Portugal

Prinz Portuguese Open – Teil 6

Ganz Europa fiebert dem 63. Eurovision Song Contest entgegen. Wer wird gewinnen? Für uns stellt sich noch immer die Frage, welches das beste Lied Portugals im Wettbewerb bisher war? Im fünften Teil unseres Lesergames geht es in die Revolutionsjahre der Siebziger und mit dabei einer der größten der portugiesischen Musikszene Carlos do Carmo.

Portugal nimmt seit 1964 beim ESC teil und hat bis heute (mit einigen Aussetzern) insgesamt 49 ESC-Beiträge abgeliefert. Wir spielen das Lesergame nicht in Duellen, sondern in einem neuen Gruppen-Epochen-Modus. Jede Woche stellen wir 7 Titel aus einer zeitlich zusammenhängenden Epoche vor. Die Leser stimmen ab, die besten 2 Songs erreichen das Finale, der Drittplatzierte erhält in einer Segunda-Oportunidade-Runde noch eine weitere Chance.

So ist am Ende sichergestellt, dass wir ein buntes alle Phasen portugiesicher ESC-Geschichte umfassendes Finalfeld haben. Gewertet wird in einem abgestuften ESC-Modus, nämlich mit 10-8-6-4-3-2-1 Punkte. Damit es etwas abwechslungsreicher wird, präsentieren wir die Epochen nicht chronologisch.

Die Resultate von letzter Woche, es haben 44 Leserinnen und Leser abgestimmt:

Sieger haben es schwer. Aber trotzdem hat es Salvador Sobral geschafft, diese Woche zu gewinnen. Das bunte Lied von Flor-De-Lis konnte sich dagegen gut behaupten und zieht mit ins Finale ein. Noch eine Chance bewahrt sich Filipa Sousa als Dritte.

Platz 1: 2017: Salvador Sobral – Amar pelos dois 294 Punkte
Platz 2: 2009: Flor-de-Lis – Todas as ruas do amor 284 Punkte

Platz 3: 2012: Filipa Sousa – Vida minha 235 Punkte

Platz 4: 2010: Filipa Azevedo – Há dias assim 209 Punkte
Platz 5: 2015: Leonor Andrade – Há um mar que nos separa 185 Punkte
Platz 6: 2014: Suzy – Quero ser tua 159 Punkte
Platz 7: 2011: Homens Da Luta – A luta é alegria 130 Punkte

Übrigens Leonor Andrade nennt sich heute Ella Nor und das ist ihr aktueller Hit.

YouTube Preview ImageElla Nor – Bang

Heute geht es in die 70er-Jahre. Zur Wahl stehen die portugiesischen Beiträge der Jahre 1972 bis 1978:

1972: Carlos Mendes – A festa da vida (Platz 7)
1973: Fernando Tordo – Tourada (Platz 10)
1974: Paulo de Carvalho – E depois do adeus (Platz 14)
1975: Duarte Mendes – Madrugada (Platz 16)
1976: Carlos do Carmo – Uma flor de verde pinho (Platz 12)
1977: Os Amigos – Portugal no coração (Platz 14)
1978: Gemini – Dai-li-dou (Platz 17)

Ein Voting könnte zum Beispiel so aussehen:

10-1975; 8-1977; 6-1972; 4-1974; 3-1978; 2-1973, 1-1976 bzw. 10-Duarte, 8-Os Amigos, 6-Carlos M., 4-Paulo, 3-Gemini, 2-Fernando, 1-Carlos d.C.. Das Voting muss schlüssig und vollständig sein, sonst kann es nicht gezählt werden. Jeder Leser darf nur einmal abstimmen. Der Einsendeschluss ist Dienstag, der 27. März 2018, 20.00 Uhr

Und hier sind die Beiträge im Video:

YouTube Preview Image1972: Carlos Mendes – A festa da vida

YouTube Preview Image1973: Fernando Tordo – Tourada

YouTube Preview Image1974: Paulo de Carvalho – E depois do adeus

YouTube Preview Image1975: Duarte Mendes – Madrugada

YouTube Preview Image1976: Carlos do Carmo – Uma flor de verde pinho

YouTube Preview Image1977: Os Amigos – Portugal no coração

YouTube Preview Image1978: Gemini – Dai-li-dou

Nochmal: Abgabeschluss ist Dienstag, der 27. März 2018, 20.00 Uhr

Ein Bonbon zum Schluss:

