESC.

  7. Festivalknüller

    08.02.2017 | 14:48

    Das Durcheinander bei der Kandidatenvorstellung war sehr dilletantisch. 2x Einspieler vorgestellt und dann fehlte der Kandidat.
    Zum Schluß wurde das Interview mit Levinia für ein Gruppenbild unterbrochen.
    Hoffentlich schaffen sie es, morgen die Abläufe besser zu organisieren.

  8. Nick

    08.02.2017 | 15:34

    Gehört hier zwar nicht rein, aber weiß jemand was es mit diesen ganzen Tierschützern auf sich hat? Werden wirklich Straßenhunde für den ESC getötet? Oder ist das nur falscher Alarm? Bisher hat sich keine vertrauenswürdige Seitr darüber geäußert, lediglich auf Facebook wird alles mögliche von dennen zugespamt. Vielleicht kann mir ja jemand sagen was dahinter steckt

  9. MaxiKing

    08.02.2017 | 15:41

    @Nick Angeblich werden wirklich Straßenhunde dafür getötet. Aber ich will mich jetzt auch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.. Habe auch schon Fotos dazu gesehen und das sah übel aus.. Hoffe wirklich, das die Bilder nicht von Kiew sind.

  10. MaxiKing

    08.02.2017 | 15:42

    @Nick Es gibt auch schon viele Petitionen im Internet deswegen.. Und viele Leute haben dafür auch unterschrieben.

  11. Matty

    08.02.2017 | 23:45

    Das Outfit von Felicia Lu sieht aus, als habe sie es schon einmal bei ihrer Konfirmation oder bei einem Schulabschlußball angehabt! Das beste Outfit hat Axel!

Kommentar schreiben