Deutschland

Unser Song 2017: Fünf Wochen danach

Knapp fünf Wochen ist „Unser Song 2017“, die deutsche Vorentscheidung zum ESC 2017, nun schon her. Wir haben uns umgehört, was eigentlich aus den Kandidaten geworden ist, die nicht gewonnen haben, wie sie ihre Teilnahme an „Unser Song 2017“ mit etwas Abstand bewerten, was ihre Pläne sind und welche Version von „Perfect Life“ singt Levina eigentlich in Kiew?. Hier sind die Antworten.

Werfen wir zunächst einen Blick auf die Frage, die hier in den Kommentaren und auf Facebook in den letzten Wochen intensiv diskutiert wurde: Wurde „Perfect Life“ nun einem Revamp unterzogen oder nicht? Die Antwort liegt wohl dazwischen, wie eurovision.de mittlerweile vermeldete und Iris Bents, die Pressesprecherin des NDR, uns auf Anfrage auch bestätigt: „Es ist die bereits bekannte Version, noch einmal verdichtet.“ Das klingt eher nach kleineren Änderungen als nach einem großen Revamp, aber lassen wir uns überraschen. Mehr wissen wir am 14. April, denn dann wird ESC-Version von „Perfect Life“ veröffentlicht. Klar dürfte damit aber zumindest schon mal sein, dass der von einigen Fans favorisierte Madizin Mix in Kiew nicht zur Aufführung kommt.

YouTube Preview Image

LEVINA – Perfect Life (Madizin Mix) – Teaser

Auch darüber hinaus wird es Levina sicher nicht langweilig. Bereits bestätigt ist, dass sie bei den Fanevents in Amsterdam, London und Tel Aviv auftreten wird, außerdem erscheint am 28. April ihr Album.

Um alle Aufmerksamkeit auf Levina zu fokusieren, hat sich die Plattenfirma Sony dazu entschlossen, „Perfect Life“ und „Wildfire“ in den Versionen von Axel, Felicia, Helene und Yosefin von allen Download- und Streaming-Plattformen zu entfernen. Und auch wenn diese Versionen von einigen Fans wohl schmerzlich vermisst werden, haben die Kandidaten Verständnis dafür, dass die volle Aufmerksamkeit nun Levina und ihren Songs gelten soll.

Durch die Bank weg bereuen die Kandidaten nicht, an „Unser Song 2017“ teilgenommen zu haben, sondern verbuchen die Show als spannende und bereichernde Erfahrung. Vor allem die Atmosphäre und auch der freundliche Umgang des Teams mit den Kandidaten ist diesen sehr positiv in Erinnerung geblieben.

Die Nicht-Gewinner halten weiterhin Kontakt zum Team von Brainpool und auch losen Kontakt zum NDR. Und vor allem halten die vier auch Kontakt untereinander, so hat etwa Helene ein Konzert von Axels Band Diazpora besucht. Außerdem schmieden die vier Pläne für die Zukunft und machen weiter Musik. Hier eine Übersicht der geplanten Aktivitäten:

AXEL

Wie schon berichtet, hat Diazpora, die Band von Axel Feige, kurz nach „Unser Song 2017“ ihr Album „Islands“ veröffentlicht und einige Konzerte gespielt. Außerdem hat er mit seiner anderen Band Absolem Max ein Feature mit dem Rapper Klartexter gemacht und hat auch einige Solo-Konzerte gespielt.

Parallel hat Axel an neuen Solo-Aufnahmen und -Songs gearbeitet, die bald veröffentlicht werden. Und auch eine Veröffentlichung mit seinem Duo Park Session ist geplant. Dazu lohnt es sich sicherlich, seine Facebook-Seite im Blick zu behalten.

Und noch ein besonderes Schmankerl: Axel wird auch pünktlich zum Reformationsjubiläum Ende des Jahres mit dem George Kochbeck Ensemble touren und Luther spielen. Lassen wir uns überraschen!

 

FELICIA

Felicia Lu Kürbiß arbeitet im Moment an einer Tour und über die Plattform Stagelink können wir alle über die Tourstationen und die Eintrittspreise mitbestimmen. Wenn auch ihr Felicia in eurer Stadt sehen wollt, könnt ihr hier mitmachen.

Außerdem macht Felicia natürlich weiter YouTube-Videos, zuletzt eine Coverversion des Songs „Thumbs“ von Sabrina Carpenter:

YouTube Preview Image

 

HELENE

Auch bei Helene Nissen gibt die Facebook-Seite Aufschluss darüber, was bei ihr in nächster Zeit so ansteht. Unter anderem findet man dort mehrere Live-Termine und die Ankündigung, dass Helene die Aufnahme und Veröffentlichung einer EP über Crowdfunding finanzieren will.

Und auch Helene dreht fleißig Videos, unter anderem diese Version von „You Are My Sunshine“:

YouTube Preview Image

 

YOSEFIN

Auch Yosefin Buohler plant eine Veröffentlichung, zu der sie aktuell aber noch nicht mehr sagen will. Genaueres erfahren wir sicherlich zeitnah auf ihrer Facebook-Seite. Besonders spannend: Yosefin wirft ihren Hut schon mal für die kommenden Jahre in den ESC-Ring: „Und natürlich ist der ESC Traum noch nicht geplatzt! Jetzt erst recht! Denn nach dem ESC ist vor dem ESC.“

Alle Neuigkeiten zu Levina und den anderen vier Kandidaten von „Unser Song 2017“ erfahrt ihr natürlich auch weiterhin an dieser Stelle.

Aktuell, ESC-News, ESC-Vorentscheid, Interviews