Martina Bárta ist Stargast beim Eurovision Weekend in Berlin

Keine drei Wochen sind es mehr bis zum diesjährigen Eurovision Weekend in Berlin. Zum sechsten Mal findet das Event statt, das die deutschen Fanclubs und die Berliner ESC-Fangruppe jährlich mit einem anderen OGAE-Fanclub auf die Beine stellen. In diesem Jahr mit OGAE Malta. Von der Mittelmeerinsel kommen Claudia Faniello, Kurt Calleja und Glen Vella an die Spree, außerdem ist Tschechiens ESC-Hoffnung 2017, Martina Bárta (Foto), mit dabei. Sichert euch jetzt noch schnell euer Ticket!

Das 6. Eurovision Weekend findet vom 14. bis 16. Juli statt. Nach Finnland, Israel, Dänemark, UK und den Niederlanden ist dieses Jahr Malta das Partnerland – denn im vergangenen Jahr gewann Sebastian Calleja für Malta den 1. OGAEvision Song Contest, ein neuer Wettbewerb, der beim Eurovision Weekend 2016 Premiere feierte.

Hier treten auch dieses Jahr 12 Acts an, die 12 verschiedene OGAE-Clubs aus allen Ecken Europas repräsentieren (Deutschland, Malta, Schweden, Finnland, Israel, Ukraine, Russland, Island, UK, Dänemark, Ungarn, Österreich). Sie singen jeweils live einen ESC-Song oder einen Beitrag aus einem nationalen Vorentscheid.

Für Deutschland wurde von OGAE Germany und EC Germany das Duo Call Me Survivor (Verena und Florian) nominiert, es singt den estnischen ESC-Beitrag von Kiew, „Verona“, mit selbstgeschriebenem deutschen Text. (Alle Teilnehmer des Wettbewerbs gibt es hier in der Übersicht.) Nationale Jurys und das Publikum im Saal bewerten die Auftritte, und nach einem hoffentlich spannenden Voting gibt es natürlich einen Sieger des 2. OGAEvision Song Contest.

Apropos Saal: Statt findet die große Gala mit dem OGAEvision Song Contest und dem anschließenden Konzert am Samstag Abend auf dem Pfefferberg-Gelände (Haus 13) in Berlin-Mitte. Dort treten dann auch die Stargäste Glen Vella, Claudia Faniello und Kurt Calleja aus Malta auf.

Außerdem ist Vorjahres-OGAEvision-Sieger Sebastian Calleja wieder dabei. Nach der Gala (Beginn 19:30 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr) wird wieder die ganze Nacht durch zu ESC-Musik getanzt, bis in den frühen Morgen – wie in den letzten Jahren wird es sicher schon wieder hell sein, wenn die letzten die Party verlassen.

Die Gala ist nur ein Bestandteil des Eurovision Weekend. Am Sonntag, nur wenige Stunden nach der Party, geht es mit dem traditionellen ESC-Brunch im Sonntagsclub (Prenzlauer Berg) weiter – und dort erwartet uns dann auch ein herrliches Clubkonzert von Martina Bárta aus Tschechien. Das Wochenende beginnt am Freitagabend (14. Juli) mit der Welcome Party (ESC Karaoke und Dancefloor). Außerdem könnt ihr am Samstag wie in den Vorjahren an organisierten Stadtführungen teilnehmen.

Das Eurovision Weekend hat sich längst als wichtiges Sommerevent im ESC-Kalender etabliert und ist mehr als nur „Another Summer Night“. Der Ticketverkauf läuft längst – seid ihr dabei?

Dann zögert nicht und kauft euer Ticket! Für 36 Euro ist das komplette Programm inklusive: Welcome Party am Freitagabend, Sightseeing-Touren und die große Gala mit dem OGAEvision Song Contest und Party am Samstag, der Eurovision Brunch am Sonntag.

Tickets sind erhältlich online über Ticketscript. Alternativ kann man eine E-Mail an tickets@eurovision-weekend.de schicken mit der Angabe über die Zahl der gewünschten Tickets. Weitere Infos zu Anmeldung und Programm sind auf der Internetseite www.eurovision-weekend.de und auf der Facebook-Seite des Eurovision Weekend zu finden.

ESC-News