Keiner hat die Revolutionszeit des Landes so geprägt wie der Textdichter José Carlos Ary dos Santos. Mit seinen kritischen und satirischen Texten, die er in volksnahe Bilder kleidete, stellte er sich deutlich gegen das Salazar-Regime, was ihn auch ins Gefängnis brachte. Viermal schaffte er es, Portugal international zu vertreten: 1969: „Desfolhada Portuguesa“ von Simone de Oliveira, 1971 „Menina do Alto da Serra“ von Tonicha, 1973 „Tourada“ von Fernando Tordo und 1977 „Portugal no Coração“ durch die Gruppe Os Amigos.

1973 reichte er 20 Lieder ein, von denen sechs ins nationale Finale gelangten. Erinnert einen an Ralph Siegel 1987, aber in seinem Fall zeigt es, dass er diesen Wettbewerb nutzte, um das Volk aufzurütteln.

Leider starb dieser Kämpfertyp, der in Portugal noch heute großes Ansehen geniesst, viel zu früh 1984. Durch seine Liebe zu vielem Essen, Rauchen und Trinken erlitt er eine Leberzirrhose, von der er sich nicht erholte.

Selbst beim diesjährigen Festival RTP da Canção durfte sein Name nicht fehlen. Zwar wurde die 80 – jährige Simone de Oliveira geehrt, aber es waren zwei seiner Songtexte, die dargeboten wurden. Mit „Apenas o meu povo“ konnte er 1973 nur Platz 8 mit sieben Punkten belegen, jedoch schuf er zusammen mit Fernando Tordo für Simone de Oliveira einen Klassiker.

Zusammen mit Simone de Oliveira interpretierten die drei Finalisten der Operação Triunfo 2004 Francisco Andrade, Sofia Vitória und Gonçalo Medeiros des Textdichters. Das wäre, als würde bei DSDS ein Potpourri von Liedern von Ralph Siegel dargeboten.

YouTube Preview Image

Hier noch eine Interpretation von Dulce Pontes von „Apenas o meu povo“

YouTube Preview Image

Und die Hommage an Ary dos Santos beim Festival da Canção 2014 durch Dora und Adelaide Ferreira darf nicht fehlen.

YouTube Preview Image
Lesergame, Videoclips

33 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Patrik Sanremo

    21.03.2018 | 07:25

    10–1976
    08–1972
    06–1975
    04–1974
    03–1973
    02–1977
    01–1978

  2. friendstmk

    21.03.2018 | 10:15

    10 p Carlos Mendes – A festa da vida
    8 p Paulo de Carvalho – E depois do adeus
    6 p Fernando Tordo – Tourada
    4 p Gemini – Dai-li-dou
    3 p Duarte Mendes – Madrugada
    2 p Os Amigos – Portugal no coração
    1 p Carlos do Carmo – Uma flor de verde pinho

  3. Festivalknüller

    21.03.2018 | 10:25

    10 – 1978: Gemini – Dai-li-dou
    08 – 1972: Carlos Mendes – A festa da vida
    06 – 1975: Duarte Mendes – Madrugada
    04 – 1974: Paulo de Carvalho – E depois do adeus
    03 – 1973: Fernando Tordo – Tourada
    02 – 1976: Carlos do Carmo – Uma flor de verde pinho
    01 – 1977: Os Amigos – Portugal no coração

  4. Nico2

    21.03.2018 | 11:39

    [10 P] Carlos Mendez (1972): A festa da vida
    [08 P] Paulo de Carvalho (1974): E depois do adeus
    [06 P] Gemini (1978): Dai-li-dou
    [04 P] Fernando Tordo (1973): Tourada
    [03 P] Duarte Mendes (1975): Madrugada
    [02 P] Os Amigos (1977): Portugal no coração
    [01 P] Carlos do Carmo (1976): Uma flor de verde pinho

  5. togravus

    21.03.2018 | 11:56

    10–1976
    08–1972
    06–1973
    04–1974
    03–1975
    02–1977
    01–1978

  6. Schöneberger Simon

    21.03.2018 | 13:33

    Anfang der 70er Jahre waren die portugiesischen Beiträge für mich allesamt ziemlich unhörbar. Das änderte sich erst 1976, quasi nachdem Portugal keine Kolonien mehr hatte (abgesehen von Macau & mit Abstrichen Timor-Leste) :-D
    Eigentlich sind nur die ersten drei Lieder in meiner Liste gut, der Rest würde komplett mit 0 Punkten durchs Raster fallen. Aber ich habe mir mal eine Liste zusammengestellt und lustigerweise, wurde es von 1972 bis 1975 immer schlimmer :-D

    1977: Os Amigos – Portugal no coração (Platz 14)
    1976: Carlos do Carmo – Uma flor de verde pinho (Platz 12)
    1978: Gemini – Dai-li-dou (Platz 17)
    1972: Carlos Mendes – A festa da vida (Platz 7)
    1973: Fernando Tordo – Tourada (Platz 10)
    1974: Paulo de Carvalho – E depois do adeus (Platz 14)
    1975: Duarte Mendes – Madrugada (Platz 16)

  7. Der Anders

    21.03.2018 | 16:15

    10p 1976
    8p 1975
    6p 1972
    4p 1973
    3p 1974
    2p 1978
    1p 1977

  8. Blueshirt

    21.03.2018 | 16:59

    10 Punkte – 1978: Gemini – Dai-li-dou
    8 Punkte – 1973: Fernando Tordo – Tourada
    6 Punkte – 1972: Carlos Mendes – A festa da vida
    4 Punkte – 1977: Os Amigos – Portugal no coracao
    3 Punkte – 1975: Duarte Mendes – Madrugada
    2 Punkte – 1976: Carlos do Carmo – Uma flor de verde pinho
    1 Punkte – 1974: Paulo de Carvalho – E depois do adeus

    Claudia Pascoal hat ja heuer ihre Komponistin Isaura mit auf der Bühne dabei. Deren Name „Isaura“ erinnert an ein Körperpflegeprodukt aus der örtlichen Drogerie… „Isaura“ verleiht müden Songs mehr Spannkraft und Glanz! ;-)

  9. Little Imp

    21.03.2018 | 18:34

    10 an 1972
    08 an 1973
    06 an 1974
    04 an 1976
    03 an 1975
    02 an 1977
    01 an 1978

  10. Horst

    21.03.2018 | 18:52

    10 – 1977 – Os Amigos
    8 – 1972 – Carlos Mendes
    6 – 1974 – Paulo do Carvalho
    4 – 1973 – Fernando Tordo
    2 – 1976 – Carlos do Carmo
    1 – 1978 – Gemini

  11. alkibernd

    21.03.2018 | 19:19

    Die ersten drei gehören wohl zum Besten, was der ESC je zu bieten hatte, die nächsten beiden sind ebenfalls fantastisch, die verbleibenden beiden Gruppen immerhin Mittelmaß. Der Glanz Lusitaniens !

    10 – Carlos do Carmo
    8 – Duarte Mendes
    6 – Carlos Mendes
    4 – Fernando Tordo
    3 – Paulho de Carvalho
    2 – Os Amigos
    1 – Gemini

    Portugal hätte damals Abo-Sieger sein müssen !

  12. Rainer1

    21.03.2018 | 19:51

    Alles gar nicht meins…….und 40 jahre zu früh. Wenn diese songs 2018 mitmachen würden….wären sie sicher favorit(gähn). Handkehrum hätte der garten auch 1977 portugal vertreten können(doppel-gähn)

    10 punkte 1972
    8 punkte 1977
    6 punkte 1974
    4 punkte 1976
    3 punkte 1973
    2 punkte 1978
    1 pünktli 1975

  13. Bernhard

    21.03.2018 | 20:43

    10 > 1977: Os Amigos – Portugal no coração
    8 > 1974: Paulo de Carvalho – E depois do adeus
    6 > 1975: Duarte Mendes – Madrugada
    4 > 1972: Carlos Mendes – A festa da vida
    3 > 1973: Fernando Tordo – Tourada
    2 > 1976: Carlos do Carmo – Uma flor de verde pinho
    1 > 1978: Gemini – Dai-li-dou

    Irgendwie hört es sich bei „Dai-li-dou“ für mich so an, als würde „Papagajo-Vogel“ gesungen … ;-)

  14. Bernhard

    21.03.2018 | 20:58

    @Horst > bei Dir fehlt die 3-Punkte-Wertung – geht diese an 1975: Duarte Mendes – Madrugada, welches ebenfalls fehlt?

  15. Nico

    21.03.2018 | 21:02

    Dass Filipa Sousa es noch in die Trost-Runde geschafft hat, freut mich ungemein. Ich hatte ja schon befürchtet, dass sie direkt rausfliegt.

  16. Tjabe

    21.03.2018 | 21:33

    @Bernhard: Zunächst einmal Dank für die Unterstützung bei der Kontrolle der Wertungen. Mir fällt das leider zumeist erst auf, wenn ich das Wertungstableau ausfülle und dann ist es oft sehr spät.

    Zu Gemini: Ja es kommt ein Papagei vor. „Papagaio voa“ heisst es. Papagei flieg. Die Gruppe singt von einem Papageien aus Papier, den man an einer Kordel in den Himmel steigen lässt und der die Träume und Sehnsüchte mitnimmt.

    Dai-li-dou war der Auslöser dafür, dass ich unbedingt Portugiesisch lernen wollte und meine Liebe zu Portugal begann, eine Liebe, die bis heute anhält.

  17. Bernhard

    21.03.2018 | 23:01

    @Tjabe > gerne. Danke für die Details zu Dai-li-dou. Der Text ist auch hier zu lesen > http://www.diggiloo.net/?1978pt

    Mir haben alle heutigen Lieder gefallen – aber eines muss halt auf Platz 7 landen. Portugal hat viele schöne Lieder zum ESC geschickt – mein Lieblingsland bleibt allerdings Norwegen. :-)

  18. Patsch

    22.03.2018 | 10:47

    10 – 1973: Fernando Tordo – Tourada (Platz 10)
    8 – 1972: Carlos Mendes – A festa da vida (Platz 7)
    6 – 1974: Paulo de Carvalho – E depois do adeus (Platz 14)
    4 – 1977: Os Amigos – Portugal no coração (Platz 14)
    3 – 1978: Gemini – Dai-li-dou (Platz 17)
    2 – 1975: Duarte Mendes – Madrugada (Platz 16)
    1 -1976: Carlos do Carmo – Uma flor de verde pinho (Platz 12)

  19. Markus-L.

    22.03.2018 | 12:26

    10 Punkte: Paulo de Carvalho – E depois do adeus
    08 Punkte: Os Amigos – Portugal no coração
    06 Punkte: Carlos Mendes – A festa da vida
    04 Punkte: Carlos do Carmo – Uma flor de verde pinho
    03 Punkte: Fernando Tordo – Tourada
    02 Punkte: Duarte Mendes – Madrugada
    01 Punkt: Gemini – Dai-li-dou

  20. Childerich

    22.03.2018 | 21:58

    10: Paulo de Carvalho – E depois do adeus
    8: Gemini – Dai-li-dou
    6: Carlos Mendes – A festa da vida
    4: Duarte Mendes – Madrugada
    3: Carlos do Carmo – Uma flor de verde pinho
    2: Fernando Tordo – Tourada
    1: Os Amigos – Portugal no coração

  21. ThomasGri

    23.03.2018 | 20:37

    10 – Gemini – Dai-li-dou
    8 – Duarte Mendes – Madrugada
    6 – Carlos Mendes – A festa da vida
    4 – Paulo de Carvalho – E depois do adeus
    3 – Os Amigos – Portugal no coração
    2 – Fernando Tordo – Tourada
    1 – Carlos do Carmo – Uma flor de verde pinho

  22. Ludwig

    24.03.2018 | 15:35

    10 – 1976
    8 – 1972
    6 – 1975
    4 – 1977
    3 – 1974
    2 – 1973
    1 – 1978

  23. Ludwig

    24.03.2018 | 17:15

    Carlos do Carmo wird unterschätzt

    Hey Jungs (Mädels scheint es hier nicht zu geben)! Bin etwas überrascht das Carlos do Carmo bei euch keinen Anglang findet. Ist doch ein wunderbare (Fado)Song und für mich einer der schönsten Songs in der ESC Geschichte. Ähnlich unterschätz wie Dio Come Ti Amo von Domenico Modugno (Ital. 1966 Null Punkte).

  24. Uwe71

    24.03.2018 | 19:47

    10 1977: Os Amigos – Portugal no coração
    08 1975: Duarte Mendes – Madrugada
    06 1978: Gemini – Dai-li-dou
    04 1972: Carlos Mendes – A festa da vida
    03 1976: Carlos do Carmo – Uma flor de verde pinho
    02 1974: Paulo de Carvalho – E depois do adeus
    01 1973: Fernando Tordo – Tourada

  25. Intamin

    25.03.2018 | 15:55

    10 – 1972: Carlos Mendes – A festa da vida
    08 – 1978: Gemini – Dai-li-dou
    06 – 1977: Os Amigos – Portugal no coração
    04 – 1974: Paulo de Carvalho – E depois do adeus
    03 – 1975: Duarte Mendes – Madrugada
    02 – 1976: Carlos do Carmo – Uma flor de verde pinho
    01 – 1973: Fernando Tordo – Tourada

  26. ANDi

    25.03.2018 | 18:00

    10- 1972: Carlos Mendes – A festa da vida
    08- 1978: Gemini – Dai-li-dou
    06- 1975: Duarte Mendes – Madrugada
    04- 1976: Carlos do Carmo – Uma flor de verde pinho
    03- 1977: Os Amigos – Portugal no coração
    02- 1974: Paulo de Carvalho – E depois do adeus
    01- 1973 Fernando Tordo – Tourada

  27. Laurus

    25.03.2018 | 18:27

    10 – 1976
    08 – 1972
    06 – 1975
    04 – 1973
    03 – 1974
    02 – 1978
    01 – 1977

  28. axelk

    25.03.2018 | 19:22

    10: 1977
    8: 1972
    6: 1975
    4: 1974
    3: 1976
    2: 1973
    1: 1978

  29. Georg

    25.03.2018 | 21:51

    10–1972
    08–1978
    06–1975
    04–1977
    03–1974
    02–1976
    01–1973

  30. Matthias

    25.03.2018 | 22:13

    10 p: A festa da vida (1972)
    8 p: E depois do adeus (1974)
    6 p: Tourada (1973)
    4 p: Uma flor de verde pinho (1976)
    3 p: Portugal no coração (1977)
    2 p: Dai-li-dou (1978)
    1 p: Madrugada (1975)

  31. Matthes

    27.03.2018 | 17:13

    10P: Carlos do Carmo – Uma flor de verde pinho (1976)
    08P: Carlos Mendes – A festa da vida (1972)
    06P: Os Amigos – Portugal no coracao (1977)
    04P: Paulo de Varvalho – E depois do adeus (1974)
    03P: Duarte Mendes – Madrugada (1975)
    02P: Fernando Tordo – Tourada (1973)
    01P: Gemini – Dai li dou (1978)

  32. Cali

    27.03.2018 | 18:09

    10p Gemini – Dai-li-dou (1978)
    8p Os Amigos – Portugal no coração (1977)
    6p Carlos Mendes – A festa da vida (1972)
    4p Carlos do Carmo – Uma flor de verde pinho (1976)
    3p Paulo de Carvalho – E depois do adeus (1974)
    2p Fernando Tordo – Tourada (1973)
    1p Duarte Mendes – Madrugada (1975)
    .
    Ich kannte bislang nur Gemini. Alles in allem aber eine gute Woche.
    Jetzt müsste nur noch eine fehlen….Mitte/Ende der 90er. Mit Antes do Adeus! Huii!

  33. Tjabe

    27.03.2018 | 20:51

    Das Spiel ist aus

    So die sechste Runde ist geschafft. Vielen Dank an alle Punktegeber.

    Später geht es mit der letzten Vorrunde weiter

Kommentar schreiben